Autor Thema: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...  (Gelesen 32872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #300 am: Di 16.02.2016, 12:35:44 »
Ebenfalls mit der Nova Treibersoftware läuft eine "noname FCC ID:ILLTS4HV / KDAO476PL-80 RAMDAC


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #301 am: Di 16.02.2016, 12:41:43 »
Die Karte läuft im VOFA Adapter nicht und  auch nicht mit NVDI ET4000 ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #302 am: Di 16.02.2016, 13:01:39 »
Hier mal ein Benchmark, seltsamerweise etwas langsamer obwohl die gleiche Treiberstufe als der VOFA Adapter. Siehe VOFA Thread ...


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #303 am: Mi 17.02.2016, 12:51:54 »
Diese Karte funktioniert mit einer anderen Version (Typ 0 und 6) der Nova Treibersoftware im Mega4000 Adapter, allerdings nur bis 8bit Farbtiefe ...


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #304 am: Fr 19.02.2016, 10:43:24 »
Bisher laufen alle meine sieben ET4000 Karten mit der Nova Treiber Software in dem einen oder anderen Adapter.

@Idek Tramielski ... was bisher nicht geht sind Karten mit einem Clockgenerator im RAMDAC. Ich habe drei solcher Karten ...

ICS5301-2 ->   http://www.digchip.com/datasheets/parts/datasheet/222/ICS5301V-1-pdf.php
Music MU9C9760V-80DC ->   http://www.datasheets360.com/pdf/4875569320386444034

Der Music SynDAC ist auf einer anderen Cardex Karte und der andere auf zwei noname Karten FCC ID: HRGVGA9212.


Weiterhin habe ich zwei neue Karten.



Die große gelbe läuft mit dem VMG Typ_6 aber die Darstellung stimmt nicht ganz, da sind so seltsame Muster im Raster. Die Karte geht so auch ausschliesslich im Mega4000 Adapter. Die andere Karte mit AT+T RAMDAC sollte eigentlich bis 24bit Farbtiefe können, lauft aber mit Typ_8 nur bis 8bit und mit dem Typ_4 ist alles in Ordnung bis 15bit Farbtiefe. Der RAMDAC ist ja der gleiche wie bei meiner Cardex mit dem AT+T RAMDAC.
« Letzte Änderung: Sa 20.02.2016, 09:29:48 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #305 am: Mi 24.02.2016, 11:57:13 »
Habe noch einige Karten zum Probieren bekommen ...



Die Karte mit dem AT+T RAMDAC läuft nur im Vofa Adapter und die SpeedStar macht Probleme und läuft nicht richtig.
« Letzte Änderung: Mi 24.02.2016, 11:59:33 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #306 am: Sa 26.03.2016, 16:08:20 »
ET4000 Karten für den Atari und für die verschiedenen Adapter sollten einen Clockgenerator Baustein mit dazu gehörigem 14,xxx Quarz, 1MB Ram, TSENG ET4000 Baustein (auch W32 /2MB) und einen 80Mhz RAMDAC besitzen. Dann ist die Chance sehr hoch das die Karte funktionieren.

So genannte SynDAC oder GenDAC Karten wo der Clockgenerator im RAMDAC sitzt und Karten mit PAL Bausteinen laufen in aller Regel nicht und machen Probleme ...

Offline ditto

  • Benutzer
  • Beiträge: 295
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #307 am: Sa 26.03.2016, 23:18:38 »
Klasse, damit kann man was anfangen, wenn man eine GraKa für eine der Adapterplatinen sucht!
Frank, ich muß einfach mal sagen, daß du mit diesem Projekt eine tolle Arbeit gemacht hast. Nicht nur die Adapterplatine, auch der Support und die anschließenden Recherchen und Tests mit verschiedenen Treibern und Grafikkarten. Echt klasse!!!
Jeder, der sich in Zukunft solch ein Grafiksystem aufbaut, wird es dadurch bedeutend einfacher haben.
Vielleicht solltest du all deine Erfahrungen und Erkenntnisse dazu einmal zusammenfassen und entweder im Board anpinnen, oder im Wiki verewigen!?

Vielen Dank.
« Letzte Änderung: Sa 26.03.2016, 23:22:33 von ditto »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #308 am: So 27.03.2016, 12:39:49 »
Ich habe da mal angefragt, alles Lieferbar und die Preise sind Aktuell ->   http://www.microlabs.com/

guest3820

  • Gast
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #309 am: Di 17.05.2016, 21:18:57 »
Gewinkelte ISA Sockel gibt es z.B. hier http://www.ebay.de/itm/130970285291 bei Ebay.

Bin bei der Suche danach zufällig auch auf Euer Forum gestoßen ;-)

Gruß Stefan

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.139
  • ...?
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #310 am: Mi 18.05.2016, 12:20:16 »
Gewinkelte ISA Sockel gibt es z.B. hier http://www.ebay.de/itm/130970285291 bei Ebay.

Bin bei der Suche danach zufällig auch auf Euer Forum gestoßen ;-)

Gruß Stefan

Danke für den Link. Das ist wirklich günstig, somal das direkt 10Stück sind. Für die VoFa werden aber dann gerade Isa Sockel benötigt, für die Mega4000 aber auf jeden Fall interessant.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #311 am: Mi 18.05.2016, 12:29:43 »
Kessler hatten die auch, sind aber ausverkauft. Man müsste die mal bitten ihren Bestand wieder aufzufüllen ...

ScooterPCB kann ja auch Gerber schreiben, somit wäre es möglich nochmal eine kleine Auflage an original Platinen fertigen zu lassen. Wobei mich gestört hat dass das 20V8 so nahe am Mega Bus Stecker sitzt.

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.139
  • ...?
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #312 am: Mi 18.05.2016, 14:05:52 »
Kessler hatten die auch, sind aber ausverkauft. Man müsste die mal bitten ihren Bestand wieder aufzufüllen ...

ScooterPCB kann ja auch Gerber schreiben, somit wäre es möglich nochmal eine kleine Auflage an original Platinen fertigen zu lassen. Wobei mich gestört hat dass das 20V8 so nahe am Mega Bus Stecker sitzt.

kann man doch schnell neu machen und den Sockel versetzen, bloß ich dachte der VoFa wäre besser?
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #313 am: Mi 18.05.2016, 15:24:38 »
Ich sehe jetzt auch keinen Bedarf an einer Mega4000. Allerdings passt das so schön in den Mega ST wenn man keinen CPU Turm hat ohne groß zu Basteln ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.416
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Aufbau Mega4000 Grafikkarten Adapter ...
« Antwort #314 am: So 12.06.2016, 22:05:53 »
Idek Tramielski hat die Mega4000 Grafikkarten ET4000 Treiber für die Mega4000 ET4000 Adapter gemacht.

->   http://silicon-heaven.org/atari/nova/MEGA4000/

The T0 Version ist für 8-bit /256 Farben Karten und die T8 Version ist für Hi-Color Karten.
Wenn ihr eine Karte habt die nicht laufen will fragt Idek.

Karten die gar nicht gehen sind welche mit Control PAL/GAL und Karten mit sogenannten GEN/SYN DACs.


Ebenfalls sind Treiber für die STGA von Till Harbaum verfügbar ...
« Letzte Änderung: So 12.06.2016, 22:10:27 von Lukas Frank »