Autor Thema: Mega STE kaputt ...  (Gelesen 2690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #80 am: Do 28.11.2019, 19:08:26 »
Ein kleines Stückchen weiter ...

Oben auf dem Bildschirm steht zusätzlich noch "Testing MFP, Glue timing, Video".

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #81 am: Sa 30.11.2019, 18:24:09 »
Das ist der letzte Stand bei dem anderen defekten Board. Wo kann ich denn jetzt noch nach Fehlern suchen?

Test Cartridge und Mega STE ist wenig hilfreich weil wenn irgendwas fehlt wie die Cache Ram, DMA, Floppy Chip oder eines der GALs bis auf die beiden VME Bus PALs der Rechner völlig tot ist auch über Nullmodem.
« Letzte Änderung: Sa 30.11.2019, 18:36:07 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #82 am: So 01.12.2019, 17:56:03 »
So das andere Board läuft jetzt ...

Da war einiges an Verbindungen weg. Sieht nicht schön aus, überarbeite ich noch jetzt wo es sich lohnt. FPU Sockel muss wieder eingelötet werden und die VME Kabel müssen neu. Das Board war ursprünglich komplett entkernt. Sockel alle runter incl. kaputten Lötaugen usw. ...

Der Fehler mit der Test Cartridge aus Betrag #81 bleibt. Ich vermute wegen dem Teilfunktionsfähigen GAL U011 mit dem sich der Rechner nicht auf 16Mhz schalten lässt.

Das Board läuft soweit mit Floppy und ACSI Festplatte. Das war jetzt das M036900 Mainboard. Ist jetzt eine gute Grundlage für die Instandsetzung des ursprünglichem Board ...
« Letzte Änderung: So 01.12.2019, 17:59:10 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #83 am: Di 03.12.2019, 08:29:15 »
Habe das Board noch mal überarbeitet und sieht jetzt besser aus. Einige Verbindungen habe ich über Durchkontaktierungen hergestellt und bemerkt das die schwarz wurden beim Löten. Also ist da wohl mal die Uhrenbatterie ausgelaufen. Da war ja auch unter dem Combo GLUE Baustein die FC0 Verbindung nicht mehr da. Batteriesäure ist der Tot für so ein Board ...
« Letzte Änderung: Di 03.12.2019, 09:29:30 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #84 am: Di 03.12.2019, 14:24:13 »
Das hier ursprunglich besprochene MSTE Mainboard M018939 scheint über Nullmodem einwandfrei zu laufen. Schuld das nichts ging war der CPU Atari PLCC Sockel. Habe einen neuen von BEST eingelötet und läuft. Ohne die Testcartridge bekommt der Monitor kein Bild und keine Sync Signale. Mit Testcartridge bekommt der Monitor Sync Signale aber kein Bild. Der Shifter Baustein ist in Ordnung und die GLUE ist Neu. Jetzt gilt es den Fehler zu suchen ...

Das andere Board M036900 läuft ja offentsichtlich aber hat bzw. bleibt mit der Testcartridge bei dieser "Checking Bus error handling" Meldung hängen. Scheint also nicht das GAL 011 zu sein. Ich habe halt nur einen Satz GALs für den Mega STE. Da ist noch etwas anderes im Argen!
« Letzte Änderung: Di 03.12.2019, 15:18:12 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #85 am: Di 03.12.2019, 18:45:24 »
Jemand eine Idee was der Fehler mit der Videoausgabe sein könnte ?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #86 am: Gestern um 14:42:32 »
Laut TTL Tester ist der U504 (F257) und der U308 (LS86) in Ordnung. Alle Steuersignale vom Shifter sind auch da und die Monitorbuchse ist in Ordnung und hat Kontakt. Daten und Adressen sind alle da.

Die Testcartridge sagt beim ST-HOCH Test obwohl ein Monitor (ST-Hoch) angeschlossen ist man solle einen Monitor anschliessen !?!
« Letzte Änderung: Gestern um 14:57:45 von Lukas Frank »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.363
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #87 am: Gestern um 15:30:15 »
Laut TTL Tester ist der U504 (F257) und der U308 (LS86) in Ordnung. Alle Steuersignale vom Shifter sind auch da und die Monitorbuchse ist in Ordnung und hat Kontakt. Daten und Adressen sind alle da.

Die Testcartridge sagt beim ST-HOCH Test obwohl ein Monitor (ST-Hoch) angeschlossen ist man solle einen Monitor anschliessen !?!

Für das Monochrome-Detect Signal ist der MFP zuständig. Dort mal I7 prüfen.
Wenn das passt, kann es durchaus sein, daß der IRQ-Request es nicht bis zur CPU schafft (da ist wieder /DTACK im Spiel).
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #88 am: Gestern um 17:35:23 »
Alle Verbindungen da. 68901 getauscht und der HCT04 ist in Ordnung. XSINT von der GLUE ist High und der HCT04 Ausgang ist Low. LS86 Eingänge sind beide genau wie der Ausgang hin zum MFP sind beide low.

An meinem Bastelraum BENQ Monitor wird die LED grün also bekommt der Monitor ein Signal aber an einem NEC 1970NX tut sich bei ST-Hoch und ST-Low nichts, kein Signal.

Vielleicht doch die GLUE kaputt !?!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #89 am: Gestern um 17:44:06 »
Wenn ich "G" für den kurzen Blittertest eingebe kommt ein "pass" und die Monitor BetriebsLED wird grün also bekommt er dann ein Signal ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #90 am: Gestern um 20:32:35 »
U504 (F257) Pin7 geht auf low für ST-Hoch auf high bei ST-Gering

U308 (LS86) Pin11 geht bei ST-Hoch auf low und bei ST-Gering auf High

... alles richtig soweit, oder?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #91 am: Gestern um 20:43:55 »
... der IRQ-Request es nicht bis zur CPU schafft (da ist wieder /DTACK im Spiel).

XDTACK am MFP sollte ja in Ordnung sein, ebenso am GLUE Combo und an den GALs rund um die CPU. Ansonsten würde ja gar nichts gehen. GAL Satz ist komplett auch in Ordnung weil das andere Board damit läuft. Bleibt vielleicht noch die TTSCU U801, oder? Wobei die aauch in dem anderen Board läuft. Die Verbindungen kann ich noch prüfen ...

Das Mainboard M018939 um das es hier geht hat bis jetzt keine Fehlerhafte Verbindung gehabt.
« Letzte Änderung: Gestern um 20:46:14 von Lukas Frank »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.363
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #92 am: Heute um 06:55:59 »
... der IRQ-Request es nicht bis zur CPU schafft (da ist wieder /DTACK im Spiel).

XDTACK am MFP sollte ja in Ordnung sein, ebenso am GLUE Combo und an den GALs rund um die CPU. Ansonsten würde ja gar nichts gehen.

Ich war da schief gewickelt, das Monochrome Detect Signal löst im TOS keinen Interrupt aus (der ist gesperrt), sondern wird (im VBL-Interrupt) direkt am MFP-Register gepollt. Das wird wohl auch die Diagnose-Cartridge so machen. Wenn da nie ein Signal ankommt, ist m.E. entweder die Verbindung von der Monitor-Buchse zum MFP irgendwo unterbrochen oder der MFP kaputt.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.614
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE kaputt ...
« Antwort #93 am: Heute um 08:23:42 »
Der MFP funktioniert in einem anderen Board. An einem RGB Monitor bei ST-Gering kommt ja auch kein Bild und der Monitor bleibt schwarz.

U504 (F257) Pin7 geht auf low für ST-Hoch auf high bei ST-Gering

U308 (LS86) Pin11 geht bei ST-Hoch auf low und bei ST-Gering auf High

... alles richtig soweit, oder?

Auch mit der Testcartridge macht der MSTE bei einer Umschaltung RGB auf Mono einen Reset. Das kaputte Board macht das aber nicht.
« Letzte Änderung: Heute um 14:15:35 von Lukas Frank »