Autor Thema: Atari ist tot...  (Gelesen 26450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline STeFan

  • Benutzer
  • Beiträge: 348
  • Kommt Zeit, kommt Warp.
Re:Atari ist tot...
« Antwort #80 am: Fr 29.10.2004, 00:11:40 »

Man sollte nicht vergessen, Gates ist nicht der Erfinder von DOS oder Windows, der Kerl hat überhaupt keine Ahnung. Er ist nur der DIEB und Bewirtschafter desselben.
Das ist der Grund, warum ein eigenlich gut gedachtes OS solche Macken hat. Er ist mehr damit beschäftigt, seine Position zu halten, als ein gutes OS schreiben zu lassen. Das UR-DOS wurde von seinem Freund geschrieben und über IBM gross gemacht. (ja, PC-DOS und MS-DOS stammen aus der gleichen Feder!) Der Erfinder von DOS dagegen ist lange raus aus dem Laden.


Habe ich gerade dazu gefunden:
"Die Einführung von PC-DOS für den neuen IBM-PC war sehr überstürzt geschehen: IBM kaufte von Microsoft in buchstäblich letzter Minute ein Betriebssystem, das Microsoft aber noch gar nicht besaß - so kaufte Microsoft selbst ein Betriebssystem ein, nämlich den 8086-geeigneten CP/M-Klon SCP QDOS (Quick'n'Dirty Operating System). Mehr als ein BASIC für den Intel 8086-Prozessor, das immerhin Routinen besaß, um Diskettenlaufwerke ansteuern zu können, und eine CP/M-Anleitung soll es nicht als Vorlage für QDOS/PC-DOS gegeben haben - für jenes Betriebssystem also, das die Geschicke der IBM-kompatiblen PCs lenken sollte. Diese Vorgehensweise sollte sich später noch rächen; denn bis Windows Me (intern MS-DOS 8) mußten DOS und Windows kompatibel zu diesem Quick'n'Dirty Operating System bleiben."

Den ganzen Text gibt es hier

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Atari ist tot...
« Antwort #81 am: Fr 29.10.2004, 08:04:40 »
Klingt interessant. :D
Was kostet der Spaß denn?
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari ist tot...
« Antwort #82 am: Sa 24.04.2010, 13:38:35 »
@STeFan
Sehr interessanter Artikel, danke :)

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.702
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Atari ist tot...
« Antwort #83 am: Sa 24.04.2010, 14:09:21 »
Der Artikel ist seit 6 Jahren tot  :o
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari ist tot...
« Antwort #84 am: Sa 24.04.2010, 16:10:44 »
Ich weisz.
Trotzdem interessant ;)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: Atari ist tot...
« Antwort #85 am: Sa 24.04.2010, 17:36:07 »
Kalten Kaffee sollte man nicht mehr trinken.

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari ist tot...
« Antwort #86 am: So 25.04.2010, 13:35:26 »
Für sowas gibt es eine Mikrowelle ;)

Mal erlich, lasst mich doch STeFan sagen, das ich den Artikel, den er vor 6 Jahren gefnunden hat, interessant finde. Ist doch kein Weltuntergang :)
Einfach ignorieren, wenn ihr das als Leichenschändung bezeichnet ;) ;)

Omikronman

  • Gast
Re: Atari ist tot...
« Antwort #87 am: Do 06.05.2010, 16:56:02 »
Hallo drprodehl,

für mich war die Zeit mit dem Atari eine sehr schöne Zeit. Der Atari war noch ein Computer, mit dem selbst viel entdecken und machen konnte. Anders als heute, wo Computer mehr Konsumgeräte sind: Geh, kaufe Dir eine DVD, hab 3 Stunden Spaß und dann kaufe Dir die nächste. Das war damals nicht so. Man las Zeitschriften und traf sich mit Freunden und Nachbarn um den Computer zu ergründen. Internet wie heute gab es so noch nicht. Man tippte im mühevoller Arbeit ellenlange Listings ab um zu sehen, welch wundersame Dinge manch einer programmiert hat. Früher waren Computer ein interessantes Stück Technik, mit dem man etwas bewegen konnte. Heute dienen Computer mehr der Langeweile und Verdummung, wie ich manchmal finde. Das macht mich nicht froh, und so denke ich immer wieder gern zurück an meine Ataris, und manchmal programmiere ich dann sogar wieder etwas dafür.

Euer Omi

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari ist tot...
« Antwort #88 am: Fr 07.05.2010, 06:17:38 »
Wie war das?

Atari ist tot. Lang lebe Atari!

guest2514

  • Gast
Re: Atari ist tot...
« Antwort #89 am: Di 11.05.2010, 05:02:44 »
Bei mir lebt der Atari noch.Der macht noch so einiges mit.
Ich sag nur Midi.
Und Hardware Basteleien.

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 470
  • Ich liebe dieses Forum!