Autor Thema: Mega STE Floppy  (Gelesen 983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #20 am: Sa 15.12.2018, 16:42:21 »
So, habe jetzt ein Sony MPF 920 hier liegen.
Habe irgendwo gelesen das bei diesen neueren Laufwerken der Stecker vom Flachbandkabel anders rum rein muss. Ist das so richtig?
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.675
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #21 am: Sa 15.12.2018, 16:52:34 »
Ja in aller Regel gedreht. Du musst schauen wo der Pin1 ist. In aller Regel aufgedruckt auf der Platine.

DS0 musst du noch umlöten.

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #22 am: Sa 15.12.2018, 17:10:34 »
Von DS1 auf DS0 habe ich schon geändert.
Wenn ich von hinten auf das Laufwerk schaue ist PIN1 links.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • Yesterday, when I was young
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #23 am: Sa 15.12.2018, 17:18:11 »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #24 am: Sa 15.12.2018, 17:36:40 »
So wie ich das jetzt sehe, muss das Flachbandkabel gedreht werden.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.675
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #25 am: Sa 15.12.2018, 17:39:41 »
EPSON SMD-300 und 340 und das Sony sind gleich also der Pin1 ist auf der Seite der Stromversorgung.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • Yesterday, when I was young
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #26 am: Sa 15.12.2018, 18:31:20 »
...so sieht das bei mir aus. Das Laufwerk ist mit Deinem identisch.

Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #27 am: Sa 15.12.2018, 18:49:20 »
Dazu noch als Ergänzung
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14273.msg229028.html#msg229028
Also muss da noch ein kabel gelegt werden.
OK, werd ich auch noch machen.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.675
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #28 am: Sa 15.12.2018, 19:13:43 »
Für Mega STE, Atari TT und Falcon muss das Laufwerk nur auf DS0 umgelötet werden. Sonst nichts machen ...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • Yesterday, when I was young
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #29 am: Sa 15.12.2018, 19:47:57 »
Bruno teste einfach mal das Verhalten wie im Link beschrieben ist. Wenn Dein Laufwerk
den Diskettenwechsel richtig macht brauchst Du nichts zu verkabeln. Aber
bei mir ging es erst damit. Ist nur ein Kabel nötig. Die anderen sind für Spezialfunktionen.

Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #30 am: Sa 15.12.2018, 21:57:48 »
Ich hab jetzt alles wieder zusammengebaut.
Und: Es funktioniert!
Danke für eure hilfe.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #31 am: Sa 15.12.2018, 22:00:49 »
Ich hab mir auch nochmal die Diskette angesehen.
Da ist eine richtige rille drin?
Ich werde mir demnächst nochmal den 1040 STE vornehmen.
Wenn da auch das Diskettenlaufwerk defekt ist, war definitiv diese Diskette schuld.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.311
  • Yesterday, when I was young
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #32 am: Sa 15.12.2018, 22:44:32 »
Hast Du auch den Mediachange getestet?
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #33 am: Sa 15.12.2018, 22:54:35 »
Ich hab gleich das Kabel verlegt.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #34 am: Sa 15.12.2018, 23:21:45 »
Ich habe noch ein defektes externes Diskettenlaufwerk SF 314.
Bekomme ich da auch so ein Sony Laufwerk rein?
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.986
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #35 am: Sa 15.12.2018, 23:37:18 »
In der SF 314 wurden verschiedene Laufwerke verbaut, schau besser mal rein, was verbaut wurde.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #36 am: Sa 15.12.2018, 23:46:47 »
So ein riesenklotz. Epson SMD 140A000.
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.986
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #37 am: So 16.12.2018, 00:36:28 »
Frontblendentausch ist da dann nicht. Entweder versuchen, genau so ein Laufwerk zu bekommen (schwierig!) oder du musst schnitzen. So ein Gehäuse ist aber ideal für HxC / Gotek (vor allem an einem 520ST) oder CosmosEx.

Aber bei solchen Laufwerken lohnt es sich, die ganzen Elkos zu wechseln, vielleicht geht es dann wieder.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Bruno

  • Benutzer
  • Beiträge: 71
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #38 am: So 16.12.2018, 12:02:29 »
OK, werde ich mal probieren mit den Elkos.
Hauptsächlich wohl im Netzteil?
Atari 1040 STE, TOS 2.06, HD Floppy, Atari Mega STE, TOS 2.06, HD Floppy, UltraSatan, TOM Rev2, Atari Mega 2, Atari 1040 STF, Atari 1040 STFM

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.675
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Floppy
« Antwort #39 am: So 16.12.2018, 12:27:36 »
Nein die Elkos in der Floppy sind gemeint.

Schreibe doch mal mit Bild eine Beschreibung über das Kabel für den Disk Wechsel bei dem Sony Laufwerk ...