Autor Thema: IDE2CF via SATA  (Gelesen 3866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
IDE2CF via SATA
« am: Mo 03.06.2019, 11:04:05 »
Hallo @atari-inside ,
Deine Idee, CFs via SATA am IDE des Falcon zu installieren:
   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,13057.msg212888.html#msg212888
hat mich nicht losgelassen. Da derzeit einschlägige Adapter geradezu verramscht werden, habe ich mir mal solche besorgt. Mein IDE2SATA ist von Lindy und hat ein etwas anderes Layout als Deiner (bin aber zuversichtlich, daß er genauso gut funzt). Meine SATA2CF vom Typ ADSACF-7MS sind wie Deine von addonics und sehen auch genauso aus - bis auf einen winzigen Unterschied: Auf JP2RST (zw. CF-Port und SATA-Port) sitzt bei Dir ein Jumper, bei mir gibt´s da bloß ein unbestücktes LötPad. Leider habe ich bisher keinerlei Doku finden können. Der Support von addonics hat mir erklärt, es handle sich um ein OEM-Produkt von Seagate und mich an die verwiesen, aber dort habe ich diese SATA2CF bisher überhaupt nicht finden können (und sie haben dort sicherlich eine andere Typ-Bezeichnung, wenn es sie tatsächlich dort gibt - was ich gar nicht glauben kann, wenn ich mir die Seagate-Produkte so anschaue...)
Mein Problem:
Ich möchte einen als Master, den anderen als Slave betreiben - und möglichst umschalten können. Aber ich kann die sonst üblichen Jumper nicht entdecken, auch nicht auf dem Lindy-Teil. Handelt es sich um CableSelect? Wie hast Du Master & Slave eingestellt?
Gruß
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.419
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #1 am: Mo 03.06.2019, 16:08:14 »
SATA Massenspeichergeräte haben doch gar keinen Master/Slave Jumper mehr da nur ein Gerät pro SATA Anschluss. Ich habe eine kleine SATA SSD die über einen IDE auf SATA Controller läuft und der lässt sich auf Master oder Slave Jumpern. Der Controller ist von Delock ...
« Letzte Änderung: Mo 03.06.2019, 16:21:27 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.419
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #2 am: Mo 03.06.2019, 16:22:41 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #3 am: Mo 03.06.2019, 16:54:39 »
Die Adapter haben 2 SATA-Anschlüsse, einer ist Master, der andere ist Slave. Da muss man nix jumpern.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.419
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #4 am: Mo 03.06.2019, 17:15:31 »
DELOCK 62510

... ist für ein SATA Gerät und man kann den Adapter auf Master/Slave jumpern.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #5 am: Di 04.06.2019, 03:52:28 »
Ein ´Addonics A123CFAD-00G ADSACF-7MS SATA to CF Reader´ wie meiner (aber von einem anderen Händler):
   https://www.serverschmiede.com/de/addonics-adsacf-7ms-sata-cf-card-reader-adapter-inkl1gb-cf-karte-compact-flash-intern-a123cfad-00g

Und hier der ´SATA Adapter für den IDE/ATA Anschluss auf Mainboards´ No. 51024 von Lindy, der zwei SATA-Ports hat:
   https://www.lindy.de/SATA-Adapter-fuer-den-IDE-ATA-Anschluss-auf-Mainboards.htm?websale8=ld0101&pi=51024&setnocookie=1f74ce65e84dc4c56ddb764f70515922_1559611956-38ecc6990607c23a40d518d429110d3d
Leider enthält auch dessen Handbuch (User manual) keinen Hinweis auf master/slave.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #6 am: Di 04.06.2019, 04:00:09 »
... einer ist Master, der andere ist Slave. Da muss man nix jumpern.
Es geht nicht darum, ob ich _jumpern_muß_, sondern darum, ob/wie ich _umschalten_ könnte.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #7 am: Di 04.06.2019, 07:08:15 »
Was willst du denn umschalten?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 74
  • Bin wieder da!
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #8 am: Di 04.06.2019, 08:58:54 »
... einer ist Master, der andere ist Slave. Da muss man nix jumpern.
Es geht nicht darum, ob ich _jumpern_muß_, sondern darum, ob/wie ich _umschalten_ könnte.

Wozu?
Master bzw. Slave ist eh eine falsche Bezeichnung. Richtiger wäre Gerät 1 und Gerät 2.
Soweit mir bekannt ist, gibt keine Abhängigkeit des "Slave" vom "Master".
Die Bezeichnung dient nur zur Unterscheidung der Geräte und hat keinen sonstigen Wert.
Eventuell nur noch wichtig zur Boot-Reihenfolge.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.165
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #9 am: Di 04.06.2019, 09:25:59 »
Eventuell nur noch wichtig zur Boot-Reihenfolge.

Wahrscheinlich geht es darum... hier sehedie Möglichkeit die Sata-Ports um zu stecken... oder

besser bzw. schonender für den Rechner wäre es das über die HD-Treiber Einstellungen zu ändern.


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.419
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #10 am: Di 04.06.2019, 09:30:53 »
Mit HDDutil einfach die Geräte Reihenfolge beim HDDriver.sys durch Verschieben umsortieren.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #11 am: Di 04.06.2019, 13:13:00 »
->   http://www.unixwiz.net/techtips/ide-cable-select.html
Vielen Dank @Lukas Frank für den Link zum Thema CableSelect.
Schade bloß, daß es zw. den beiden Ports des Lindy-Adpts. kein Kabel gibt...
-------
Master bzw. Slave ... Eventuell ... wichtig zur Boot-Reihenfolge.
Genau!
... schonender für den Rechner wäre es ...
Ja, es geht _auch_ darum, die Stöpsel zu schonen.
Mit HDDutil einfach die Geräte Reihenfolge beim HDDriver.sys durch Verschieben umsortieren.
Mit HDDRUTIL geht das natürlich - aber ´einfach´ finde ich das ganz&gar nicht, sondern im Gegenteil ziemlich umständlich & fehleranfällig. Wäre anders, wenn es mit einem BatchScript ginge.
An meinem Falcon habe ich zB. einen gewöhnlichen IDE2CF-DoppelAdapter, der hat drei Pins für Master/Slave, an die ich - nun wirklich für den praktischen Betrieb: einfach - einen Umschalter angeschlossen habe. Auf diese Weise kann ich ganz schnell mal eben mit Schalter + WarmReset das Boot-Plättle wechseln.
So ähnlich hätte ich das jetzt mit den SATA-Teilen auch gern. Inzwischen ist klar, daß die addonics nicht zu jumpern sind. Nötig wäre eine genauere Doku zum Lindy-Adpt., am besten ein Schaltplan... oder wenigstens, daß mir jmd. sagt, was die diversen Lötpads auf dem Adpt. bedeuten (es gibt mind. vier davon).
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.165
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #12 am: Di 04.06.2019, 13:51:14 »
An meinem Falcon habe ich zB. einen gewöhnlichen IDE2CF-DoppelAdapter, der hat drei Pins für Master/Slave, an die ich - nun wirklich für den praktischen Betrieb: einfach - einen Umschalter angeschlossen habe. Auf diese Weise kann ich ganz schnell mal eben mit Schalter + WarmReset das Boot-Plättle wechseln.

Es geht ja auch über den Buchstaben der Partition beim Booten... aber da muss darauf geachtet werden das hier die ACC weiterhin von c: kommen und nur der AutoOrdner New/Desktop.inf von der gewählten Partition. 

Wäre evtl. auch cool wenn sich hddriver die letzte gedrückte Taste merken würde... aber auch nicht perfekt die Lösung.
« Letzte Änderung: Di 04.06.2019, 15:15:16 von Arthur »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #13 am: Di 04.06.2019, 14:18:26 »
... einer ist Master, der andere ist Slave. Da muss man nix jumpern.
Es geht nicht darum, ob ich _jumpern_muß_, sondern darum, ob/wie ich _umschalten_ könnte.

Wozu?
Master bzw. Slave ist eh eine falsche Bezeichnung. Richtiger wäre Gerät 1 und Gerät 2.
Soweit mir bekannt ist, gibt keine Abhängigkeit des "Slave" vom "Master".
Die Bezeichnung dient nur zur Unterscheidung der Geräte und hat keinen sonstigen Wert.
Eventuell nur noch wichtig zur Boot-Reihenfolge.

Aus Sicht des IDE-Ports im Falcon ist es Master und Slave. Aus Sicht des IDE-zu-SATA-Adapters ist es Anschluss SATA1 und SATA2. Davon weiß aber IDE nix, das sieht nur Master und Slave.

Für Cable-Select (bei IDE) braucht man auch keine Verbindung der beiden SATA-Kabel, denn davon weiß SATA nichts. Wenn Cable-Select ausgewertet würde, würde das der Brücken-Chip auf dem IDE-zu-Sata-Adapter machen. Aber diese Chips nutzen halt die Master- und Slave-Adresse, und nicht Cable Select, weil es kompatibler ist.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.165
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #14 am: Di 04.06.2019, 16:12:23 »
Wobei CabelSelect mit nur einem IDE-Konnector für zwei IDE-Devices ziemlich sinnfrei ist.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #15 am: Di 04.06.2019, 22:01:00 »
Nein, ist es nicht. Mit Cable Select kann man 2 Laufwerke auf einem Kabel ansprechen.

https://www.tecchannel.de/a/ide-grundlagen,401440,7

Zitat
Fast alle IDE-Festplatten besitzen zusätzlich eine Cable-Select-Einstellung (CSEL). Mit dieser Konfiguration soll das Laufwerk selbst erkennen, ob es Device 0 oder 1 ist. In den ATA-Spezifikationen ist ein eigenes CSEL-Signal an Pin 28 vorhanden. Um Festplatten im CSEL-Modus zu betreiben, ist ein spezielles Kabel erforderlich. Es führt das Signal von Pin 28 nur bis zum ersten Stecker, am zweiten Stecker ist Pin 28 offen. Die angeschlossenen Laufwerke stellen sich abhängig vom Signal am Pin 28 selbstständig als Master und Slave ein.

Der Cable-Select-Modus war Bestandteil der Microsoft-PC97-Spezifikation und sollte ein Plug&Play bei IDE-Festplatten ermöglichen. Wegen den kaum verfügbaren Spezialkabeln hat sich der Cable-Select-Modus aber bis heute nicht etabliert. (cvi)

Im Falcon Schaltplan steht aber bei Pin 28 Not Used. Wird also nicht unterstützt.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.165
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #16 am: Mi 05.06.2019, 07:20:04 »
Wenn beide CS Platten das selbe Signal an Pin28 bekommen... oder auch nicht... dann Konfigurieren sie sich identisch... zweimal Master oder Slave...das geht also gar nicht.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #17 am: Mi 05.06.2019, 07:26:45 »
Im Falcon Schaltplan steht aber bei Pin 28 Not Used. Wird also nicht unterstützt.
Müßte man ja bloß Masse anlegen. Alles weitere steht schon im Link von #2.
-------
Kann man Master & Slave einfach vertauschen, indem man am IDE-Bus die Adern 37 & 38 kreuzt (IDECS0 & IDECS1)?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #18 am: Mi 05.06.2019, 07:27:34 »
Deswegen muss das Kabel ja speziell präpariert sein, sprich Pin 28 zwischen den beiden Laufwerksanschlüssen muss unterbrochen werden. Geht aber eh im Falcon nicht.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: IDE2CF via SATA
« Antwort #19 am: Mi 05.06.2019, 12:53:46 »
Heute kam eine Antwort vom Lindy-Support:
Zitat
der Chipsatz im Adapter wird automatisch auf "Master" gesetzt, wenn nur eine SATA-Festplatte angeschlossen ist.  Die zweite SATA-Festplatte wird auf "Slave" gesetzt.  Es gibt keine Jumper-Einstellungen, um "Master" oder "Slave" zu erzwingen.
Leider ziemlich magere Info.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.