Autor Thema: Aranym 1.1.0 & Tastatur  (Gelesen 268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.304
  • st-computer
Aranym 1.1.0 & Tastatur
« am: Mo 21.10.2019, 23:30:08 »
Entweder Aranym ist kaputt, die Dokumentation unbrauchbar oder ich bin einfach zu blöd für diesen Emulator. Die alte Version 0.9.16 lief, also habe ich einmal die 1.1.0 getestet und das bisherige Setup (macOS Mojave+EmuTOS 0.9.12+freeMiNT) übernommen. Ergebnis: Die Tastaturbelegung ist hinüber, auch das Deaktivieren der keyboard.tbl führte nicht zu einer "normalen" Belegung.

Hat jemand ein paar Tipps?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 666
Re: Aranym 1.1.0 & Tastatur
« Antwort #1 am: Mo 21.10.2019, 23:57:27 »
Könnte evtl. an Mojave liegen, oder am SDL für macOS, da gab es immer mal wieder Probleme. Kann ich leider selber noch nicht testen. Welche Version genau benutzt du, SDL1 oder SDL2? Und welche Mint-Version? Und ich gehe mal davon aus daß du auch die EmuTOS Version für ARAnyM nimmst?

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: Aranym 1.1.0 & Tastatur
« Antwort #2 am: Di 22.10.2019, 11:51:26 »
Nein kaputt ist Aranym nicht und läuft auch unter Catalina + Mojave. Es ist aber ein wenig "tricky", den Emulator zum laufen zu kommen. Seit Mojave muss man auch die Sicherheitsfragen immer an der Stelle beantworten, wenn sie auftauchen, sonst klappt es nicht.

Also meine Vorgehensweise ist die Folgende:

a) aranym-1.1.0-macosx...dmg in das Dokumente Verzeichnis legen
b) EasyAraMint.zip auch in das Dokumente Verzeichnis legen
c) Die DMG Datei öffnen und EINMAL mit rechter Maustaste MacAranym aufrufen
(Danach wird ein Verzeichnis angelegt, wo auch Aranym liegt mit dem Namen Aranym_files)
d) EeasyAraMint entpacken - die Config Datei für Mac in das Aranym_files Verzeichnis kopieren und die dortige config Datei überschreiben
e) Den Rest aus dem ZIP File auch dahin schieben
f) MacAranym beenden, wenn die Sicherheitsfrage von Mac kommt (jetzt die Einstellungen bestätigen in der Mac Systemsteuerung und AranyM den Zugriff erlauben)
g) MacAranym erneut starten

Jetzt sollte es normal starten. Bei Fragen, nochmal melden.

Zum Datenaustausch zwischen Hatari und Aranym kann man direkt ein Diskimage erzeugen. Dann kann man z.B. selbst kompilierte Programme mit dem GFA Basic Compiler gleich auf dem Hatari testen ohne Umwege.

Gruß
Thorsten
« Letzte Änderung: Di 22.10.2019, 11:55:00 von tkreutz »

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.304
  • st-computer
Re: Aranym 1.1.0 & Tastatur
« Antwort #3 am: Di 22.10.2019, 21:46:10 »
Könnte evtl. an Mojave liegen, oder am SDL für macOS, da gab es immer mal wieder Probleme. Kann ich leider selber noch nicht testen. Welche Version genau benutzt du, SDL1 oder SDL2? Und welche Mint-Version? Und ich gehe mal davon aus daß du auch die EmuTOS Version für ARAnyM nimmst?

EmuTOS für Aranym und MiNT 1.18.0 (gut, sollte ich auch mal updaten). Es liegt aber offenbar an der SDL-Version, habe mal SDL1 JIT und SDL2 JIT parallel gestartet und in qed auf der mittleren Buchstabenreihe getippt. Mit der SDL1-Version habe ich sogar Umlaute.

Nein kaputt ist Aranym nicht und läuft auch unter Catalina + Mojave. Es ist aber ein wenig "tricky", den Emulator zum laufen zu kommen. Seit Mojave muss man auch die Sicherheitsfragen immer an der Stelle beantworten, wenn sie auftauchen, sonst klappt es nicht.

Ich habe keine Probleme, Aranym zum Laufen zu bekommen (und das galt auch schon für die 0.9.x, die hier schon länger im Einsatz habe). Es geht hier um das Upgrade auf die neueste Version. EasyAraMint nutze ich übrigens, was ich in meinem ersten Post nicht erwähnt habe. Die Geduld, Aranym ohne eine Distribution wie EasyAraMint aufzusetzen, habe ich nicht mehr ;)

Offline tkreutz

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: Aranym 1.1.0 & Tastatur
« Antwort #4 am: Mi 23.10.2019, 08:09:40 »
Ich habe keine Probleme, Aranym zum Laufen zu bekommen (und das galt auch schon für die 0.9.x, die hier schon länger im Einsatz habe). Es geht hier um das Upgrade auf die neueste Version. EasyAraMint nutze ich übrigens, was ich in meinem ersten Post nicht erwähnt habe. Die Geduld, Aranym ohne eine Distribution wie EasyAraMint aufzusetzen, habe ich nicht mehr ;)

Ah okay - Missverständnis - es geht also "nur" um die Tastaturbelegung. Ja, das ist in der Tat ein gewisser Aufwand eine komplette Distribution aufzusetzen. Da sucht man dann die Nadel im Heuhaufen. Aber die SDL könnte hier ein Hinweis sein.