Autor Thema: Mega STE mit Matrix COCO Karte  (Gelesen 3485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Mega STE mit Matrix COCO Karte
« am: Di 01.05.2012, 01:49:31 »
Hallo, ich habe einen Mega STE mit Matrix Coco Grafikkarte oder was ähnlichem. Als ich den Rechner erhielt, das ist bestimmt gut 15 Jahre her, war keinerlei Doku zu der Karte dabei, deswegen bin ich mir auch nicht 100% sicher, dass es eine Coco ist. Aber damals habe ich mir auch alles was ich an Treibern für Matrix-Karten online zu finden war, runtergeladen und alles durchprobiert. Aber ich habe die Karte nie zum Laufen gebracht, sie blieb einfach dunkel.

Diese Experimente würde ich gerne mal fortsetzen, wenn sich hier jemand damit auskennen sollte. Ein passender Nec Multisync Monitor (der aller erste, ohne weitere Namenszusätze, den man noch per Hand regeln muss, und der auch bis 15 khz runter kann) ist u.a. deswegen nie entsorgt worden und müsste auch noch funktionieren.

Kann jemand mir helfen, den genauen Kartentyp zu erkennen, passende Treiber installieren, usw?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.774
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #1 am: Di 01.05.2012, 10:41:18 »
Stell mal Bilder von der Karte rein.
Ansonsten wäre es nur Rätselraten und das ist hier im Forum nicht so extrem beliebt.  ;)
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #2 am: Di 01.05.2012, 12:05:04 »
Mein Gedächtnis hat mich nicht getrübt, es ist eine Matrix COCO...





Aber wie gesagt, ich habe sie nie zum Laufen gebracht, wenn da jemand die passenden Treiber dafür hätte, wäre nett. Was für Auflösungen kann die eigentlich?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Athlord

  • Gast
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #3 am: Di 01.05.2012, 12:16:38 »
Aber wie gesagt, ich habe sie nie zum Laufen gebracht, wenn da jemand die passenden Treiber dafür hätte, wäre nett. Was für Auflösungen kann die eigentlich?

HIER GEHT LOS =>http://lmgtfy.com/?q=Atari+Matrix+Coco

UND HIER GEHTS WEITER => http://www.stcarchiv.de/stc1993/10_grafikkarten_atari_3.php
« Letzte Änderung: Di 01.05.2012, 12:18:48 von Athlord »

guest1302

  • Gast
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #4 am: Di 01.05.2012, 13:16:17 »
Drivers :

See :

http://www.holleman.demon.nl/matrix/

If they are helpful, send the owner a acknowledge.

Mark
 

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #5 am: Di 01.05.2012, 15:20:11 »
Hallo, ich habe das mal runtergeladen, und stelle gerade erstmal fest, dass derzeit keiner meiner PCs ein funktionierendes Diskettenlaufwerk hat... Dann muss ich jetzt erstmal diese Hürde überwinden... :( Wird wohl auf ein USB-Floppy-Laufwerk hinaus laufen...
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.897
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #6 am: Di 01.05.2012, 16:07:48 »
Es gab seit der Version 3 auch ein spezielles NVDI für die kleinen Matrix Grafikkarten.

NVDI5 sollte auch funktionieren.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #7 am: Do 31.05.2012, 10:47:24 »
"NVDI5 sollte auch funktionieren." Das will ich dann mal ausprobieren, sobald ich wieder Zeit dafür habe. Wenn ich NVDI5 installiere, dann fragt dies bei der Einrichtung, welche Grafikkarte ich habe. Bei meinem Falcon mit SB-III habe ich ATARI intern (oder gleichbedeutend) angegeben. Es werden darüber hinaus noch eine ET-4000-Karte und zwei Matrix-Karten angeboten, aber die CoCo selbst wird da nicht erwähnt. Weiß jemand, welche der beiden Matrix-Karten ich da auswählen soll, oder muss ich probieren? Muss ich bei NVDI5 noch irgendwas zusätzlich aus dem Matrix-Treiber vor oder hinter NVDI in den Auto-Ordner tun, so wie bei meinem Falcon mit SB-III?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.897
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #8 am: Do 31.05.2012, 11:17:30 »

Weiß jemand, welche der beiden Matrix-Karten ich da auswählen soll, oder muss ich probieren?


Es ist nicht Matrix TC1006/1208 sondern die andere Auswahlmöglichkeit ...

Info´s zu NVDI ...

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=9433.msg66912#msg66912
« Letzte Änderung: Do 31.05.2012, 11:22:08 von Lukas Frank »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.246
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Mega STE mit Matrix COCO Karte
« Antwort #9 am: Do 31.05.2012, 11:35:20 »
Danke!
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?