Autor Thema: ST im ATX Format  (Gelesen 19404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #160 am: Mi 07.12.2022, 17:23:15 »
Konfiguriere doch den Eiffel fertig mit der Eiffel Software und der Software aus dem Link aus Post #149 von Christian ...

na ja, der/die eiffel hat ja den 1040er gesteuert, nicht umgekehrt...

Habe aber inzwischen den Fehler gefunden und behoben
Ich war einfach etwas dämlich...  :-[

An 6850 und 68901 selber lag es nicht.
Nachdem ich mir den Schaltplan genauer angeschaut hatte, von der GLUE auch alles kam wie erwartet, die Signale an den ACIA auch OK aussahen, konnte es eigentlich nur am IRQ-Signal vom 68901 liegen (oder am Chip selber).
Und siehe da: pin 26 hatte keinen pull-up, der daneben liegende pin25 auch nicht
Auf der Rückseite waren als pull-ups zwei SMD Käfer, direkt nebeneinander...
Und was habe ich geschafft: beide 90 Grad verdreht eingelötet, dadurch waren pins 26 und 25 über 1k verbunden, der 4k7 hing beidseitig an VCC.

jetzt gehen Maus und Tastatur (bei der zumindest die meisten Tasten)
Als nächstes also Eiffelcfg auf den Rechner bringen und fertig flashen

Sorry, falls ich euch, zumindest dich @Lukas Frank wegen sowas auf Trab gehalten habe...

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #161 am: Mi 07.12.2022, 20:40:51 »
Moin,

Mal was ganz anderes: die TOS-Images, die es bei http://ataripcb.pl/ gibt sind ja UK-Versionen.
Hat evtl schon jemand die 1.04/2.6 Kombi auf Deutsch zusammengebaut?
Oder alternativ 1.04/EmuTOS (wenn das geht?)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.496
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ST im ATX Format
« Antwort #162 am: Mi 07.12.2022, 22:07:46 »
Ich weiss es nicht vermute aber zwei 256kB Teile also mit FF aufgefülltes TOS 1.04 Image und das 256kB TOS 2.06 oder Alternativ das 256kB EmuTOS Image. Ist halt die Frage was kommt zuerst? Man kann das fertige UK Image aufteilen und vergleichen ...

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #163 am: Do 08.12.2022, 01:35:31 »
Ich weiss es nicht vermute aber zwei 256kB Teile also mit FF aufgefülltes TOS 1.04 Image und das 256kB TOS 2.06 oder Alternativ das 256kB EmuTOS Image. Ist halt die Frage was kommt zuerst? Man kann das fertige UK Image aufteilen und vergleichen ...

Bin faul ;-)

Irgendwo waren ein Kommandozeilen-Tool und Batch-Dateien verlinkt, die das in einem Rutsch machen: Images in Hi/Lo aufteilen, auf 256k auffüllen (wo nötig) und richtig zusammensetzen
Findet sich wieder…

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #164 am: Do 08.12.2022, 11:49:21 »
Ich weiss es nicht vermute aber zwei 256kB Teile also mit FF aufgefülltes TOS 1.04 Image und das 256kB TOS 2.06 oder Alternativ das 256kB EmuTOS Image. Ist halt die Frage was kommt zuerst? Man kann das fertige UK Image aufteilen und vergleichen ...

Bin faul ;-)

Irgendwo waren ein Kommandozeilen-Tool und Batch-Dateien verlinkt, die das in einem Rutsch machen: Images in Hi/Lo aufteilen, auf 256k auffüllen (wo nötig) und richtig zusammensetzen
Findet sich wieder…

habe es wiedergefunden...
hier https://github.com/freem/romwak gibt es ein cooles Tool zum variablen splitten und zusammenführen von ROM-Files.
Der User Mikerochip aus dem Atari-Forum hat das geforked und versch. passende Batch-Dateien, u.a. auch eines für das ATX-Board erstellt
https://github.com/M1kerochip/romwak

Damit kann man sich dann die Files für die beiden Flash-Bausteine erstellen


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.496
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ST im ATX Format
« Antwort #165 am: Fr 09.12.2022, 12:23:59 »
Thema im Englischen Forum ist gerade das Midi nicht geht weil zwei Pins vertauscht sind ...

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #166 am: Fr 09.12.2022, 13:05:07 »
ich muss am WE mal ne Mess-Schicht einlegen.
Egal, was ich für Programme starte - fast alle verabschieden sich mit 2, manchmal 3, manchmal auch mehr Bomben...

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 345
Re: ST im ATX Format
« Antwort #167 am: Fr 09.12.2022, 13:41:43 »
Thema im Englischen Forum ist gerade das Midi nicht geht weil zwei Pins vertauscht sind ...

Jup, das war hier https://www.atari-forum.com/viewtopic.php?p=441241#p441241
Und das PCB-Fix als Anhang - für diejenigen, die dort keine Account haben und wohl derzeit auch nicht bekommen können.
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.076
  • Nicht Labern! Machen!
Re: ST im ATX Format
« Antwort #168 am: Di 13.12.2022, 23:48:29 »
Habe heute mal ein wenig mit dem Lötkolben gearbeitet.
Auf der Unterseite habe ich auch noch ein Hand voll Hühnerfutter aufgelötet.

Alles was ich da habe ist jetzt drauf. Die ICs stecke ich natürlich erst drauf wenn alles andere Bestückt ist.
Die nächsten Tage werden noch ein paar Bauteile kommen.

Gibt es ausser dem Midi-Fix noch irgendeine Platine für dieses Projekt.
Ich habe vor demnächst wieder Leiterplatten machen zu lassen.

Da kommt der Midi-Fix mit drauf. Und die Platine aus dem Atari-Forum mit der man eine Original Atari-Tastatur anschließen kann.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #169 am: Mi 14.12.2022, 06:55:33 »

Gibt es ausser dem Midi-Fix noch irgendeine Platine für dieses Projekt.
Ich habe vor demnächst wieder Leiterplatten machen zu lassen.

Da kommt der Midi-Fix mit drauf. Und die Platine aus dem Atari-Forum mit der man eine Original Atari-Tastatur anschließen kann.

Moin,
An der MIDI-Fix-Platine hätte ich Interesse :-)

Es gibt ja ein paar Platinen, welche die falsche Pin-Nummerierung der Anschlüsse für seriell, parallel, ACSI anpassen, sowie einen Adapter für den internen VGA-Anschluss.
Daneben die ROM-Port-ISA-Karte
Die habe ich alle fertigen lassen und die kommen bis zum WE bei mir an

Siehe hier https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17111.msg263565.html#msg263565

Beschrieben (und Gerber Download) hier https://chillichai.com/atari-st-micro-atx/
« Letzte Änderung: Mi 14.12.2022, 06:56:12 von LarryL »

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 286
Re: ST im ATX Format
« Antwort #170 am: Mi 14.12.2022, 07:43:13 »
Die ganzen Adapter hätte ich sicherheitshalber auch gerne. Soll ja auch alles funktionieren wenn man schon so viel Arbeit damit hat.
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 3x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 3x 520ST | 3x Mega STE | Falcon 030

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #171 am: Mi 14.12.2022, 07:56:45 »
Die ganzen Adapter hätte ich sicherheitshalber auch gerne. Soll ja auch alles funktionieren wenn man schon so viel Arbeit damit hat.

du bis ja schon auf meiner Liste für die Adapter
Sobald die da sind, melde ich mich

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #172 am: Mi 14.12.2022, 08:03:38 »
ich muss am WE mal ne Mess-Schicht einlegen.
Egal, was ich für Programme starte - fast alle verabschieden sich mit 2, manchmal 3, manchmal auch mehr Bomben...

Bin jetzt auch einen großen Schritt weiter!

Alles mal nachkontrolliert und gemessen - aber nur ein paar "flaky Lötstellen" gefunden und korrigiert

Root Cause der Probleme waren (teil)defekte DMA- und FDC-Bausteine.

IDE ging wunderbar, Floppy und ACSI (UltraSatan) schmissen beim Laden von Programmen (mal 2, mal 3) Bomben.
Habe jetzt einen funktionierenden DMA-Baustein und meinen "Schatz" Ajax als FDC eingesetzt (soll eh noch ein HD-Modul rein).
Damit scheint jetzt alles zu laufen!
Eiffel konnte ich auch erfolgreich über das Eiffelcfg updaten und die Tastaturtabellen laden.
Als nächstes dann die CF-Karte vernünftig einrichten und mit SW befüllen

Wenn Ende der Woche die Adapterplatinen kommen, zieht das Board erstmal in ein ATX-Gehäuse ein...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.496
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ST im ATX Format
« Antwort #173 am: Mi 14.12.2022, 10:02:00 »
Ein schönes HD Modul ist dort ...
https://www.schwingen.org/atari/atari-hardware/

... habe dazu eine neue Platine mit SMD 74HCT221 layoutet und man sollte einen AJAX nutzen. Die beiden Kabel verlege ich immer auf der Platinen Rückseite. Funktioniert sehr gut mit SONY MFP920 oder EPSON SMD-300/340 Laufwerken die einen leichten Mod haben müssen. Bilder ...
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17289.msg263641.html#msg263641

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.076
  • Nicht Labern! Machen!
Re: ST im ATX Format
« Antwort #174 am: Mi 14.12.2022, 10:58:02 »
OK, danke.

Ich würde auch einen Satz der Adapter nehmen.



Mir ist beim bestücken aufgefallen das die 33 Ohm Widerstände in den MAD 0-8 und /WE fehlen.
Der 33 Ohm Widerstand in der MAD 9 ist auf dem Speicherboard vorhanden.

Ich habe einen Adapter zusammengeklickt bei dem man diese Widerstände bestücken kann.

Gerber files im Anhang.
Status: noch nicht getestet.

Edit 11:29: Ich habe die Gerber gelöscht. Ich muss mir das nochmal anschauen. Ich denke die RAS haben auch keine Widerstände.

Edit 13:40:
Die 68 Ohm Widerstände an den RAS0/1 haben auch fehlen auch. Habe ich in der MIttagspause aufs Adapterboard gemacht.


Edit 19:03: Nochmal alles verworfen. Weiter gehts mit dem R-Adapter in einem neuen Beitrag auf der nächsten Seite.

Wann ich zum Testen komme habe ich keine Ahnung. Mein ATX wird wahrscheinlich erst 2023 fertig.

Die Platinen möchte ich noch im Dezember, spätestens Anfang Januar in Auftrag geben.
« Letzte Änderung: Mi 14.12.2022, 19:03:56 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: ST im ATX Format
« Antwort #175 am: Mi 14.12.2022, 11:16:40 »
Ich melde auch mein Interesse für die Adapterplatinen an.

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #176 am: Mi 14.12.2022, 13:49:23 »
Ich melde auch mein Interesse für die Adapterplatinen an.

Vorgemerkt

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #177 am: Mi 14.12.2022, 13:52:57 »
OK, danke.

Ich würde auch einen Satz der Adapter nehmen.


Bist auch vorgemerkt

Bzgl Speicher-Adapter: zwei 68R sind auf der Rückseite der RAM-Platine drauf.

Ansonsten wäre ich auch mit einer Adapter-Platine dabei

Offline LarryL

  • Benutzer
  • Beiträge: 152
Re: ST im ATX Format
« Antwort #178 am: Mi 14.12.2022, 13:58:37 »
So, Platinen sind angekommen

Habe mal durchgezählt, und es gibt zumindest bei den Cart-ISA-Adaptern schon mehr Interesse als Platinen da sind.
Von denen habe ich nämlich nur 5 Stk bestellt und eine brauche ich selber.
Von den kleinen Adaptern sind genug da.

Interesse bekundet haben (in der Reihenfolge des Eingangs):

@VierAtari 2 Sets
@jeloneal 1 Set
@Lynxman 1 Set
@Megatari 1 Set

Ich schreibe Euch wegen der Abwicklungsdetails heute noch einzeln direkt an

Aber macht euch bitte schonmal Gedanken, ob jeder eine Cart-ISA-Platine haben möchte, und wenn ja, ob @VierAtari evtl mit einer vorlieb nehmen würde. Dann bekäme jeder eine.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.496
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ST im ATX Format
« Antwort #179 am: Mi 14.12.2022, 14:45:08 »
Den ISA Adapter gibt es doch auch mit einem Uhren Baustein auf der Platine ...