Autor Thema: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus  (Gelesen 1242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
  • vae victis!
Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« am: Fr 18.01.2019, 19:49:24 »
Hallo,

ich habe hier einen Atari 520ST der über beide Ausgänge nur ein Schwarz-Weiß Bild ausgibt. Das Mainboard habe ich ausgebaut (C070243 Rev.C). An den Anschlüssen kann ich keine Fehler finden, mir ist aber aufgefallen, das sehr viele Chips auf dem Board gesockelt sind, teilweise in Prazisockel. Ist das normal? Die Lötpunkte sehen jedenfalls gut aus. Das Tos ist auch selbst gebrannt und am Speicher wurde auch gebastelt? Im SysInfo werden aber nur 512kb angezeigt.

Wo könnte ich dann wegen der fehlende Farbe zuerst suchen?
« Letzte Änderung: Sa 19.01.2019, 01:40:34 von vad4r »
Go Go Gadget signature!

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 352
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #1 am: Fr 18.01.2019, 19:56:37 »
Das ist seltsam.
Es zeigt ST-Med an, ist aber SW?
Würde es ST-High anzeigen, dann könnte irgendwo ein Kurzschluß sein, aber so?
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB, 2x CF-Cards, 2x HD-Floppy}
{Mega ST1 4MB, PAK68/2, µEiffel, VoFa ET4000}

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #2 am: Fr 18.01.2019, 19:59:00 »
Speicher: Da hat wohl der Vorbesitzer ein Upgrade auf 1 MB versucht. Hat nicht geklappt, weil laut Sysinfo die zweite Bank nicht gefunden wird. Vielleicht ist aber auch einfach einer drei auf den Fotos sichtbaren Fädeldrähte abgerissen.

Bild: Mit "über beide Ausgänge" meinst Du wohl den HF-Antennenausgang am Modulator und die Monitorbuchse, richtig? Was für ein Kabel und welchen Monitor nutzt Du an der Monitorbuchse? D.h. stellst Du hier das Composite-Video-Signal dar oder die RGB-Signale? Wie sehen Dinge aus, die eigentlich farbig sein müssten, z.B. der grüne Desktop-Hintergrund? Weiß? Schwarz? Grau?


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #3 am: Fr 18.01.2019, 20:24:26 »
Von früher kannte ich es das nur wenn auf 60Hz (NTSC) umgestellt wurde das dann mal ein Fernseher das Bild in SW statt Farbe angezeigt hatte.

Falls der 1377 gesockelt ist kontrolliere mal die Verbindung von Pin 8 bis zur nächsten Durchkontaktierung bzw. zum nächsen Bauteil. Überprüfe auch den Monitoranschluß bzw. Löte den nach, falls kein Multimeter vorhanden ist.

Online Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.814
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #4 am: Fr 18.01.2019, 20:39:53 »
Ich hatte einen 520ST bei dem ich den Speicher aufgerüstet habe und die zweite Bank wurde nicht erkannt.
Bei dem Rechner lag es daran das die Pins für die RAS/CAS der zweiten Bank wohl zu verschmutzt waren.
Auf jeden Fall läuft der Rechner nach gründlicher Reinigung der MMU-Pins seit dem mit 2 Speicherbänken.
Einfach mal ausprobieren...
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #5 am: Fr 18.01.2019, 22:23:47 »
@vad4r, eine Bitte, kannst du mal die foreneigene Funktion zum Upload von Bildern nutzen? Bei Abload sind die ruckzuck gelöscht und dann sind die ganzen Beiträge wertlos.

Gedrehte Sockel deuten immer auf Reparaturen hin, serienmäßig gabs bei Atari höchstens Federsockel.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #6 am: Fr 18.01.2019, 23:41:21 »
@vad4r, eine Bitte, kannst du mal die foreneigene Funktion zum Upload von Bildern nutzen? Bei Abload sind die ruckzuck gelöscht und dann sind die ganzen Beiträge wertlos.

Wollte ich auch darauf hinweisen...

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
  • vae victis!
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #7 am: Sa 19.01.2019, 03:22:23 »
Bilder habe ich im Forum hochgeladen, habe die Mechanik dahinter zuerst nicht verstanden, da anders als in anderen Foren.

Ich habe leider keine Ahnung, wo welche Bausteine sitzen. Schaue mir gerne alles an, ich müsste nur wissen, wo ich schauen soll :p

Anscheinend ist auch am Antennenausgang was gefixt worden, so sieht die Rückseite aus:

Go Go Gadget signature!

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #8 am: Sa 19.01.2019, 11:01:35 »
Wenn ich das richtig sehe, kann durch die Knicke der Kupferdrähte durch das Loch eine Schädigung der Lackisolierung erfolgt sein und darum der erweiterte Speicher nicht angesprochen werden!
« Letzte Änderung: Sa 19.01.2019, 11:08:20 von Neueralteruser »
Gruß
Burkhard Mankel

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #9 am: Sa 19.01.2019, 12:13:45 »
Auf dev-docs.org findest du alle Schaltpläne. Da sind auch Zeichnungen dabei, welche die Lage der Chips auf den Platinen anzeigen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #10 am: Sa 19.01.2019, 12:17:55 »
Um noch einmal auf meine oben gestellte, unbeantwortete Frage zurückzukommen: Du hast bisher nur Composite-Video getestet, einmal über den Modulator und einmal über die Monitorbuchse, richtig?

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
  • vae victis!
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #11 am: Sa 19.01.2019, 14:06:08 »
Um noch einmal auf meine oben gestellte, unbeantwortete Frage zurückzukommen: Du hast bisher nur Composite-Video getestet, einmal über den Modulator und einmal über die Monitorbuchse, richtig?

Ich habe beide Bildausgänge getestet. Über den Antennenausgang an einem Fernseher (Bild ist dann S/W) und über den Monitorausgang mit einem Scartkabel an meinem C=1084. Anders als bei meinem Mega1 zeigt der 1084 aber kein Bild, wenn er auf RGB steht. Schalte ich ihn um auf CVBS, kommt ein S/W Bild
Go Go Gadget signature!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #12 am: Sa 19.01.2019, 14:30:06 »
OK, das sieht für mich nach zwei getrennten Fehlern aus: a) SW-Bild über Composite-Video/Modulator und b) gar kein Bild über RGB. Laut der Beschriftung "GB" auf dem Board solltest Du einen ST in der PAL-Version haben. Das passt auch zum deutschen TOS (lt. Sysinfo), das 50 Hz Bildwiederholrate einstellt. Ich nehme an Dein Monitor und Fernseher sind auch PAL (und nicht NTSC).

Dann würde ich Problem a) zurückstellen und mich um b) kümmern. Die Bildqualität ist über RGB sowieso besser. EDIT: Ich habe mir nochmal Dein Foto angesehen. Einer der drei Fädeldrähte zum RF-Modulator überträgt das Farbträgersignal. Ohne dieses bleibt das Bild (EDIT zur Klarstellung: über Composite-Video oder den Modulator) schwarz-weiß. Daher Fädeldrähte auf durchgescheuerte Isolation oder schlechte Lötung prüfen.

Da der Modulator noch ein Bild produziert (wenngleich auch in SW), wissen wir, dass die Videosignalerzeugung in Deinem ST grundsätzlich i.O. ist. Wenn Du in den Schaltplan https://www.dev-docs.org/docs/htm/search.php?find=520ST+Schematic schaust, gibt es zwischen Modulator (der ja zumindest in SW noch ein Bild produziert) und den RGB-Pins der Monitorbuchse nicht besonders viel, das kaputt gehen könnte. Es sieht für mich danach aus (dunkle Spuren, Flussmittelreste?) als ob an der Monitorbuchse nachgelötet wurde. Evtl. ist dennoch eine Lötstelle kaputt. Mit dem Multimeter nachmessen oder vorsichtshalber alle nachlöten. Flussmittelreste entfernen. Das HSYNC-Signal wird in manchen Revisionen des ST-Mainboards vor der Monitorbuchse noch einmal im IC U35 gepuffert. Auch dort auf suspekte Lötstellen schauen oder mit Multimeter nachmessen.
« Letzte Änderung: Sa 19.01.2019, 15:46:45 von czietz »

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #13 am: Sa 19.01.2019, 16:09:47 »
Was mich hier stutzig macht:
Was ist das überhaupt für eine Modifikation?

Und diese Verbindung:

Hätte man hier nicht die zwei gekennzeichneten Lötpunkte verbinden können? Oder hat die breite Leiterbahn irgendwo nen Haarriß gehabt und sollte die gebrückt werden? Dann ist was falsch angeschlossen!

edit: Nachtrag wieder entfernt, da ich mich verlesen habe!
« Letzte Änderung: Sa 19.01.2019, 16:19:40 von Neueralteruser »
Gruß
Burkhard Mankel

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #14 am: Sa 19.01.2019, 16:50:57 »
Hätte man hier nicht die zwei gekennzeichneten Lötpunkte verbinden können?

Ich bin mir relativ sicher, eine absichtliche(!) Unterbrechung in der von Dir angesprochenen, breiten Leiterbahn zu sehen, kurz vor dem Lötpad. Evtl. ist das sogar eine Modifikation, die bereits Atari vorgenommen hat, um einen Fehler im Board-Layout zu beheben.

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
  • vae victis!
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #15 am: Sa 19.01.2019, 19:53:22 »
.....Falls der 1377 gesockelt ist kontrolliere mal die Verbindung von Pin 8 bis zur nächsten Durchkontaktierung bzw. zum nächsen Bauteil.....
Habe leider keinen MC1377 auf den Schaltplänen gefunden, daher weiß ich nicht, wo ich suchen soll....

Die Lötstellen auf der Rückseite habe ich gereinigt, aber keine kalten oder gebrochene gefunden. Die 3 Fädeldrähte habe ich kontrolliert und anders gelegt, aber auch da habe ich keinen fehlerhaften Kontakt gefunden.
Hier nochmal ein Detailbild und bei den TOS Bausteinen wurde ja auch rumgelötet....
« Letzte Änderung: Sa 19.01.2019, 19:54:54 von vad4r »
Go Go Gadget signature!

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #16 am: Sa 19.01.2019, 20:08:58 »
Der 1377 dürfte mit unter der Modulator Abschirmung sitzen! Aber vorsicht, die Platine darüber ist evtl. Kopfüber  ...
Gruß
Burkhard Mankel

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.120
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #17 am: Sa 19.01.2019, 22:17:42 »
Ich bleibe weiter dabei, dass Du zuerst das Problem des RGB-Ausgangs lösen solltest. Die Pins am Modulator sind durchnummeriert von 1 bis 10. Die Pinbelegung der Monitorbuchse findest Du hier: http://acm.xf.cz/index.php?submenu=conST&zobraz=connectors/ST_video_out

Also, schnapp Dir Dein Multimeter und miss durch:
Rot: Pin 1 des Modulators zu Pin 7 an der Buchse und
Grün: Pin 2 des Modulators zu Pin 6 an der Buchse und
Blau: Pin 3 des Modulators zu Pin 10 an der Buchse,
jeweils ca. 27 Ohm.

VSYNC: Pin 4 des Modulators zu Pin 12 an der Buchse: 0 Ohm,
HSYNC: Pin 5 des Modulators zu Pin 9 an der Buchse: 0 Ohm. Falls bei HSYNC keine Durchgang, dann Pin 5 des Modulators zu Pin 9 von IC U35 und Pin 10 von U35 zu Pin 9 an der Buchse: jeweils 0 Ohm.
Masse: Metalldose des Modulators zu Pin 13 an der Buchse: 0 Ohm.

Damit findest Du die fehlerhafte Verbindung. Nachlöten.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #18 am: So 20.01.2019, 19:09:41 »
Oder pauschal nach löten falls gerade kein Multimeter vorhanden ist. Was für Equipment (Lötkolben, Multimeter, etc.) steht dir denn zur Verfügung?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari 520ST gibt nur SW Bild aus
« Antwort #19 am: So 20.01.2019, 21:07:08 »
Mich beschäftigt, dass auf dem 1084 Monitor garkein Bild kommt. Softern die Verbindung stimmt, muss da auf jeden Fall ein Farbbild kommen, selbst wenn der Sync nicht funktioniert, muss da wenigstens bunter unsyncronisierter Pixelmüll zu sehen sein. Hierzu ein paar Fragen:
1. Was für ein C= 1084 ist das genau? Einer mit runder 8-poliger DIN-Buchse, einer mit VGA-9 (9poliger DSUB) oder die Variante mit SCART? Oder nur Chinch-Anschlüsse (dann kann er nur FBAS!)?
2. Ist der 1084 ein NTSC-Modell (mit 110V-Netzteil und du verwendest den an einem Trafo, der von 230 auf 110V heruntertransformiert)?
3. Hat dieser 1084 für den mehrpoligen Eingang einen Umschalter Analog/TTL? (Der muss auf Analog stehen!)
4. Wie ist das Monitorkabel beschaltet? Bitte die Stecker an beiden Enden öffnen, ansehen und durchmessen!

Pinbelegung:
- ST: https://info-coach.fr/atari/hardware/interfaces.php#ATARI_VIDEO_INTERFACE -> Hier werden auch Pinbelegungen von Kabeln beschrieben, bitte mit deinem Kabel vergleichen!
- SCART: https://de.wikipedia.org/wiki/SCART#Steckerbelegung (siehe auch 1. Link)
- VGA-9: https://allpinouts.org/pinouts/connectors/computer_video/vga-9-pin/ (siehe auch 1. Link)
- 1084 DIN-8 Belegung http://www.zimmers.net/cbmpics/cbm/monitors/1084/digitalpinout.html - ACHTUNG: Diese Varfiante scheint nur digitale Videosignale zu verarbeiten, vergleichbar oder identisch zu CGA!

Bei den STs muss man grundsätzlich unterscheiden, ist es einer mit oder ohne HF-Modulator? Denn davon abhängig ist, ob er auf Pin 2 ein Composite-Video-Signal (CVBS, FBAS) raus kommt, oder Composite Sync.

Composite Sync wird für einen SCART-Eingang gebraucht, es gibt aber auch Fernseher und Monitore, die getrenntes H+V-Sync verstehen, und zwar H-Sync auf Pin 10 oder 12 (meistens unbelegt oder Daten), diesbezüglich bitte aber ins Handbuch des Geräts schauen, V-Sync auf Pin 16 von SCART. Ein ST mit HF-Modulator liefert aber auf Pin 2 kein Composite-Sync, sondern FBAS. Dann müsste man sich Composite-Sync selbst basteln, in den Schaltplänen zum 520/1040 ist eine Schaltung drin, die das tut, bestehend aus 2 Widerständen und einem Transistor, leicht nachzubauen - vielleicht bekommt man das im SCART-Stecker unter, aus der 12V Spannung am Pin 8 des ST-Steckers kann man sicher den Transistor mit Spannung versorgen. Diese 12V sollten übrigens auch mit Pin 8 des SCART-Steckers verbunden sein, nur so schalten manche Monitore/Fernseher den SCART-Eingang erst in den richtigen Modus (siehe obigen Wikipedia-Link!).

Noch ein Gedanke zu FBAS in Schwarzweiß: FBAS ist ein Mischsignal, es besteht aus vier zusammengemischten Signalen (deswegen heißt es Composite!), die der Fernseher/Monitor wieder auseinanderklabüstern muss, zu H- und V-Sync und zu RGB: H-Sync, V-Sync, Chrominanz (Farbinformation) und Luminanz (Helligkeit). Wobei Chroma und Lumina aus RGB zusammengemischt wird. Hier scheint bei dem Monitor alles außer Chrominanz anzukommen, das heißt man muss sich mal den HF-Modulator näher ansehen. Oder der HF-Modulator bekommt eine falsche Trägerfrequenz, womit der HF-Modulator dann die falsche Farbfrequenz (für PAL) erzeugt, oder der 1084 ist ein NTSC-Modell.

Der HF-Modulator hat RGB, H- und V-Sync als Eingang, siehe Schaltplan Blatt 3. Da das Schwarzweißbild in seinen Helligkeitswerten Ok ist, gehe ich davon aus, dass der HF-Modulator die richtigen Signale bekommt, nichts fehlt oder ist vertauscht.

Edit: Composite Sync selbst erzeugen, siehe oben verlinkten Schaltplan auf Seite 3, untere Hälfte "without modulator", Bauteile CR09, CR10, R129, R130, Q10. Das isses. Wenn man das im SCART-Stecker selbst erzeugen will, muss man nur aufpassen, dort hat man 12V, im ST-Schaltplan wird der Transistor aus 5V versorgt, man muss also noch einen 7805 Spannungsregler vorschalten.
« Letzte Änderung: So 20.01.2019, 21:25:18 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?