Autor Thema: Atari 1040 Scart-Mod!  (Gelesen 249 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 140
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Atari 1040 Scart-Mod!
« am: Di 14.01.2020, 18:18:57 »
Hi,

eigentlich hab ich mich nur mal bei Lotharek in Sachen Ultrasatan informieren wollen.
Als ich mir bei der (relativ) neuen Micro Ultrasatan das Präsentations-Video anschaute hab ich mich anfangs über diesen Scart-Stecker gewundert, der ziemlich dicht beim ST "liegt".
Der wird doch nicht... oh doch! Als die Kamera hinter den ST schwenkt, um die Micro von hinten zu zeigen, sieht man's:
Der hat allen ernstens die Monitor-Buchse durch eine SCART-Buchse ersetzt!!! :o

Wtf... so eine Mod hab ich noch nie gesehen. Nur, was soll das Ganze? Eigentlich nur um ein Standard-Scartkabel verwenden zu können.
Naja, mit Monochrom ist an diesem ST wohl nichts mehr zu machen! >:D

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 123
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #1 am: Di 14.01.2020, 20:12:36 »
Er hat bestimmt noch einen Scart-VGA-Adapter.  :D

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #2 am: Mi 15.01.2020, 18:58:48 »
Meine Erklärung dazu wäre eher Simpel: Die Scart-Buchse ist ziemlich hoch berbaut und darunter wäre der Modulator. Der Modulator benötigt meineswissens die Signale RGB und CSync für das Video und natürlich das Audio-Signal sowie GND. Genau diese Signale werden auch an der Scartbuchse benötigt. Lotharek hat vermutlich einfach einen Ausbruch für die Scartbuchse in das Gehäuse geschnitten, wo diese Signale am leichtesten abzugreifen sind und eine solche dann ins Gehäuse gsetzt und die verlötet. Ob er auch den Modulator vorher entfernt hat, kann ich allerdings nicht sagen, da man im Video nichts entsprechend erkennen kann. Und einen Umschalter zwischen Pin4 der Monibuchse und GND ist auch nicht schwer - ich habe selber mal überlegt, was entsprechendes in einem Modulatorbestückten ST einzubauen! Interessant ist aber, daß er ein TOS 2.(0)6 (vermutlich) verbaut hat, was den Rückschluß zuläßt, daß es sich bei dem verwendeten "Tisch-ST" wohl um einen 1040STE handelt!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.702
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #3 am: Mi 15.01.2020, 19:57:57 »
Ist doch ganz egal, jeder wie er es mag ...

Er lässt ja anscheinend ausschliesslich Demos und Games laufen. Da liegt sowas doch nahe.

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.619
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #4 am: Mi 15.01.2020, 20:18:44 »
Halte ich für einen sinnvollen Mod, denn die komischen Monitorstecker sind immer schwerer zu bekommen.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #5 am: Mi 15.01.2020, 21:18:16 »
Halte ich für einen sinnvollen Mod, denn die komischen Monitorstecker sind immer schwerer zu bekommen.
Reichelt hat die Monitorstecker wie auch Kupplung und Buchsen schon dauerhaft im Programm aber trotzdem halte ich Lothareks Lösung durchaus brauchbar!
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.505
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #6 am: Gestern um 06:04:50 »
Ist doch ganz egal, jeder wie er es mag ...

Er lässt ja anscheinend ausschliesslich Demos und Games laufen. Da liegt sowas doch nahe.
Ich hab auch schon einmal etwas total verrücktes gemacht...  :D :D Ich hab den ST ohne Gehäuse betrieben... zählt das auch ?  ;D ;D
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 140
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #7 am: Gestern um 18:35:45 »
@Neueralteruser
an den Bereich wo bei ST(F)M der RF-Ausgang ist, hab ich nicht gedacht. Stimmt, da drüber wäre Platz und die Monitor-Buchse (für monochrom) bleibt erhalten.
Trotzdem, in meinen Augen eine eher sinnlose Mod, aber jeder wie er mag. ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.850
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #8 am: Gestern um 19:09:16 »
Schönes Foto @Neueralteruser.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #9 am: Heute um 00:09:03 »
Schönes Foto Neueralteruser.
Die stammen nicht von mir, sondern im Netz erGOOGLEt und dan mit Paint.net auf etwa gleiche Größe gebracht und übereinander auf ein Bild gebracht, um mir selber mal vor Augen führen zu können, wie weit sich STE und STfM sich gleichen - an der Position der Buchsen wohlgemerkt.
Ich hab auch schon einmal etwas total verrücktes gemacht...  :D :D Ich hab den ST ohne Gehäuse betrieben... zählt das auch ?  ;D ;D
Neueralteruser an den Bereich wo bei ST(F)M der RF-Ausgang ist, hab ich nicht gedacht. Stimmt, da drüber wäre Platz und die Monitor-Buchse (für monochrom) bleibt erhalten.
Trotzdem, in meinen Augen eine eher sinnlose Mod, aber jeder wie er mag. ;)
Ich finde das gar nicht verrückt oder sinnlos, sondern schon eine interessante Idee! Aber angesichts der Tatsache, daß die meisten Scart Kabel, die mir durch die Hände gingen, eher steif und wenig flexibel scheinen und daß sich auch keine sehr langen Leitungen empfehlen (falls man die Signalleitungen ungepuffert läßt), hätte ich eine 9pol. Sub D Buchse eingesetzt und über ein abgeschirmtes 8pol. Kabel nach Scart adaptiert! Ich denke dabei an folgende Belegung:
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!
Naja - das wird wohl in diesem Leben nix mehr !!!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.505
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari 1040 Scart-Mod!
« Antwort #10 am: Heute um 06:41:07 »
Hey,
ich glaube du hast meinen Post falsch verstanden! Ich würde so etwas auch machen wenn es notwendig ist. Ich hätte damit auch kein Problem. Die Scart Kabel haben einen großen Vorteil, die Qualität ist wenn man kein Billig 0815 Kabel nimmt wesentlich Hochwertiger, da auch jede Farbe geschirmt usw. Und jeder Adaptierung birgt auch Qualitätsverlust.

Schönes Foto Neueralteruser.
Die stammen nicht von mir, sondern im Netz erGOOGLEt und dan mit Paint.net auf etwa gleiche Größe gebracht und übereinander auf ein Bild gebracht, um mir selber mal vor Augen führen zu können, wie weit sich STE und STfM sich gleichen - an der Position der Buchsen wohlgemerkt.
Ich hab auch schon einmal etwas total verrücktes gemacht...  :D :D Ich hab den ST ohne Gehäuse betrieben... zählt das auch ?  ;D ;D
Neueralteruser an den Bereich wo bei ST(F)M der RF-Ausgang ist, hab ich nicht gedacht. Stimmt, da drüber wäre Platz und die Monitor-Buchse (für monochrom) bleibt erhalten.
Trotzdem, in meinen Augen eine eher sinnlose Mod, aber jeder wie er mag. ;)
Ich finde das gar nicht verrückt oder sinnlos, sondern schon eine interessante Idee! Aber angesichts der Tatsache, daß die meisten Scart Kabel, die mir durch die Hände gingen, eher steif und wenig flexibel scheinen und daß sich auch keine sehr langen Leitungen empfehlen (falls man die Signalleitungen ungepuffert läßt), hätte ich eine 9pol. Sub D Buchse eingesetzt und über ein abgeschirmtes 8pol. Kabel nach Scart adaptiert! Ich denke dabei an folgende Belegung:
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/