Autor Thema: Calamus 95 - Frage dazu  (Gelesen 1491 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Calamus 95 - Frage dazu
« am: Do 18.09.2014, 11:32:36 »
Hallo, ich habe eine Windows-Version von Calamus 95, das habe ich schon seit etwa 1996/97 und nutze das auch immer wieder mal für was, auch unter Windows 8.1 64 Bit funktioniert das immer noch sehr gut (zwischendurch unter Windows 7 musste ich es in eine XP-VM einsperren, weil es nativ nicht richtig funktionierte.)

Jetzt habe ich kürzlich irgendwo gelesen, dass in Calamus immer noch die Atari-version "steckt", die unter Windows in einer mitgelieferten/integrierten Atari-Laufzeitumgebung/Emulation läuft, und dass man angeblich diese Atari-Version daraus extrahieren kann und auf einem richtigen Atari laufen lassen kann.

Die Frage lautet: Wie geht das?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.802
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Calamus 95 - Frage dazu
« Antwort #1 am: Do 18.09.2014, 12:19:30 »
Wo hast du denn das her ?

Ansonsten für ein paar Euro eine alte SL Version kaufen und für 149,- Euro auf die 2006 Version Updaten lassen ...

Was ist mit der Lite Version ->   http://www.calamus.net/download/lite_tos.php

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.797
  • n/a
Re: Calamus 95 - Frage dazu
« Antwort #2 am: Do 18.09.2014, 12:46:27 »
Calamus 95 war eine neue Entwicklung, die direkt für Windows geschrieben wurde. Da steckt keine Atari-Version drin. Nachdem MGI aus Kanada die Rechte an der Calamus Software übernommen hatten, haben sie versucht,  Calamus auf Windows zu portieren, mit zweifelhaftem Erfolg, den Calamus 95 war nie auch annähernd so gut, wie das Original und recht absturzfreundlich. MGI hat das Projekt dann aufgegeben und die Calamus Rechte in die Schublade gelegt. Bis Ulf Dunkel es Jahre später endlich geschafft hatte, die Rechte zu kaufen.

Ein "aktuelles" Calamus 2006 ist das Beste, was man an Calamus Software für den Windows PC bekommen kann. Und die Atari Version ist da dann auch mit dabei.
« Letzte Änderung: Do 18.09.2014, 12:48:27 von dbsys »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Calamus 95 - Frage dazu
« Antwort #3 am: Do 18.09.2014, 13:05:02 »
Ich kann über die Stabilität von Calamus 95 nicht klagen (außer unter Windows 7 nativ, da wars nicht zu gebrauchen), es liest auch klaglos die CDKs, Fonts usw. von Calamus 1.09N und SL ein. Auch vom Funktionsumfang her habe ich nie etwas vermisst. Ich hatte damit noch nie Abstürze oder so. Wo ich das her habe? Damals irgendwo offline gekauft, und mich gefreut wie Bommel, dass ich dafür den ST nicht mehr brauchte. Das nutzte ich schon unter Win 98/SE/ME, (kurzzeitig) NT4, 2000, XP und Vista. Unter 7 hatte ich erstmals Probleme die sich nur durch den virtuellen XP Modus beheben ließen, mit Win 8 war das dann wieder Ok. Unter Windows 7 habe ich zuletzt (vor etwa 1,5-2 Jahren) auch die 2006er als Testversion ausprobiert, die fand ich aber absolut unbrauchbar, zum einen las sie die von den Atari-Versionen und Calamus 95 die Dokumente nicht korrekt ein - insbesondere mit den vielen 95er Files war das eine absolute Katastrophe, zum anderen gab es beim Erstellen eines neuen Test-Dokuments mit direkt eingebenen Text und Rahmen schon Darstellungsfehler (z.B. wurden die Textrahmen meistens komplett leer dargestellt) usw und dann stürzte das auch noch beim Drucken gnadenlos ab. Hab dann einfach mein bewährtes Calamus 95 weiter verwendet.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!