Autor Thema: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed  (Gelesen 15497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #20 am: Mo 13.07.2015, 19:26:06 »
Hi,
Problem wird sein, einen vernünpftigen Bootsektor hinzubekommen....
drelius


Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.274
  • ...?
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #21 am: Mo 13.07.2015, 19:29:06 »
hab gerade gesehen, dass es nur ein CD Image ist... Vielleicht gibt es noch irgendwo im netz 6.22er Images...

edit: hab dir gerade eine PM dazu gesendet ;)
« Letzte Änderung: Mo 13.07.2015, 19:30:47 von neogain »


Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #23 am: Mo 13.07.2015, 20:57:20 »
Hast Du es jetzt auch mit meinen 10 Disks probiert? Komplette DOS 6.2.2 DOS Installation! Hast Du überhaupt eine Festplatten-Partition für DOS eingerichtet - Die HDD Treiber bieten die Möglichkeit GEM, Big GEM (BGM) und DOS? Stelle fest, welche Partition im Menü der PC-Speed Software für DOS zum PC-Speed vorgesehen ist (Bootpartition), dorthin kopiere die Diskinhalte meiner Disks! Falls Du die SW zur PC-Speed nicht hast, ist es eigentlich auch nicht verwunderlich, daß nix klappt. PCSPEED (Ordner) Inhalt:
- PCS_INST.PRG
- PCS_INST.RSC
- PC_SPEED.PRG
- PC_MOUSE.PRG
- ACCESORY.DOC
- LASER.DOC
+ DOS_PRGS
  - ADD_PART.SYS
  - MEGADISC.SYS
  - MOUSE.COM
  - MTEST.EXE
  - PCS_OPT.COM
  - SPEEDFNT.COM
  - TIMER.COM
  - VIDMOD.COM
- READ_ME

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #24 am: Di 14.07.2015, 16:14:02 »
Hi,
habe deine Disks erhalten und erst mal Danke. Habe damit probiert, auch keinen Erfolg.
Natürlich habe ich die PC-SPEED Software, sonst wäre es nicht möglich PC-SPEED überhaupt aufzu rufen. Erst durc das Ausführen des Programms wird der PC-SPEED angesprochen. Das müßtest du aber gesehen haben, da ich die ein PDF zugeschickt habe.
Außerdem kann man den PC-Speed auch ohne HD aufrufen.
Wie schon gesagt, ich vermute das es am Bootsektor der Diskette liegt.
Auszug der PDF Datei im Anhang.................

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #25 am: Di 14.07.2015, 17:18:50 »
Mit Windows XP MS-DOS-Start-Disketten zu erzeugen klappt eben nicht.

Wie schon gesagt, ich vermute das es am Bootsektor der Diskette liegt.

for i = 1 to 100....0000miotausend000....0000
 print "Windows XP kann keine MS-DOS-Bootdisketten erzeugen weil Windows XP kein MS-DOS beinhaltet."
next i

run
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #26 am: Di 14.07.2015, 18:17:02 »
Hi,
habe deine Disks erhalten und erst mal Danke. Habe damit probiert, auch keinen Erfolg.
Natürlich habe ich die PC-SPEED Software, sonst wäre es nicht möglich PC-SPEED überhaupt aufzu rufen. Erst durc das Ausführen des Programms wird der PC-SPEED angesprochen. Das müßtest du aber gesehen haben, da ich die ein PDF zugeschickt habe.
Außerdem kann man den PC-Speed auch ohne HD aufrufen.
Wie schon gesagt, ich vermute das es am Bootsektor der Diskette liegt.
Auszug der PDF Datei im Anhang.................
Sorry - hatte Deine eMail nur überflogen ...
Dabei war mir auch entgangen, daß sie noch ein paar Anhänge hatte ...
Ich habe meine Disks am PC Formatiert - da MSA.PRG angeblich Sektor-by-Sektor Images erzeugt und zurückschreibt, sollte ein DOS-lesbares Format beibehalten sein - mache doch einfach mal einen Test und versuche die Disks am PC einzulesen, die Du von meinen Images erzeugt hast!
for i = 1 to 100....0000miotausend000....0000
 print "Windows XP kann keine MS-DOS-Bootdisketten erzeugen weil Windows XP kein MS-DOS beinhaltet."
next i

run
... ist nicht ganz richtig - wenn man unter Win XP eine Startdisk beim Formatieren erzeugt, werden die gleichen Dateien auf der Disk erzeugt, die schon Win 98 erstellte und wie sie auch unter DOS mit einem "sys"-Befehl erzeugt werden - und das sind DOS System-Dateien - hatte ich mal mit einem Datei-Checker geprüft!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #27 am: Di 14.07.2015, 18:35:18 »
Hallo Burkhard, zu Zeiten des PC-Speed war MSDOS 3.3 aktuell ...

Wenn du Bootdisketten erstellst teste diese doch an deinem PC bevor du die weiter gibst, dein PC müsste davon starten können.

Ich vermute mal es sollte schon ein original DOS sein, je älter desto besser und auf 720kB DD Disketten.

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.706
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #28 am: Di 14.07.2015, 18:57:35 »
FreeDOS könnte funktionieren. Und wäre sogar legal...
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #29 am: Di 14.07.2015, 19:03:00 »
Ja aber das Problem sind die DD 720kB Disketten für den ST, die Sachen über Version 4 sind alle 1,44MB HD Disketten Images ...

Wo gibt es denn 720kB Disketten ?

Oder zur Problemlösung erstmal ein HD Modul und einen AJAX Controller nachrüsten ...

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.274
  • ...?
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #30 am: Di 14.07.2015, 20:26:09 »
Jetzt habt ihr mich soweit, dass ich das PC speed in meinen mega einbauen werde. Kann doch nicht sein, dass es so viele Probleme damit gibt.

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #31 am: Di 14.07.2015, 20:36:07 »
Ich habe die MS-DOS 6.2.2 auf 3 HD Installationsdiesks (eigentlich auch nur kopiert) - aber einfaches Kopieren ging nicht, die Kopien starten nicht mehr! wenn Ihr mir sagt, wie ich Sektor-by-Sektor HD Disks imagen kann, könnte ich neogain evtl eine Installationsbasis zV stellen!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #32 am: Di 14.07.2015, 21:06:59 »
Bin kein PC Mensch aber vielleicht hilft das ->   https://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #33 am: Di 14.07.2015, 22:07:38 »
Ich habe die MS-DOS 6.2.2 auf 3 HD Installationsdiesks (eigentlich auch nur kopiert) - aber einfaches Kopieren ging nicht, die Kopien starten nicht mehr! wenn Ihr mir sagt, wie ich Sektor-by-Sektor HD Disks imagen kann, könnte ich neogain evtl eine Installationsbasis zV stellen!
c:\>diskcopy a: b:
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Didi55

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #34 am: Di 14.07.2015, 22:19:12 »
eben ausprobiert

hab heute am megaste unter atonce 386 mit nc5
eine 720 k disk mit den sys-dateien erstellt;
dos 6.22 ist drauf. fdisk; format; chkdsk und
andere daten dazu . damit gestartet und läuft.
man braucht halt nen alten pc mit dos 5.0 oder
6.22
bei meim 1040er mit pc-speed klappte es so mit dos 5.0


gruss dietmar
Mega STE mit At-SpeedC16 + 1.44FDD +
500er HDD;  Mega St4  mit HBS640 und Protar-
Karte; TT030 mit Mighty-Mic32 +CrazyDots;
Falcon030-Tower; Portfolio;
www.Classic-Computing.de

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #35 am: Di 14.07.2015, 23:09:49 »
Hi Didi55,
hab dir schon auf forum.classic-computing.de geantwortet.
Bin auf die Disketten gespannt und hoffe das es Klappt.
Gruß 95dietmar

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #36 am: Sa 18.07.2015, 00:02:48 »
Hi Didi55,
leider haben die Disketten den Versand nicht überstanden. Nach unserem Telefonat, willst du mir ja neue Disketten schicken. Erstmal Danke.
drelius

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 631
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #37 am: Sa 18.07.2015, 11:50:01 »
Hi,
hier einige pdf´s........

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #38 am: Sa 18.07.2015, 15:57:10 »
Vielleicht kann ich Dir helfen - ich habe eine 5,25" Diskettenstation zum ST, per 40/80 Track-Schalter auch für MS-DOS wählbar - da sie von mir nicht oft benötigt ...
Falls ich überhaupt entsprechende Disks zur Installation einer früheren DOS Version bei den Hinterlassenschaften meines Vaters finde (habe momentan aber wenig Zeit zum suchen), mache ich erst einmal den Versuch, mit Bitcopy diese auf 3,5" zu transferieren - falls das nicht klappt, können wir später per PN was überlegen!
« Letzte Änderung: Sa 18.07.2015, 16:03:25 von Burkhard Mankel »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari 1040 STE, TOS 2.06, PC Speed
« Antwort #39 am: Sa 18.07.2015, 16:34:26 »
Burkhard, eine 1:1-Übertragung von 5,25 auf 3,5 ist sinnlos, da sich die Formate zu sehr unterscheiden. Wie wie willst du denn eine 360 kB-MS-DOS-Diskette (40 Spuren) 1:1 auf ein 80-Spur-Laufwerk umkopieren? 80 Spuren 2D, sprich 640 oder 720 kB auf 5,25 Zoll waren sehr sehr unüblich bei PCs, da fällt mir eigentlich nur eine bestimmte Variante der Olivetti M24 ein, die 640 kB Laufwerke (80 Tracks, 8 Sektoren, doppelseitig, konnte man mittels driveparm auch auf 9 Sektoren, also 720 kB, zwingen) ein.. Willst du die Steps verdoppeln, so dass auf dem 3,5 Floppy nur jede 2. Spur beschrieben wird? Da wird der PC, der davon booten will, ziemlich dicke Backen machen!
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!