Autor Thema: Neue Atari Laser Maus  (Gelesen 6175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Neue Atari Laser Maus
« am: Do 23.02.2017, 20:04:46 »
Hallo zusammen,

ich plane derzeit mit Deikoo Smart Devices Spain eine neue Atari Lasermaus Platine.

Die Platine kann in der Original grauen Atari Maus eingebaut werden, anstelle der originalen Platine.

Alles Steckerfertig!

Arbeiten tut die Maus dann wie eine normale Lasermaus.

Unabhängige Lösung für X und Y Achsen und automatische Sleep / Wake-Up Funktion.

Zum Preis kann ich noch nicht viel sagen, wird aber im Rahmen bleiben.

Die Amiga Version ist schon fertig und ist demnächst bestellbar.

Um die ungefähre Auflage zu berechnen wäre für mich wichtig, wieiviel Bedarf seht Ihr an einer solchen Platine? Was darf Sie kosten?

Die Platine wird auch defekte Mäuse wieder zum Leben erwecken.

Desto größer die Auflage desto kleiner die Kosten...


Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #1 am: Do 23.02.2017, 20:19:22 »
Gute Idee!!! Aber, wenn die Amiga-Version schon fertig ist, ist das technisch ja kein Problem mehr, müssen ja nur zwei Leitungen miteinander getauscht werden. Ist dir bekannt, wieviel verschiedene ST.Maus-Innenleben es gab? Eventuell muss deine Platine deswegen mehrere verschiedene Bohrungen für die verschiedenen Mausgehäuse haben. Wenn du es ganz schlau machst, machst du zwei Jumper auf je 3 Pins auf die Amiga-Platine und wenn man die beiden Jumper umsteckt, geht sie am ST. Übrigens, auch Schneider-Euro-PC-Besitzer, ATARI PC1-3, Olivetti M24, AT&T 6300 und Olivetti Prodest-PC 1 Besitzer können davon profitieren, da auch dort Mäuse mit solchen Signalen zum Einsatz kommen, aber teils halt mit einer anderen Pinbelegung als am Amiga und ST.
« Letzte Änderung: Do 23.02.2017, 20:23:39 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #2 am: Do 23.02.2017, 20:51:31 »
Ich habe bereits eine vielzahl von Mäusen hier und sammle weiter, die Platinengröße ist fast immer passend auch wenn die Bohrungen abweichen.
Der Stecker ist in der Tat noch ein Problem dessen Belegung ist anscheinend oft unterschiedlich...

Jumper zum umschalten ist kein Problem.

Hat jemand beim Stecker ein Lösung, oder eine Bezugquelle für neue Anschluss Kabel?
Sonst muss im Notfall eine Lötfläche herhalten...
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #3 am: Do 23.02.2017, 21:57:14 »
Ein paar Daten zu der Platine

Auflösung bis zu 8500 DPI Theoretisch weitergabe gedrückt auf~ 200 DPI
. Bis zu 12.000 FPS.
. Unabhängige Auflösung für die X und Y-Achsen
. Erfüllt die IEC / EN 60825-1
. Stufe der Laserklasse 1
. 1 bis 5 mm in Höhenerkennung.
. Ausfalldetektionslaser auf der Strecke.
. Selbstoptimierung für eine bessere Leistung.
. internen Oszillator
. High-Speed Bewegungserkennung bis zu 150 IPS
. Lasertechnik , Wellenlänge 832-865 nm.
. Auto schlafen und aufwachen.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.408
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #4 am: Do 23.02.2017, 21:59:55 »
Hallo Tim, eine gute Idee. Habe hier auch einige Mäuse herum liegen die ich umrüsten würde wenn es nicht zu teuer wird.

Offline commander

  • Benutzer
  • Beiträge: 20
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #5 am: Do 23.02.2017, 22:54:58 »
Coole Idee.
Ich habe es mal mit einfachen Mitteln auf FUNK und optisch gebracht.
Hier habe ich die Amiga Version dargestellt. Bei der Atari Maus war das Prinzip identisch
Einfach ne optische PC Funkmaus genommen und in das atari/commodore Maus Gehäuse verfrachtet und dann mit erhältlichem PC USB -> Atari/Amiga Adapter an den Computer gebracht.
http://wolfsoft.de/wordpress/?p=1937
Wobei eine passende PCB auch Ihren Charme hat. Schon über Funk nachgedacht?



Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #6 am: Do 23.02.2017, 22:56:50 »
Gute Frage, was ist denn preislich machbar? Die Bauteile kosten ja immer etwa gleich viel (evtl. etwas Mengenrabatt), die Anzahl Platinen machts halt...

Aber da gibts was schönes, wenn man Zeit hat: http://dirtypcbs.com/store/pcbs Ich habe da kürzlich 10 Platinchen 10x6 cm bestellt, eine kostet da dann 3,3 Euro inkl. Versand.

Funk muss nicht sein, da braucht man dann wieder Batterien, man muss die Maus auf und zuschrauben weil die Atari/Amiga-Maus kein steckbares Batteriefach hat...
« Letzte Änderung: Do 23.02.2017, 22:58:29 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.705
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #7 am: Fr 24.02.2017, 00:03:49 »
Zwei oder drei Platinen könnte ich brauchen.
Muss ich dann die (defekten) Mäuse suchen gehen. :)

Meine 2 guten sind noch so gut in schuss das ich sie nicht umbauen will...
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #8 am: Fr 24.02.2017, 08:05:37 »
Gute Frage, was ist denn preislich machbar? Die Bauteile kosten ja immer etwa gleich viel (evtl. etwas Mengenrabatt), die Anzahl Platinen machts halt...

Naja und die Entwicklungskosten, die irgendwie auf N Abnehmer umgelegt werden müssen.

Offline nobox

  • Benutzer
  • Beiträge: 209
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #9 am: Fr 24.02.2017, 09:13:37 »
Bei einem Stückpreis zwischen 10 und 20 Euro hätte ich Bedarf für mindestens 5 Platinen, eher mehr

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 163
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #10 am: Fr 24.02.2017, 09:17:35 »
Tolle Sache das! Je nach Preis hätte ich Bedarf bis zu 5 Platinen. Was den Preis betrifft: Naja, da habe ich keine Vorstellung und würde nach Bauchgefühl entscheiden...
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline simonsunnyboy

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.557
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #11 am: Fr 24.02.2017, 16:51:17 »
Wenn ich richtig verstehem kann man damit die Kugelmechanik einer originalen Atarimaus rauswerfen und durch etwas optisches ersetzen? Das Kabel ist normal DB9 Atari?

Unter diesen Umständen würde ich 5-10 Platinen nehmen  8)
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #12 am: Fr 24.02.2017, 19:29:40 »
Der Anschluss ist soweit gelöst. Bis jetzt habe ich 4 verschiedene interne Anschlüsse gefunden (5 verschiedene Maustypen der Standdard Maus sind mir bekannt), vielleicht gibt es auch mehr, das weiss ich aber nicht, ich sammle noch weitere Mäuse.

Ich werde mich auf einen Typ beschränken, welcher steht noch nicht fest. Für die anderen internen Anschlusstypen ist es möglich eine Anleitung zu erstellen wo welches Kabel aufgelötet werden muss.

Alternativ werde ich anbieten die Platine einzubauen, dann messe ich selber die Kabel durch und löte diese an.

Gut ist das die Tasten bei allen Mäusen soweit fast gleich sind, hier gibt es nur minimale Unterschiede.
Ich habe auch einen Bezug für neue Mauskabel gefunden, Problem diese gibt es nur in schwarz!!!

Sogar fast indentische Knickschutze (bzw. Zugentlastungen) habe ich noch finden können.

Eine Funkmaus macht auch Sinn...kann man machen, aber eins nach dem anderen.

Die erste Stückzahl wird schwanken zwischen 50-100, wobei eine weitere Auflage jederzeit möglich sein wird.

Preis...wie eine gute PC Lasermaus...
Es geht nicht um Gewinn sondern nur um Kostendeckung.



Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #13 am: Fr 24.02.2017, 20:37:46 »
Das alte Original Atari 9 Pin Kabel bleibt also erhalten..falls jemand neue Kabel braucht geht das auch aber nur in schwarz.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Online Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.084
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #14 am: Fr 24.02.2017, 20:50:06 »
Sind die neuen schwarzen Kabel denn schön dünn und flexibel oder eher dick und starr so wie bei den Joystick Kabeln ?

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #15 am: Fr 24.02.2017, 21:23:42 »
Wie die Joystick Kabel   ::)
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.020
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #16 am: Sa 25.02.2017, 00:09:31 »
ich plane derzeit mit Deikoo Smart Devices Spain eine neue Atari Lasermaus Platine.
Die Platine kann in der Original grauen Atari Maus eingebaut werden, anstelle der originalen Platine.

Cool!


Um die ungefähre Auflage zu berechnen wäre für mich wichtig, wieiviel Bedarf seht Ihr an einer solchen Platine? Was darf Sie kosten?

Ich würde wohl so 10 Stk. nehmen …
Wider dem Signaturspam!

Online Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.084
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #17 am: Sa 25.02.2017, 08:17:40 »
Ich würde eine nehmen .

Ausserhalb der Foren kann man über Ebay mit Sicherheit einige absetzen ...

Offline Jungsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 160
  • Ich habe wieder einen Atari!
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #18 am: Sa 25.02.2017, 12:00:18 »
Ich wäre auch mit ein paar Stück dabei
Servus Jungsi
1040 STE- 1040 STFM - Falcon (14MB) - TT - Portfolio - Lynx und viel Zubehör: http://www.jungsi.de

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #19 am: Sa 25.02.2017, 14:39:11 »
Im Prinzip habe ich auch Interesse, aber kommt auf den Preis an.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?