Autor Thema: Ultrasatan für TOS 1.0  (Gelesen 1715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #20 am: Sa 02.11.2019, 16:14:29 »
Interessant zu lesen. - Danke für die Info.

P.S.: Hab' heute mal was ganz was anderes restauriert... :D
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #21 am: Mi 06.11.2019, 08:51:04 »
Nachtrag: Inzwischen ist das Gerät da.

Leider hat die von Lotharek mitgelieferte SD Karte nicht funktioniert. Ab- und zu wurde sie erkannt und hat gebootet, Ein Zugriff auf das Dateisystem war aber leider nicht möglich.

Zwar konnte ich die Partitionen sehen, jedoch enthalten sie, wenn ich ein Laufwerk einbinde, keine Dateien. Unter Windows kann ich problemlos auf die Karte zugreifen. - Liegt vermutlich an TOS V1.00, oder?

Nach einigem probieren habe ich es geschafft, eine SD Karte mit ICD Pro (V6.55) ans laufen zu bekommen (siehe Anhang). Der Zugriff auf die Partitionen funktioniert. Bei aktiviertem Schreibcache ist der Zugriff gar nicht so langsam, wie ich befürchtet hatte. Der Zugriff auf beide Ports (ID0, 1) ist ebenfalls möglich.

Interessant ist, dass die Karte keine Partition Table enthält. Schaue ich sie mir unter Windows an, sehe ich nur eine "RAW-Partition", die die gesamte SD Karte einnimmt.

Wie kann ich eine Karte zum Datenaustausch mit dem PC Partitionieren/formatieren?

Mangels Diskettenlaufwerk bekomme ich sonst keine Daten auf den Rechner...  :D

Danke für Tipps und Infos.
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.203
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #22 am: Mi 06.11.2019, 18:17:37 »
Die Partitionstabellen von AHDI, ICD, etc. sind im Atari-Format und für einen Windows-PC nicht verständlich. HDDRIVER beherrscht ein Partitionierungsschema, das TOS&Windows-kompatibel ist. Der PP Hard Disk Driver auch: https://atari.8bitchip.info/pphdr.php

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.558
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #23 am: Mi 06.11.2019, 18:57:11 »
Oder probiere für die zweite SD Karte BigDOS. Wobei ich nicht weiss ob es mit TOS 1.0 läuft.

Offline towabe

  • Benutzer
  • Beiträge: 571
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #24 am: Mi 06.11.2019, 19:42:52 »
Sind die Partitionen für TOS 1.00 nicht einfach zu groß.
 TOS 1.00 und TOS 1.02 unterstützen nur Partitionen bis 256MB.
Falcon CT60/CTPCI; Firebee, 1040STE

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #25 am: Mi 06.11.2019, 20:13:35 »
Bei TOS 1.00 liegt die Grenze sogar bei 16 MB!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.558
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #26 am: Mi 06.11.2019, 20:35:12 »
Nein das glaube ich nicht. 16MB ist die Grenze einer GEM Partition. BGM liegt bei 256MB.

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #27 am: Mi 06.11.2019, 20:55:06 »
Hallo,

die angezeigten Partitionen sind laut Partitionierungsprogramm alle 255MB gross. So habe ich sie erstellt.

Das "Gerücht" mit den 16MB Partitionen habe ich auch schon gelesen. Da sich die Posts im Netz wiedersprochen haben, habe ich es zuerst mit 255MB auch für die Bootpartition versucht und es scheint zu funktionieren. :D

Der Rechner bootet einwandfrei. Er startet- und kopiert Dateien sowohl innerhalb der Partition, als auch von einre Partition auf eine andere und konnte alles lesen, was ich bisher geschrieben habe.

Leider weiß ich nicht, ob ich TOS V1.00- oder V1.02 habe. Die Uhr steht nach dem Einschalten übrigens auf "06-02-86 00:00". Kann man daraus auf die Version schliessen?

Von BigDOS habe ich auch schon gelesen. Mal schauen, was ich so im Netz finde.

Es wäre echt schön, wenn ich ein paar Daten auf den Rechner bekäme...

P.S.: Was mir auch aufgefallen ist, ist dass das Programm zum Listen der Partition falsche Größenangaben anzeigt. Das Tool, mit dem ich die Partitionen erstellt habe, zeigt die selben Start- und Endsektoren der Partitionen an, gibt als Größe aber 255.00 MBYTE aus.
« Letzte Änderung: Mi 06.11.2019, 21:02:37 von Aramis »
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #28 am: Do 07.11.2019, 13:49:56 »
Leider weiß ich nicht, ob ich TOS V1.00- oder V1.02 habe.
Was für eine Jahresangabe zeigt denn der Menüpunkt "Desktop Info"? 1985 = TOS 1.00, 1987 = TOS 1.02, 1989 = TOS 1.04.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 652
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #29 am: Do 07.11.2019, 16:29:14 »
Die Uhr steht nach dem Einschalten übrigens auf "06-02-86 00:00". Kann man daraus auf die Version schliessen?

Ja, kann man, wenns nicht gepatcht ist. Ohne Hardware-Uhr, wird die GEMDOS-Zeit auf das Datum aus dem TOS-Header gesetzt. 06-02-86 ist TOS 1.00 bei der deutschen Version. 1.02 wäre 22-04-87, und 1.04 06-04-89.



Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #30 am: Do 07.11.2019, 16:50:08 »
Desktop Info zeigt 1985. Entsprechend ist es wohl TOS 1.0.

Leider schaffe ich es immer noch nicht Daten auf den Rechner zu bekommen. Eine 32MB SD Karte, FAT Format, kann ich nicht mounten.

Die Kontrolleuchte des UltraSatan bleibt an, wenn ich sie in den Slot stecke. Eine 32GB Sandisk kann ich nicht partitionieren. Der Versuch die mitgelieferte Karte von Lotharek (per dd) darauf zu spiegeln war auch erfolglos.

Blöd, dass ich kein Laufwerk mehr habe, das 720kB Disketten schreiben kann. So wird die Sache zu einem Katze-Schwanz-/Hänne-Ei-Problem. :D
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.558
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #31 am: Do 07.11.2019, 17:26:50 »
Nutze mal BigDOS ->   http://rainer-seitel.onlinehome.de/bigdos.html

Richte die zweite CF mit einem PC als FAT16 ein mit maximal 2GB. Vielleicht wegen TOS 1.0 mal die Anleitung lesen.

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #32 am: Do 07.11.2019, 17:53:13 »
BigDOS habe ich bereits gesehen.

Das Problem ist, dass ich derzeit keine Dateien vom PC auf den ST bekomme und auf dem Rechner nichts ausser den Festplattentreibern ist. Somit kriege ich den Treiber nicht auf den Rechner.

Aktuell experimentiere ich gerade mit Emulatoren für den PC. Eine (GEM-) 16MB Partition habe ich auf eine SD Karte bekommen. Jetzt muss ich sie nur noch unter Windows mounten.

Gibt es einen Emulator, der, ähnlich wie WinUAE, eine SD Karte direkt mounten kann?
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.558
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #33 am: Do 07.11.2019, 18:22:37 »
Warum willst du mit dem Kopf durch die Wand?

Kaufe dir ein USB Diskettenlaufwerk und Disketten dazu ...

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 117
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #34 am: Do 07.11.2019, 18:29:01 »
Da könnte er mit einer HDDRIVER-Lizenz günstiger wegkommen.  ;)

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #35 am: Do 07.11.2019, 19:00:38 »
Kaufe dir ein USB Diskettenlaufwerk und Disketten dazu ...
Wenn Du mir verrätst, wo ich das bekomme?

Habe zwei hier liegen, die angeblich funktionieren sollten. Beide schreiben 720kB Disketten, also DD, nicht. :(

P.S.: Nachtrag
HDDRIVER funktioniert mit dem UltraSatan und liest sicher Fat16 Formatierte SD Karten?
(EUR 43,- sind aber ein fürstlicher Preis...)
« Letzte Änderung: Do 07.11.2019, 19:05:12 von Aramis »
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.558
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #36 am: Do 07.11.2019, 19:34:16 »
Ich habe zwei Y-E Data, Inc. Laufwerke die beide auch DD lesen und schreiben. Im Forum sind auch einige Hinweise dazu zu finden. Aber mit TOS 1.0 oder auch 1.02 gibt es das Problem das die Disketten nicht PC Konform formatiert sind. Ab TOS 1.04 gibt es das Problem nicht mehr. Ich meine der Atari kann mit DD PC Disketten umgehen aber andersrum nicht!

Der HDDriver macht ein spezielles Format TOS+Windows kompatibel plus ByteSwap format! Das ist kein reines PC FAT16 format.

Reines PC FAT16 geht nur mit BigDOS. Vielleicht auch mit EmuTOS Eproms im Rechner aber das weiss ich nicht?

Offline Aramis

  • Benutzer
  • Beiträge: 46
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #37 am: Do 07.11.2019, 20:23:11 »
Die Variante mit BigDOS klingt für mich am praktikabelsten. Hoffentlich klappt das...

Mal sehen, wo ich einen PC mit DD Diskettenlaufwerk auftreibe. Spätestens in zwei Wochen bin ich auf einem Retro Treffen.

Zwar geht es dort nicht um so neumoderne Computer, wie den ST, jedoch gehe ich davon aus, dass mir dort geholfen werden kann. Werde einfach mal ein Paket Disketten- und die notwendigen Tools mitnehmen.

Sollte das nicht klappen: Der WINTER ist noch lang. Bis zum Frühjahr habe ich bestimmt eine Lösung gefunden um das Gerät in Betrieb zu nehmen.

Schon mal ein großes DANKE an Euch für all die Infos.

MfL
der Eratosthenes

P.S.: Ich geb' dann Rückmeldung, sobald es Neues gibt.
Zur Info: Hardware nennt man den Teil des Computers, den man treten kann...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.404
  • Yesterday, when I was young
Re: Ultrasatan für TOS 1.0
« Antwort #38 am: Do 07.11.2019, 22:23:49 »
...sofern das Forum bis dahin noch weitergeführt wird    ::)
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI