Autor Thema: Video Probleme Mega STE ...  (Gelesen 1635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #20 am: Mi 18.03.2020, 21:01:46 »
Dann probiere ich das mal. Wenn man auf dem Board rumdrückt oder es ein klein wenig verwindet passiert nichts, keine Änderung.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 506
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #21 am: Do 19.03.2020, 09:27:38 »
Dann probiere ich das mal. Wenn man auf dem Board rumdrückt oder es ein klein wenig verwindet passiert nichts, keine Änderung.
Hast dann ja nochmal Glück gehabt *grins*DAS hätte aber auch nach hinten los gehen können, würde ich nicht machen (Also die Torsion ansich), bischen drücken geht ggf noch, aber es in sich drehen führt auf jeden Fall zu Haarrissen.Probier mal das runterdrücken (max 5mm) unter Wärme wenn es läuft, auch "gegenläufig" sprich, wenn es nach oben verbogen ist, nach unten drücken, und danach auch mal nach oben drücken - selbst wenn er sich aufgehangen haben sollte, würde man diesen Effekt, sofern er stattfindet, dann auch bemerken!
CU AleX

---

afk & #IaM

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.292
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #22 am: Do 19.03.2020, 16:54:37 »
Habe ein Mega STE Board wo das Videobild flimmert. Es springt  um einige Pixel vertical hin und her auf/bei allen Auflösungen. Ich habe schon die Video Ausgangstreiber Transistoren getauscht. Ebenso die beiden 33 Ohm Widerstände an den Ausgängen von H und V Sync. Ich weiss ja nicht ob das Problem in der Ansteuerung von Shifter besteht oder an den H und V Sync Signalen? GLUE/MCU/Blitter Combo Chip ist neu und Shifter wurde auch schon getauscht, LS86 ist auch neu.

Ideen gebraucht ...

Poste doch mal ein Foto davon... es sei denn das Bild bleibt von der Position abgesehen normal...

Die Tipps von @czietz kennst du ja bestimmt... die passen aber nicht exakt zu deinem Fehler.
https://www.chzsoft.de/site/hardware/diverse-kleinigkeiten-fur-den-atari-st/#bildschirmflimmern-am-atari-megaste
« Letzte Änderung: Do 19.03.2020, 16:57:11 von Arthur »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #23 am: Do 19.03.2020, 17:27:51 »
Von czietz das trifft bei mir nicht zu.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #24 am: Do 19.03.2020, 20:35:12 »
Habe jetzt durch Zufall entdeckt das der Fehler nur auftritt wenn die Floppy angeschlossen ist. Seltsam das ganze. Festplatte kann man anschliessen ohne Probleme. Die Floppy funktioniert aber ganz normal. Durch verschiedene Floppy Controller Bausteine ist der Bildschirmfehler mal weniger schlimm.

Habe noch keine Idee was das sein könnte ?

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 400
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #25 am: Do 19.03.2020, 21:41:39 »
Das grenzt das ganze ja schon positiv ein  :)
Ich hab mir jetzt das Schaltbild nicht angeschaut, aber:
ev. eine Störung auf einer Versorgungsspannung....
Floppy Controller hast du ja getauscht. Die Floppy auch?
Mal eine Floppy Alternative angeschlossen?
Gruß
Wolfgang
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #26 am: Do 19.03.2020, 21:50:44 »
Das Laufwerk habe ich mal gegen ein anderes getauscht aber ohne Änderung. Einen 10.000uF Elko zum probieren mal an die +5V Versorgung bringt auch nichts. Mein Netzteil ist ein 200W AT Netzteil aber auch schon gegen das MSTE/TT Netzteil getauscht ohne Änderung. Die Netzteile machen bei anderen Rechnern auch keine Probleme. Gotek oder sowas in der Art habe ich nicht.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 492
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #27 am: Fr 20.03.2020, 06:22:24 »
Wie verhält sich das, wenn das Datenkabel nicht eingesteckt ist? Soweit ich mich erinnere ist jeder 2 Kontakt auf Maße gelegt.  Nicht das irgendwo auf der Platine ein Kriechstrom fliest.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.552
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #28 am: Fr 20.03.2020, 07:46:49 »
Poste doch mal ein Foto davon... es sei denn das Bild bleibt von der Position abgesehen normal...

Mir geht es wie Arthur und ich kann mir den Fehler anhand der Beschreibung nicht richtig vorstellen. Foto oder Video?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.292
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #29 am: Fr 20.03.2020, 11:41:04 »
Das Laufwerk habe ich mal gegen ein anderes getauscht aber ohne Änderung. Einen 10.000uF Elko zum probieren mal an die +5V Versorgung bringt auch nichts. Mein Netzteil ist ein 200W AT Netzteil aber auch schon gegen das MSTE/TT Netzteil getauscht ohne Änderung. Die Netzteile machen bei anderen Rechnern auch keine Probleme. Gotek oder sowas in der Art habe ich nicht.

Ich würde hier der WD mal mit pF statt µF Puffern... der Elko ist bestimmt zu träge... oder evtl. den Takt nicht vom Sockel sondern von einem Quarzoszillator zuführen... nur so eine Idee.

Vegiss es... ich hatte falsch quergelesen.
« Letzte Änderung: Fr 20.03.2020, 11:46:59 von Arthur »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #30 am: Fr 20.03.2020, 13:42:33 »
@czietz ... habe mal ein Video erstellt. Ich kann meine Hände nicht ruhig halten aber wenn man aufmerksam hinschaut ist das 2774.AVI ohne Floppy und die Bildschirmausgabe ist vollkommen in Ordnung. Das 2775.AVI ist mit Floppy und die Bildschirmausgabe springt immer ein paar Pixel vertikal hin und her und auf dem Desktop kommen schwarze Blitzer.

https://www.dropbox.com/s/l8h792dywrhdqgm/Video_Problem.zip?dl=0
« Letzte Änderung: Fr 20.03.2020, 17:06:19 von Lukas Frank »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.552
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #31 am: Fr 20.03.2020, 14:56:20 »
Du meinst das hier?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #32 am: Fr 20.03.2020, 15:09:39 »
Wenn das aus dem 2775 Video ist, ja ...

Da sind die Blitzer, sieht nach Ram aus ist es aber nicht. Schon mal alles nachgelötet und Yaart gibt 0 Fehler aus.

Ich kann schon länger nicht mehr mit einer Gabel essen ;-( , ich kann mal versuchen den Monitor so aufzubauen das ich die Kamera ablegen kann und nicht mehr in der Hand halten muss.
« Letzte Änderung: Fr 20.03.2020, 15:12:21 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #33 am: Fr 20.03.2020, 17:08:48 »
@czietz ... neues Video in Post #30 ohne Wackel ...

Das mit der Floppy ist nicht mehr zutreffend. Das Problem besteht jetzt mit und ohne Floppy.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #34 am: Fr 20.03.2020, 18:51:56 »
Shiftersockel getauscht gegen einen neuen Gold von BEST ohne Änderung. Die Platine rund um den Sockel auf beiden Seiten sah sehr gut aus.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #35 am: Do 19.11.2020, 18:45:24 »
Habe mal ein besseres Video des Fehlers erstellt ...

https://youtu.be/ga3ph7kcvQs

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Video Probleme Mega STE ...
« Antwort #36 am: Sa 21.11.2020, 19:28:04 »
Keiner eine Idee wo ich nach dem Fehler suchen soll?

Combobaustein habe ich schon mehrmals nachgelötet. Die Sync Signale kommen ja aus der GLUE. Transistoren an den Videoausgängen sind auch neu. Netzteil ist gut. Mir gehen die Ideen aus ...