Autor Thema: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht  (Gelesen 4175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« am: So 27.05.2012, 23:55:54 »
Wollte heute an meinem TT mal eine größere Platte anschließen und natürlich hat es nicht geklappt...

Hab hier 3 IBM Platten, die ich mittels Adapter 50-pol. auf 68-pol. versucht habe am TT zum Laufen zu bekommen - keine wurde erkannt. Die genauen Bezeichnungen lauten:
2x IBM DDRS-39130 9130MB und 1x IBM DDRS34560 4560MB

Alle Platten haben SCSI ID 6. Bezweifle irgendwie, daß der Adapter defekt ist, war nagelneu und verschweißt.

Muß man bei den Platten noch irgendetwas einstellen? Da sit noch eine Tabelle mit Jumperbelegungen:
1 Spare (50pin) ID Bit 3 (for wide)
2 ID Bit 2
3 ID Bit 1
4 ID Bit 0
5 Enable auto spin -> ist gejumpert
6 SCSI Term on -> ist gejumpert
7 Disable unit ATTN
8 TI Sync Nego
9 Auto start delay
10 Delay start 6/12
11 Disable parity
12 Led out

Habe mal auf gut Glück ein bischen dran rumgefummelt, ohne Erfolg...

Sowohl HDDriver als auch SCSI Tools erkennen keine HD am Bus.

Was mache ich falsch?
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.612
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #1 am: Mo 28.05.2012, 00:25:06 »
4,7 u, 11 würde ich auch jumpern. Evtl. kannst Du 4 auch erst mal aussparen... obwohl der TT damit sonst klar kommt.
« Letzte Änderung: Mo 28.05.2012, 00:31:42 von Arthur »

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #2 am: Mo 28.05.2012, 03:37:53 »
Hast Du einen auf den Oberen (amer nicht verwenderten) Signalleitungen Teilterminierten Adepter verwendet? Bei den IBM Platten mit vollständig ohne Terminierung eingesetzten Adapter haben die Atari SCSI Interfaces - zumindes das im M-STE - Schwierigkeiten, die Platte anzusprechen oder gar zu erkennen!

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #3 am: Mo 28.05.2012, 08:13:36 »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.278
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #4 am: Mo 28.05.2012, 10:23:24 »
Ah interessant. Genau so einen Adpater habe ich mir auch besorgt für meinen Acard 7722 und dort scheint er auch nicht zu funktionieren.

Hier ist mal ein SCSI Spezi gefragt. Skul, meld Dich mal!

Ich habe irgendwo (Amiga-Forum?) gelesen, dass man wohl einen "aktiven" Adapter mit eigener Stromversorgung nehmen muss.

Könnte das soetwas sein?

http://www.ebay.de/itm/350565635552?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Athlord

  • Gast
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #5 am: Mo 28.05.2012, 12:50:47 »
Hi Matthias,
das ist ein SCA zu SCSI-Adapter.
Der einen Anschkuss für die Spannungsversorgung, weil die Festplatte über den 80-Poligen SCS-Anschluss auch mit Spannung versorgt wird.
Ist also nur für Festplatten mit SCS-Anschluss geeignet.
Cheers
Jürgen

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #6 am: Mo 28.05.2012, 13:30:36 »
4, 7 und 11 gejumpert - keine Änderung.

Adapter habe ich diesen hier:
http://www.ebay.de/itm/SCSI-Adapter-68-p-Festplatte-Laufwerk-50-p-Controller-/220762269756?pt=DE_Computing_Festplattenkabel_Adapter&hash=item336674e83c

Falscher Adapter?

Versuche Dich mal hier durchzuarbeiten! Dort sind auch verschiedene Links zu finden, die Dich ner Lösung näherbringen sollten!

Falls Du eine Lösung nach diesem Artikel versuchst, wäre es schön, wenn man das Ergebnis am Ende erfahren könnte!

Hier noch eine Hilfe für Dich:


Irgendwie bekomme ich die Pinbelegung nicht dargestellt (Bild zu groß!) - aber die Grafik sollte helfen, den Pin 1 zu lokalisieren! Pinbelegung siehe Handbuch zu Deinem Laufwerk!
(Grafik aus dem vom IBM DCAS 4xxxx!)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.920
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #7 am: Mo 28.05.2012, 15:04:28 »
Bei den IBM SCSI Festplatten ist wichtig das der Atari TT eine eigene SCSI ID hat (ID7/SCSI Initiator-Identifizierung und Bus-Arbitrierung).
Wenn es nicht funktioniert liegt es wohl am 68/50 SCSI Adapter. Ansonsten wende dich mit dem Problem mal dahin ...

http://www.seimet.de/atari/forum/viewforum.php?f=4&sid=dcbeed0b862a5fd520a0e1099acf6244

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #8 am: Mo 28.05.2012, 16:01:11 »
Abgesiehen der Pins 17, 18 (2x TERMPWR) und 19 liegen alle andern Pins von 1 bis 34 an Masse! Hier habe ich den Berech der Pinbelegung ab Pin 35, daß dann nicht mehr eine zu große Datei ergab:

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 630
  • Intel inside idiot outside ;-)
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #9 am: Mi 20.06.2012, 01:15:12 »
Wollte nur mal berichten für den Fall, daß jemand ein ähnliches Problem hat:

Ich habe es zumindest geschafft eine der drei Platten zum Laufen zu bewegen, und zwar die IBM ddrs 34560.
Es lag tatsächlich an dem "zu einfachen" Adapter. Ich habe einen aktiv terminierten eingebaut und Jumper 5 und 6 gesetzt und damit läuft sie. Parity habe ich auch noch disabled sowie ID-Bit 0 gesezt, aber sie lief auch schon mit den zwei gesetzten Jumpern.

Endlich  ;D
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU,  Falcon 030 14MB FPU, TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Mega ST 10MB Utrasatan ET4000, ST-Book, Stacy 4 16MHz, 1040 STE 4MB UltraSatan, 520 STE, diverse 1040er, 520er, 260er, PC1, PC5, Portfolio, NetUSBees + diverse 8-Bit Ataris u.v.m.
Amiga: 3x A500, A600 Furia, A1200 030@50MHz, 2x A1200 060@50MHz 4GB, A3000T 060@50MHz

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: IBM SCSI Platten am TT wollen nicht
« Antwort #10 am: Mi 20.06.2012, 01:17:49 »
Gratuliere, willkommen im TT-Festplattenclub!  ;D

So, g'nacht für heute.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!