Autor Thema: Dumme idee oder machbar ?  (Gelesen 4972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Dumme idee oder machbar ?
« am: Do 24.03.2016, 11:29:51 »
Ich hab mich in letzter Zeit ein wenig mit dem DMA und ACSI Port und dessen Protokoll beschäftigt.

Was würde denn dagegen Sprechen wenn man an den Port einfach einen Raspberry Pi anschließt, und über einen Daemon der unter Raspbian läuft Netzwerk und Speichermedium zur Verfügung zu Stellen ?

Wäre das mit Programmiertechnischen Aufwand machbar oder wäre der Raspberry zu Langsam dafür ? Weil Lesen und Schreiben kann man ja ohne größeren Aufwand auf die Ports auch unter C oder anderer Programmiersprache Ansprechen. Wenn man da ein Netzwerkdevice unter Linux hin bekommt kann man ein einfaches Routing auf IP ebene des Raspberrys durch
Tschau Ingo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.067
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #1 am: Do 24.03.2016, 11:40:56 »
Die CosmosEx macht es ja vor das es geht mit dem Netzwerk ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #2 am: Do 24.03.2016, 11:56:17 »
Ist es schon umgesetzt? Will meinen nein, dachte es ist nur in Planung ?
Tschau Ingo

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.589
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #3 am: Do 24.03.2016, 12:18:23 »
Netzwerk wird noch als "features that are planned for later" aufgeführt...

Der CosmosEx setzt ja noch ein FPGA (oder nur ein CPLD?) ein, um den ACSI-Bus zu bedienen. Ich befürchte, direkt am Raspberry Pi angeschlossen fehlt einem die Echtzeitfähigkeit, um den Bus mit einem definierten Timing laufen zu lassen. Mit einem Pi habe ich noch nie gearbeitet, aber von einem anderen Linux-Board weiß ich, wie schwierig es ist, die Pins mit einem auch nur halbwegs akkuraten Timing zu setzen.

Müsste man aber letztendlich ausprobieren. Ich hatte im Zusammenhang mit dem billigen Linkit-Board in http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12698.msg205053#msg205053 ja auch schon einen vagen Vorschlag in dieselbe Richtung gemacht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.067
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #5 am: Do 24.03.2016, 13:45:23 »
Also der Translated Mode, wo der Atari über den CosmosEx auf Shares anderer Rechner zugreifen kann, funktioniert wunderbar. Hab ich selbst am Laufen. Man wirft den Translated-Treiber in den Auto-Ordner, sagt dem CosmosEx per Webinterface oder ATARI-App wo die Share liegt (+User/Pass) und fertig. Und das klappt nicht nur über ACSI sondern auch SCSI (TT/Falcon). Was halt fehlt, wäre eine TCP-IP-Anbindung, dass der Atari darüber ins Web kann oder so, für mich ist das aber nicht wichtig, die alten Kisten sind für sowas kaum zu gebrauchen - viel zu langsam, kein HTML5, kein dies kein das. Das CosmosEx tut bei mir genau das was ich brauche, naja, noch nicht ganz, eine SLM-804-Emulation die das dann auf einen Netzwerkdrucker ausgibt wäre noch hübsch.
- http://joo.kie.sk/?page_id=384
Zitat
Features that are planned for later

*    network driver – a lightweight Stick / Sting replacement, most of the network processing will be done in the device, the network speed will be much higher than any other current network solution for ST
*    can you think of some other interesting feature? Let me know, maybe I’ll add it to this list ;)
*    can you do C and assembler on ST, or C and linux stuff, have spare time, want to see these features sooner? Well, you can help me with the work – contact me and I’ll give you stuff to do.


Was mich hier ehrlich wundert: Die Entwickler-Ressourcen sind in der Szene knapp. Jeder hat Ideen und will die selber umsetzen. Das ist einerseits schön. Andererseits haben alle Leute die selbe Idee und dadurch entstehen Parallelentwicklungen. Statt dass Kräfte gebündelt werden, und man im Team gemeinsam arbeitet, brutzelt jeder selbst vor sich hin. Jookie fordert auf seiner Webseite auf, dass wenn jemand Ideen hat die zu dem Gerät passen, auf ihn zukommt, Vorschläge macht, und wenn die entsprächenden Fähigkeiten/Kenntnisse vorhanden sind, auch bei seinem Projekt (CosmosEx) mitwirkt. Teamarbeit. Bei CosmosEx ist bezüglich der Ausgangsidee oben bereiits mehr als der halbe Weg gegangen worden, das Ding funktioniert zum Großen Teil schon.

Das bezieht sich aber auch auf andere Projekte, zum Beispiel:

Es gibt "Monster" von alanh, was bereits flashbare TOS-Bausteine, eine ST-Alternate-RAM-Erweiterung und IDE-Ports beinhaltet. Alles da. Wird hier im Forum aber parallel nochmal neu entwickelt. Warum?
- http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?t=27627

Vor 1-2 Jahren wurde eine DMA-zu-Ethernet-Lösung Namens Unicorn (zusätzlich mit USB)imatari-forum.com vorgestellt. Jetzt macht Tuxie nochmal eine neue Platine von EtherNea. Warum?
- http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?t=26650

Jetzt bastelt Frank Lukas an einer 68020 Karte mit 8 MHz. Statt dass die PAK 68/2 oder gar PAK 68/3 wieder aufgelegt wird, die braucht man nur nachzubauen, Platinen beim Chinamann bestellen, GALS programmieren, zusammenbrutzeln. Also wozu noch eine Karte, und dann nur miit 8 MHz?

Könnte man diese Kräfte nicht für völlig neue Ideen rund um die STs nutzen?

Habr ihr mal gesehen, was die Amiga-Leute in den letzten Jahren mit gebündelten Kräften auf die Beine gestellt haben? Wenn wir Atarianer doch mal vereint und gebündelt auf die Vampire II Leute zugehen würden, 80 Mhz mit 128 MB RAM und zusätzlicher Grafikkarte im A500 und A600 für 150 Euro, seufz! Dort wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.
« Letzte Änderung: Do 24.03.2016, 13:54:36 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #6 am: Do 24.03.2016, 14:23:39 »
Ich gebe dir ganz einfach Recht, jetzt kommt aber das große ABER, die ganzen Erweiterungen sind für Leute mit Familie einfach zu teuer. Wenn ich mir eine MonSTer hole bin ich 100€ los, wenn ich mir das Cosmos EX hole dann bin ich auch rund 130€ los. Und ganz aus diesem Grund gibt es die Parallelentwicklungen. Das Unicorn Interface ist ein USB Interface, wo man nur einen einzigen Adapter anstecken kann der schon wieder kaum zu bekommen ist. Auch da zahlt man 50 Pfund + Port also rund 120€


100€ Monster
100€ USB Interface
60€ Netzwerkinterface

Die ganzen Erweiterungen sind wirklich Toll, aber nicht Preiswert......
Tschau Ingo

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #7 am: Do 24.03.2016, 14:31:11 »
Das verstehe ich, sind halt alles auch Kleinserien. Aber ich glaube nicht, dass selber brutzeln letztendlich billiger kommt. Vielleicht finanziell etwas, aber die ganze Zeit die man da reinsteckt, für etwas, was es schon gibt, für mich macht das es schon wieder wett. Und dann das Risiko bei fehlerhaftem Aufbau noch mehr kaputt zu machen, was auch wieder Kosten nachzieht. In der Zeit kann ich andere Sachen machen, z.B. Familie - mit der Tochter Lesen üben, Ausflug, Rasen mähen, Auto putzen, mit dem Falcon spielen oder was auch immer.

Das Netzwerkinterface wäre dann schon wieder im CosmosEx drin, also zahlst du effektiv nochmal 60 Euro für einen Festplattenersatz, Floppyemulator. PC-Tastatur/Maus/Joystick-Interface, alles Dinge die man auch gebrauchen kann. Software muss so oder so entwickelt werden, ob man das nun fürs selbst gebrutzelte Stück Hardware macht, oder fürs CosmosEx ist zeitlich wahrscheinlich kein Unterschied.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #8 am: Do 24.03.2016, 15:07:25 »
Ja du hast ja recht...
Tschau Ingo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.067
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #9 am: Do 24.03.2016, 17:35:17 »
Die Möglichkeiten eines CosmosEx sind ja fast Endlos, es fehlt wie immer an der Software Ecke ...

Da wird zur Zeit eine 68020 Karte für den Mega STE entwickelt auch mit Fastram Option. Irgendwann mal auch als ST Version vielleicht. Aber so lange will ich nicht warten. Eine PAK68/2 habe ich, läuft aber nicht. Eine PAK68/3 ist mir zu Aufwändig, ja selbst eine PAK68/2 und für die 3er bekommt man die Cache Bausteine nicht mehr und müsste das ganze Design ändern und anpassen und das ist viel zu hoch für mich. Ich verspreche mir von der 8Mhz Karte ein maximum an Kompatibilität, mal schauen. PAK68/2 und /3 mit Frak und allen drum und dran hatte ich damals mehrfach und die Sachen machen immer Ärger in der einen oder anderen Weise ...

Offline tin

  • Benutzer
  • Beiträge: 39
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #10 am: Do 24.03.2016, 18:42:34 »
Zum Sting: Also Jookie entwickelt gerade aktiv am Sting für den CE. Ich bin noch nicht dazu gekommen, die aktuelle Version zu testen, aber es tut sich auf jeden Fall kontinuierlich was.

Generell: es lohnt sich wirklich, am CE mitzuhelfen. Wie schon oft gesagt wurde: die Möglichkeiten sind endlos. Und alles ist open source. Jookie ist wirklich nett und hilfsbereit, und reisst sich für den CE mehrere Beine aus.

Wenn also jemand Lust hat, aber nicht weiss, wo er anfangen soll: ich helfe da z.B. auch gerne. Natürlich kenne ich den CE nicht mal ansatzweise so gut wie Jookie, aber für eine erste Einweisung in die Softwareentwicklung für den CE reichts noch.
Für den Webserver des CEs habe ich auch nicht viel mehr gemacht, als vorhandene Libs zusammenzustöpseln. Easy.

Also wer etwas C++ kann (Linux ist auch kein muss), kann beim CE loslegen - man braucht halt nur einen CE. Und über das Rest(like) Interface (das ich auch gerne auf Anfrage erweitere) kann man auch sogar per Bash oder über das Netzwerk schon einiges tun.
Das Rest Interface hat z.B. schon einer benutzt, um das gesamte SNDH Archiv automatisiert auf echter Hardware abzuspielen und auf mp3 aufzunehmen.

Auch ein schönes Beispiel für einen spannenden Nutzen: ich hatte gerade den Fall, dass ich in einem Tool, dass ich nur auf Hardware verwenden kann, oft eine für den Monitor nicht nutzbare Synchronisation produziere (hat was mit overscan zu tun). Daher schicke ich jetzt meine Einstellungsdaten und den Bedienbildschirm als Text per ASCI an den CE und schaue es mir da in der Konsole live an. Klar, könnte ich auch per seriell machen, aber den CE hatte ich gerade da :)

Und das kratzt nur an der Oberfläche.

Also ich würde mich über jeden Mitstreiter freuen. Hoffe, das war nicht zu OT.


Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #11 am: Do 24.03.2016, 19:17:55 »
Hab mir einen CE besorgt, und wäre dabei :) , Programmiere C , C++ und hab seit 1996 Erfahrung mit Linux daher auch mein Nick. Denke das der CE nach Ostern kommt. Hab jetzt schon viel mit meinem Raspi 2 gemacht, unter anderen eine Station  die Temperaturen misst und via 433Mhz Modul Pumpen der Heizung Ein-/Aus schaltet
Tschau Ingo

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.122
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #12 am: Do 24.03.2016, 23:49:16 »
Habr ihr mal gesehen, was die Amiga-Leute in den letzten Jahren mit gebündelten Kräften auf die Beine gestellt haben? Wenn wir Atarianer doch mal vereint und gebündelt auf die Vampire II Leute zugehen würden, 80 Mhz mit 128 MB RAM und zusätzlicher Grafikkarte im A500 und A600 für 150 Euro, seufz! Dort wird nicht gekleckert, sondern geklotzt.

In der Zeit kann ich andere Sachen machen, z.B. Familie - mit der Tochter Lesen üben, Ausflug, Rasen mähen, Auto putzen, mit dem Falcon spielen oder was auch immer.

Den zweiten Quote habe ich ein wenig aus dem zusammenhang gerissen. (Sorry an 1ST1)
Aber die Begründung warum nicht geklotzt wird steht im zweiten Quote.  ;D

z.B. will ich die (ST-Computer-) Mach16 nachbauen (etwas modifiziert) weil ich einfach nicht die Zeit habe etwas neues zu entwickeln... :o
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #13 am: Fr 25.03.2016, 00:00:36 »
Mach16 - ist ds ein 68000 mit 16 MHz? F.L. macht einen 68020 mit 8 MHz. Ja, und die Amiga-Leute haben 80 Mhz, die wahrscheinlich mit geringen Anpassungen auch im ST laufen könnten.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.122
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Dumme idee oder machbar ?
« Antwort #14 am: Fr 25.03.2016, 00:28:33 »
Mach16 - ist ds ein 68000 mit 16 MHz? F.L. macht einen 68020 mit 8 MHz. Ja, und die Amiga-Leute haben 80 Mhz, die wahrscheinlich mit geringen Anpassungen auch im ST laufen könnten.

Wenn es geringe Anpassungen sind, dann mach es doch! Du willst es haben, warum wirst Du dann nicht aktiv?

Die Mach16 bau ich auf weil ich es damals schon gerne gemacht hätte und die CPUs habe seit ein paar Wochen hier und dann dachte ich mir eben das ich loslege.
Das kann ich schön langsam über Wochen machen, mal 10 Minuten hier mal da einfach etwas im Layout rumklicken und irgendwann geht das Design zum Leiterplattenfertiger raus und ich habe das was ich möchte. 80MHz fein und gut, aber bei meinem Falcon habe ich noch nicht mal eine 060 Karte drin, ich arbeite nicht wirklich mit den Ataris, zum schauen wie es damals mit den 16MHz gewesen wäre als ich mir so eine Karte nicht leisten konnte interessiert mich mehr...

Wobei ich die 8MHz 68020 Karte auch nicht verstehe, die Pak gibts ja...da würde ich lieber schauen warum die Karte nicht tut...
« Letzte Änderung: Fr 25.03.2016, 00:30:10 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)