Autor Thema: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet  (Gelesen 915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« am: So 07.06.2015, 13:03:18 »
Hallo,

ich möchte gern eine Liste von TFTs erstellen, die für möglichst viele ATARI Auflösungen geeignet sind.   
Besonders interessant ist die Frage, ob die TFTs  eine pixelgenaue Darstellung  (d.h. ohne Expansion/Interpolation) erlauben.
TT-high funktioniert dabei mit einem ECL->VGA Adapter (z.B. von Tenox)

Erklärung:
J - wird unterstützt
N - wird nicht unterstützt
? - unbekannt


TFT                   modus                  ST-low    ST-med    ST-high            TT-low    TT-med    TT-high
NEC 1980FXipixelgenau??J??J
NEC 1990FXinterpoliert??J??J
NEC 1990SXipixelgenauNNJJJJ
NEC EA193MiinterpoliertJJJJJ(J)

Das (J) beim EA193Mi soll bedeuten, dass die Auflösung zwar funktioniert, aber mangels Pixelgenauigkeit nicht wirklich schön ist.  :-\

Bitte ergänzt um Eure Informationen (im gleichen Format).
« Letzte Änderung: Mo 13.11.2017, 19:37:38 von Idek Tramielski »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #1 am: So 07.06.2015, 13:37:21 »
Ich habe hier folgende Monitore erfolgreich - aber skaliert - im Einsatz bzw. getestet:
Fujitsu Siemens L19W (17" 19x10 - ob das allerdings die Typenbezeichnung ist ...?) - Hochskaliertes Bild
Samsung SyncMaster 192N (19" 4x3) - Hochskaliert
Medion MD6155HD (17" 4x3) - Hochskaliert

edit: Bislang nur mit Monochrom zu VGA Adaption!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.821
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #2 am: So 07.06.2015, 13:45:04 »
Ich meine mal gelesen zu haben das Alanh aus dem atari-forum.com auch einen günstigen ECL auf VGA Adapter für den Atari TT eventuell auf Anfrage herstellen kann ...

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.395
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #3 am: Mo 08.06.2015, 13:58:13 »
Die Idee ist ja gut, aber es sollte für jeden genannten Monitor auch dabei stehen, welche Auflösungen an welchem Rechner getestet wurden. Das ist wichtig, weil sich z.B. "ST-Hoch" an einem TT und Falcon (per VGA-Adapter) anders verhalten als an einem ST oder Falcon (per ST-Buchsenadapter).
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #4 am: Mo 08.06.2015, 16:38:00 »
Die Idee ist ja gut, aber es sollte für jeden genannten Monitor auch dabei stehen, welche Auflösungen an welchem Rechner getestet wurden. Das ist wichtig, weil sich z.B. "ST-Hoch" an einem TT und Falcon (per VGA-Adapter) anders verhalten als an einem ST oder Falcon (per ST-Buchsenadapter).

Da hast Du natürlich Recht. Ich werde das in meiner Liste nachtragen.

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 468
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #5 am: Mo 08.06.2015, 17:00:53 »
Wie nennt man dieses Feature, wenn die Bildgröße nicht skaliert sonder pixelgenau dargestellt wird? english / deutsch - denn so einen Monitor suche ich auch... und scheitere bei google...
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 40
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #6 am: Mo 08.06.2015, 20:26:35 »
Wie nennt man dieses Feature, wenn die Bildgröße nicht skaliert sonder pixelgenau dargestellt wird? english / deutsch - denn so einen Monitor suche ich auch... und scheitere bei google...

Ich kenne das nur als Feature im Monitor-Menü. Da steht bei mir bei zwei Dell Monitoren z.B. "Wide Mode" und als Optionen "Fill", "Aspect Ratio" und "1:1"

Fill bläht alles auf, 1:1 zeigt pixelgenau (was bei einem 27" Monitor auf ein kleines Fesnterchen in der Mitte des Schirms rausläuft).

Wichtig ist Aspect-Ratio: Wenn das als Menü-Einstellung vorhanden ist, dann muss Dein Monitor noch ein ganzzahliges Vielfaches Deiner Atari-Auflösung aufweisen und Du solltest ein gutes Bild bekommen.

Bsp: für 640x400 zeigt ein 19" TFT dann 1280x800 mit schwarzem Rand unten und oben. (Spannend wird es dann noch, ob der Monitor sauber skaliert oder das Bild verwaschen wird.)

Auf meinem 20" TFT habe ich 1600x1200, da bekomme ich dann z.B. nie ein scharfes Bild, weil die 640er Auflösung da einfach nicht sauber reinpasst.

Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 468
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #7 am: Di 09.06.2015, 23:31:22 »

Ich kenne das nur als Feature im Monitor-Menü. Da steht bei mir bei zwei Dell Monitoren z.B. "Wide Mode" und als Optionen "Fill", "Aspect Ratio" und "1:1"

Fill bläht alles auf, 1:1 zeigt pixelgenau (was bei einem 27" Monitor auf ein kleines Fesnterchen in der Mitte des Schirms rausläuft).

Wichtig ist Aspect-Ratio: Wenn das als Menü-Einstellung vorhanden ist, dann muss Dein Monitor noch ein ganzzahliges Vielfaches Deiner Atari-Auflösung aufweisen und Du solltest ein gutes Bild bekommen.

Bsp: für 640x400 zeigt ein 19" TFT dann 1280x800 mit schwarzem Rand unten und oben. (Spannend wird es dann noch, ob der Monitor sauber skaliert oder das Bild verwaschen wird.)

Auf meinem 20" TFT habe ich 1600x1200, da bekomme ich dann z.B. nie ein scharfes Bild, weil die 640er Auflösung da einfach nicht sauber reinpasst.

Vielen Dank eto, magst du uns die Dell Monitore verraten?
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline eto

  • Benutzer
  • Beiträge: 40
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #8 am: Di 09.06.2015, 23:39:04 »
Dell UltraSharp 2007FPb
Dell u2711


Offline atari-inside

  • Benutzer
  • Beiträge: 468
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #9 am: Sa 13.06.2015, 23:31:55 »
Keine weiteren TFTs für die Liste? Wäre sehr schön diese zu erweitern...
Atari Falcon 030, SATA CF Card, Nova Falcon Grafikkarte, NetusBee, Soundpool SPDIF, Analog 8
Atari TT 030, CC-MegTT 64 MB Fast-Ram, MegaVision 300, NetusBee, UltraSatan
Atari TT 030, MightyMic 32 MB Fast-Ram, SuperNova 2 MB, NetusBee

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #10 am: Mo 13.11.2017, 19:40:21 »
Da ich gerade einen NEC193Mi auf dem Tisch habe, habe ich die Liste nochmal überarbeitet und ergänzt.


Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 513
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #11 am: Mo 13.11.2017, 22:10:49 »
Da ich gerade einen NEC193Mi auf dem Tisch habe, habe ich die Liste nochmal überarbeitet und ergänzt.

Super. Hat jemand auch Erfahrungen mit TFTs am Falcon, wenn man dort Screenblaster / BlowUp nutzt? Da kommen ja z.T. sehr krumme Auflösungen raus …
Wider dem Signaturspam!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 804
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #12 am: Di 14.11.2017, 02:45:14 »
Ja klar, alle meine ScreenShots in der Galerie sind mit BlowUp auf dem Falcon gemacht. Und meine(n) Monitor(e) findest Du hier in #3:
   http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12352.0
Mit ScreenResolution hatte ich mal angefangen (eine Katastrophe!), bin dann zu ScreenBlaster gewechselt (der hat den besten VMG) und schließlich habe ich die großen Vorteile von BlowUp entdeckt. Die Settings von ScreenBlaster konnte ich glücklich übernehmen/anpassen.
Ich wollte den Videl nicht allzusehr strapazieren und habe mich deshalb auf 50MHz Clock beschränkt. Mit dem Medion-Monitor reicht das dann gerade, um zB. bei 48 fps noch Auflösungen von 1024x768x1, 1024x768x2, 1024x768x4, 800x608x8 und mit einem ´Guckloch´ auch HiColor zu fahren. Natürlich funzen auch die ST-Auflösungen noch super. Da der Medion SXGA ist, also 1280x1024,ist er wohl auch (mit kleinen schwarzen Balken) ´pixelgenau´. Leider scheint er kein ´interlaced´ zu können, sonst müßte auch volles SXGA möglich sein...

Krumm wird das nur, wenn der Monitor die niedriegen 48fps nicht schafft. Dann Abhilfe mit höherer Clock - aber ich weiß nicht, wie viel der Videl wirklich aushält. Meiner ist gut gekühlt (6cm-Lüfter anstelle des Quäkers) und läuft auf 50MHz schon seit vielen Jahren klaglos.

PS: Nicht vergessen, daß für Blowup ´intern´ der VGA-Adapter präpariert werden muß!
« Letzte Änderung: Di 14.11.2017, 02:54:15 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.395
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #13 am: Di 14.11.2017, 07:26:07 »
Da ich gerade einen NEC193Mi auf dem Tisch habe, habe ich die Liste nochmal überarbeitet und ergänzt.

Super. Hat jemand auch Erfahrungen mit TFTs am Falcon, wenn man dort Screenblaster / BlowUp nutzt? Da kommen ja z.T. sehr krumme Auflösungen raus …

Mein 1990nxp schafft etwa 70-80% der Screenblaster-Auflösungen. Die nicht funktionierenden 120Hz Auflösungen sind da aber nicht reingerechnet, die gehen prinzipbedingt nicht. Benutze ihn aber in 99% in 800x608. Interlace mag mein TFT nicht, weder am Falcon noch am Amiga.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 513
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #14 am: Di 14.11.2017, 20:58:36 »
Ja klar, alle meine ScreenShots in der Galerie sind mit BlowUp auf dem Falcon gemacht. Und meine(n) Monitor(e) findest Du hier in #3:

Zitat
MEDION ´FlatPro´ MD32119PR

Danke! Dann schau ich da mal. Merci für den Hinweis wg. VGA-Adapter, aber trifft mich hier nicht. An meinem originalen Falcon habe ich den Screenblaster II extern; am Zweitvogel den neuen Multifulti-VGA-Adapter-und-BlowUp-extern-in-einem aus Atari-Forum.com.
Wider dem Signaturspam!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 804
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #15 am: Mi 15.11.2017, 06:10:49 »
... am Zweitvogel den neuen Multifulti-VGA-Adapter-und-BlowUp-extern-in-einem aus Atari-Forum.com.
Du meinst den hier?:
   http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?t=31453&start=25
Könntest Du mal ein Bild davon machen?
Die externen Lösungen haben für mein Empfinden den Nachteil, daß sie dazu verleiten, den Videl ungekühlt zu lassen, aber wie schon gesagt, ich weiß nicht wie viel der wirklich aushält... Aber lieber nix riskieren,,,

PS: Man kann wohl auch 52 fps fahren. Ich bin bewußt an die Grenze des Medion gegangen, um die Bus-Belastung so klein wie möglich zu halten. Der F30 soll ja auch noch ein bißchen mehr tun (können) als nur gut aussehen.
« Letzte Änderung: Mi 15.11.2017, 06:17:04 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.815
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #16 am: Mi 15.11.2017, 08:26:39 »
TT-High funktioniert mit keinem TFT, er kann zwar ein Bild darstellen aber das Bild was hinten raus kommt hat 1280x960 und dieses Format kann keiner ohne Interpolation darstellen. Nur eine Anpassung der entsprechenden Signale macht es möglich ein sauberes Bild pixelgenaue darzustellen. Dazu ist es Notwendig oben und unten einen Schwarzen Rand einzublenden damit das Bild auf 1280x1024 Punkte kommt. Nach dieser Modifikation funktioniert es auch einwandfrei auf jedem TFT der die Frequenzen mitmachen kann. Generell hat man ein Bild, aber du hast halt geschrieben

Zitat:
Zitat
Besonders interessant ist die Frage, ob die TFTs  eine pixelgenaue Darstellung  (d.h. ohne Expansion/Interpolation) erlauben.

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #17 am: Mi 15.11.2017, 08:35:58 »
TT-High funktioniert mit keinem TFT, er kann zwar ein Bild darstellen aber das Bild was hinten raus kommt hat 1280x960 und dieses Format kann keiner ohne Interpolation darstellen. Nur eine Anpassung der entsprechenden Signale macht es möglich ein sauberes Bild pixelgenaue darzustellen. Dazu ist es Notwendig oben und unten einen Schwarzen Rand einzublenden damit das Bild auf 1280x1024 Punkte kommt. Nach dieser Modifikation funktioniert es auch einwandfrei auf jedem TFT der die Frequenzen mitmachen kann. Generell hat man ein Bild, aber du hast halt geschrieben

Zitat:
Zitat
Besonders interessant ist die Frage, ob die TFTs  eine pixelgenaue Darstellung  (d.h. ohne Expansion/Interpolation) erlauben.
Das stimmt so nicht.
Es gibt einige wenige TFTs bei denen man die Interpolation deaktivieren kann. Dann wird das Bild pixelgenau dargestellt, die nicht genutzten Pixel sind dann halt schwarz bzw. aus.
Auch die Aussage, dass es nach der Modifikation einwandfrei funktioniert ist imho nicht richtig. Es kommt in der Regel zu Artefakten (Verzerrungen bzw. Linien) durch die Interpolation. Zumindest für mich ist ein solches Bild nicht akzeptabel.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.092
  • n/a
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #18 am: Mi 15.11.2017, 08:47:03 »
Ich betreibe an meinem TT den ECL-VGA Adapter von Tenox und den NEC 1990SXi.

Damit bekomme ich ein astreines Bild in 1280x960 (der Monitor blendet diese Auflösung sogar richtig in seinem Übersichtsmenü ein). Keine Artefakte, kein Moirée oder sonstige Schlieren. Dazu habe ich im NEC 1990SXi die Interpolation einfach abgeschaltet.

Hier sind die Infos zum Tenox ECL-VGA Adapater:
http://tenoxvga.tenox.net/

Die Darstellung sieht bei mir exakt so aus, wie auf diesem Foto:

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.475
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: TFT ohne Expansion - ATARI geeignet
« Antwort #19 am: Mi 15.11.2017, 09:27:32 »
Wow, das sieht mal gut aus! Danke für die Infos mit dem Adapter.
Falcon060 w/ SV & Svethlana - Mega STE4 - Mega ST 2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de