Autor Thema: Stacy will nicht!  (Gelesen 5842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #20 am: Do 03.11.2011, 20:07:56 »
Du bist ja wirklich gut ausgestattet. Bist Du da beruflich vorbelastet?

guest3203

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #21 am: Do 03.11.2011, 22:14:55 »
Hi zusammen,

@Arthur
Beruflich nicht wirklich... Alles nur Hobby.

Nun habe ich mir die ganze Rest Sache mal angeschaut. Also der Taster ist OK und die Power-On-Reset Schaltung funktioniert auch tadellos. Hmmm....  ??? Ob das Reset Signal bidirektional ist habe ich noch nicht geprüft.

Aber jetzt! Ich habe mit dem Osci die Datenleitungen an der CPU angeschaut. Ich war sehr verwundert. Normalerweise sollte das Signal 5V Logik sein (0=0V; 1=5V). Das sah aber nicht so aus. Ich hatte total wires Zeug auf dem Osci... Alles aber keine 5V Logik.

Was ich noch erwähnen wollte... Über der CPU ist eine AT-Speed C16 Rev .2 Karte von Sack electronic GmbH verbaut. Diese wurde fest über der CPU eingelötet. Ich glaube, dass die zwei TOS-Rom modifiziert oder geändert worden sind. Sie wurden von Hand beschriftet mit "V3 301125" und "V4 301126" ??? Was auch immer das heißen mag?

Ich werde mir die beide ROM mal die Tage anschauen... Leider habe ich kein ROM-Programmer.

Ich vermute den Fehler in den beiden ROMs...


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #22 am: Do 03.11.2011, 23:18:00 »
Skul oder Tuxie hatten da immer mal ein paar gute Hinweise... zum Beispiel den /HALT-Pin zu überprüfen und andere Tips. Vielleicht wurschtelst Du dich mal durch das 68000er Datenblatt. Wenn deine Stacy so aufgepimpt ist dann würde ich sie erst mal auf Standard zurück bauen und schauen ob sie es dann tut. Ein Einfaches TOS bekommst Du auch fast überall wenn Du eine Anfrage unter Suche einstellst. Ich würde es erst einmal mit TOS 1.04 ausprobieren.

guest2696

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #23 am: Sa 05.11.2011, 16:58:21 »
Hallo Zusammen!

@Arthur: Die Frage nach dem Logik-Pegel der Reset-Leitung hatte ich schon befürchtet, als ich den Satz geschrieben habe!  ;D
Die Reset-Leitung arbeitet definitiv bidirektional. Sie liegt über einen Pull-Up-Widerstand auf H-Pegel (~ +5V); Beim Reset geht sie kurzzeitig auf L-Pegel (~ 0V). - Im Profibuch (Ausgabe10) finden sich dazu auch Hinweise beim Mega-Bus (S.822) und bei der Beschreibung der Bus-Signale (S.1008). - Ich hab' aber auch mein Stacy-Mainboard raus gekruschtelt und nachgemessen!

@Freazzer: Ich denke, die Nutzung von AT-Speed macht heutzutage nicht mehr viel Sinn. - Ich würde auf jeden Fall den Huckepack-Aufsatz erstmal heraus schneiden. -
Nicht Vogel-V sondern U wie Uwe: Die ROMs sind bei der Stacy U3 (Even - Part.No.301121) und U4 (Odd - Part No.301122 bei mir gleich TOS 1.4). - Waren vielleicht die Artikelnummern 301125 u. ...26 das TOS 1.6? - Siehe Foto, von dem RAM/ROM/IKB-Board gab es mindestens 2 verschiedene Versionen hinsichtlich 2MB oder 4MB RAM.

-
Weitere Ideen:
  • Die Lithium-Zelle LR2354 links vom 68000er ist platt und zieht alles mit 'runter'. - Batterie evtl. mal durch andere 3V-Quelle ersetzen.
  • Wegen der 'wirren Pegel': Masse-Fehler? - Hast du mal von der int. Netzteilplatine aus mal kontrolliert, ob die Masse zum Mainboard und von dort zum RAM/ROM/IKB -Board niederohmig ist?

Gruß soldermaSTer


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #24 am: Sa 05.11.2011, 18:14:29 »
@ Freazzer, wegen der wirren Pegel auf den Datenleitungen... wenn dort Activität herrscht dann sollte ein Wert zwischen 0V und 5V eigentlich normal sein. Den AT-Speed wie schon angedeutet zur Diagnose erst mal ausbauen oder wie Soldermaster schrieb ... draussen lassen.

@Soldermaster, das klingt logisch. ;)

guest3203

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #25 am: Mo 07.11.2011, 22:52:58 »
Hallo zusammen,

da ich heute mal wieder etwas Zeit gefunden habe... also:
Ich habe das Mainboard ohne Festplatten Controller und Keyboard betrieben.
Die Lithium Batterie habe ich ausgebaut da sie leer war.
Das Zusatz Board über der CPU habe ich noch nicht entfernt.



- Masse Verbindung zwischen Mainboard und RAM/ROM Platine OK
- CPU Pin 17 und 18 H-Pegel (5V). Beim Reste kurz Low dann wieder High >> OK

Nun habe ich am die Pegel am Cardige Anschluss (Buch Seite 807)gemessen. Spielt übrigens keine Rolle ob ich sie am der CPU, an den ROMs oder am Cardige Anschluss messe.
Hier mal ein Beispiel am Cardige Anschluss (X: 2V/div):

PIN3_D14


PIN7_D10


PIN9_D08


zum Vergleichen:
PIN35_UDS


und PIN1_+5V


@soldermaSTer, hast du Möglichkeiten bei deiner Stacy die Pegel zu messen und zu vergleichen. Würde mich interessieren wie diese bei dir aussehen.

Entweder ich habe nen fetten Hardware Fehler oder die ROMs liefern kein brauchbares Signal  ???
 

guest2696

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #26 am: Do 10.11.2011, 19:11:32 »
Hi Freazzer,
sorry aber da kann mein altes Hameg HM412 nicht mithalten; Bei einer maximalen Timebase von 0,5µ/cm hab' ich schon Schwierigkeiten, den 8MHz Systemtakt an Pin15 der CPU überhaupt darzustellen.  :'(

Wegen einem 'schnelleren' Oszi muss ich erst schauen. - Gruß soldermaSTer

Offline Arne

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #27 am: Sa 26.11.2011, 19:41:04 »
Hier mein rein solidarischer Beitrag.
Meinen STacy 2 hat es auch erwischt. Ich hatte ihn jahrelang rumstehen und da ich morgen mit einem alten Kumpel ein paar alte ST Spiele zocken will, machte ihn heute zum ersten Mal seit langem wieder an.
Überhaupt keine Reaktion!
Da ich leider überhaupt kein Bastler bin, war es das wohl.  :'(
* TT 030 * Mega STE * Stacy * 1040STF * 520 ST+ *

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #28 am: Sa 26.11.2011, 23:33:06 »
Das Zusatz Board über der CPU habe ich noch nicht entfernt.

Ich hab die Stacy noch nie so komplett zerlegt gesehen aber das Board auf der CPU ist bestimmt kein AT-Speed sondern eher eine Komponente der Stacy.

guest2696

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #29 am: Mi 30.11.2011, 18:23:18 »
@ Arthur: Auf Freazzers Foto kann ich den AT-Speed auch nicht erkennen. Ich bin aber davon ausgegangen dass er von der internen Netzteilplatine der Stacy optisch verdeckt wird.

In der Gallerie hatte ich mal ein Foto von meinem Stacy-Fragment eingestellt  http://forum.atari-home.de/index.php?action=gallery;sa=view;id=192  und unter  http://forum.atari-home.de/index.php?action=gallery;sa=view;id=220  findest du noch mal das interne Netzteil.

@Carnivore: Gar keine Reaktion könnte auch bloß bedeuten, das dein externes Stacy-Netzteil platt ist. Kannst du nicht am Hohlstecker, der in die Stacy eingesteckt wird  mal die Spannung messen?

@Freazzer: Das mit dem schnelleren Oszi ist nicht vergessen, dauert aber wohl noch!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #30 am: Mi 30.11.2011, 19:00:10 »
@Soldermaster. Danke für die Fotos.

guest3203

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #31 am: So 04.12.2011, 14:07:02 »
@Arthur: Auf dem Foto lässt sich die AT-Speed Karte nicht erkennen, da sie durch das interne Netzteil verdeckt ist.

Leider habe ich noch keine Zeit gefunden um am Projekt Stacy weiter zu machen. Privat sowie beruflich bin ich voll ausgelastet. Denke, dass ich nach Weihnachten die ROMs testen werde. Dazu möchte ich eine kleine Schaltung aufbauen und die ROM Adressen komplette durchlaufen und schauen was die ROMs an den Ausgängen ausspucken.
...wenn hier kein Fehler vorliegt (undefinierte Zustände) werde ich weiter schauen  ;) und von Erfolg oder Misserfolg berichten.

guest3203

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #32 am: So 25.03.2012, 20:25:15 »
Hallo zusammen,

leider bin ich mit der Fehlersuche nicht sonderlich weiter gekommen. Mein neuer Job kostet mich meine Freizeit  :'(

Vor zwei Tagen aber bin ich in der Bucht per Zufall fündig geworden. Nagelneues Stacy Mainboard !!! aus Großbritannien. Da habe ich zugeschlagen... hoffe jetzt, dass ich das Baby zum laufen bringen.

Falls noch jemand an einem Stacy Mainboard interessiert? Es ist noch eins verfügbar.

guest3203

  • Gast
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #33 am: Fr 13.04.2012, 22:13:13 »
... :D geschafft!  :) Stacy läuft.



 

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.613
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #34 am: Fr 13.04.2012, 22:21:17 »
Schön das sie wieder läuft... und noch Ehrgeiz um heraus zu finden was defekt war?.. Jetzt hast Du ja ein Board das läuft ...zum vergleichen. ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Stacy will nicht!
« Antwort #35 am: Mi 02.05.2012, 00:18:47 »
Gut, dass er wieder läuft. Die meisten STs die ich damals repariert habe, hatten Kontaktprobleme in den quadratischen Sockeln (MMU, GLUE). Diese Sockel gibt es leider nicht zu kaufen, auch damals nicht, denn sie haben bei den Löt-Kontakten ein Zickzacklayout. Aber diese Sockel lassen sich reparieren, Chip mit einer Chipzange raushebeln, eine Büroklammer aufbiegen und mit einer Kneifzange kurz vor Ende des Drahtes einen Widerhaken in den Draht petzen, also nur leicht anzwicken, nicht durch... Mit dem Widerhaken kann man nun unter die Kontakte des Sockels drunter und die Kontakte ziehen. Das macht man mit allen Kontakten, steckt den Chip wieder in den Sockel und legt die Klammern über den Sockel und klippst sie fest. Die meisten STs laufen dann wieder.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!