Autor Thema: Neue Atari Laser Maus  (Gelesen 10044 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 75
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #100 am: Fr 11.05.2018, 21:20:37 »
Nein leider nicht, es ist von Modell zu Modell unterschiedlich.
Von den 3 Anschlüssen passt aber zu ca. 90% einer.
Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #101 am: Fr 11.05.2018, 21:22:13 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #102 am: Fr 11.05.2018, 21:25:18 »
Messe aus wo GND und VCC ist und löte die Anschlüsse einfach 1:1 auf den passenden SL1, SL2 oder auf SL3. Leider ist bei dir ja nichts Steckbar sondern gelötet.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #103 am: Fr 11.05.2018, 21:46:14 »
Ja, diese sind dummerweise gelötet. Werde erstmal einen Stecker basteln, dann mit der Berschreibung, die Arthur dankenswerterweise eingestellt hat, weitermachen.
Wenn die Farben einheitlich zugeordnet wären, wäre es noch einfacher.

Jetzt versteh ich auch die 3 Anschlüsse.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #104 am: Fr 11.05.2018, 21:48:33 »
Die Belegung von dem 9pol. Atari Mausstecker ist doch bekannt. Also messe das aus was wo ist ...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #105 am: Sa 12.05.2018, 12:00:42 »
Ist fertig  :D
Man sieht nicht mal ein Licht, dachte zuerst etwas stimmt nicht. Find ich besser wie die üblichen
Mäuse. Ist ganz unauffällig. Das Verhalten ist wie beim Original.

Getestet mit dem Demo Programm von Klaus Teismann.

Einige Schleifarbeiten waren auch beim Deckel nötig damit der nicht gewölbt wurde.

Das Ding ist richtig Klasse. "Kugellos läuft die Maus..."  :D

Ungeübten würde ich jedoch empfehlen das von Tim's Service einbauen zu lassen.


« Letzte Änderung: Sa 12.05.2018, 14:11:56 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #106 am: Sa 12.05.2018, 13:02:28 »
Klasse. Was hast Du für den (Kabel-)Stecker ausser dem Heißkleber verwendet?

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.358
  • Yesterday, when I was young
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #107 am: Sa 12.05.2018, 13:50:40 »
Das waren Steckstifte 4 x 2 Stück, da ich nichts anderes mehr in der Bastelkiste hatte. Diese habe
ich dann mit dem Lötkolben verschmolzen, so das es wieder eine Einheit war.
Abschließend noch Heißkleber drauf um Stabilität zu verbessern und Kurzschlüsse zu vermeiden.
Das sieht man jetzt gar nicht mehr. Weiterhin noch 2 Kunstoffunterlegscheiben ca. 1mm
für die 3D Hülsen.

Idealer wäre natürlich ein entsprechender Stecker, oder zusammenhängende Steckstifte gewesen.

Am Besten wäre es zukünftigen Kunden gleich alles inklusive einem Kabel mit ähnlichen Eigenschaften
und Durchmesser zu liefern falls kein Stecker vorhanden ist.
Dann wär das nur noch Plug & Play. Der Kunde braucht dann nur noch ein paar kleinere Feilarbeiten durchzuführen.
« Letzte Änderung: Sa 12.05.2018, 14:05:37 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.311
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #108 am: Mo 14.05.2018, 10:57:57 »
Normalerweise sind die Kabel in den Atari Mäusen gesteckt. Bei mir in der PCM1 Maus leider auch gelötet.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 361
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #109 am: Fr 16.08.2019, 11:07:53 »
179,- Euro sind natürlich Blödsinn. Da ist einiger Schwachsinn auf Ebay zur Zeit ...

Der Bausatz zur Laser Maus kostet knapp 50,- Euro, da war auch ein Angebot von Tim drin meine ich.
Meinst Du das hier? Wenn die Platine so fertig bestückt kommt, lasse ich mir das für den Pres auch gefallen - aber paßt sie auch in jedes Mausgehäuse? Ich kenne 3 verschiedene - äußerlich gleiche - Mausversionen, die es zum ST gab!
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.497
  • n/a
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #110 am: Fr 16.08.2019, 12:13:29 »

 - aber paßt sie auch in jedes Mausgehäuse? Ich kenne 3 verschiedene - äußerlich gleiche - Mausversionen, die es zum ST gab!


Im Auktionstext steht es doch:

"Es können alle Originale ATARI Mäuse verwendet werden, außer Gerät die vor der Seriennummer ein X stehen haben (siehe Unterseite der Maus)."

Einfach mal genauer lesen!  ;)

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 361
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #111 am: Fr 16.08.2019, 14:37:57 »
Dann ist die Platine genau für die mir vorliegenden Mäuse nichts! Bei mir ist nämlich eine Maus mit defektem Innenleben ähnlich diesem Bild:
und wie man beim Hoster sehen kann, sid das die "X..." Mäuse! Ich habe immer gedacht, daß wären die originalen ST-Mäuse!
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 361
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #112 am: Fr 16.08.2019, 14:42:41 »
Demgegenüber mal das Bild der Maus, die paßt:
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.753
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #113 am: Fr 16.08.2019, 14:50:36 »
Wüsste jetzt keinen Grund weshalb die erstere nicht funktionieren sollte... außer das hier gelötet oder gequetscht werden muss da die Kabel verlötet sind und nicht gesteckt.

Kann das ein Admin mal in einen eigenen Thread verschieben... da doch etwas OT?

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 361
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #114 am: Fr 16.08.2019, 20:12:30 »
Ich hatte in der Anfangszeit mehrere dieser "Tierchen" zum ST verschlissen und einmal auch eine solche besessen mit den kleinen Tasten und ich meine beim direkten Vergleich beider Platinen festgestellt zu haben, daß beide Platinen - abgesehen daß sie in der Funktion kompatibel waren - in nichts austauschbar waren. Selbst die Kugel ist bei einer Version größer und schwerer und die Achsen der Lichtschranken bei der einen Bauart kurzu und dickere Metallwalzen gegenüber dünnere und längere Kunststoffwalzen bei der anderen Version. Auch der Abstand der Tasten ausgehend von der Mitte war mW. anders! Ich meine sogar auch das Untergehäuse war anders gestaltet (eine Version war mit "Drehdeckel" über dem Kugelloch gegenüber dem bekannteren Schiebedeckel) ...
Gerade gefunden:
Gruß
Burkhard Mankel

Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 170
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #115 am: Fr 16.08.2019, 20:35:32 »
@Arthur : Soweit ich weiß, ist die einzige Mouse die nicht klappt, die, wo die Trakball-Halterung (Sprich, dort wo die Kugel drinn liegt) direkt im unteren Gehäuse vergossen wurde, daher auch das X. Alle anderen sollten gehen, einige Amiga-User nutzen die ATARI-Mouse ja auch, da besser als die eigene und haben den Umbau auch hinter sich.
Es gibt ja auch diese Variante hier:
Mouse : http://amigakit.amiga.store/product_info.php?products_id=1328
Adapter : https://amigastore.eu/en/299-amiga-to-atari-mouse-adapter.html

Habe ich vor ein paar Tagen erfolgreich an meinem STe getestet, bis auf das Scrollrad ging alles wie erwartet, wobei ich das nur auf nem "Plain TOS-Desktop" getestet habe, und naja, da war nix, was ich hätte scrollen können.

Und das "böse" Symbol kann man mit Feuerzeugbenzin sicherlich wegbekommen, da nur aufgerubbelt!
CU AleX

---
ATARI-HW : 8-BIT : 400/800/600XL/800XL/1200XL/65XE/130XE/800XE
ATARI-HW : 16-BIT : 260ST/520ST/520ST+/1040STF/1040STFM/1040STE/FALCON 030
NON-ATARI-HW: Commodore 64 (Brotkasten), Tandy R.S. TRS80, 2 HP Proliants, HPX und viele Andere
Konsolen: ATARI, AT-GAMES, Commodore, MICROSOFT, NINTENDO, SEGA, SONY, Diverse

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 101
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #116 am: Fr 16.08.2019, 20:55:05 »
Kann das nicht wirklich mal verschoben werden?

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.749
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #117 am: Fr 16.08.2019, 21:02:45 »
Ich habe den Thread mit dem ebay off topic zusammengeführt. Hier ist doch wirklich schon alles diskutiert worden oder?
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline Tim

  • Benutzer
  • Beiträge: 75
Re: Neue Atari Laser Maus
« Antwort #118 am: Sa 17.08.2019, 06:05:17 »
179,-€ auf Ebay, da bekomme ich echte Kopfschmerzen. Viele versuchen auf Ebay die schnelle Mark zu machen, zur Zeit sind leider viele Mondpreise im Umlauf.

Ich stelle immer mal wieder ein Board für 43,50€ rein und zahle dann noch die Ebay Gebühr und meist PayPal sowie 19% Mehrwertsteuer da das ganze über meine Firma läuft.

Wer noch ein Board haben möchte kann es gerne per E-Mail an mich bestellen (info@lavago.de).

Auf dem AMIGA Meeting in Neuss habe ich einen Stand, habe auch ein paar Boards dabei falls sich ein ATARI User verläuft, ATARI ist ja dort nicht so gerne gesehen ;-). Mit dabei habe ich ein neues Produkt für den AMIGA 500 (das nur so am Rande ;-)

Atari Mega ST 2, 1040STFM, C64, Amiga 500, Amiga 600, Portfolio, Jaguar, Firebee, AMD 4x 4,2 usw.