Autor Thema: Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)  (Gelesen 1580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)
« am: Do 03.05.2012, 14:57:01 »
Hallo, mir ist da gerade noch etwas eingefallen... Ich habe einen 520ST, der bootet von Diskette, macht Musik aus dem Autoordner, lässt sich mit einer MidiNet-Bood-Diskette als Printserver nutzen, Tastenklick geht und alles, nur kann man kein Bild auf dem Monitor erkennen, die eigentlichen Bildsignale kommen zwar, aber die Sync-Signale (hsync/vsync) fehlen. Das Sync-Signal wird ja vom Glue-Chip erzeugt, und ich erinnere mich, dass ich damals schonmal einen Reparaturversuch unternommen hatte, und der verlief folgendermaßen:
1. Glue aus dem 520er in einen 1040er eingesetzt, Ergebnis: 1040er hat auch kein Sync erzeugt, dem 1040 wieder seine originale Glue gegeben, geht, ergo: Glue aus dem 520er kapputt.
2. Neuen Glue gekauft, in den 520er gesetzt, kein Sync. Neuen Glue in 1040 gesetzt, auch kein Sync, ergo Glue wieder kaputt.
3. hync und vsync auf der Leiterplatte des ST durchgemessen und keinen Kurzschluss nach Masse oder einem anderen Signal gefunden.
4. Noch einen Glue gekauft, im 1040 getestet, funktioniert, in 520 gesetzt, Sync wieder weg, wieder in 1040 gesetzt, Sync auch weg. Sprich der 520er machte den Glue-Chip kaputt.
Da ich nicht herausfinden konnte, was den Glue in dem 520er jedes Mal kaputt machte, erschienen mir weitere Reparaturversuche zu kostspielig und habe den 520er zunächst ohne Monitor mit einer entsprechenden Bootdiskette als Midi-Printserver genutzt und später in die Kiste im Keller gelegt. Irgendwann Jahre später hab ich zufällig mal gelesen, dass jemand eine Schaltung entwickelt hat, die eben jene Sync-Signale mit einer defekten Glue erzeugen kann, und mir die Anleitung dazu abgespeichert, für irgendwann mal, wenn ich Lust habe, das nachzubauen. Doch dann ging mir genau diese Anleitung verloren. Kennt hier jemand diese Anleitung/Schaltung???

Den 520er würde ich gerne irgendwann mal dazu verwenden, meine erste ST-Konfiguration mit einer "c't-Billiglösung"-Festplatte (mit einem Omti-Controller, alles noch vorhanden und sollte noch funktionsfähig sein!)  wieder zu rekonstruieren.
« Letzte Änderung: Do 03.05.2012, 15:30:32 von oneSTone o2o »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)
« Antwort #1 am: Do 03.05.2012, 23:50:38 »
Bookmark für mich selbst, ein ähnlicher Fall: http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=22154 - da wars ein 74LS86 im HF-Modulator...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

guest2696

  • Gast
Re: Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)
« Antwort #2 am: Sa 05.05.2012, 19:51:26 »
Hi oneSTone o2o,

eine GLUE habe ich in grauer Vorzeit auch schon mal bei Experimenten mit einem externen HF-Modulator zerschossen; Mein 1985er ST hatte soetwas noch nicht! - Und ein neuer "Kleister-Chip" kostete damals ein Vermögen  :'(

  • Hast du am 520ST u. am 1040ST bei deinen Versuchen mit den GLUE immer den gleichen oder unterschiedliche Monitore verwendet? (sonst evtl. Fehler beim Monitor(kabel)!?)
  • Hast du damals herausgefunden ob bei den GLUE der Hsync- oder Vsync- gehimmelt wird?

Bei dem Schaltplan Rev.C mit Datum 6-5-85 u. 6-7-85 liegt Hsync (glue-pin37) ungepuffert auf Pin 9 der Monitorbuchse. Vsync (glue-pin38) liegt ungepuffert auf Pin 12 der Monitorbuchse und geht übrigens auch noch auf Pin51 der MMU.

Ich hatte früher mal von der Möglichkeit gelesen, die beiden Signale zur Monitorbuchse zu unterbrechen und über einen TTL-Puffer (Treiberstufe) zu führen, weil die Glue keine Ausgangsleistung hat. - Inwieweit die Durchlaufverzögerung das Bild beeinträchtigt weiss ich natürlich nicht.

Gruß soldermaSTer

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)
« Antwort #3 am: Sa 05.05.2012, 21:54:30 »
Darüber habe ich auch schon nachgedacht, doch alle anderen 1040er die ich habe laufen ka mit den Monitoren bzw. Monitorkabeln einwandfrei.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Reparatur eines 520ST (Glue-Chip/Video-Sync-Signale)
« Antwort #4 am: Do 08.11.2012, 22:58:49 »
Update: Der alte 520er schimmelt weiter in der Kiste im Keller, ich habe mir in der Bucht einen echten originalen unverbastelten 520ST+ "geschossen". Derr hat auch schon 8 Stunden MidiMaze hinter sich und läuft top. Das Projekt "c't Billiglösung" mit dem OMTI-Controller, zwei MFM-Platten kann beginnen... (alles noch im Keller, muss es nur zusammenstöpseln und brauche ein Gehäuse, möglichst durchsichtig)
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?