Autor Thema: ein Paar Fragen zur CT60e  (Gelesen 11432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 543
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #20 am: Mi 11.09.2019, 09:49:10 »
Naja, ist alles ordentlich mit Kabelbindern verschnürt - für mich absolut ok so. Ist auf jeden Fall eine absolut stabile Stromversorgung. Von den Pico PSUs habe ich da schon Verschiedenes gehört. Aber jedem das seine.  ;)
« Letzte Änderung: Mi 11.09.2019, 09:59:15 von kcr »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.842
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #21 am: Mi 11.09.2019, 19:27:16 »
Hallo @Highspeed, ist ja echt blöd gelaufen, schreib doch bitte mal, gerade auch für andere potentielle Utsource Käufer, ob du Reklamiert hast und wie Utsource dazu Stellung bezogen hat. Ich halte es für sehr wichtig darüber zu sprechen.

Offline mcknopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 14
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #22 am: Mi 11.09.2019, 19:40:23 »
Beworben werden die CPUs ja als 68060 /w MMU und FPU und laut Geschäftsbedingungen kann man Bestellungen reklamieren. Versendet wurde meine CPU allerdings aus China - scheine da echt Schwein gehabt haben.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #23 am: Mi 11.09.2019, 19:59:16 »
Und, hast du reklamiert und wie ist das Ergebnis?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.842
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #24 am: Mi 11.09.2019, 20:05:52 »
Versendet wurde meine CPU allerdings aus China - scheine da echt Schwein gehabt haben.

Der Normalfall sollte sein das man eben kein Schwein benötigt, um das zu bekommen was man bestellt und bezahlt hat. Deshalb finde ich es ja auch so wichtig darüber mit @Highspeed zu reden, damit sich jeder selbst ein Bild davon machen kann. Auf jeden Fall ist nichts tun meiner Meinung nach absolut Kontraproduktiv. Der Versender sollte einen Schuß vor den Bug bekommen damit er bei Utsource evtl. aus der Lieferanten-liste fliegt oder zumindest schon mal als unseriös gekennzeichnet/bemerkt wird.

Wenn Utsource nicht reagiert dann würde ich denen eine geharnischte Wertung bei https://www.resellerratings.com/store/Utsource verpassen die sich gewaschen hat. Die Worte Atari Falcon CT6x Fake 68060 dürfen da nicht fehlen damit es über Google und Co. auch gefunden wird. Das natürlich erst nach der Reklamierung, wenn die dich im Regen stehen lassen möchten.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 237
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #25 am: Do 12.09.2019, 06:08:28 »
Für alle zur Info
Natürlich habe ich reklamiert und hier die Antwort:

Dear my friends ,


Thanks for your order , we have got a case of MC68060RC60 ,


we are sorry about this and if you can not accept it ,


shall we refund you half amount $29.00+half tax fee $12.00 to you ?


we can make this refund as credit and you can use it on next order ,


is that ok ? wait for your reply asap

Damit kann ich erstmal leben und habe dem zugestimmt.
Allerdings sollte man ufpassen wenn man Express Versand nimmt da kommt dan von Fedex noch ne Zoll Rechnung über 20,- Euro so das der Prozessor insgesamt teurer wird.
« Letzte Änderung: Do 12.09.2019, 06:10:53 von Highspeed »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #26 am: Do 12.09.2019, 07:25:59 »
Ich hätte dem nicht zugestimmt, weil ich eine vollwertige CPU haben will. Die hätten dir solange Kacheln schicken müssen, bis eine passende dabei ist.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.842
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #27 am: Do 12.09.2019, 08:00:36 »
@Highspeed, danke für deine Rückmeldung. Reagiert hat Utsource...  von einem Unternehmen das sich selbst als "super Distributor" sieht hätte ich eine bessere Lösung erwartet. Wenn du jetzt wegen der Falschlieferung nichts mehr dort einkaufst hast Du nichts davon. Wenn du das Risiko noch einmal eingehst kann dir das nochmal passieren, echt blöd deine Situation. Ich drücke dir die Daumen das du noch zu deiner CPU kommst. Eine entsprechende sachliche Wertung s.o. würde ich trotzdem abgeben, evtl. hilft es anderen Käufern vor diesem Fallstrick.

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 237
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #28 am: Do 12.09.2019, 08:20:38 »
Naja meine Antwort war das ich damit einverstanden bin aber nicht als Guthaben sondern als Rücküberweisung auf mein PayPaal Konto.
Darauf haben sie bis jetzt nicht geantwortet, war allerdings erst gestern :-)
Ansonsten habe ich auch schon bei PaPal einen Antrag auf Käuferschutz gestellt.
Werde berichten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.566
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #29 am: Do 12.09.2019, 10:07:20 »
Wenn du dein Geld wiederbekommst bestelle halt so lange bei denen bis du eine RC CPU bekommst. Bei Ebay ist auch eine Rev.5 RC drin ...

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 653
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #30 am: Do 12.09.2019, 10:27:15 »
Er hat ja nur die Hälfte wiederbekommen, das könnte also teuer werden ;)


Offline mcknopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 14
Re: ein Paar Fragen zur CT60e
« Antwort #31 am: Fr 13.09.2019, 22:23:13 »
Wenn du dich entscheidest die CPU zu behalten, wäre zumindest interessant, was damit so läuft und wie gut. Anyplayer? Doom? Diverse Demos? Anwendungen? Da "echte" CPUs rar zu sein scheinen, könnte eine Fake-CPU immer noch besser sein wie eine schöne CT60e ohne CPU, falls die Einschränkungen akzeptabel sind.