Autor Thema: Welchen Monitor am TT ?  (Gelesen 1002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.316
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #40 am: So 01.09.2019, 13:35:08 »
Wenn du das mit dem Netzteil nicht machen kannst frage Herrn Förster ob er dir gegen entsprechende Bezahlung ein Netzteil liefern kann ...

Ohne den ECL Adapter gehen alle fünf Atari TT Auflösungen von ST-Gering bis TT-Mittel. Die TT-Hoch Auflösung geht nur über den ECL Adapter mit Netzteil am Adapter.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 905
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #41 am: So 01.09.2019, 13:43:33 »
Wenn du das mit dem Netzteil nicht machen kannst frage Herrn Förster ob er dir gegen entsprechende Bezahlung ein Netzteil liefern kann ...

Ohne den ECL Adapter gehen alle fünf Atari TT Auflösungen von ST-Gering bis TT-Mittel. Die TT-Hoch Auflösung geht nur über den ECL Adapter mit Netzteil am Adapter.

Danke Dir. Hab ihn gerade angeschrieben. Hauptsache die Kiste läuft
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.547
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #42 am: So 01.09.2019, 14:16:47 »
Ohne den ECL-Adapter läuft der TT doch. Warum soll dann da jetzt das Netzteil getauscht werden?

Das Problem scheint rein das zu sein, dass der Dyon-Fernseher die ECL-Auflösung "TT-Hoch" (1280x960 @ 70Hz) nicht darstellen kann. Was hilft da ein Netzteiltausch?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.316
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #43 am: So 01.09.2019, 14:35:18 »
Was hilft da ein Netzteiltausch?

Gemeint war das fehlende Netzteil zum ECL Adapter. Der Inventronik ECL Adapter braucht ein +5V Netzteil für den OP-Amp

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.158
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #44 am: So 01.09.2019, 14:36:00 »
Ohne den ECL-Adapter läuft der TT doch. Warum soll dann da jetzt das Netzteil getauscht werden?

Das Netzteil des ECL-Adapters! Offensichtlich hatte Patrick STf an den Adapter kein Netzteil angeschlossen. Das Handbuch sagt aber ziemlich eindeutig: "Da zur Signalaufbereitung aktive Halbleiter bestückt sind, benötigt der Adapter eine Spannungsversorgung von 5V Gleichspannung."
« Letzte Änderung: So 01.09.2019, 15:08:33 von czietz »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.547
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #45 am: So 01.09.2019, 15:16:59 »
Ah, Ok, dann kann das natürlich nicht funktionieren. Ist ja beim Tenox-Adapter nicht anders. Dann funktioniert es vielleicht sogar auch an dem Fernseher, wenn der 70Hz kann...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 905
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #46 am: So 01.09.2019, 15:46:26 »
Ohne den ECL-Adapter läuft der TT doch. Warum soll dann da jetzt das Netzteil getauscht werden?

Das Netzteil des ECL-Adapters! Offensichtlich hatte Patrick STf an den Adapter kein Netzteil angeschlossen. Das Handbuch sagt aber ziemlich eindeutig: "Da zur Signalaufbereitung aktive Halbleiter bestückt sind, benötigt der Adapter eine Spannungsversorgung von 5V Gleichspannung."
Richtig. Es geht natürlich nur um ein externes Netzteil für den Adapter :)
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.547
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #47 am: So 01.09.2019, 15:58:17 »
Da der Adapter vermutlich nur 5V braucht, wundert es, dass da keiner einen Mini/Micro-SUB-Stecker dran macht, solche Netzteile hat jeder sicher haufenweise daheim rumfliegen (vom letzten Handy).
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 905
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #48 am: So 01.09.2019, 17:21:21 »
Da der Adapter vermutlich nur 5V braucht, wundert es, dass da keiner einen Mini/Micro-SUB-Stecker dran macht, solche Netzteile hat jeder sicher haufenweise daheim rumfliegen (vom letzten Handy).
Hab das gerade bei Inventronik bestellt. Wolfgang macht mir den passenden Stecker dran. Echt toller Service. Daumen hoch
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 366
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #49 am: So 01.09.2019, 23:58:59 »
Da der Adapter vermutlich nur 5V braucht, wundert es, dass da keiner einen Mini/Micro-SUB-Stecker dran macht, solche Netzteile hat jeder sicher haufenweise daheim rumfliegen (vom letzten Handy).
Mini/Micro-SUB, was ist das? Die Bezeichnung kenne ich nicht! Oder meinst Du gar einen USB Lade-Adapter, wie er bei jedem Smartphone/Tablet beiliegt und als Ersatzteil in jedem Handyladen für weniger als 10€ gibt? Ja, das wäre doch die Idee für jeden, der 5V Netzteil braucht! Habe die Dinger auch zu Hauff und auch schon länger die Idee, eines als Netzteil für die GOTEK zu verwenden, wenn ich eine für den externen Betrieb fertig habe! Aber bis jetzt kam ich aus familiären und gesundheitlichen Gründen noch nicht einmal dazu, ein passendes Verbindungskabel für'n Shugart zusammenzukloppen ...
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.547
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #50 am: Mo 02.09.2019, 07:19:47 »
Tippfehler, aber alle anderen haben verstanden, dass USB gemeint ist.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 905
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #51 am: So 15.09.2019, 23:20:09 »
Am Besten, du nimmst einen der bekannten NEC Multisync 1990xxx Monitore, die kommen mit allen Auflösungen bestens zurecht, was insbesondere bei TT-Hoch wichtig ist.
Ich hab den NEC am TT angeschlossen. Bis auf TT hoch wird alles dargestellt. Das Netzteil für den Adapter von Inventronik hab ich erhalten. Das teste ich morgen. So wie ich Dich verstehe benötigt man diesen Adapter für diese Darstellung, es sei denn man hat einen alten ECL Monitor von Atari ?
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.547
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Welchen Monitor am TT ?
« Antwort #52 am: Mo 16.09.2019, 00:10:36 »
Der Adapter konvertiert das ECL-Signal in normale RGB-Signale und ist für TT-Hoch an einem RGB-VGA-Monitor unbedingt nötig. Mit dem Adapter wird der TT in den ECL-Modus geschaltet, dann kann er die anderen Auflösungen nicht mehr darstellen. Wenn man das möchte, muss man den ECL-Adapter wieder entfernen. Auch der TTM-194 kann die Auflösungen ST-Low bis TT-Medium nicht darstellen, zum einen, weil er ein Festfrequenzmonitor ist, der nur 1280x960@70Hz syncronisieren kann, zum anderen, weil er nur mit ECL-Signalen zurecht kommt, und nicht mit RGB-VGA.

RGB steht für Rot Grün Blau, eben die Grundfarben, die zu allen darzustellenden Farbtönen gemischt werden können, das umfasst alles von 2 Farben bis theoretisch 16 Mio Farben (der TT kann nur 16 Farben darstellen, andere Rechner können mehr) bei einer festen Pixelfrequenz von etwa 28 Mhz, den genauen Wert finde ich gerade nicht, aber da irgendwo liegt er bei Standard-VGA, könnte sogar sein, dass der TT das mit 32 MHz raushaut, was den Umschalter am PCT-1426 erklärt, der die Bildbreite beeinflusst.

Im ECL-Modus liegt die Pixelfrequenz irgendwo jenseits von 120 MHz, was sich damals nicht sauber über analoge RGB-Signale zum Monitor senden ließ, das hätte man damals nur verwaschen unscharf darstellen können. Also hat man ECL-Signale verwendet. Das ist kein analoges Signal, sondern ähnlich wie beim ST Monochrom-Modus ein digitales Signal, mehr als 0 und 1 braucht man ja für Monochrom nicht. Aber im Gegensatz zu dem ST in ST-Hoch wird bei ECL dieses Videosignal gleich zwei Mal auf zwei Signalpins an den Monitor übermittelt, das eine mal "Normal", das zweite Mal "Invertiert". Genauso machen es auch Differential-SCSI oder heute USB. Das hat den Vorteil, dass wenn es Signalstörungen gibt, wirken sie quasi entgegengesetzt auf das normale und das inverierte Signal, wenn beide Signale im Monitor wieder miteinander kombiniert werden, fliegen sämtliche Störsignale wie von selbst wieder raus. Modernere Monitore und bessere Videokabel ermöglichten es später in den 1990ern auch, über RGB solch hohen Auflösungen zu übertragen, woraus sich erklärt, dass moderne VGA-Monitore mit dem ECL-Adapter (meistens) solch tolle Ergebnisse liefern.

Du siehst, das ist was anderes als RGB-VGA, ein solcher Monitor kann digitales, differentielles ECL nicht verarbeiten. Deswegen der Adapter. Und der Adapter kann wiederum RGB-VGA nicht durchreichen. Deswegen muss man ihn entfernen, wenn man die kleineren Auflösungen nutzen möchte. Der TT erkennt einen ECL-Monitor oder ECL-Adapter, wenn dieser Pin 9 auf dem VGA-Anschluss auf Masse legt. Das ist quasi das TTM-194-Pendant zur SM-124-Erkennung beim ST.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?