Autor Thema: Guckt euch das mal an!  (Gelesen 10245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #20 am: Mi 05.12.2012, 21:49:50 »
Ich weis auch nicht was da nicht gehen soll, alles in EIN VERZEICHNIS ENTPACKEN was du runtergeladen hats und dann nur noch starten.

EDIT: Das hat im übrigen nichts mit Basic Spagetticode zu tun sondern nur mit entpacken, und klicken.
Have you played Atari today ?!

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #21 am: Mi 05.12.2012, 22:48:22 »
Mal eine Frage, gibt es sowas wie ein Virtuelles Laufwerk? Sprich kann ich irgendwie wenn ich die ganzen Disketten images auf dem Atari habe eine Möglichkeit die abzuspielen?

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #22 am: Mi 05.12.2012, 22:58:49 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #23 am: Mi 05.12.2012, 23:19:21 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #24 am: Do 06.12.2012, 00:05:16 »
Mal eine Frage, gibt es sowas wie ein Virtuelles Laufwerk? Sprich kann ich irgendwie wenn ich die ganzen Disketten images auf dem Atari habe eine Möglichkeit die abzuspielen?
http://atari.8bitchip.info/imgrun.php
Den hätte ich auch gerade im Sinn! Meine Idee wäre vorerst aber (ohne Floppy Emu): Festplatte mit 1GB Speicherplatz - auf der ist bei mir ne Menge Platz - meine Lieblingsspiele, die als ST (ohne X) Disk-Images vorhanden sind, einfach speichern, den Image-Runner dazu und dann dürften die sich auch nutzen lassen - Bei mir allerdings noch in der Theorie! STX sin leider nur auf dem PC mit Pasti per Emu nutzbar und lassen - nach allgemeinen Infos - sich vermutlich auch mit einem Hardware Floppy-Emu nicht am Atari nutzen. Positiv ist allerdings, daß viele Spiele, die ich sonst nur als STX downloadbar fand, liegen im GameBase-Archive als ST-Images vor!

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #25 am: Do 06.12.2012, 00:43:57 »
Das ist wirklich ganz einfach zu installieren.

Ich helfe gerne, frage einfach nochmal nach, an welcher Stelle etwas unklar ist.
Ich möchte auf Dein Angebot zurückkommen und habe dazu die SetUp-Datei "GBv11 Setup Full" erneut ausgeführt, nachdem ich den Inhalt per Hand löschte. Die erneute Aktion habe ich per "DEBUT" mitgeschnitten. Das entsprechende nachbearbeitete Video läd gerade bei YouTube hoch und ich werde es dann in einemn Nachtrag (edit) verLINKen!

edit: Der Link zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=9JPsmVyw43g&list=WL439DD5638D82FFE2
Ichj hoffe, man kann es betrachten, auch wenn ich dort den "privat" Tag gewählt habe!
« Letzte Änderung: Do 06.12.2012, 01:17:24 von Burkhard Mankel »

jha13

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #26 am: Do 06.12.2012, 06:15:27 »
Dieses Video ist privat!

Kann man so nicht sehen.
MfG
jha13

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #27 am: Do 06.12.2012, 23:32:40 »
So - Ich habe das Video von "privat" auf "nicht gelistet" umgestellt! Nach der Erklärung bei YouTube müßte es damit für den Link hier zu öffnen sein!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.212
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #28 am: Fr 07.12.2012, 01:09:08 »
Das war wohl nix ...

 Dieses Video ist privat.
 Das tut uns leid.


... nochmal Probiert und jetzt geht es.
« Letzte Änderung: Fr 07.12.2012, 01:16:23 von Lukas Frank »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #29 am: Fr 07.12.2012, 01:20:09 »
komisch!

Ich habe auch nicht angemeldet zugriff durch den Link, den hatte ich heute früh, nachdem ich jha`s beitrag sah, ohne bei YouTube Angemeldet zu sein, nicht!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #30 am: Fr 07.12.2012, 07:19:14 »
OK, ist etwas klein und nicht so gut zu lesen.
Ich werde das am WE mal selbst neu installieren und Dir ne kleine Anleitung schreiben.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.289
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #31 am: Fr 07.12.2012, 08:02:30 »
Deine Frage ist: was ist jetzt zu tun.

Folgendes:

Die Datenbank, also die Database in der Datei GBST 1.2b.zip (1.4MB) am besten genau in das Verzeichnis entpacken, in welches Du gerade das Fontend installiert hast (leider kann ich das Verzeichnis im Video nicht erkennen, da unscharf, aber es dürfte LaufwerK:\Gamebase sein.

Dann solltest Du beim Starten nächsten des Programmes schon mal die Liste der Spiele in seinem jetzt noch weißen Programmfenster sehen.

Mach das erstmal und berichte hier.

ERST DANN geht es mit dem eigentlichen Archiv (=die GBST V1.2b Archive.zip = 1.05GB)  weiter.

Step by step - alles nur für Dich, lieber Burkhard.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #32 am: Fr 07.12.2012, 10:40:19 »
Ich habe die Disk-Images separiert und in meine eigene Ordnerstruktur auf meinem Server reingeschoben, und den Rest weggeschmissen. So eine Datenbank ist zwar recht nett, aber was nützt sie mir, wenn sie nur einen kleinen Bruchteil der Diskimages umfasst, die ich horte... Ich werde die Sachen auf zwei 32-GB SD-Karten verteilen und das dann mit einer HxD nutzen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.289
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #33 am: Fr 07.12.2012, 10:57:05 »
oneSTone, das kannst Du gern so machen, wenn Du den Überblick dabei nicht verlierst.

Für alle: die Gamebase nutzt eine Emulation unter Windows. Man kann also die Atarispiele auf einem Windowssystem laufen lassen. Es ist eine reine Softwareemulation integriert.

Der HxC hingegen ist ein Stück Hardware, was direkt an einem Atari betrieben wird. Man kann also mit diesem Floppyemulator an der Originalhardware Spiele spielen.

Das sind zwei vollkommen verschiedene Ansätze. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass die *.st Dateien da wie dort gehen.

Insoweit hat der HxC in dem Beitrag wenig zu suchen, denn es geht um die Datenbank unter Windows.

Burkhard, komm sag, wie weit bist Du?
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #34 am: Fr 07.12.2012, 14:44:58 »
Deine Frage ist: was ist jetzt zu tun.

Folgendes:

Die Datenbank, also die Database in der Datei GBST 1.2b.zip (1.4MB) am besten genau in das Verzeichnis entpacken, in welches Du gerade das Fontend installiert hast (leider kann ich das Verzeichnis im Video nicht erkennen, da unscharf, aber es dürfte LaufwerK:\Gamebase sein.

Dann solltest Du beim Starten nächsten des Programmes schon mal die Liste der Spiele in seinem jetzt noch weißen Programmfenster sehen.

Mach das erstmal und berichte hier.

ERST DANN geht es mit dem eigentlichen Archiv (=die GBST V1.2b Archive.zip = 1.05GB)  weiter.

Step by step - alles nur für Dich, lieber Burkhard.

Sorry, ich bin (war) zZ anderweitig beschäftigt, hatte aber wegen dem langsamen PC Startvorgang (trotz 3GB/2TB) den PC angelassen!

Also:
Ich habe die SetUp-Datei "GBv11 Setup Full" - wie schon im Posting #8 im unteren Bereich erläutert - auf meine Emulator-Partition "G:\" installiert. Der Pfad ist "G:\GameBase". In diesen habe ich dann die ZIP-Archive mit der rechten Maustaste "entpackt", so daß der Pfad "G:\GameBase\Gamebase ST v3.1d" entstand, in dem nun die Ordner "Emulators", "Games", "Music" und "Screenshots" zu finden waren. Danach habe ich noch das 5teilige Archiv auf dieselbe Weise nach "G:\GameBase" entpackt, wodurch im Pfad "G:\GameBase\Gamebase ST v3.1d" noch der Ordner "Extras" zusätzlich entstand. Danach habe ich GameBase durch die Desktop-Verknüpfung zu starten versucht, wobei ich dann
und nach Klick auf "OK"
angezeigt bekam. Erstmal habe ich in Unerfahrenheit die Fenster wieder geschlossen, dann aber versucht, mit Rechtsklick meine "GameBase" zu erzeugen, wonach beim Start dann das leere Programmfenster erscheint. Während ich das hier setze, kam mir eine neue Idee der Vorgehensweise. Ich habe den durch die ZIP-Archive erzeugten ordner aus "GameBase" herauskopiert, "GameBase" dann gelöscht und neu installiert. Dann habe ich zuerst eine Datenbank erzeugt unter dem Namen der ZIP-Archive, es wurde also daduch der entsprechende Pfad ("Gamebase ST v3.1d") angelegt und danach erst habe ich den externen Ordner "Gamebase ST v3.1d" wieder nach "GameBase" verschoben, allerdings gleiches Ergebnis erhalten. Nun hatte ich die Idee, das Spiel Bubble Bobble mal per Hand zu installieren. In dem Unterordner "Games\ST\B" liegt es als ZIP archive, ist so aber nicht installierbar geweasen, so daß ich es entpackte. Nun ist es einbaubar gewesen. Auch die Screens konnte ich schon setzen und einige Programm Infos eintragen. Muß ich aber wirklich alles per Hand ... ???

Das Fenster von GameBase sieht jetzt so aus:

edit: Die Musik schaffe ich nicht zu setzen, obwohl sie im Unterverzeichnis "Music\SNDH" als SND-File vorhanden ist. Wie lege ich den Emulator fest? Der Emu-Manager gietet nur C64 und Sinclair als "defaults" an!
« Letzte Änderung: Fr 07.12.2012, 15:20:16 von Burkhard Mankel »

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #35 am: Fr 07.12.2012, 17:31:45 »
Machen wir es ganz einfach.

1. Du installierst die GameBase Full 1.3
2. Nach der Installation startest Du die Toolbox und legst eine neue Datenbank an (bspw. "ATARI ST")
3. Du schließt die Toolbox
4. Du entpackst die "GBST 1.1.rar" in ein temporäres Verzeichnis. (die enthält die Datenbank, aber keine Spieleimages oder Bilder oder Extras.
5. Du benennst die MDB Datei in den Namen um, den du bei der Vergabe der Datenbankbezeichnung verwendet hast. In unserem Fall "ATARI ST.mdb"
6. Du kopierst den Inhalt komplett in den Unterordner Deiner Gamebase Full 1.3 Installation und überschreibst alle Dateien.

Das war es schon. Nach dem starten der Gamebase hast Du alle Atari-ST Spiel schon zu Auswahl. (vorher wird die Datenbank noch auf eine neue Struktur angehoben.)

Danach bitte die GameBase wieder schliessen und die Spiele und Screenshots in die Unterordner kopieren.

Jetzt musst Du nur noch EINE Sache machen. Starte die GameBase und wähle ATARI ST aus und wähle bei den Tools die Pfadangaben aus und passe es an wie es bei Dir ist.

Hilft das schon oder brauchst Du Screenshots
Doc
« Letzte Änderung: Fr 07.12.2012, 17:37:39 von drzeissler »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #36 am: Fr 07.12.2012, 19:27:21 »
Danke, Doc! Ich habe jetzt den GameBase Ordner komplett gelöscht und nach Deiner Anleitung neu installiert. Allerdings ist die SetUp Datei nicht 1.3 (1), sondern 1.1. GBSTxyz.rar hat die Versionsnummer 3.1d (4)

Nichtsdestotrotz: die Games lassen sich leider aus dem Archiv nicht starten, aber alles andere klappt scheinbar!
« Letzte Änderung: Fr 07.12.2012, 19:39:47 von Burkhard Mankel »

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #37 am: Fr 07.12.2012, 19:52:25 »
Ich habe die Games nie gestartet, da ich keinen Emulator konfiguriert habe. Ich habe die GB nur als Übersicht genutzt und wenn überhaupt mit einem Imagetool ein Game auf Diskette zurückgeschrieben.

Mittlerweile nutze ich ausschließlich HD-gepatchte Games. Da stockt es zwar derzeit bei ALLEN entwickeln, dennoch ist das doch etwas einfacher, als mit Disketten zu jonglieren.

Doc

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Guckt euch das mal an!
« Antwort #38 am: Fr 07.12.2012, 20:31:29 »
Wenns nicht klappt.. versuche noch mal die Pfade anzupassen.

Emulators.ini
GBSTeem.ini
MusicPlayers.ini
Paths.ini

Desweiteren die ini Dateien der Emulatoren im Emulators-Ordner... keine Ahnung obs auch ohne Anpassung geht.