Autor Thema: TOS-Tausch  (Gelesen 403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS-Tausch
« Antwort #20 am: Mi 03.07.2019, 14:56:19 »
Die Frage ist unter anderem, warum sind da 6 Sockel, obwohl nur 2 benötigt werden? Diese Frage wurde bisher nicht beantwortet. Dann tue ich das mal...

Seinerzeit, 1985 und folgende Jahre, waren ROM-Chips oder gar EPROMs noch Sachen, die Geld kosteten. Je kleiner die Kapazität der Chips, um so billiger waren sie, und je größer die Speicherkapazität der Chips war, um so teuerer und - teilweise - schwerer waren die zu bekommen. 6 kleine Chips waren folglich billiger als 2 große oder leichter zu beschaffen. Aber da man die allgemeine Entwicklung zu immer mehr Speicherkapazität zu immer kleineren Preisen kannte, hat man das Platinenlayout in der Beziehung in weiser Vorraussicht entsprechend gestaltet, dass beides möglich ist.

Mehr müsste man eigentlich nicht schreiben. Tue ich aber. Atari hat sich so die Flexibilität bei der Beschaffung der ROM-Bausteine erhöht. Entweder wurden dann, um 192 kB ROM Kapazität zu erreichen, 6 ROM-Bausteine mit je 32 kB verbaut, oder 2 Stück mit je 128 kB (wovon aber je 32 kB nicht genutzt wurden).

Erst beim STE und ganz späten 10ern wurde im Layout nur noch die 2-Chip-Variante umgesetzt. Offensichtlich war dann die Verfügbarkeitg der großen ROMs besser und sie waren billiger als die 6-er Lösung.

Die GLUE ist ausgelegt zur Ansteuerung von sechs 32kB Prom oder Eprom Bausteinen mit Hilfe von ROM_0, ROM_1 und ROM_2. Erst mit Hilfe eines 74LS11 und der Zusammenfassung der ROM Signale 0 bis 2 zu einem neuen Select Signal ist es möglich zwei 128kB Prom Bausteine zu verwenden.

Die ersten 260/520ST hatten keinen 74LS11 und deshalb nur die Mögllichkeit 6 Bausteine zu verwenden. Alle anderen haben Lötjumper 256k/1M und den 74LS11 ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.072
Re: TOS-Tausch
« Antwort #21 am: Mi 03.07.2019, 15:17:17 »
Vorsicht: In einen ST lassen sich nicht direkt zwei TOS-EPROMs einsetzen. Entweder sechs EPROMs wie @Lukas Frank schon schrieb oder Bastelarbeit.

Hmmm. anscheinend weiß man 1040er das nicht, denn da sind def. nur 2 Bausteine drinn

Zwei EPROMs? Glaube ich nicht. Oder doch zwei Masken-ROMs? Lies genau, was ich oben schrieb: "In einen ST lassen sich nicht direkt zwei TOS-EPROMs einsetzen." Natürlich lassen sich zwei Mask-ROMs einsetzen, hat Atari gerne gemacht und ich habe nie etwas anderes behauptet.
« Letzte Änderung: Mi 03.07.2019, 15:19:55 von czietz »

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 143
Re: TOS-Tausch
« Antwort #22 am: Mi 03.07.2019, 16:18:56 »
Wie immer - "Glaube ich nicht" . Bitte nicht glaube. Wisse !  Oder schreibe nicht wann nich sicher über.

Ich habe repariert viele ST Maschinen, und ich habe einsetzt EPROMs - 27C256 oder sogar 27C512 im ST, ohne kleinste zusatzlich Arbeit. Es geht direkt im ST wo 74LS11 ist ....
Und wir haben andere here, wer kennt es.
Na ja ...

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 50
  • ATARIan
Re: TOS-Tausch
« Antwort #23 am: Mi 03.07.2019, 16:54:42 »
ICH BIN SOOOOO DOOF... Sollte lesen lernen.
Denke mal, dat sind Original-Teile... Sorry Jedenfalls keine Eproms... Argh...
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.072
Re: TOS-Tausch
« Antwort #24 am: Mi 03.07.2019, 17:05:38 »
Hintergrund: Die EPROMs, die groß genug sind, damit TOS in zwei davon hineinpasst, haben 32 Pins. Die Mask-ROMs haben 28 Pins. => Passt nicht ohne einen kleineren Umbau.

Bei einem Satz von sechs ROMs hast Du das Problem nicht: EPROMs und Mask-ROMs haben hier beide 28 Pins.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 50
  • ATARIan
Re: TOS-Tausch
« Antwort #25 am: Mi 03.07.2019, 17:15:59 »
AH OK. Also wenn ich nun in der Bucht oder woanders nen TOS 1.04 auf 6 EPROMs finden würde (GERMAN) könnte ich die einfach kaufen, die alten beiden Bausteine vorsichtig rauslöten, alles schön sockeln, dann die EPROMs rein und dann würds laufen (Rein theoretisch, lötfehler etc. mal frech vernachlässigt) ? Oder muss dann auch noch was extra angepaßt werden?
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS-Tausch
« Antwort #26 am: Mi 03.07.2019, 17:19:10 »
Du musst erst schauen ob dein Mainboard drei Lötjumper hat 256k/1M. Die müssen bei sechs Bausteinen von 1M auf 256k umgelötet werden!

Beim Mega muss der 74LS11 raus, beim ST weiss ich es nicht.
« Letzte Änderung: Mi 03.07.2019, 17:23:08 von Lukas Frank »

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: TOS-Tausch
« Antwort #27 am: Mi 03.07.2019, 20:23:17 »
Wer das Board will, kann sich bei mir melden. Noch ist es nicht entsorgt.  ;)
Abschirmbleche sind natürlich auch dabei, nur die TOS-Sockel sind leer.  ;D
@Count du könntest mal Kontakt mit @X-Ray aufnehmen. Er sucht noch zwei obere und untere 520er Bleche! ;)

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.797
  • Nicht Labern! Machen!
Re: TOS-Tausch
« Antwort #28 am: Mi 03.07.2019, 21:32:54 »
Du musst erst schauen ob dein Mainboard drei Lötjumper hat 256k/1M. Die müssen bei sechs Bausteinen von 1M auf 256k umgelötet werden!

Beim Mega muss der 74LS11 raus, beim ST weiss ich es nicht.

Du hast 6 Beiträge vorher beschrieben was der 74LS11 macht.
Wenn Du den drin läßt hast Du das gleich Problem wie beim Mega.
Also: raus damit wenn man 6 ROM-Bausteine verwendet. ;)
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS-Tausch
« Antwort #29 am: Mi 03.07.2019, 21:36:49 »
Dachte ich mir aber ich war unsicher weil 1ST1 mal irgendwo in einem anderen Thema schrieb das es Blödsinn sei.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.372
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TOS-Tausch
« Antwort #30 am: Mi 03.07.2019, 21:44:59 »
Es kommt wahrscheinlich auf die Boardversion des Mega an. Ich kenne auch welche mit Lötbrücken. Pauschalisieren lässt es sich nicht, und ich bezweifle, ob es bei Megas ohne Lötbrücken reicht, den Chip rauszuschmeißen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: TOS-Tausch
« Antwort #31 am: Mi 03.07.2019, 22:40:26 »
@Count, alte Board's kann man vielseitig als Ersatzteilspender nutzen. DMA-, Rom-, Floppy-Port.... eigentlich  alle Schnittstellen... und dann den ein oder anderen Chip.
Wer das Board will, kann sich bei mir melden. Noch ist es nicht entsorgt.  ;)
Abschirmbleche sind natürlich auch dabei, nur die TOS-Sockel sind leer.  ;D

Aus aktuellem Anlass: Das Board hat einen neuen Besitzer gefunden.  8)

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 78
Re: TOS-Tausch
« Antwort #32 am: Mi 03.07.2019, 22:51:10 »
AH OK. Also wenn ich nun in der Bucht oder woanders nen TOS 1.04 auf 6 EPROMs finden würde (GERMAN) könnte ich die einfach kaufen, die alten beiden Bausteine vorsichtig rauslöten, alles schön sockeln, dann die EPROMs rein und dann würds laufen (Rein theoretisch, lötfehler etc. mal frech vernachlässigt) ? Oder muss dann auch noch was extra angepaßt werden?

Du kannst auch meine beiden ROMs nehmen und brauchst dann nur zwei Sockel (Hi-0 und Lo-0).

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.112
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: TOS-Tausch
« Antwort #33 am: Do 04.07.2019, 09:21:00 »
Es kommt wahrscheinlich auf die Boardversion des Mega an. Ich kenne auch welche mit Lötbrücken. Pauschalisieren lässt es sich nicht, und ich bezweifle, ob es bei Megas ohne Lötbrücken reicht, den Chip rauszuschmeißen.

Aus der Chips&Chips ...


Jumper Tabelle für die Platine des 520STM (Revision I)
 
     ROM           A17        A16        W4        U64 (74LS11)
     256K          1-2       1-2       verbunden entfernt
    1M * 2         2-3       2-3       offen     eingesetzt
    1M * 6         2-3       2-3       verbunden entfernt
 
     512K          1-2     Pin 2 ent-  verbunden entfernt
                           weder auf
                           +5V oder
                           Ground legen


   Jumper Tabelle für die Platine des 1040STF(M)
 
     ROM           A17        A16        W4        Uxx (74LS11)
     256K          1-2       1-2       verbunden entfernt
    1M * 2         2-3       2-3       offen     eingesetzt
    1M * 6         2-3       2-3       verbunden entfernt
 
     512K          1-2     Pin 2 ent-  verbunden entfernt
                           weder auf
                           +5V oder
                           Ground legen


   Jumper Tabelle für die Platine des MegaST
 
     ROM           W2        W3        W4        U12 (74LS11)
     256K          1-2       1-2       verbunden entfernt
    1M * 2         2-3       2-3       offen     eingesetzt
    1M * 6         2-3       2-3       verbunden entfernt
 
     512K          1-2     Pin 2 ent-  verbunden entfernt
                           weder auf
                           +5V oder
                           Ground legen

... man beachte das U X entfernt!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TOS-Tausch
« Antwort #34 am: Do 04.07.2019, 10:17:18 »
Hier mal ein Link auf die Chips wo das Layout nicht so zerrissen ist. Da findet man sich schneller zurecht.


Über das Diskettensymbol im Header kann man von Thorsten Otto's Seite andere Hyp's wählen und betrachten.
« Letzte Änderung: Do 04.07.2019, 10:19:25 von Arthur »

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 50
  • ATARIan
Re: TOS-Tausch
« Antwort #35 am: Do 04.07.2019, 13:03:17 »
Ich danke Euch. Werde dann mal mein "Glück" versuchen :-)
CU AleX
----
*Die direkte Wahrheit wird leider gern mit Arroganz verwechselt - DAS wird man nicht ändern können*