Autor Thema: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste  (Gelesen 254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« am: Sa 05.09.2020, 06:51:23 »
Ich habe in meinem Mega ST ein 4MB Simm verbaut. Das wurde beim Einschalten auch sofort erkannt und der Rechner bootet ganz normal.

Allerdings habe ich nun folgendes Bild, siehe Anhang.

Was kann das sein? Starte ich Kobold, ist danach der Schriftsatz normal. Starte ich Sysinfo, bekomme ich zwei Bomben.

Was kann das sein?

« Letzte Änderung: Sa 05.09.2020, 06:55:33 von Megatari »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.504
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #1 am: Sa 05.09.2020, 08:09:19 »
Vermutung, bloß geraten, da in der Menüleiste offensichtlich immer 8 Bit vertauscht sind: Ist vielleicht etwas mit den /CASx-Leitungen durcheinander geraten? Nach welcher Anleitung hast Du sie verdrahtet?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 841
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #2 am: Sa 05.09.2020, 08:13:13 »
würde dann nicht mehr durcheinander geraten als nur der Font?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.504
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #3 am: Sa 05.09.2020, 08:33:28 »
würde dann nicht mehr durcheinander geraten als nur der Font?

Und deine Theorie wäre?

Mal angenommen, es beträfe nur die obere Bank, dann würde weniger offensichtlich durcheinander geraten, als Du vielleicht denkst. 16-Bit-breite Zugriffe funktionieren ja unbeeinträchtigt, nur auf 8-Bit-Zugriffe hat das eine Auswirkung.

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #4 am: Sa 05.09.2020, 09:00:03 »
Nach welcher Anleitung hast Du sie verdrahtet?
Nach der Anleitung von U. Skulima: 4MB P/S2 für Atari

Ich werde mal versuchen, nur Bank 0 zu benutzen. Mal sehen, was dann passiert.

Wenn ich CASH und CASL vertausche, dürfte eigentlich keine Änderung eintreten, oder?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.504
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #5 am: Sa 05.09.2020, 09:01:57 »
Wenn ich CASH und CASL vertausche, dürfte eigentlich keine Änderung eintreten, oder?

CASH und CASL dürfen keinesfalls vertauscht werden! CASL gibt ja an, dass D0-D7 genutzt werden und CASH, dass D8-D15 genutzt werden. Bitte prüfe daher insbesondere CAS1H und CAS1L.

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #6 am: Sa 05.09.2020, 09:07:24 »
CASH und CASL dürfen keinesfalls vertauscht werden! CASL gibt ja an, dass D0-D7 genutzt werden und CASH, dass D8-D15 genutzt werden. Bitte prüfe daher insbesondere CAS1H und CAS1L.
Ok, schaue ich nach.

Sind die Leitungen für Plus und Minus evtl. zu dünn? Wäre auch noch eine Frage.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.233
  • ...?
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #7 am: Sa 05.09.2020, 19:27:29 »
ich hätte das grüne kabel für die Spannungen genommen, das scheint dicker zu sein als die IDE Kabel. Aber funktionieren sollte das auch mit den dünnen Kabeln, so lange du alle VCC und GND Pads vom Simm nutzt.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.568
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #8 am: Sa 05.09.2020, 19:47:28 »
Widerstände die in reihe geschaltet sind immer auf die Sender Seite, also deinen Widerstand an die MMU ansonsten ist er nicht sinnvoll.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #9 am: Sa 05.09.2020, 20:10:27 »
Der Rechner läuft wieder.

An RAM Bank 2 war tatsächlich CASH mit CASL vertauscht.

Vielen Dank für die Hilfe.  ;)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.504
Re: Komische Zeichen in der Desktop Menüleiste
« Antwort #10 am: Mo 07.09.2020, 09:52:36 »
Gern geschehen. Ich freue ich mich immer, wenn meine (begründeten) Vermutungen richtig waren.  :)