Autor Thema: TOS 2.06 mit Patches  (Gelesen 912 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #20 am: Mo 24.09.2018, 01:05:41 »
Lade doch einfach, @gh-baden , ein TOS.IMG mit all den anderen Pätsches in´s RAM und packe danach WINX in´s AUTO\ -

Das wird nur nicht funktionieren, weil Winx GEMRAM benötigt um TOS patchen zu können, und beide nur mit ganz spezifischen TOS Versionen arbeiten. Je nachdem was da vorher schon im TOS geändert wurde, wird GEMRAM entweder den Dienst versagen oder falsche Änderungen vornehmen, wenn TOS ins RAM kopiert wird.

Zitat
Und für den Fall von Unverträglichkeit (hatte mir da mal eine Notiz bzgl. MultiTOS gemacht, weiß aber nicht mehr, warum) bist Du dann auch noch flexibel und kannst WINX bei Bedarf mit leftShift beim Boot aushängen.

Beim booten aushängen geht dann natürlich nicht, aber du kannst eigentlich alles was Probleme machen könnte ausschalten wenn Programm damit nicht zurecht kommen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #21 am: Mo 24.09.2018, 04:16:34 »
... weil Winx GEMRAM benötigt um TOS patchen zu können ... 
Das ist falsch. Richtig ist: WINX benötigt im Normalfall das TOS im RAM. Wie das dahin kommt - ob mit GEMRAM, ROMRAM, ROMSPEED oder durch einen der diversen TOS-Lader -, das ist ihm völlig schnurz.
... und beide nur mit ganz spezifischen TOS Versionen arbeiten.
Das ist (beides) _soo_ auch nicht richtig. Sowohl GEMRAM als auch WINX kommen mit vielen verschiedenen TOS-Versionen zurecht, darunter auch solchen, die es damals noch nicht gab, zB. funzen bei mir beide mit dem Thunder-TOS. Ich kann das zwar nicht garantieren, aber ich denke, es besteht eine sehr gute Chance, daß mein Vorschlag aus #17 funktioniert.
... aber du kannst eigentlich alles was Probleme machen könnte ausschalten wenn Programm damit nicht zurecht kommen.
Diesen Satz verstehe ich überhaupt nicht. Was willst Du ausschalten, wenn das gepätschte TOS zB. geflashed ist? Es ist zumindest zweifelhaft, ob das WINX-Konfigurationsmodul (ie. WINX.CPX & DPATTERN.CPX) mit einem geflashten TOS zurechtkommt (dieser Zweifel war ja wohl auch der Hintergrund für die Frage von gh-baden in #10). Vielleicht ist hierin ja begründet, warum es keine Patsches für neueres WINX mit TP206* gibt... (und auf jeden Fall könnten die .CPXe erst wirken, wenn M~TOS schon hochgefahren ist).

PS: Ich habe selbst die .CPXe nie benutzt; weiß nicht, ob diese zwingend den Cookie brauchen... Vielleicht weiß Arthur das inzwischen?
« Letzte Änderung: Mo 24.09.2018, 04:29:38 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #22 am: Mo 24.09.2018, 10:14:47 »
Das ist falsch. Richtig ist: WINX benötigt im Normalfall das TOS im RAM. Wie das dahin kommt - ob mit GEMRAM, ROMRAM, ROMSPEED oder durch einen der diversen TOS-Lader -, das ist ihm völlig schnurz.

Das ist richtig, aber das Prinzip ist bei allen eigentlich gleich. Sie müssen wissen an welchen Stellen absolute Addressen im ROM sind, weil diese geändert werden müssen.


Zitat
Das ist (beides) _soo_ auch nicht richtig. Sowohl GEMRAM als auch WINX kommen mit vielen verschiedenen TOS-Versionen zurecht,

Aus dem README zu GEMRAM:

GEMRAM supports the following official GEM versions:
     
        GEM(AES)   TOS
          1.20     GER 1.00/1.02
          1.40     GER 1.04/1.06/1.62
          3.00     GER 3.01
          3.10     GER 2.05/3.05
          3.20     GER 2.06/3.06
          3.31     4.01
          3.40     4.02-4.04

     GEMRAM identifies GEM by the length of the GEM-TEXT-Segment.
     GEM Versions of foreign/unknown countries are accepted if the
     length is identical.

Mit den meisten deutschen Versionen sollte es also keine Probleme geben. Bei anderen Sprachen ist mir allerdings schleierhaft wie das funktionieren soll, da sich dort einige Addressen verschieben. Dazu müsste man wohl den Sourcecode von WINX haben.

Zitat
darunter auch solchen, die es damals noch nicht gab,

Siehe oben. Ich seh da keine Version die es damals noch nicht gab.


Zitat
Diesen Satz verstehe ich überhaupt nicht. Was willst Du ausschalten, wenn das gepätschte TOS zB. geflashed ist?

Zumindest in der Autoordner-Version kannst du auch alles in der WINX.CFG einstellen (das CPX-Modul macht vermutlich auch nichts anderes).

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #23 am: Mo 24.09.2018, 12:34:09 »
^^-- WINX.INF wirkt zur Boot-Zeit im AUTO\; falls das .CPX nur das verändert, wäre jedesmal ein Reboot fällig.*

Zitat
darunter auch solchen, die es damals noch nicht gab,
Siehe oben. Ich seh da keine Version die es damals noch nicht gab.
Siehe oben: Du hattest bezweifelt, daß ein gepatchtes TOS mit WINX gemodded werden kann; ich habe Dir ein Bsp. serviert: ThunderTOS (bei mir wie sonst auch immer mit WINX im AUTO\ behandelt) - eine Version, die es damals noch nicht gab.

<OT on>
Bei anderen Sprachen ist mir allerdings schleierhaft wie das funktionieren soll, da sich dort einige Addressen verschieben.
Das wird vermutlich genauso gemacht, wie ich das früher in ähnlichen Fällen (zB. mit Geneva) auch getan habe: Man sucht eine signifikante Bytes-Folge und setzt dort den Patch an.
<OT off>

PS: Niemand will eine Mauer... äh ein TOS_2.06 in Kisuaheli erbauen und es dann mit WINX modden.

Edit.:
* Tatsächlich ist nur für die Schalter G1 und G11 ein Reboot nötig.
« Letzte Änderung: Do 27.09.2018, 03:43:35 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 242
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #24 am: Mo 24.09.2018, 17:53:41 »
beim TP206V38-Paket liegen ja WINX-Patches bei – allerdings mit ziemlich altem WINX, 3 Jahre älter als das neueste. Hat da jemand mal das neueste reingepatcht?
Ist wahrscheinlich total krank und funktioniert nicht. Aber könnte man nicht das ganze TOS ins RAM schreiben, danach WINX laufen lassen und dann das TOS mit TOSPATCH wieder in ein IMG, mit den richtigen Adressen, wandeln?


Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #25 am: Mo 24.09.2018, 18:18:37 »
Du hattest bezweifelt, daß ein gepatchtes TOS mit WINX gemodded werden kann;

Nicht ganz richtig, ich hatte nur bezweifelt daß es dann auch noch funktioniert ;) Ich geh aber mal davon aus daß die Macher vom ThunderTOS sich da was überlegt haben.

Im übrigen gibts es in der Doku zu Winx auch entsprechende Hinweise:

Ein mit WINX gepatches GEM arbeitet ohne externe Erweiterungen
zumindest nicht schlechter als ein GEM ohne Patches. Will man jedoch
die WINX-Externals nutzen, muß auch hier WINX im AUTO-Ordner vorhanden
sein. WINX erkennt dann, daß das GEM bereits die WINX-Patches enthält
und installiert nur die WINX-Externals.

Es ist also wohl durchaus vorgesehen, daß der Patch zweigeteilt wird.

Zitat
Das wird vermutlich genauso gemacht, wie ich das früher in ähnlichen Fällen (zB. mit Geneva) auch getan habe: Man sucht eine signifikante Bytes-Folge und setzt dort den Patch an.

Das würde für Winx funktionieren, aber nicht für GEMRAM (oder wer immer das ROM ins RAM verlagert). Dafür gibt es im ROM zu viele ähnliche Stellen die gepatcht werden müssen.


Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #26 am: Di 25.09.2018, 02:25:05 »
^^-- Nein, es sind wenige betroffen. Die anderen können ja behandelt werden ´wie immer´.

Es wäre imho ein Fehler, die Zweiteilung selbst anzusehen als Feature - selbiges ist vielmehr die resultierende Toleranz ggü. Versions-Änderungen des TOS.

Ist wahrscheinlich total krank und funktioniert nicht. Aber könnte man nicht das ganze TOS ins RAM schreiben, danach WINX laufen lassen und dann das TOS mit TOSPATCH wieder in ein IMG, mit den richtigen Adressen, wandeln?
In dem Sinne, daß Arbeit eine Krankheit ist, hast Du ein kleines bißchen Recht. Aber total (im Sinne von tödlich) ist sie nicht. Nötig ist bloß eine kleine Hexerei (ach, jetzt habe ich ja schon alles verraten >:D) und evtl. ebbs Disasseln.

Mindestens ein halbes Dutzend Leute hat doch TOS-Lader geschrieben (einschl. GEMRAM & Co.). Hat denn keiner von denen einen QuellCode veröffentlicht? Da müßten doch überall TOS-RelozierungsTabellen drin stecken (und ich wette, sie haben alle voneinander abgeschrieben). Allerdings, wenn man das nur für ein einziges TOS machen muß (zB. 3.06?), dann kriegt man es sicherlich auch ´von Hand´ hin, per Hexerei, das TOS im RAM rückwärts zu relozieren.
Wär´ ja schön, wenn die Thunderer mal ein bißchen aus dem Nähkästchen plaudern täten. Oder sogar die eine oder andere kleine Tööle veröffentlichen?
« Letzte Änderung: Di 25.09.2018, 02:34:08 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #27 am: Di 25.09.2018, 07:27:41 »
Der Begriff "relozieren" ist mir leider nicht ganz klar. Taucht immer mal wieder auf.
Kann den mal jemand an einem Beispiel ohne mit Fremdwörtern um sich zu werfen erläutern?
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.166
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #28 am: Di 25.09.2018, 07:45:01 »
Der Begriff "relozieren" ist mir leider nicht ganz klar. Taucht immer mal wieder auf.
Kann den mal jemand an einem Beispiel ohne mit Fremdwörtern um sich zu werfen erläutern?

Nehmen wir an, deine Lieblingskneipe ist in deiner Strasse drei Häuser neben dir. Da prägst Du dir ein, dass Du beim Nachhauseweg zwei Häuser bewältigen musst, bis dein Hausschlüssel wieder paßt.

Wenn deine Kneipe jetzt in der selben Strasse zwei Häuser weiter umzieht, musst Du dir eine neue Zahl merken, damit Du deine Nachbarn nicht aus dem Bett holst.

Das ist deine Reloziertabelle.

Da ist nur ein Fremdwort drin: Lieblingskneipe  >:D

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #29 am: Di 25.09.2018, 08:07:59 »
Ok, ich werde jetzt immer meine Stammkneipe relozieren sofern sie umzieht. :D
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #30 am: Di 25.09.2018, 08:16:20 »
^^-- Nein, es sind wenige betroffen. Die anderen können ja behandelt werden ´wie immer´.

Frage mich woher du das wissen willst. in TOS 3.06 sind das 10122 Stellen, ich würde das nicht unbedingt "wenig" nennen.


Zitat
Mindestens ein halbes Dutzend Leute hat doch TOS-Lader geschrieben (einschl. GEMRAM & Co.). Hat denn keiner von denen einen QuellCode veröffentlicht?

Hab bisher noch keinen gesehen. Gemram ist allerdings nicht besonders gross, und besteht vermutlich zum grössten Teil aus besagten Relozierungstabellen, von daher sollte man den Quellcode eigentlich rekonstruieren können. Scheint allerdings von einem Packer Namens TKR gepackt zu sein.  Weiss jemand wie man daraus wieder das original Programm machen kann?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #31 am: Di 25.09.2018, 09:21:46 »
^^-- TKR habe ich leider nicht. Sind die anderen Loader auch alle damit gepackt?  ;)

Du willst mich wohl mit aller Gewalt mißverstehen?  >:(
Mit den ´wenigen´ sind die Stellen gemeint, in denen sich das gepatchte TOS vom ungepatchten unterscheidet. Und mit den ´anderen´ Deine 10k, die ´so wie immer´, also a la GEMRAM & Co., behandelt werden können.

<OT on>
Aus dem ´Wörterbuch für Dummies´:

   relozieren =  in ein IMG mit den richtigen Adressen wandeln
   Reloziertabelle = Verzeichnis aller Kneipengänger, deren Schlüssel geändert werden müssen
   Hexerei = im Hexa-Editor vergleichen & analysieren
   Disasseln = mit einem Disassembler BinärCode rückübersetzen in AssemblerCode
   BinärCode = ausführbares Programm
   AssemblerCode = Text in Mundart, zB. Bayrisch
   QuellCode = Text in Hochsprache, zB. Deutschlich
   kleine Tööle = herrenloser junger Hund
   herrenlos = public domain
   junger Hund = Hack, quick & dirty, bellt & beißt
   Lieblingskneipe = Notunterkunft für gefallene Ataris
<OT off>
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #32 am: Di 25.09.2018, 10:15:03 »
^^-- TKR habe ich leider nicht. Sind die anderen Loader auch alle damit gepackt?  ;)

Andere Loader weiss ich nicht, aber WINX ist damit auch gepackt.

Zitat
Du willst mich wohl mit aller Gewalt mißverstehen?  >:(
Und mit den ´anderen´ Deine 10k, die ´so wie immer´, also a la GEMRAM & Co., behandelt werden können.

Die können aber nicht automatisch behandelt werden. Das sind absolute Addressen, von denen man bei unbekannten TOS-Versionen nicht nur nicht weiss, wo sie stehen, sondern auch nicht um welchen Wert sie geändert werden müssen. Ganz abgesehen davon, daß bei einem gepatchten TOS vermutlich noch weitere dieser Addressen dazu kommen.

 

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #33 am: Di 25.09.2018, 10:19:21 »
Ist wahrscheinlich total krank und funktioniert nicht. Aber könnte man nicht das ganze TOS ins RAM schreiben, danach WINX laufen lassen und dann das TOS mit TOSPATCH wieder in ein IMG, mit den richtigen Adressen, wandeln?

Das wird wohl nicht funktionieren. Winx biegt einige Addressen im GEM so um, daß sie auf den eigenen Programmcode respektive Speicher zeigen. Wenn WINX dann im ROM ist, sind diese Addressen nicht mehr gültig.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #34 am: Di 25.09.2018, 10:23:56 »
Eben deshalb sagt WINX GEMRAM ja, daß es nicht immer geht. Aber die Forderung, daß das Text-Segment identisch lang sein muß, die erhöht die Aussicht, doch Erfolg zu haben (weil dann höchstwahrscheinlich nur die Strings nach Mandarin übersetzt wurden).
Und eben deshalb auch die besprochene Zweiteilung in WINX.

Edit.: Korrektur
« Letzte Änderung: Di 25.09.2018, 16:12:19 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #35 am: Di 25.09.2018, 12:47:07 »
daß das Text-Segment identisch lang sein muß, die erhöht die Aussicht, doch Erfolg zu haben

Welches Text-Segment? TOS im ROM hat keinen Programm-Header der dir sagt wie gross das ursprünglich mal war. Und schon bei verschiedenen Sprach-Versionen ist das unterschiedlch.

Ich sage ja nicht daß es nicht funktionieren kann, aber ich halte die Wahrscheinlichkeit bei einem gepatchten TOS doch für eher gering, bis mir jemand das Gegenteil beweist.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #36 am: Di 25.09.2018, 16:17:04 »
^^-- Wenn Dich ThunderTOS nicht überzeugt, dann ist doch TP206b40 der Beweis.
Welches Text-Segment?
Hast Du doch oben in #22 selbst zitiert.

Können wir die Sprachen-Debatte hier mal ausklammern? Die geht nämlich an den bekundeten Bedürfnissen des OP vorbei und ist deshalb OT. Er möchte schlicht ein TOS_2.06, das zunächst mal die üblichen anderen Pätsches enthält, dann noch mit WINX modden. Wenn das mit WINX_2.2 offenbar per TP206b40 möglich ist (das ist, wie gesagt, neben ThunderTOS ein zweites Bsp.), dann sehe ich kein grundsätzliches Hindernis, warum es mit 2.3n nicht gehen sollte - ist bloß eine Menge Arbeit (und ich sehe nicht, wer die machen möchte, selbst dann nicht, wenn sie für TOS_3.06 schon getan ist/wäre). Der Vorschlag von @KarlMüller  bedeutet eine Abkürzung (und ich halte ihn für möglich, aber immer noch genug Arbeit).

PS: Ich warte übrigens immer noch auf eine Nachricht, um entscheiden zu können, ob die WINX-Patches im an mich ausgelieferten ThunderTOS nun enthalten sind bzw. wie ich sie nutzen kann. Wie ist denn das nun bei Dir @Arthur - ist WINX drin oder nicht? Die WINX-Doku sagt: Auch mit WINX im ROM sollte der Cookie angelegt werden.
« Letzte Änderung: Di 25.09.2018, 16:27:27 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.058
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #37 am: Di 25.09.2018, 20:19:36 »
Eigentlich hatte ich nach TOS 2.06 mit Patches gefragt …
Wider dem Signaturspam!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TOS 2.06 mit Patches
« Antwort #38 am: Mi 26.09.2018, 04:48:08 »
Sorry für unsere sehr blumige Absage.  :(
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.