Autor Thema: Quelle für 68060 CPUs  (Gelesen 1108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mcknopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Quelle für 68060 CPUs
« am: Mo 08.07.2019, 20:05:11 »
Hallo,
ich würde gerne eine von den CT60e Karten kaufen um meinem Falcon Beine zu machen, leider sind 68060 CPUs gebraucht eher schwer zu bekommen. Nachdem ich irgendwo gelesen hatte, man könne die noch bei NXP Semiconductors (also ehemals Motorola) sehr teuer kaufen, habe ich das mal ergooglet und bin auf folgende Firma gestoßen, die angeblich 152.745 (!) 68060 CPUs mit Cache, MMU und FPU vorrätig hat. Also genug um alle 14.000 Falcon aufzurüsten, würde Willi entsprechend viele CT60e produzieren.

https://de.utsource.net/itm/p/929705.html?digipart=1

Man liest aber auch viel von sogenannten Fake CPU ohne MMU und FPU. Bei dem Preis überlege ich, ob mir das, das Risiko wert ist. Aber vielleicht hat da auch schon jemand Erfahrung mit der Firma oder was davon gehört ob das Fake CPUs sind. Uns selbst wenn, funktionieren die Fakes grundsätzlich auch mit der CT60e, nur langsamer? Wie sieht das mit der Software aus, Demos, Spiele?

Gruß,
Andreas

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.408
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #1 am: Mo 08.07.2019, 20:28:20 »
Die ohne FPU und/oder MMU kannst du nicht verwenden.

Exxos bietet auch immer wieder mal 060er an, schon in einer ct6x vorgetestet, er kann also sagen, welchen Takt sie vertragen. Ich habe meine von ihm.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.114
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #2 am: Mo 08.07.2019, 20:42:00 »
Auf Exxos' Fotos (https://www.exxoshost.co.uk/atari/last/CT60/fake/index.htm) haben die CPUs ja alle eine weitere gravierte Nummer, die wohl gelegentlich hilft, echte CPUs von Fakes zu unterscheiden, wenn der Fälscher sie nicht wegschleift. Auf dem Foto der Firma, die Du verlinkst, ist diese Nummer gar nicht zu sehen. Hmm...

Swiw haben Motorola/Freescale/NXP ihre Restbestände wohl an Rochester Electronics übergeben. Setz Dich aber besser hin, bevor Du Dir den Preis anguckst: https://www.rocelec.com/part/fremotmc68060rc50

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #3 am: Mo 08.07.2019, 20:53:59 »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 183
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #4 am: Mo 08.07.2019, 21:01:23 »
UTSource is eigentlich _relativ_ reputabel - habe darüber auch schonmal obskure MaskenROMs bestellt die problemlos ihren Dienst getan haben. Im Zweifelsfall schau dir mal deren AGB bzgl. Rückgaben an.

Über welche Menge unterhalten wir uns? 1?
Ab 500 könnte ich nen Kontakt in den USA aktivieren welcher dir gegebenfalls die CPUs als authentisch oder Fake verifiziert (dafür muss dann aber mindestens eine destruktiv bearbeitet werden).

Offline mcknopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #5 am: Mo 08.07.2019, 21:08:01 »
Danke Arthur für den Link zu den Bewertungen, da sind doch recht viele die der Firma vorwerfen Fakes zu verkaufen. Und Shok: Also 500 CPUs brauche ich dann doch nicht, habe jetzt nicht vor einen "neuen" Falcon zu entwickeln, nur eine CPU für meine potentielle CT60e. Aber bei Retrocloud scheiterte ich auch gerade an Paypal, das scheint gerade Probleme zu machen, eine andere Zahlungsmethode scheint es da nicht zu geben  :-\

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 286
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #6 am: Mo 08.07.2019, 21:13:40 »
Die ohne FPU und/oder MMU kannst du nicht verwenden.
Warum geht ohne FPU nicht? Zumindest das TOS der CT60 fragt das vorhanden sein ab.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 183
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #7 am: Mo 08.07.2019, 21:55:01 »
Dann wie hier schon geschrieben ... entweder bei UTSource probieren und mit den $65 pokern (sofern deren ABGs keine Rücknahme anbieten) oder bei Exxos/amibay verifiziert kaufen, dann aber 'ne Ecke mehr hinlegen (obendrein: https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=20&t=782 - keine Ahnung ob das aktuell ist).
« Letzte Änderung: Mo 08.07.2019, 21:58:03 von shock__ »

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #8 am: Di 09.07.2019, 01:34:52 »
Aktuell bietet exxos in seinem Shop afaik schon seit geraumer Weile keine MC68060RC50 mehr an.
Von wo liefert denn UTSource?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #9 am: Di 09.07.2019, 08:49:38 »
Ich denke doch China ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #10 am: Di 09.07.2019, 11:18:27 »
Ich denke doch China ...

Du hättest auch schreiben können Terra oder Planet Erde. :D

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.722
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #11 am: Di 09.07.2019, 11:48:31 »
Was bringt Dir eine noch genauere Angabe, Arthur? Ob Shenzhen, Shanghai oder sonstwo ist doch wohl nicht relevant für eine Pro oder Contra Entscheidung.
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #12 am: Di 09.07.2019, 11:58:05 »
Was bringt Dir eine noch genauere Angabe, Arthur? Ob Shenzhen, Shanghai oder sonstwo ist doch wohl nicht relevant für eine Pro oder Contra Entscheidung.

Für eine Quellenangabe ist China ein weites Feld... und China hat man doch irgendwie immer auch auf der Liste, deshalb. Wenn du es auf Pro oder Contra reduzierst, ok.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.223
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #13 am: Di 09.07.2019, 12:39:27 »
Ich denke doch China ...

Du hättest auch schreiben können Terra oder Planet Erde. :D

Hättest ja auch selber schauen können ->   https://de.utsource.net/contactus

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #14 am: Di 09.07.2019, 12:42:29 »
Die Seite erschien bei mir auf Deutsch. Zum Artikel-Standort habe ich aber keine Angabe gefunden.
Was mir sonst noch auffiel: Kurz danach tauchte auf eBay Werbung von UTCource bei mir auf: Da wurde auch der MC68060RC50 angeboten - aber für 95,- !
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.222
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #15 am: Di 09.07.2019, 12:47:35 »
Hättest ja auch selber schauen können ->   https://de.utsource.net/contactus
Da stehen nur die Service-Orte & -Tel.Nummern.
Meine Frage zielte darauf, ob noch Zoll & MWSt hinzukommen.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #16 am: Di 09.07.2019, 13:40:34 »
Ok.

Offline Baert

  • Benutzer
  • Beiträge: 133
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #17 am: Di 09.07.2019, 15:38:02 »
Ich hätte Zugriff auf Rev.5 für 75 EUR, Aber ich hätte lieber eine Rev.6...
mfG, Baert
Mega STE, MiST, Falcon

Offline mcknopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #18 am: Di 09.07.2019, 19:22:07 »
Hast du Zugriff auf eine CPU oder etwa mehrere? Hab die CT60e nun bestellen können, daher würde ich nun definitiv eine CPU gebrauchen können. Gibt es eigentlich irgendwelche Angaben wie viele 68060 CPU produziert wurden und wie hoch der Anteil davon vollwertige sind?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.652
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Quelle für 68060 CPUs
« Antwort #19 am: Di 09.07.2019, 20:18:41 »
Ich würde empfehlen das einer bei https://de.utsource.net eine CPU erwirbt und und die CPU auf Herz und Nieren testet. Sollte es dabei zu Komplikationen (Chip ist Fake wird aber nicht zurück genommen etc.) kommen sollten sich alle die davon profitieren würden sich bereit erklären im Schadensfall mit z.B. 5€ (wenn mehr eine CPU wollen dann wird die Versicherungssumme angepasst) ;D pro Nase zu unterstützen. Nur so eine Idee. Sind aber wohl keine Rev. 6 CPU's wenn man in die Bilder dort zoomt, oder?