Autor Thema: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba  (Gelesen 35373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.821
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #100 am: Sa 19.11.2016, 17:21:26 »
Guck dir mal meinen Blog an, da steht soweit alles drin. In Kurzform: CTCM (clockmodule) lässt sich per Software einstellen, 80W reichen, Kingston 133 SDRAM...
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline Stefan-Norden

  • Benutzer
  • Beiträge: 34
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #101 am: Mo 28.11.2016, 12:17:33 »
Das Design für die Super Videl ist doch fertig, was ist es für ein Aufwand einige neue Videls zu fertigen?
Gibt es nicht Firmen, denen man die Pläne übergibt und die dann in ein paar Wochen die Ware liefern würden?
Falcon DDD-Desktopper, Falcon Speed Resolution Karte, Mega STE etc.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #102 am: Mo 28.11.2016, 12:50:02 »
Hätte auch Interesse an einem Supervidel. Schade dass der bei der Überarbeitung des CT60e nicht mit auf die Platine integriert werden konnte, augenscheinlich ist auf der Platine noch Freifläche.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #103 am: So 05.03.2017, 22:10:43 »
Hallo, gerade kam die Mail rein, dass diejenigen, die die CT60e vorbestellt haben, jetzt bedient werden. Hab gleich überwiesen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #104 am: Di 14.03.2017, 23:23:57 »
Meine ist heute angekommen.

Momentan bin ich auf Suche für ein passendes SD-RAM. In der Bucht fand ich bisher, zumindestens wo ich Spezifikationen auftreiben konnte, 512MB Module in 64x8 Organisation, die Karte kann aber nur 32Mx8b und 32Mx16. Hat jemand die Bezeichnung funktionierender 512er PC133 Module?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #105 am: Mi 15.03.2017, 06:23:58 »
Glückwunsch!
Bin gespannt, was Du berichtest.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #106 am: Sa 18.03.2017, 15:51:52 »
Ich habe heute mal eine Befestigungsmöglichkeit für einen CPU-Kühler auf der CT60e realisiert.

Man benötigt:

- 1x Pentium P54C/P55 Kühler, ich hatte noch einen neuen in der Kiste. Der ist für einen 3,3V Prozessor bis 200 Mhz geeignet, sollte also auch für einen 060 und Übertaktungsverusche reichen.
- Ein Tröpfchen Wärmeleitpaste
- 2x M3 20mm Kunststoffschrauben
- 6x M3 Muttern
- 1x große Büroklammer aus dickem Draht, meine ist 77mm lang

Die Sachen habe ich bis auf den Kühler und die Wärmeleitpaste in unserem Globus Baumarkt gefunden. Ich habe Plastikschrauben und Muttern genommen, zum einen weil sie die Platine nicht verkratzen können, zum anderen weil einem der Befestigungslöcher leider ein SMD-Bauteil so nahe kommt, dass ich Kurzschlüsse befürchte. Das Boardlayout ist diesbezüglich leider nicht ganz optimal. Ich vermisse leider auch einen Anschluss für einen Standard-CPU-Lüfter, das wäre das iTüpfelchen...

Ich nutze die beiden an den gegenüberliegenden Ecken der CPU befindlichen Löcher in der Platine. Die Schrauben werden auf der Oberseite von je 2 Muttern gehalten, zwei Stück zum einen um zu "kontern" ohne die Schraben allzufest mit der Platine zu verbinden, zum anderen um den Weg meiner selbst gebogenen Feder aus der Büroklammer nach unten zu begrenzen. Die Feder ist natürlich genau auf die Form meines Kühlers frei Hand gebogen, die beiden Ösen am Ende passen genau auf die Schrauben. Wichtig ist, dass die Feder nicht flach auf dem Tisch liegt, sondern ein Teil leicht nach oben steht, dadurch entsteht der Federdruck, der den Kühler feste auf den Prozessor presst. Kühlkörper mit Wärmepaste auf den Prozessor legen und die Feder drauf legen und mit den Ösen auf die Schrauben und mit zwei weiteren Muttern auf die Schrauben befestigen. Die Muttern dann runter drehen, bis der Anpressdruck hoch genug ist.

Jetzt warte ich die Ankunft auf den Kingston 512 MB PC133 DIMM, dann kanns losgehen.

Wer aus dem Forum hier hat sich denn die aktuelle Platine noch geleistet?
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 15:57:25 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.243
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #107 am: Sa 18.03.2017, 16:17:25 »
Das mit der Büroklammer war eine sehr gute Idee ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #108 am: Sa 18.03.2017, 18:49:46 »
Das war eigentlich eine Notlösung, ich hatte im Baumarkt nach Federstahldraht gesucht, hatten die aber nicht. Hatte mich schon seelischmoralisch drauf eingestellt, dass ich einen RC-Modellbauladen (auf)suchen muss, die haben sowas. Aber da sah ich zwischen all den Schrauben, Haken, Klammern, Reiszwecken usw. dieses Päckchen mit den überdimensionalen Büroklammern und dachte, ich versuche es einfach damit mal.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #109 am: Sa 18.03.2017, 20:14:35 »
^^-- Zwei Krallen an den Ecken reichen nicht?
Die Bleich-Haube paßt ja wohl nicht mehr: Wie löst Du das Problem mit der Abschirmung? Reicht es, das Gehäuse-Oberteil von innen mit entsprechendem Lack einzupinseln, so ähnlich wie beim TT? (Gibt´s hier beim Architekten-Bedarf)
Was hat die CTe jetzt gekostet, einschließlich CPU & DIMM & allen Zutaten?
Ich habe ja wirklich gestaunt, zu welchem Mondpreis kürzlich eine CT60 in der Bucht den Besitzer wechselte!
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 20:18:44 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #110 am: Sa 18.03.2017, 21:50:01 »
Mit Wärmeleitkleber kann man alternativ einen Kühlkörper auch direkt auf der CPU etc. festkleben. Der Vorteil ist, man muss nicht extra eine Feder etc. benutzen, damit der Kühlkörper hält. Nachteil ... wenn man den Kühlkörper wieder von der CPU lösen möchte, muss man die Konstruktion einfrieren. ;D Jeder finde für sich die beste Lösung.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #111 am: Sa 18.03.2017, 22:26:16 »
Ich wollte es ohne Kraft lösbar haben, sprich, mit Geist statt Gewalt. Im englischen Forum wurde mein Vorschlag schon nachgebaut, mit Draht von einem Reinigungs-Kleiderbügel (brilliant!) und Kabelbindern statt Schrauben (darüber lässt sich streiten). Mich hat die Bastellei 20 Minuten suchen nach irgendwas passendes im Baumarkt und nochmal 15 Minute Basteln gekostet. Ich finde das vertretbar.

Kosten CT60e: Platine 270 Tacken inkl. Versand. Nen Hunni oder so für den 060 (von Exxos bis 95 Mhz getestet, das war mir wichtig), 25 Tacken für Pico-PSU inkl ext. Netzteil, ein Zehner für den 512er DIMM (noch unterwegs), 8 Euro für Montagematerial. Mag ich jetzt nicht zusammenrechnen, sonst wird mir schlecht. Bitte die Zahl auch nicht hier rein schreiben, behaltet sie für euch!

Das mit dem Blech weiß ich noch nicht. Ich habe ja zwei Falcons, ich nehme den, den ich schon länger habe dafür, da war schonmal irgendwas drin verbaut, weswegen das obere Blech mitten durchgeschnitten ist. Vielleicht passt es ja so. Wenn nicht, lasse ich die linke Häfte weg. Vor der CPU habe ich weniger Respekt als vor einem offenen Schaltnetzteil.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.639
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #112 am: Sa 18.03.2017, 22:55:26 »
25 Tacken für Pico-PSU inkl ext. Netzteil

Welche?
Wider dem Signaturspam!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #113 am: Sa 18.03.2017, 23:12:33 »
^^-- Kann höchstens die kleinste gewesen sein  ;) - für den Preis krieg´ich nichtmal das ext. Netzteil.

-------
Zitat
...Abschirmung ...das obere Blech  ... Wenn nicht, lasse ich die linke Häfte weg...   
Aber @1ST1 , Sind denn Deine Nachbarn auch so harmlos? Oder die BundesNetzAgentur?

Du kannst ruhig zusammenrechnen (wenn ich auch glaube, daß Du bei CPU und PSU leicht untertrieben hast), denn ggü. dem hier:
   http://www.ebay.de/itm/162385075612?ssPageName=STRK:MESINDXX:IT&_trksid=p3984.m1436.l2649
war´s doch ein richtiges Schnäppchen!
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 23:19:39 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #114 am: Sa 18.03.2017, 23:16:18 »
Das PicoPSU gabs vom Chinamann in der Bucht für 6 oder 7 Euro, und das kann 120 Watt, der Versand dauerte aber 3 Wochen oder so, aber egal, ist da und an einem mATX-Board kurz getestet. Passende 12V-90W-Netzteile gibts so für um die 15 Euro mit Versand aus DE, habe mir noch die Versandkosten gespart, weil der Shop hier in der Gegend ist. Den Link habe ich nicht mehr, ist schon ein paar Monate her.

Edit: Habe gerade mal geschaut, wegen dem PicoPSU. Vom Foto her ist es das nachfolgende, aber dieser Versender sitzt in England, meins kam direkt aus China und war viel billiger. http://www.ebay.de/itm/Pico-ATX-Switch-PSU-Car-Auto-Mini-ITX-High-Power-Supply-Module-DC-12V-160W-24Pin-/192038587235?hash=item2cb6644b63:g:SlUAAOSwiONYOxfv
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 23:27:51 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #115 am: Sa 18.03.2017, 23:20:42 »
Für die Abschirmung findet sich noch ne Lösung. Außederm baue ich das selbst zusammen, und kaufe es nicht fix und fertig von einer Firma. Das ist ein Unterschied, der gerne vergessen wird.

Ja, und wenn ich die CT60 in der Bucht sehe, ja dann bin ich wirklich erleichtert. Was mein Falcon nach Umbau in der Bucht bringen würde? Nein... nicht nachdenken, freuen und behalten!!!
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 23:28:49 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #116 am: Sa 18.03.2017, 23:28:04 »
^^-- Deshalb darfst Du trotzdem nicht einfach ´auf Sendung´ gehen...
Für eine Pico-PSU 90W? habe ich in der Bucht mal ~40 Eumel bezahlt.  :-[
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #117 am: Sa 18.03.2017, 23:32:31 »
Na dann schau nochmal in die Bucht, hier ist ein Versender aus England, der bietet meins für 23.- an, nicht 120, sondern 160 Watt, meins kam aus China für noch viel billiger. klick  Und hier bekommst du 120 Watt für 17 Euro klick aus Honkong, das sieht aber anders aus als meins. Ich habe scheinbar mit dem Preis ziemlich Glück gehabt.
« Letzte Änderung: Sa 18.03.2017, 23:35:06 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #118 am: Sa 18.03.2017, 23:49:27 »
Ich drück´ Dir die Daumen, daß es problemlos funzt und gute Qualität ist!
Der Einkauf meiner PICO-PSU ist schon ein paar Jahre her, die scheinen billiger geworden zu sein.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: CT60e (e=evolution) - News von Rodolphe Czuba
« Antwort #119 am: So 19.03.2017, 01:54:57 »
Zitat
...Abschirmung ...das obere Blech  ... Wenn nicht, lasse ich die linke Häfte weg...   
Aber @1ST1 , Sind denn Deine Nachbarn auch so harmlos? Oder die BundesNetzAgentur?

Strahlt der Falcon so extrem?

Beim Basteln habe ich den öfter offend betrieben. Im ganzen Haus hat der nichts gestört.

Bitte mal details wo der stört und wie heftig.
« Letzte Änderung: So 19.03.2017, 01:58:48 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)