Autor Thema: Problem mit STING  (Gelesen 9809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Problem mit STING
« Antwort #20 am: Do 24.05.2012, 23:08:16 »
Ich komme nicht weiter... Klappt nicht, ich werde wohl mal nach dem  CD-Laufwerk suchen...
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Problem mit STING
« Antwort #21 am: Fr 25.05.2012, 08:10:25 »
rs232 habe ich mitlerweile gefressen MUHAUHAUAHUAHA
und unter Windows habe ich damit auch nie Probs gehabt, weder mit UST2Ser Adaptern oder direkt am Board. Die einstellerei unter Windows ist echt die Hölle, habe es vor einiger Zeit auch nicht hinbekommen. Da hatte ich mal mit dem Gedanken gespielt für Windows die Sting Gegenstelle zu coden, nur als die Hydra kam wars mir dann egal. Wenn wir zusammen sagen wir ein fertiges Paket bauen würden, könnte ich den Windoof teil zusammen hacken. Einfach im Sting feste Werte und bei Windoof am seriellen Ende auch. Dann Sockets auf und go go go :D son in etwa ein EasySting für Windoof

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Problem mit STING
« Antwort #22 am: Fr 25.05.2012, 10:52:20 »
Ich habe den Eindruck, diese Verbindung ist auf dem PC einfacher herzustellen als mit dem ATARI. Ich hoffe, irgendwie endlich mal 1-3 NetUSBees zu bekommen, Ingo...?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Problem mit STING
« Antwort #23 am: Fr 25.05.2012, 11:17:29 »
Deswegen ja ein fertiges Paket für den Atari, und den Windows Client anpassen :-P nur bräuchte ich eine funzende Sting installation am besten für Steem wo ich dann per nullmodem gleich debuggen kann :D
So würde man nur die funzende Einstellungs auf dem Atari starten und auf Windows Seite das proggi starten und gut, so zumindest in der Theorie.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Problem mit STING
« Antwort #24 am: Fr 25.05.2012, 22:18:58 »
@m0n0

Ist der Inhalt meiner route.tab richtig?

192.168.2.0    255.255.255.0 Modem 2 0.0.0.0
0.0.0.0      0.0.0.0 Modem 2 192.168.2.11

(alles Tabs, keine Leerzeichen)

Falcon: 192.168.2.10
PC: 192.168.2.11

Bautrate habe ich mal auf 56700 runter gesetzt, keine Änderung. PC wählt sich auf Falcon ein, login klappt,, weiß die Ip-Adresse des Falcon, kann aber nicht auf Falcon pingen. Falcon kann PC nicht anpingen.
« Letzte Änderung: Fr 25.05.2012, 22:21:35 von oneSTone o2o »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 850
Re: Problem mit STING
« Antwort #25 am: Sa 26.05.2012, 07:31:46 »
@m0n0

Ist der Inhalt meiner route.tab richtig?

192.168.2.0    255.255.255.0 Modem 2 0.0.0.0
0.0.0.0      0.0.0.0 Modem 2 192.168.2.11

(alles Tabs, keine Leerzeichen)

Falcon: 192.168.2.10
PC: 192.168.2.11

Bautrate habe ich mal auf 56700 runter gesetzt, keine Änderung. PC wählt sich auf Falcon ein, login klappt,, weiß die Ip-Adresse des Falcon, kann aber nicht auf Falcon pingen. Falcon kann PC nicht anpingen.
Also meiner Meinung nach darf zwischen "Modem" und "2" kein Tab, sondern ein Leerzeichen. Die Tabs sind Feldtrenner, "Modem 2" ist der Name der Schnittstelle.

Ich habe hier noch sowas gefunden:

192.168.2.0<TAB>255.255.255.0<TAB>Modem 2<TAB>192.168.2.11

So habe ich das hier in einer alten (1997) route.tab stehen, und IIRC hat das damals funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen
Ektus.

Offline yalsi

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 432
Re: Problem mit STING
« Antwort #26 am: Sa 26.05.2012, 13:25:54 »
Ich habe hier noch sowas gefunden:

192.168.2.0<TAB>255.255.255.0<TAB>Modem 2<TAB>192.168.2.11


Ja, so steht das bei mir auch in der aktuellen Konfiguration und die funktioniert auch aktuell. Das Format der Routingeinträge ist immer

Zielnetz<tab>Netzmaske des Zielnetzes<tab>Device<tab>Router zum Zielnetz

...und Modem 1 oder Modem 2 sind wirklich Modem<leertaste>1 und Modem <leertaste>2.

Die IP-Adressen und Masken scheinen aber zu stimmen:

192.168.2.0<tab>255.255.255.0<tab>Modem 2<tab>0.0.0.0
wäre die Route in das direkt angebundene Netz, an dem Du per serieller Verbindung hängst

0.0.0.0<tab>0.0.0.0<tab>Modem 2<tab> 192.168.2.11

ist die Defaultroute ins Internet über Deinen Router 192.168.2.11. Ist das genau das, was Du konfigurieren willst? Dann sollte eigentlich alles gehen... .

Viel Glück- Georg B. aus H.

Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Problem mit STING
« Antwort #27 am: Sa 26.05.2012, 22:53:23 »
Könnte mir einer mal seinen Sting und Autoordner mit funzender slip einstellungen für einen Emu geben :D

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Problem mit STING
« Antwort #28 am: So 27.05.2012, 08:34:00 »
Ich nehme nochmal den Tab zwischen Modem und 2 raus und hoffe mal, dass es dann klappt...

Welchen Editor auf dem Atari nimmt man am besten, ich glaube, manche Editoren ersetzen die Tabs durch Leerzeichen...? (Oder soll ich nur noch Edit under DOS trauen?)
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 560
  • Falcon forever!
Re: Problem mit STING
« Antwort #29 am: So 27.05.2012, 08:57:53 »
Nimm QED!
Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
Re: Problem mit STING
« Antwort #30 am: So 27.05.2012, 11:25:31 »
hm, ich finde es ein bisschen früh sich um das routing zu kümmern wenn noch nicht sicher ist das die Verbindung korrekt funktioniert??

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Problem mit STING
« Antwort #31 am: So 27.05.2012, 19:44:52 »
Das Routing ist ein Teil der Verbindung, ein wichtiger Teil sogar...

Danke für den Tipp mit QED, muss mal schauen ob ich den habe, bzw. wo ich den runterladen kann...
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!