Autor Thema: Atari TOS 2.06  (Gelesen 291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 12
Atari TOS 2.06
« am: Sa 01.06.2019, 00:04:21 »
Freunde, dass ist mir zu blöd.
Ich versuche krampfhaft ein TOS für mein ST4 zu bekommen, was ist denn das für ein durcheinander???
Das geht nicht bei den Modell, nur für den ST etc...
Was brauche ich da für ROMs, welche Version?
Kann mir einer was brennen? Oder schickt dir die Files. Was sind das für ROMs

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #1 am: Sa 01.06.2019, 08:47:13 »
Ohne Zusatzhardware ist bei allen kleinen Atari ST bei TOS 1.04 Schluss. TOS 2.06 geht so ohne weiteres nicht.

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #2 am: Sa 01.06.2019, 08:55:49 »
TOS 2.06 kann nicht arbeiten im ST, Mega ST ohne zusatzliche HW Logik - was ist nicht kompliziert, aber muss einbauen. Der Grund ist das 2.06 ist langer - 256 KB statt 192, und ist auf andere Speicher Gebiet - wegen das ab $FC0000 kein genug Platz.
So, Du brauchst 2x 1MBit EPROM mit 32 pin - und das heist das muss haben zwischensockeln auch.
Wie hier: http://atari.8bitchip.info/flashest.php
Was TOS Version ist per moment im ST4 ? Ich habe original Deutsche 1.04 im 2 chips. Kann programm 2.06, aber, wie sagt es braucht + Teilen, löten.
Es ist nicht wichtig ist es alt oder neu - wann Benutzer kann ausziehen Maximum von Komputer. Und wegen das es braucht sehr viel Zeit, wir sind nur jetzt at Punkt, wann man kann ausziehen max. von Atari ST :-)

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.130
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #3 am: Sa 01.06.2019, 09:48:51 »
Schau mal bei exxos´ shop vorbei, [0053]
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #4 am: Sa 01.06.2019, 12:43:34 »
Schau mal bei exxos´ shop vorbei, [0053]
Nicht gut. Es ist nur EPROM-en, kein zusatzlich und benötigt HW Logik. Dort schreibt : "only suitable when used with the V2.3 booster. " .

Warum Leute schreibt wieder und wieder ohne genug Check ? 
Es ist nicht wichtig ist es alt oder neu - wann Benutzer kann ausziehen Maximum von Komputer. Und wegen das es braucht sehr viel Zeit, wir sind nur jetzt at Punkt, wann man kann ausziehen max. von Atari ST :-)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #5 am: Sa 01.06.2019, 20:22:56 »
Freunde, dass ist mir zu blöd.
Ich versuche krampfhaft ein TOS für mein ST4 zu bekommen, was ist denn das für ein durcheinander???
Das geht nicht bei den Modell, nur für den ST etc...
Was brauche ich da für ROMs, welche Version?
Kann mir einer was brennen? Oder schickt dir die Files. Was sind das für ROMs

@AtariMax, das TOS 2.06 ist 256kb groß TOS 1.01-1.04 nur 192kb groß. Atari mußte das TOS u.a. deswegen in einen anderen Adressbereich legen. Im STE bzw. Mega STE ist das von Haus aus der Fall, für dIe ST bzw. Mega ST wird ein Adressdekoder benötigt... was Petrari mit HW Logik schon erwähnte.

Wenn die Hardware soweit angepasst ist kannst du dir ein TOS 2.06 bestehend aus zwei EPROM's in der Bucht schießen oder hier im Forum ein Suche einstellen.

http://www.stcarchiv.de/stc1992/03/tos-206
« Letzte Änderung: Sa 01.06.2019, 22:05:32 von Arthur »

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 12
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #6 am: Sa 01.06.2019, 21:31:29 »
jetzt weiß ich warum ich mich für Commodore entschieden hatte  ;)
Nun, ich möchte eigentlich eine HDD intern verwenden (68000er Controller). Ich habe den Atari mit 1.04 bekommen und mir sagen lassen das es mit den TOS nicht möglich sei einen solchen Controller zu verwenden.
Mittlerweile sollte ich das wohl vergessen und mich auf das Ultrasatan konzentrieren. Ich traue nur den SD Karten nicht. ::) Habe gerade mal bei den Shop vorbeigeschaut, Ultrasatan unterstützt bei TOS 1.0x 4GB, ist vollkommen OK.
Meine Herren Atari ist eine ganz andere Welt.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.323
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #7 am: Sa 01.06.2019, 21:35:58 »
Doch, du kannst... Wenn du ein IDE-Interface einbaust, und eine Festplatte oder CF oder SD dort anschließt, kannst du sie durchaus ansprechen. Du musst nur einen Festplattentreiber von der Ultrasatan booten, der IDE unterstützt.

Aber die Ultrasatan ist doch schon ein feines Teil, wenn du die hast, ist doch gut.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #8 am: Sa 01.06.2019, 21:42:05 »
Also hast du einen IDE Controller? Die meisten (fast alle) IDE Controller haben einen Steckplatz für die TOS 2.06 Bausteine. Oder den kannst du auch mit einem TOS kleiner 2.06 nutzen nur booten davon geht nicht. Du kannst auch Alternativ eine Bootdiskette mit TOS 2.06 oder auch EmuTOS nehmen.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #9 am: Sa 01.06.2019, 21:47:28 »
jetzt weiß ich warum ich mich für Commodore entschieden hatte  ;)
Nun, ich möchte eigentlich eine HDD intern verwenden (68000er Controller). Ich habe den Atari mit 1.04 bekommen und mir sagen lassen das es mit den TOS nicht möglich sei einen solchen Controller zu verwenden.
Mittlerweile sollte ich das wohl vergessen und mich auf das Ultrasatan konzentrieren. Ich traue nur den SD Karten nicht. ::) Habe gerade mal bei den Shop vorbeigeschaut, Ultrasatan unterstützt bei TOS 1.0x 4GB, ist vollkommen OK.
Meine Herren Atari ist eine ganz andere Welt.

@AtariMax, die UltraSatan gibt es auch als interne Version für Mega ST und Mega STE bei Lotharek.

Kurze Info für IDE im Mega ST... Es gibt die Möglichkeit TOS 1.04 für IDE-Boot zu patchen oder auch EmuTOS zu verwenden... ich empfehle dir als Outsider  ;D, der das schlecht alles einordnen kann, die UltraSatan, da dies die kompatibelste Möglichkeit ist.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.052
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #10 am: Sa 01.06.2019, 21:59:07 »
Hinweis: Die 192k-Version von EmuTOS, die ohne HW-Änderungen in einem MegaST läuft, enthält keinen IDE-Treiber. Dieser ist erst ab der 256k-Version von EmuTOS enthalten, die jedoch dieselbe Hardwareanpassung (Adressdecoder) braucht wie TOS 2.06.

EmuTOS 192k enthält aber einen ACSI-Treiber, der z.B. für die Ultrasatan geeignet ist.

EDIT: Aber warum reden wir eigentlich von IDE? Atari-Max schrieb ja von einer Festplatte an einem "68000er Controller", was auch immer das sein soll.
« Letzte Änderung: Sa 01.06.2019, 22:00:40 von czietz »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #11 am: Sa 01.06.2019, 22:23:03 »
EDIT: Aber warum reden wir eigentlich von IDE? Atari-Max schrieb ja von einer Festplatte an einem "68000er Controller", was auch immer das sein soll.

Weil diese IDE/TOS-Adapter meist in einem aufgelöteten CPU-Sockel stecken.

Offline AtariMax

  • Benutzer
  • Beiträge: 12
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #12 am: So 02.06.2019, 00:13:45 »
genau. Das ist ein IDE Adapter für den 68000er.
Aber Danke für die ganzen Infos, ich gehe dann doch mal zum Ultrasatan über.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #13 am: So 02.06.2019, 00:17:14 »
genau. Das ist ein IDE Adapter für den 68000er.
Aber Danke für die ganzen Infos, ich gehe dann doch mal zum Ultrasatan über.

Mach doch mal ein Bild davon... evtl. brauchst du ja wirklich nur das TOS 2.06 damit es läuft.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.175
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #14 am: So 02.06.2019, 00:59:24 »
Mach doch mal ein Bild davon... evtl. brauchst du ja wirklich nur das TOS 2.06 damit es läuft.

Wieso braucht man TOS 2.06 damit "IDE läuft"? Ich dachte immer nur, dass es das für Autoboot braucht. Man kann doch bspw. den HD-Treiber von Diskette booten und so IDE nutzen, auch mit TOS 1.04?
Wider dem Signaturspam!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #15 am: So 02.06.2019, 01:34:52 »
Mach doch mal ein Bild davon... evtl. brauchst du ja wirklich nur das TOS 2.06 damit es läuft.

Wieso braucht man TOS 2.06 damit "IDE läuft"? Ich dachte immer nur, dass es das für Autoboot braucht. Man kann doch bspw. den HD-Treiber von Diskette booten und so IDE nutzen, auch mit TOS 1.04?

Ja, das geht mit Treiber von Diskette. Mich persönlich schreckt der Gedanke aber ab... wenn ich eine Festplatte habe dann soll davon auch gebootet werden... ohne Diskette.

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #16 am: So 02.06.2019, 09:03:10 »
Soluzion für IDE autoboot steht über 10 Jahren hier: http://atari.8bitchip.info/astams.php
Ab Ende von Seite . Mit download, Instrukzionen.
Und das sogar gibt mehr als TOS 2.06 IDE autoboot - twisted cable ist unterstützt auch.

Warum twisted cable ? Wann IDE ist TOS/DOS kompatibel geschwindigkeit ist nicht so gut, wegen SW byte-swap. Besser ist zu machen es im HW. Dann, IDE ist um 1.5 mal schneller als UltraSatan.  Ja, ja , es braucht ganze CPU Zeit - aber was macht single-tasking TOS durch disk access ? Nichts. Nichts mit ACSI/DMA auch.
Es ist nicht wichtig ist es alt oder neu - wann Benutzer kann ausziehen Maximum von Komputer. Und wegen das es braucht sehr viel Zeit, wir sind nur jetzt at Punkt, wann man kann ausziehen max. von Atari ST :-)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #17 am: So 02.06.2019, 09:15:11 »
Soluzion für IDE autoboot steht über 10 Jahren hier: http://atari.8bitchip.info/astams.php
Ab Ende von Seite . Mit download, Instrukzionen.
Und das sogar gibt mehr als TOS 2.06 IDE autoboot - twisted cable ist unterstützt auch.

Warum twisted cable ? Wann IDE ist TOS/DOS kompatibel geschwindigkeit ist nicht so gut, wegen SW byte-swap. Besser ist zu machen es im HW. Dann, IDE ist um 1.5 mal schneller als UltraSatan.  Ja, ja , es braucht ganze CPU Zeit - aber was macht single-tasking TOS durch disk access ? Nichts. Nichts mit ACSI/DMA auch.

Das ist mir natürlich bekannt gewesen (du erinnerst dich noch? ICD AdSCSI Plus ST Tausch gegen Flashtos 4x und IDE 2.0), aber ich habe es extra nicht erwähnt um ihn nicht noch mehr zu verwirren. :D

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #18 am: So 02.06.2019, 09:38:38 »
Ja Arthur, ich erinnern. Aber es ist nicht über uns  :)
Von TOS 2.06 diese Thread ging im IDE, dann autoboot Problemen ... Und wie fast immer, einige verwirrende Beitragen - wegen nicht umdenken genug.

" Ich dachte immer nur, dass es das für Autoboot braucht. Man kann doch bspw. den HD-Treiber von Diskette booten und so IDE nutzen, auch mit TOS 1.04?"  -  gut Beispiel warum Ich brauchte zu schreiben hier über IDE autoboot TOS Erweiterung.
Und muss sagen: floppy Disketten sind tot für mich - in letzte 10 Jahren . Aber das wird nicht machen einige Leute das planieren nicht HD Floppy Erweiterung, heute, im 2019 . Ich kann verstehen es - etwas neu ist immer interesant. Nur das was ist neu für jemand ist alt für andere  :D
Es ist nicht wichtig ist es alt oder neu - wann Benutzer kann ausziehen Maximum von Komputer. Und wegen das es braucht sehr viel Zeit, wir sind nur jetzt at Punkt, wann man kann ausziehen max. von Atari ST :-)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.417
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari TOS 2.06
« Antwort #19 am: So 02.06.2019, 09:46:23 »
Ja Arthur, ich erinnern. Aber es ist nicht über uns  :)

Richtig.

Nur das was ist neu für jemand ist alt für andere  :D

Der ist gut. :D