Autor Thema: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1  (Gelesen 42483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.621
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #80 am: Mi 21.08.2019, 15:05:29 »
Der interne Hard&Soft Hostadapter funktioniert ja mit der Quantum LPS einwandfrei. Wenn es nicht an den Einstellungen vom SCSI2SD liegt ist der Hostadapter wohl nicht kompatibel zum SCSI2SD.

Besorge dir einen original Mega STE /Stacy Atari Hostadapter.

Offline MarkL

  • Benutzer
  • Beiträge: 106
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #81 am: Do 22.08.2019, 07:35:14 »
Wer hat einen zu verkaufen ?
Ex-Coder, Desktopsammler:
Commodore 128D, Amiga 1000 + 4000, Atari Mega STE, Archimedes A420 + A7000, Apple IIGS, Philips NMS 8250, KC 85/3

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 122
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #82 am: Do 24.10.2019, 20:38:26 »
Ich komme mal wieder auf's eigentliche Thema zurück, weil ich mir das SCSI2SD 5.1 jetzt auch für meinen MegaSTE gegönnt habe. Die olle Kreissäge ging mir zunehmend auf den Senkel und jetzt ist alles so schön leise. Nur der Lüfter surrt dezent im Hintergrund.

Die Konfiguration war mit den Screenshots von Seite 1 dieses Threads problemlos und der Adapter lief auf Anhieb.

Beim Kopieren des Festplatteninhalts hat mir HDDriver in Verbindung mit der UltraSatan einiges erleichtert. HDDriver hat ja eine Kopierfunktion, mit der man im Gerätefenster mit Drag&Drop ein Gerät auf ein anderes kopieren kann. Mit der SD-Karte in der UltraSatan ging das alles in einem Rutsch (ok, dauerte etwa eine dreiviertel Stunde).

Die SD-Karte im SCSI2SD bootete sofort einwandfrei und alle Partitionen mit Inhalt waren da. Vorher habe ich am Notebook noch eine Image-Datei erstellt, weil ich unterschiedliche Karten hinsichtlich der Geschwindigkeit ausprobieren wollte. Meine alte Sandisk 2 GB irgendwas habe ich danach gleich in den Müll geschmissen.

Letzten Endes bin ich bei einer Samsung PRO Plus 32 GB gelandet (12 Euro im Blödmarkt).

Die Werte von Peras Performance-Tester sprechen zwar deutlich für die Festplatte, aber ich konnte - was die Geschwindigkeit angeht - im Alltagsbetrieb bis jetzt keinen großen Unterschied zur IBM Ultrastar DDYS-T18350 feststellen.

AHPT-Ergebisse (mit der Samsung im SCSI2SD):
Access time ACSI: Festplatte 5,7 / SCSI2SD 2,8
Transfer rate ACSI: Festplatte 1297 / SCSI2SD 692
Access time GEMDOS: Festplatte 8,8 / SCSI2SD 8,6
Transfer rate GEMDOS: Festplatte 1207 / SCSI2SD 683
Combined R/W (quick) (short, med, long): Festplatte 65/18, 689/273, 1190/898 / SCSI2SD 51/14, 416/206, 656/581

Ein weiterer Vorteil der SD-Karte ist auch, dass sie nicht "hochfahren" muss. Man kann den Speichertest sofort abbrechen und es wird gebootet. Mit Festplatte klappte das meistens nicht.

Jetzt muss ich mir noch einen Adapter für die Befestigung im Deckel basteln und zwei Pinne für die LED anlöten. Leider sind die Bohrlöcher anders als bei 3,5"-Festplatten, sonst könnte ich einfach einen passenden Einbaurahmen nehmen. Aber die kann man ja auch mit einem Bohrer bearbeiten - das Wochenende ist nah.  8)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #83 am: Do 24.10.2019, 22:13:07 »
Ich verstehe nicht, warum du die 2 GB SD Karte weggeschmissen hast. Das 1 MB/s was ACSI am M-STE kann, kann die doch locker.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #84 am: Fr 25.10.2019, 00:31:02 »
Ist die SD Samsung PRO Plus 32 GB vielleicht bloß class 4? Eine class 10 sollte _mindestens_ so schnell sein, wie eine mechanische HD.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.844
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #85 am: Fr 25.10.2019, 14:00:42 »
Da der limitierende Faktor die ACSI-Schnittstelle ist sollte man außer bei der Zugriffszeit keine großartigen Unterschiede feststellen. Wenn die Datenübertragung bei der SD zu gering ist würde ich vermuten das es mit dem SCSI2SD bzw. dessen Konfiguration zusammen hängen könnte.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 122
Re: SCSI to SD Adapter (SCSI2SD) V5.1
« Antwort #86 am: Fr 25.10.2019, 20:12:14 »
Ich verstehe nicht, warum du die 2 GB SD Karte weggeschmissen hast. Das 1 MB/s was ACSI am M-STE kann, kann die doch locker.
Ganz einfach weil die gemessenen Werte deutlich unter denen der anderen Karten lag. Das Ding war bestimmt zehn Jahre alt und sonst hatte ich keine Verwendung mehr dafür.

Ist die SD Samsung PRO Plus 32 GB vielleicht bloß class 4? Eine class 10 sollte _mindestens_ so schnell sein, wie eine mechanische HD.
Die Karte ist Class 10 U3, aber das SCSI2SD schafft wohl einfach nicht mehr. Egal. Mir reicht's, es ist schön leise und ich kann ohne weitere Bastelei den DMA-Anschluss für das UltraSatan nutzen.