Autor Thema: Monitor defekt-Was nun?  (Gelesen 4584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MilkErwin

  • Gast
Monitor defekt-Was nun?
« am: Di 15.10.2002, 17:19:07 »
Hi Leutz,
mein alter guter Monitor von meinem ST ist defekt. Gibt es eine Möglichkeit einen normalen PC-Bildschirm an den Atari zu klemmen? Adapter o.ä.?
« Letzte Änderung: Di 15.10.2002, 17:20:11 von MilkErwin »

Online Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.256
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re:Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #1 am: Di 15.10.2002, 20:28:01 »
Hallo,

ja, es gibt Adapter, mit denen Du einen VGA Monitor an den ST anschliessen kannst. Diese Adapter kosten so um die 10-15 Euro -glaube ich. Allerdings sind "normale" VGA Monitore nur in der Lage ST-high also 640x400 in s/w darzustellen. Für die farbigen Auflösungen brauchst Du einen Monitor der ab 15kHz synchronisieren kann. In der guten alten Zeit gab es meines Wissens einige NEC Monitore, die das konnten. Ich selbst habe einen Schneider MS14 an meinem ST. Der kann alle Auflösungen darstellen.

Es ist wahrscheinlich einfacher über Kleinanzeigen (z.B. hier) oder bei eBay einfach einen gebrauchten Atari Bildschirm zu kaufen.

Gruß Heinz
« Letzte Änderung: Do 17.09.2009, 23:59:16 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 -- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik -- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive -- 1040 STE TwiSTEr -- ...

MilkErwin

  • Gast
Re:Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #2 am: Di 15.10.2002, 23:37:26 »
Hossa!
Danke nochmal, habe was gefunden!!!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 672
Re:Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #3 am: Mi 02.05.2012, 22:38:58 »
Ich selbst habe einen Schneider MS14 an meinem ST. Der kann alle Auflösungen darstellen.

 :o :o :o :o :o

ich gehe mal davon aus, dass der nicht zu verkaufen ist ;
ist das eigentlich eine eigenentwicklung oder wurde da ein bestehendes gerät umgelabelt und in ein anderes gehäuse gesteckt.

wurde sehr gerne mal ein bild von dem monitor sehen.

Thx
Doc

Burkhard Mankel

  • Gast
Re:Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #4 am: Do 03.05.2012, 13:28:12 »
:o :o :o :o :o

ich gehe mal davon aus, dass der nicht zu verkaufen ist ;
ist das eigentlich eine eigenentwicklung oder wurde da ein bestehendes gerät umgelabelt und in ein anderes gehäuse gesteckt.

wurde sehr gerne mal ein bild von dem monitor sehen.

Thx
Doc

Hallo Doc!

Waarum kramst Du diesen Uralt-Beitrag hervor? Ich halte den Monitor aus einem Schneider-Racksystem (laut Infos aus dem Netz - Bilder fand ich keine!) für völlig ungeeignet danach zu gieren! Ich halte TFT's für besser und praktischer!

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.779
Re: Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #5 am: Do 03.05.2012, 17:58:58 »
Wow, das nenn ich Mutig - einen Thread der fast 10 Jahre alt ist raus zu kramen. Da muss man ja fast Jubiläum feiern.
Have you played Atari today ?!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 672
Re: Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #6 am: Di 08.05.2012, 22:25:46 »
ab und zu muss man auch mal mutig sein.

nein mal im ernst, ich hätte sehr großes interesse daran, den schneider mal in aktion zu sehen, da ich sehr großer schneider fan bin.

Doc

Athlord

  • Gast
Re: Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #7 am: Mi 09.05.2012, 06:20:21 »
da ich sehr großer schneider fan bin.
Doc

Das kann man in der Tat im P3D nachlesen....
Gruss
Jürgen

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 672
Re: Monitor defekt-Was nun?
« Antwort #8 am: Fr 08.11.2013, 21:02:55 »
Der MS14 ist ein Mitsubishi, so wie ich eben in der Chip gelesen habe.