Autor Thema: TT bootet nicht mit Cartridge  (Gelesen 1354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arne

  • Gast
TT bootet nicht mit Cartridge
« am: So 07.04.2013, 10:51:24 »
Moin zusammen,

in Zusammenhang mit dem All-In-One Testkit ist mir aufgefallen, dass mein TT wohl eine Macke hat.
Er bootet ohne Kit ganz normal in den Desktop, Speichertests von TOS laufen ohne Probleme durch, ich kann auf SCSI und FDD wie gewohnt zugreifen.
Wenn ich mein Testkit oder die c't EPROM Karte mit dem TT 1.4 Testkit einstecke, isser tot. Mausetot. Nicht mal der TFT kriegt ein Signal.
Habe mir /XROM4 angeschaut: jede Menge "Gezwitscher" - egal ob mit oder ohne Kit. /XROM3 ist konstant High (ist m.E. auch so i.O.
Ein Kurzschluss auf den Daten/Adressbussen kann es nicht sein, die gehen ungepuffert auf den ROM-Port. Sowas hätte demnach im Normalbetrieb definitiv Auswirkungen.

Ich prüfe jetzt mal, ob die Busse auch zum ROM-Port durchgehen, oder ob da was unterbrochen ist. Aber dann müsste er eigentlich ins TOS booten... :(

Denkanstoss von Euch ist immer willkommen!

Edit:
Ich habs: die Spule L601 hat irgendwie auch einen Schuss. Habe L601 und F61 mal gebrückt und beide Testkits booten.  :D
« Letzte Änderung: So 07.04.2013, 11:15:41 von Arne »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.600
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TT bootet nicht mit Cartridge
« Antwort #1 am: So 07.04.2013, 13:25:38 »
Da hat der Vorbesitzer wohl mal ebend oben und unten am Romport vertauscht. Das scheint öfter mal der Fall gewesen zu sein und passiert wohl in der Hecktick ab und an... >:D Nun ist ja wieder alles ok.