Autor Thema: PowerUp TT ...  (Gelesen 768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.178
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
PowerUp TT ...
« am: So 01.04.2018, 10:06:02 »
->   http://www.stcarchiv.de/stc1995/04/powerup-tt-und-megtt

@tuxie ... wolltest du nicht mal etwas machen in der Richtung? Ist natürlich die Frage ob sich die paar Prozentpunkte lohnen ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.106
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #1 am: So 01.04.2018, 10:37:45 »
Naja wäre schon interessant zu sehen was die Platine gemacht hat. Aber ich denke auch wir sind auf dem Richtigen weg dem TT beine zu machen ;) schon allein die Storm macht dem TT gut beine wenn die Anwendungen im Fastram liegen. Gut ich habe in meinem und Holger in seinem noch eine Schaltung drin die den zugriff auf das TOS beschleunigt aber das ist keine Lösung die aktuell in Serie gehen soll.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #2 am: So 01.04.2018, 16:57:10 »
Ist eure Schaltung so schnell, wie wenn das TOS per ROMRAM/GEMRAM/ROMSPEED/etc. ins Ram gelegt wird? Wenn nicht, dann ist sowas in der Tat nicht notwendig.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.106
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #3 am: Do 05.04.2018, 16:06:15 »
Ein Rechner ist dann schnell genug wenn er OHNE irgendwelche Software Hacks schnell läuft. Weil irgendwelche Software kann auch zu Inkompatibilitäten führen
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.440
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #4 am: Sa 05.05.2018, 19:06:41 »
Ich finde der TT ist unter TOS richtig fix um damit zu arbeiten... aber wer macht das schon? Vor allem die Tastaturbedienung des TOS führt schnell zum Ziel, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat. Ingo hat, soweit mir bekannt, den wohl schnellsten TT. Ist noch schneller als mein TT mit Cattamaran. Leider bekomme ich den mit VME-Karten nicht mehr zum laufen. Irgendwann wollte die NOVA Mach64 nicht mehr und seid dem funzt auch keine andere VME mehr. Vielleicht einer der Bustreiber? Aber dafür mach ich später mal einen extra Threat auf.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.106
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #5 am: Sa 05.05.2018, 20:29:18 »
Bei mir hatte es die Stromversorgung durch die Nova zerhauen. Die äußere Leiderbahn der Nova führ +5V und wenn man die Karte rein und raus schiebt dann kratzt man den Lack runder und es gibt einen Kurzschluss... ich rede aus Erfahrung
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.010
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #6 am: Sa 05.05.2018, 22:28:36 »
Na die Folgen konnten wir ja schnell beheben.

Aber falls es jemanden interessiert: Pakman hat die 4 Pals des TT nachgebildet. Sie liegen als JED Daten vor.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.106
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #7 am: So 06.05.2018, 15:45:00 »
Ich denke aber es könnte auch anderen passieren, finde das echt unüberlegt von den Entwicklern der Nova direkt am Rand 5V laufen zu lassen, sobald der Lack durchgeschliffen ist gibt es einen Kurzschluß und grillt die Stromversorgung
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.440
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #8 am: So 06.05.2018, 17:20:57 »
Na die Folgen konnten wir ja schnell beheben.

Aber falls es jemanden interessiert: Pakman hat die 4 Pals des TT nachgebildet. Sie liegen als JED Daten vor.

Sind dann gleich alle 4 Gal's platt aber der Rest des TTs funktioniert einwandfrei bis auf den VME?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.106
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #9 am: So 06.05.2018, 18:13:54 »
Bei mir war direkt am Anschluß des Flachbandkabels eine Spule durch und Leiterbahnen weggebrannt. Rest war alles in ordnung
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.178
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #10 am: So 06.05.2018, 18:42:46 »
Zwei GALs gehören zur MC68030 32Mhz Beschleuniger und die anderen beiden zum VME Bus.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.440
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #11 am: So 06.05.2018, 19:26:02 »
Hab die Nova mal optisch überflogen und da viel mir zumindest nichts auf. Ich schrieb oben ja das auch andere VME-Karten nicht laufen... z.B. die CD2, im anderen TT funktionieren die Karten. Was wäre denn nun wahrscheinlicher, das die GAL's oder die 74F2xx platt sind? Eine Idee wie man das ohne auslöten testen kann? Das Diagnosekit sagt alles ok doch der VME läßt sich so ja nur bedingt testen mit einer extrem seltene VME-RAM-Karte hat.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.178
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #12 am: So 06.05.2018, 19:43:10 »
Die 244 und 245 zu tauschen geht doch recht schnell. Und mit den JEDs vom Holger auch gleich die beiden PALs.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: PowerUp TT ...
« Antwort #13 am: So 06.05.2018, 21:26:41 »
Ich denke aber es könnte auch anderen passieren, finde das echt unüberlegt von den Entwicklern der Nova direkt am Rand 5V laufen zu lassen, sobald der Lack durchgeschliffen ist gibt es einen Kurzschluß und grillt die Stromversorgung

Wenn ich meine Nova das nächste Mal ausbaue, werde ich wohl die beiden Ränder mal mit Isolierband schützen. Danke für die Info!
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?