Autor Thema: Neue Atari Laser Maus  (Gelesen 8886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 74
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #100 am: Fr 11.05.2018, 21:20:37 »
Nein leider nicht, es ist von Modell zu Modell unterschiedlich.
Von den 3 Anschlüssen passt aber zu ca. 90% einer.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.562
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #101 am: Fr 11.05.2018, 21:22:13 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #102 am: Fr 11.05.2018, 21:25:18 »
Messe aus wo GND und VCC ist und löte die Anschlüsse einfach 1:1 auf den passenden SL1, SL2 oder auf SL3. Leider ist bei dir ja nichts Steckbar sondern gelötet.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.356
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #103 am: Fr 11.05.2018, 21:46:14 »
Ja, diese sind dummerweise gelötet. Werde erstmal einen Stecker basteln, dann mit der Berschreibung, die Arthur dankenswerterweise eingestellt hat, weitermachen.
Wenn die Farben einheitlich zugeordnet wären, wäre es noch einfacher.

Jetzt versteh ich auch die 3 Anschlüsse.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #104 am: Fr 11.05.2018, 21:48:33 »
Die Belegung von dem 9pol. Atari Mausstecker ist doch bekannt. Also messe das aus was wo ist ...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.356
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #105 am: Sa 12.05.2018, 12:00:42 »
Ist fertig  :D
Man sieht nicht mal ein Licht, dachte zuerst etwas stimmt nicht. Find ich besser wie die üblichen
Mäuse. Ist ganz unauffällig. Das Verhalten ist wie beim Original.

Getestet mit dem Demo Programm von Klaus Teismann.

Einige Schleifarbeiten waren auch beim Deckel nötig damit der nicht gewölbt wurde.

Das Ding ist richtig Klasse. "Kugellos läuft die Maus..."  :D

Ungeübten würde ich jedoch empfehlen das von Tim's Service einbauen zu lassen.


« Letzte Änderung: Sa 12.05.2018, 14:11:56 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.562
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #106 am: Sa 12.05.2018, 13:02:28 »
Klasse. Was hast Du für den (Kabel-)Stecker ausser dem Heißkleber verwendet?

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.356
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #107 am: Sa 12.05.2018, 13:50:40 »
Das waren Steckstifte 4 x 2 Stück, da ich nichts anderes mehr in der Bastelkiste hatte. Diese habe
ich dann mit dem Lötkolben verschmolzen, so das es wieder eine Einheit war.
Abschließend noch Heißkleber drauf um Stabilität zu verbessern und Kurzschlüsse zu vermeiden.
Das sieht man jetzt gar nicht mehr. Weiterhin noch 2 Kunstoffunterlegscheiben ca. 1mm
für die 3D Hülsen.

Idealer wäre natürlich ein entsprechender Stecker, oder zusammenhängende Steckstifte gewesen.

Am Besten wäre es zukünftigen Kunden gleich alles inklusive einem Kabel mit ähnlichen Eigenschaften
und Durchmesser zu liefern falls kein Stecker vorhanden ist.
Dann wär das nur noch Plug & Play. Der Kunde braucht dann nur noch ein paar kleinere Feilarbeiten durchzuführen.
« Letzte Änderung: Sa 12.05.2018, 14:05:37 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.114
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #108 am: Mo 14.05.2018, 10:57:57 »
Normalerweise sind die Kabel in den Atari Mäusen gesteckt. Bei mir in der PCM1 Maus leider auch gelötet.