Autor Thema: Frage zu Gotek/Goex  (Gelesen 185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
Frage zu Gotek/Goex
« am: Do 21.04.2022, 18:59:10 »
Servus,

Verstehe ich das richtig dass die Gotek/Goex Floppy-Ersatz-Laufwerke Disketten-Images voraussetzen?

Das bedeutet, dass die Dinger garnicht einsetzbar sind wie z.B. USB-Sticks oder IDE2CF Karten?


Danke

Markus


Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.732
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Frage zu Gotek/Goex
« Antwort #1 am: Do 21.04.2022, 19:40:25 »
Korrekt, auf den Stick (Gotek) oder die SD Karte (GOEX) werden ganz regulär .st Diskimages kopiert.
Ein Zugriff auf einzelen Files ist nicht möglich, die Geräte verhalten sich Richtung Atari wie ein echtes Diskettenlaufwerk.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
Re: Frage zu Gotek/Goex
« Antwort #2 am: Do 21.04.2022, 19:54:17 »
Schade, aber vielen Dank für die Antwort.


Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.023
Re: Frage zu Gotek/Goex
« Antwort #3 am: Do 21.04.2022, 20:21:20 »
Die kommerzielle HxC-Firmware für Goteks erlaubt mit einigen Einschränkungen die Nutzung von Ordnern direkt auf dem USB-Stick als "Pseudo"-Images:
https://hxc2001.com/docs/gotek-floppy-emulator-hxc-firmware/pages/emulation-from-folder.html
Voraussetzung ist, dass der Ordner maximal 720 kB oder 1.44 MB enthält.

Ein echter Festplattenersatz ist das damit natürlich nicht. Kann es auch nicht sein, das Floppy-Disk-Interface ist viel zu langsam. USB-Sticks direkt am Atari zu verwenden, funktioniert z.B. mit der NetUSBee, der USBee oder den Produkten der Lightning-Serie (z.B. https://wiki.newtosworld.de//index.php?title=Lightning_ST). Dafür sind allerdings Treiber auf dem Atari nötig.

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
Re: Frage zu Gotek/Goex
« Antwort #4 am: Do 21.04.2022, 20:28:25 »
Danke für die Info...

Gotek und Goex fallen damit aus.

Stormy, Cloudy, Switchy und Lightning mit ET4000AX hab' ich jetzt dann bald in zwei Mega ST verbaut.

Ich suche nach Alternativen falls es unüberwindliche Probleme mit den TF-Karten gibt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.622
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Frage zu Gotek/Goex
« Antwort #5 am: Do 21.04.2022, 22:16:54 »
Die ganzen Beschleuniger Geschichten sind überbewertet, es läuft alles auch so und nicht mal langsam ...

... vielleicht bis auf sehr wenige Ausnahmen. Selbst auf einem 68000 mit ausreichend Speicher läuft MiNT ganz gut. MagiC ist natürlich was Geschwindigkeit angeht nicht zu schlagen.