Umfrage

Welche Farbe würdet Ihr bevorzugen?

Standdard ATARI Grau
30 (44.8%)
Transparent
11 (16.4%)
Schwarz
15 (22.4%)
Rot
5 (7.5%)
Blau
6 (9%)

Stimmen insgesamt: 40

Autor Thema: ATARI ST Gehäuse  (Gelesen 1977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 115
ATARI ST Gehäuse
« am: Sa 26.09.2020, 23:15:35 »

Hallo zusammen,

ich möchte gerne bei genügend Interesse neue 1040ST Gehäuse herstellen lassen, gerne möchte ich etwas Feedback haben und prüfen ob es überhaupt Abnehmer für so etwas gibt.

Der Farbwunsch ist mir sehr wichtig, ich habe das Lager noch mit anderen Produkten voll stehen welche
mal Farben am Markt vorbei hatten.

Über die Kosten von Spritzguss usw. bin ich mir im klaren, ich lasse laufend Kunsstoffteile herstellen.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.728
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #1 am: Sa 26.09.2020, 23:24:09 »
Hallo Tim, wäre es nicht sinnvoller erst mal über die Gehäusefarben abzustimmen bevor du so etwas planst.
Mir würde eine Gehäusefarbe wie die des Sparrow gefallen. Farbige Tastenkappen wären auch geil. Nur so eine Idee.

« Letzte Änderung: Sa 26.09.2020, 23:29:52 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.728
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #2 am: So 27.09.2020, 00:23:16 »
Der Text oben sagt eigentlich nicht genau aus was ich meinte... Also vor einer Abstimmung sollten erst mal Farben festgelegt werden... dann erst die Abstimmung zu den festgelegten Farben.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 115
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #3 am: So 27.09.2020, 00:26:49 »
Möchte ja erstmal nur ein Gefühl für die Farben bekommen, ob es generell Interesse an Farbe ausserhalb
des Einheitsgraues gibt.
Bei der Wiederauflage der AMIGA 1200 Gehäuse z.B. waren Farben beliebter als Grau.

Für Vorschläge bin ich offen :-)
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #4 am: So 27.09.2020, 01:59:19 »
Hallo,
hätte Interesse an mehreren Gehäusen,
da die Alten doch öfters in sehr schlechtem Zustand sind.
Viele Grüße
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 240
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #5 am: So 27.09.2020, 02:01:01 »
Schwarz fände ich ganz nett. Aber möglichst nah am Original wäre natürlich auch schön.

Spannend auch die Frage nach dem Ausschnitt für Floppy (Original oder Standard rechteckig) und STE oder ST (wegen der Joystick und Stereo Cinch Buchsen).

Hast du schon eine ganz grobe Idee was den erwarteten Preisrahmen angeht?
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 3x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 3x 520ST | 3x Mega STE | Falcon 030

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.326
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #6 am: So 27.09.2020, 09:43:40 »
Habe einen STE in ein STF Gehäuse verbaut. Wenn Joystick, Audio Chinch und HF Output Verschlusskappen/Abdeckungen hätten wäre es universell.

Offline jeloneal

  • Benutzer
  • Beiträge: 240
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #7 am: So 27.09.2020, 09:44:41 »
Die Idee mit den Verschlusskappen ist super!
Meine Ataris:
Mega 1 | Mega 1 (3MB) | Mega 2 | 3x 1040 STE (4MB) | 1040 STF | 1040 STFM | 3x 520ST | 3x Mega STE | Falcon 030

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #8 am: So 27.09.2020, 10:31:19 »
Habe einen STE in ein STF Gehäuse verbaut. Wenn Joystick, Audio Chinch und HF Output Verschlusskappen/Abdeckungen hätten wäre es universell.

Ein universelles Unterteil, welches für STE und STFM verwendbar ist, würde ich auch nehmen.
Ich persönlich würde ein Gehäuse in blau erwägen, wenn der Farbton stimmt.

Ich denke, ein klassisches Atarigrau wird immer gehen.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #9 am: So 27.09.2020, 10:34:59 »
Vielleicht können in das Projekt auch schon ältere Ideen und Überlegungen einfließen?
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,13357.0.html

Vorallem ein 1040er Oberteil ohne Floppyschlitz, dafür mit regulärem 3,5" Schacht für Gotek ohne Mod oder eine CosmosEX.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #10 am: So 27.09.2020, 13:32:25 »
Hallo,

ja, das mit dem Floppy-Ausschnitt ist sehr wichtig.
So wie beim Falcon, das passt.

Viele Grüße
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 186
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #11 am: So 27.09.2020, 13:40:13 »
Ja, in dunkelgrau wäre schon nett. Und Falcon-farbig (mit Falcon Ausschnitten).
Aber ich werde wenn etwas fertiges kaufen. Ein Gehäuse oder Tastenset werde ich sicherlich in diesem
Leben nicht nochmal vorfinanzieren.
mfG, Baert
Mega ST/E, MiSTer, Falcon

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.283
  • ...?
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #12 am: So 27.09.2020, 14:00:46 »
Vielleicht können in das Projekt auch schon ältere Ideen und Überlegungen einfließen?
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,13357.0.html

Vorallem ein 1040er Oberteil ohne Floppyschlitz, dafür mit regulärem 3,5" Schacht für Gotek ohne Mod oder eine CosmosEX.

Ich bin auch für einen normalen Floppyschacht. Ist vielseitiger und man kann alles reinpappen.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #13 am: So 27.09.2020, 16:14:37 »
Farbentechnisch wäre ich für sowas wie einen Regenbogen, passned zum RainBow-TOS.
Floppy-Schacht auf "Modern" wäre auch super, und vllt auch einen Ausschnitt, wo man OLED-Displays direkt einbauen könnte... Vllt auch nur von Innen angedeutet, so daß man es vorn zwar noch "geschlossen" hat, aber ein Cutter-Messer (Von Innen angesetzt) für den Durchbruch ausreichen würde. Natürlich dort, wo auch Designtechnisch eh ein weniger mehr Platz ist (siehe Bild, dort imho 3 Plätze (Rot eingerahmt), wo ein Standard-OLED für GOTEK oder GOEX reinpassen würde)
CU AleX

---

afk & #IaM

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.728
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #14 am: So 27.09.2020, 18:48:44 »
Hab mal ein bisschen am Computer rum gespielt... so als Farbmotivation... hoffentlich klappt das hochladen da ein etwas langes Bild.


Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 115
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #15 am: So 27.09.2020, 22:16:47 »

Es gibt zahlreiche Ideen die man in das Gehäuse mit einfliessen lassen kann, die Form muss aber sehr nahe am Original liegen da die Form im Vakumguss verfahren hergestellt werden würde.

Man kann das Abzugsgehäuse eins zu ein kopieren, oder muss das Rohmodell vorher verändern, bzw.
ein 3D Druck Modell im Vorfeld erstellen.

Ein ATARI STE schwebt mir hier vor als Rohmodell, einen Falcon habe ich nicht ;-)

Das Vakumgussverfahren ist nicht westenlich weniger aufwendiger in der Produktion, die Werkzeugherstellung ist aber deutlich günstiger.

So das die Produktionskosten vergleichbar sind mit einem Mittelklasse SUV, bei reinem Spritzguss reden wir von einem schönen Einfamilienhaus.

Der Farbem und Materialwelt sind keine Grenzen gesetzt, auch Gummigehäuse wären möglich, die können nicht zerbrechen ;-)

Danke für die Tipps und die Farbvorschläge, als nächsten Schritt werde ich eine Kallkulation erstellen und weiter das Interesse über verschiedene wege prüfen und auch die Möglichkeiten von Vorbestellungen prüfen (ohne Geldsammeln).

Jetzt kommt erstmal der ATARI 800 XL als Mini Modell und danach der STE, im Dezember erscheint zudem noch ein weiteres schickes Modell, ein Rechner der nie in Serie zu kaufen war ;-) Hier ist aber nicht mehr zu sagen da Stillschweigen mit dem Rechteinhaber vereinbart wurde.


Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #16 am: So 27.09.2020, 22:36:29 »
Rückseite und links seitlich wäre es toll wenn man verschiedene Blenden einschieben könnte.
ST/STE/Falcon. Floppyblende wie beim Falcon wurde ja schon geschrieben.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Schlampf

  • Benutzer
  • Beiträge: 77
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #17 am: Mo 28.09.2020, 00:13:44 »
Poste das am besten auch mal im
https://www.atari-forum.com/

Würde mich freuen, wenn es was wird!
--
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Mein ST: https://sway.office.com/55x5VxXCNzVGMs3Y?ref=Link

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 92
  • Bin wieder da!
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #18 am: Mo 28.09.2020, 09:50:51 »
Hallo Tim,

hast Du denn bereits ein Werkzeug (Spritzgußform) ?
Das sind ja die wesentlichen Kosten. Das Spritzgießen ist ja dann nicht mehr aufwendig, wenn man eine Maschine hat oder benutzen darf.
Für mich ist das Gehäuse jedoch nicht interessant. Mich würde aber eventuell das TT bzw. STE-Gehäuse interessieren.

Ich hatte mal früher mit dem Spritzgießen als Hilfskraft beim IKV in Aachen zu tun. Meine Diplomarbeit habe ich mit der Entwicklung eines speziellen Verfahrens (PVT) zur Qualitätsverbesserung gemacht.
Die Prozeß-Software habe ich damals übrigens auf einem Atari ST mit dem Betriebsssystem OS9 in C entwickelt. Das konnte dann direkt in den Prozeßrechner (kein Atari aber ebenfalls mit OS9) übernommen werden.

Grüße aus Aachen (bin hier hängen geblieben)

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 115
Re: ATARI ST Gehäuse
« Antwort #19 am: Mi 30.09.2020, 22:38:06 »
Ich habe ganz viele Spritzgusswerkzeuge, ich stelle mit meiner Firma Pommespressen her für die Gastro und Privat sowie ein paar andere Artikel.

Daher weiss ich auch wie schwierig das Thema Spritzguss ist, es geht rein um die Formen die einfach sehr hohe Kosten verursachen.

Für diese Presse z.B. www.frenzfries.de habe ich 22 verschiedene Spritzgusswerkzeuge herstellen lassen.

Umsetzbar wäre es, aber es muss auch Sinn machen.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.