Autor Thema: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2  (Gelesen 4577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 574
(S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« am: Sa 21.07.2012, 15:28:40 »
Hallo,

bekanntlich habe ich einen MEGA2 bei dem 4MB verbaut waren, aber die 2 gesockelten MB machen Probleme.
Ich habe keinen alternativen RAM-Bausteine. Zusätzlich hat mein MEGA2 noch ein IDE Adapter. Ich habe zwar
das passende IDE-Flash Modul mit 1GB, leider aber keine Ahnung, wie ich das in Betrieb nehmen kann.

Ich habe somit einen Auftrag zu vergeben:

1. Stabil laufende 4MB auf dem Board herzustellen
2. Inbetriebnahme eines IDE Flashmoduls mit Stromanschluss

Wenn jemand bereits wär sich der Sache anzunehmen, wäre ich sehr dankbar.

Selbstverständlich trage ich das Risiko und natürlich alle Kosten (Versand, Aufwand, etc.)

Vielleicht hat jemand die Zeit und den Sachverstand so etwas zu machen.

Danke Euch
Doc
« Letzte Änderung: So 22.07.2012, 12:58:49 von drzeissler »

Offline IRATA

  • Benutzer
  • Beiträge: 177
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #1 am: So 05.08.2012, 17:09:01 »
Hallo

Da Zeit und Platz recht eng bemessen sind, kurz einige Fragen.

Wie läuft er, wenn die zusätzliche 2MB entfernt werden?
Läuft die IDE-Geschicht dann normal mit einer IDE-Festplatte?

Sollte dies der Fall und kein Zeitdruck vorhanden sein, wäre etwas machbar.

Die Kosten für Versand und evtl. anfallende Kosten für Bauteile u.d.gl. müßtest Du natürlich übernehmen, das wäre es dann aber auch schon.

Sollte er auch mit 2MB nicht stabil laufen, wäre es natürlich ebenfalls machbar, aber es wäre nicht kalkulierbar, ob sich der Aufwand lohnt und es nicht günstiger wäre, sich bei ebay einen anderen MegaST4 zu "schießen".

MfG

IRATA
Lege Dich nie mit einem Idioten an. Zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit all seiner Erfahrung!

260+520+1040ST+E,MegaST+MegaFile+STacy+
TT030/TOS3.06/10128MB(MagnumTT)/MatrixTC1208/EIZO FlexScan+24"TFT+A4-Scanner
130XE+1050(Speedy)+2600+7800+JAGUAR+PoFo

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 574
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #2 am: So 05.08.2012, 21:47:16 »
Gerät läuft ohne Probleme stabil mit 2MB.
An IDE habe ich noch nie was dran gehabt, da ich keinen Strom habe und nichts falsch machen möchte beim Kabelanlöten. Zeitdruck besteht keiner.


Doc
« Letzte Änderung: So 05.08.2012, 21:49:18 von drzeissler »

Pippi Langstrumpf

  • Gast
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #3 am: So 05.08.2012, 22:46:40 »
Gerät läuft ohne Probleme stabil mit 2MB.
An IDE habe ich noch nie was dran gehabt, da ich keinen Strom habe und nichts falsch machen möchte beim Kabelanlöten. Zeitdruck besteht keiner.

Doc
Der Mega hat dochg eine eingebaute Floppy. Dort kann man mit einem Y-Kabel auch den Strom für eine IDE-Festplatte abgreifen. Ein solches Y-Kabel mit Steckerleiste für 3,5" Floppylaufwerke gibts allerdings kaum, kann man sich aber zur Not aus einer Stiftleiste und passenden Stromanschlüssen eines ausgedienten (geschrotteten) PC-Netzteil leicht selbst herstellen. Mit einem Flaschmodul würde ich nicht am Anfang herumexperimentieren, die sollen sich (nach hörensagen) durchaus recht mimosenhaft verhalten!

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 574
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #4 am: Mi 22.08.2012, 18:49:11 »
Der Dienstleistungsservice wurde zur vollsten Zufriedenheit durch den User IRATA erbracht.

Die gesockelten Chips waren zum Teil Fehlerbehaftet. Die Chips wurden getauscht und die neuen Chips laufen einwandfrei. Das Board war in Ordnung.

Des Weiteren wurde eine CF-Karte am IDE Interface in Betrieb genommen. Die CF-Karte funktioniert einwandfrei als Festplatte mit dem HD-Driver.

Wie bereits Eingangs gesagt:
Ein Tip Top Service! Daumen hoch!!
« Letzte Änderung: Do 23.08.2012, 07:07:11 von drzeissler »

Omikronman

  • Gast
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #5 am: Mi 22.08.2012, 23:41:06 »
Also ich weiß nicht, die wenigen, die sowas reparieren können investieren sicher viel Zeit und Müh´; das ganze als "anything for money" zu betrachten ist aber nicht sehr atari-like. Hier wedelt man eigentlich nicht mit Euroscheinen wie anderso mit Dollars weil man denkt, Geld regiert die Welt, und käulich ist eh alles und jeder. Da wird sicher gern mal hier und da ein Gefallen getan und man hilft sich irgendwo gegenseitig so gut es geht, das aber als Dienstleistung zu betrachten finde ich etwas befremdlich. O.o

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #6 am: Do 23.08.2012, 00:31:59 »
...  aber als Dienstleistung zu betrachten finde ich etwas befremdlich. O.o
???  ???  ???
IRATA hat ihm einen Dienst geleistet - Ich finde die Ausdrucksweise "Dienstleistung" völlig ok, selbst wenn er sie sich nicht honorieren läßt!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.535
  • Sehr langer Urlaub.
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #7 am: Do 23.08.2012, 02:54:37 »
Ich bin mal gespannt, ob Irata bis ich wieder zuhause bin, meine Dienstleistung vollbracht oder mein Geld zurücküberwiesen hat. (Er hat seit etwa 1.5 Wochen auch Versandkosten)
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 574
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #8 am: Do 23.08.2012, 07:05:15 »
Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht.

Ich habe von Ihm Hardware bekommen (Ram-Chips), das Gehäuse wurde mehrfach! umgebaut, er musste eine CF-Karte am IDE-Adapter installieren und konfigurieren, dafür musste auch Strom verlegt werden, der Versand wurde durch mich getragen, etc., das was rechnerisch als Differenz zum Zahlbetrag ist, ist verschwindend gering.

Wenn man so will, habe ich "nur" Hardware und Versand bezahlt. Hätte IRATA seine Arbeitszeit berechnet, wäre das ein teuerer Spass gewesen. Er hat viel Freizeit für diese Dienstleistung geopfert und dafür danke ich ihm!

Doc
« Letzte Änderung: Do 23.08.2012, 07:09:19 von drzeissler »

Offline IRATA

  • Benutzer
  • Beiträge: 177
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #9 am: Do 23.08.2012, 07:48:38 »
@drzeissler

Danke - gern geschehen, war auch genauso von mir im Vorfeld zugesichert worden.

Obwohl das hier nicht der richtige Ort ist, will ich reagieren, bevor der User "oneSTone o2o" wieder beginnt die Tatsachen zu verdrehen.

Die Gutschrift der offenen Versandkosten erfolgte am 15.08, was ich ihm auch per PM mitteilte. Das macht bei mir genau eine Woche, aber mit der Realität, dem Lesen und einigen anderen Dingen nimmt er es erfahrungsgemäß nicht so genau.
Der Versand wäre auch schon längst erfolgt und das, obwohl ich lt. ebay-Entscheidung zu keiner Aktivität meinerseits mehr verpflichtet war. Allerdings wären 2 Dinge, die ich auch deutlich lesbar und öffentlich formuliert hatte.
1. Der fehlende Betrag müsse auf meinem Konto eingegangen sein
und
2. die erlogene Bewertung bei ebay müsse entfernt sein, da sie nicht der Wahrheit entspricht und auch zum Zeitpunkt der Abgabe nicht entsprach.

Da er nun wiederum der Meinung ist, er könne anderen Leuten seinen Willen aufzwingen, erfolgt nun die Rücküberweisung der Versandkosten. Somit stelle ich den Zustand zum Zeitpunkt der ebay-Entscheidung wieder her und überlasse es dem User "oneSTone o2o", wie der Vorgang abgeschlossen wird.
Es gibt nun sogar 3 Varianten, obwohl die Zusendung des Artikels definitiv vom Tisch ist.
1. sobald die erlogene, negative Bewertung bei ebay entfernt wurde, erfolgt die Rücküberweisung des Gebotsbetrages abzügl. der entstandenen Unkosten.
2. es bleibt alles so, wie es seit der Entscheidung durch ebay war und seine Richtigkeit hatte
3. er kann den geschlossenen Vertrag so erfüllen, wie er zum Zeitpunkt der Gebotsabgabe Kenntnis hatte und es bei ebay zu lesen stand: Schnappschuß im Anhang.
Die Aushändigung bei Selbstabholung erfolgt natürlich NUR bei zuvor gelöschter Bewertung!

Er braucht auch nicht nit dem Spruch kommen, ich hätte im Text die Abholung ausgeschlossen, da er erwiesener Maßen ja den Text nicht gelesen hat, da ihm die Versandkosten sonst bekannt gewesen wären, was er ja geleugnet hatte.

Mehr werde ich dazu nicht mehr äußern, da alles gesagt wurde und es nur seiner Uneinsichtigkeit geschuldet ist, daß die Angelegenheit nicht schon lange zur Zufriedenheit aller Beteiligten aus der Welt geschafft wurde.

MfG

IRATA

« Letzte Änderung: Do 23.08.2012, 09:17:10 von IRATA »
Lege Dich nie mit einem Idioten an. Zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit all seiner Erfahrung!

260+520+1040ST+E,MegaST+MegaFile+STacy+
TT030/TOS3.06/10128MB(MagnumTT)/MatrixTC1208/EIZO FlexScan+24"TFT+A4-Scanner
130XE+1050(Speedy)+2600+7800+JAGUAR+PoFo

jha13

  • Gast
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #10 am: Do 23.08.2012, 08:44:58 »
oneSTone o2o und IRATA,
gehört diese Diskussion wirklich hier her?
Mfg
jha13

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.535
  • Sehr langer Urlaub.
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #11 am: Do 23.08.2012, 08:59:19 »
Die Bewertung ist nicht erlogen, denn Irata hat nun:
- Geldwert aus der Ersteigerung
- Zusätzlich Versandkosten

Wenn Irata 100% recht hätte, hätte eBay ihm ja meine Bewertung löschen können. Die von mir abgegebene Bewertung beruht darauf, dass er das Geld hat (damals noch ohne Versandkosten), aber die Ware nicht losgeschickt hat, und dass er mich in den eBay-PNs ziemlich verhöhnt hat, statt mir nochmal in 5 Bytes Text die Versandkosten zu nennen. Das Irata eBay bei den Versandkosten austrickst und seine Kunden mit wiedersprüchlichen Angaben zu den Versandkosten verwirrt, ist eBay leider nicht aufgefallen. Mal sehen wann der nächste drauf reinfällt, vielleicht geht denen dann ein Licht auf. Oder wieviele Päckchen hat er inzwischen Zuhause liegen und wartet auf zusätzlichen Zahlungseingang???

Dass die Überweisung knapp eine Woche dauerte, dafür kann ich nix. Ich habe ihn benachrichtigt, dass ich ihm überwiesen habe, und er hätte dem vertrauen können. Ich habe ihn auf das zeitliche Problem hingewiesen, dass ich am 16.8. für 4 Wochen wegfliege. Wenn ich nicht zuhause bin, kann ich weder den Posteingang checken noch werde ich mir aus irgendwelchen unsicheren Netzwerken meine Bankbewegungen ansehen. Das habe ich ihm mit der Überweisung der Versandkosten geschrieben, er hätte das Päckchen in diesem Wissen losschicken können, und alles wäre gut gewesen.

Doch Irata hat gefordert, dass ich erst auch noch die schlechte Bewertung zurücknehmen soll. In dem geschlossenen Thread hatte ich keine Möglichkeit mehr, hierzu meine Meinung zu nennen. Diese lautet auf jeden Fall "Nein" bis nicht entweder das Päckchen losgeschickt ist, oder das Geld (abzgl. eBay-Gebühren) zurück überwiesen ist. eBay gibt ihm die Freiheit, das Päckchen nicht loszuschicken und das Geld zu behalten, was schon ein ziemlicher Hammer ist, und ich behalte mir die Freiheit der Bewertung, die ja von eBay geduldet wurde. Wenn ich zuerst die Bewertung zurücknehmen würde, hätte ich kein Druckmittel mehr, denn eBay hat ihm ja bestätigt, dass er nichts mehr machen muss, sprich Päckchen nicht lossschicken. Die Gleichung sieht daher für mich ganz einfach aus: Er schickt Päckchen los, oder überweist, und wenn ich wieder daheim bin, und es ist geschehen, dann ändere ich die Bewertung. Iarata will etwas von mir, und ich habe nun keinen Stress, weil ich das ersteigerte Teil inzwischen auf anderem Wege von jemand anderem bekommen habe, ein zweiter Chip wäre ein Goodie für einen anderen ST, aber nicht wichtig, von daher sehe ich dem Weiteren gelassen entgegen.

Nochmal: Irata alias Atari-Aner hat Geld der Versteigerung, Versandkosten und Ware. Das kann man auch "Betrug" nennen, und das kann ich bei meiner Rückkehr auch zur Anzeige bringen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.112
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #12 am: Do 23.08.2012, 09:03:30 »
Das ist wiederholt Offtopic und erfordert zweifelsohne mindestens eine Abmahnung nach dem hier gängigen Regelwerk. Also bitte, Johannes, jetzt bis Du dran!
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.747
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: (S) Dienstleistungsservice rund um meinen MEGA2
« Antwort #13 am: Do 23.08.2012, 09:24:30 »
Hallo Leute,

Dr. Zeissler wurde offensichtlich geholfen. Alles andere ist hier Off-Topic und hat in einem öffentlichen Forum ab einem gewissen Grad nichts mehr verloren. Ich empfehle den Weg per E-Mail oder PN oder wenn ihr drauf steht über eine rechtliche Vertretung.

Wir lernen: Auch unter Atarianern kann eBay schnell zu Stress führen. Bedenkt das bei zukünftigen Transaktionen.

@Gaga: Hinweise werden bitte sonst per "Moderator informieren" getätigt.

Ich schließe den Thread jetzt. Sollte Dr. Zeissler noch Infobedarf haben, kann er sich gern an mich wenden, ich öffne den Thread dann wieder.

Gruß
Johannes
« Letzte Änderung: Do 23.08.2012, 11:36:57 von Johannes »
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000