Autor Thema: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface  (Gelesen 4718 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 457
  • Ich liebe dieses Forum!
STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« am: Mo 27.02.2012, 10:34:34 »
Hallo Leute

falls jemand so ein Ding noch rumliegen hat. - Ich bin gerade auf der Suche danach.

raphael

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #1 am: Mo 27.02.2012, 13:46:51 »
wußte gar nicht, daß es so wasa gibt? Mir ist das SCSI in dieser Auslegung zu viel!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline ToPeG

  • Benutzer
  • Beiträge: 406
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #3 am: Di 28.02.2012, 16:55:16 »
Ich habe zwar eines, aber möchte es nicht verkaufen.

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 457
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #4 am: Di 28.02.2012, 21:02:38 »
jo, genau dat Teil hier  :o

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #5 am: Mi 29.02.2012, 12:39:54 »
Hi,
könnte ein Link 96 oder ähnliches nicht auch funktionieren?

gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 457
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #6 am: Do 01.03.2012, 10:13:26 »
Ich besitze einen Hard&Soft - Link, der , zumindest mit meinen aktuellen Avancen, bisher nicht funzt mit dem CBX D5. (Irgendwo hatte ich auch gelesen, daß CBX D5 ausschliesslich mit dem Steinberg - DMA-SCSI-Teil funzt?!?)  - Falls hier mir jemand das Gegenteil erklären kann, wäre das auch gut  :D

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #7 am: Do 01.03.2012, 11:13:31 »
Zitat
Hi,
könnte ein Link 96 oder ähnliches nicht auch funktionieren?

Ich vermute mal das es beim SCSI Hostadapter darauf an kommt das dieser den
vollen SCSI I und SCSI II Befehlssatz unterstützt.

Dazu braucht man schon einen LINK97

z.B so einer ...   http://www.wrsonline.de/link97i.html
http://dev-docs.atariforge.org/files/Link97.pdf
« Letzte Änderung: Do 01.03.2012, 11:51:03 von Lukas Frank »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.651
  • n/a
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #8 am: Di 05.04.2016, 12:22:11 »
Ich besitze inzwischen auch solch ein Interface.

Allerdings habe ich es ohne jegliches Zubehör bekommen. Die Dateien der Diskette habe ich inzwischen, aber was mir wirklich abgeht, ist das Handbuch.

Kann mir jemand vielleicht helfen, eine Kopie oder einen Scan davon zu ergattern?

Insbesondere möchte ich mehr zu den DIP Switches erfahren.



« Letzte Änderung: Di 05.04.2016, 12:23:55 von dbsys »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.651
  • n/a
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #9 am: Di 05.04.2016, 17:08:36 »
Vielen Dank für Kabel- und Netzteil-Angebote per PM.

DMA und SCSI Kabel, sowie das Netzteil habe ich mir schon organisiert  ;)

Nur das Handbuch fehlt, oder eine Kopie davon....

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #10 am: Di 05.04.2016, 17:14:51 »
Kannst du die Dateien zur Verfügung stellen? (z.B. für dev-docs?)

Was ist an diesem Hostadapter eigentlich besonders?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #11 am: Di 05.04.2016, 17:23:00 »
Mit dem Interface und ich vermute nur diesem kann man mit Yamaha CBX Digital Recordern auch am normalen Atari ST Harddiskrecording machen ...

Vermute mal es ist ein vollwertiges DMA to SCSI-2 Interface. Ich würde ja gerne mal die Platine sehen, vielleicht ist da ja ein richtiger SCSI Controller drauf. Hatte mich immer gewundert warum alle Hostadapter mit PAL/GALs rummachen und keine echten SCSI Controller verbaut waren.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.651
  • n/a
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #12 am: Mi 06.04.2016, 09:18:10 »
Mit dem Interface und ich vermute nur diesem kann man mit Yamaha CBX Digital Recordern auch am normalen Atari ST Harddiskrecording machen ...

Ja genau. Das Thema ist hier im Forum an verschiedenen Stellen schon diskutiert worden.

Es handelt sich um diesen Aufbau:


Das Bild stammt aus der Yamaha Doku zum CBX-D5.



Vermute mal es ist ein vollwertiges DMA to SCSI-2 Interface. Ich würde ja gerne mal die Platine sehen, vielleicht ist da ja ein richtiger SCSI Controller drauf. Hatte mich immer gewundert warum alle Hostadapter mit PAL/GALs rummachen und keine echten SCSI Controller verbaut waren.

Ich mache das Interface gern mal auf und schieße ein Foto von der Bestückungsseite.


Übrigens, die Treibersoftware ist Bestandteil der Cubase CBX Version, die man hier herunterladen kann:
ftp://ftp.steinberg.net/Archives/Atari/cubase/

« Letzte Änderung: Mi 06.04.2016, 09:29:18 von dbsys »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #13 am: Mi 06.04.2016, 10:42:07 »
Ja bitte schöne Bilder ...

Offline Gerry

  • Benutzer
  • Beiträge: 248
  • Stay cool, stay Atari.
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #14 am: Mi 06.04.2016, 13:44:47 »
Was ist an diesem Hostadapter eigentlich besonders?

Laut ST-Computer 5/1993 kostete das Teil 395,- DM und erlaubte aufgrund des speziellen Designs zwei Units (CBX-D5 und ATARI ST), in der SCSI-Kette als Master zu fungieren.

Vermute mal es ist ein vollwertiges DMA to SCSI-2 Interface. Ich würde ja gerne mal die Platine sehen, vielleicht ist da ja ein richtiger SCSI Controller drauf.

Der "DMA to SCSI //" Controller von Steinberg soll baugleich mit dem Interface von LACOM sein. (Bilder) (weitere Bilder)

Quellen:

Antwort von Dietmar Belloff in maus.sys.atari.hardware am 10.03.1998 "ICD-GALs" und
17.09.1998 "Maxxon FP Controller":

Zitat
Das Ding wurde ja auch von Steinberg als DMA-to-SCSI-Adapter verkauft (im roten Gehäuse natürlich).

Antwort von Michael Becker in comp.sys.atari.st am 13.11.2002 "SCSI- Atari ST":

Zitat
Q: Is there anybody who owns a Steinberg DMA-to-SCSI interface ? I am looking for the drivers!!!

A: As far as I know, there exists an interface called LACOM with compatible drivers.

Die Einstellungen der Dip-Switches könnten daher auch über die Anleitung zum LACOM-Adapter recherchiert werden.
« Letzte Änderung: Mi 06.04.2016, 22:08:03 von Gerry »
Atari 520 ST(M) - 1 MB, Atari 1040 STE - 4 MB,  Atari Falcon 030 - 4 MB, Atari Falcon 030 4 MB ST-RAM + 8 MB Fast-RAM + FPU, 2 x Atari Lynx

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.651
  • n/a
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #15 am: Fr 08.04.2016, 10:15:37 »
@Gerry, vielen Dank für die Details und der Link zu den 2 Fotos in forum64.

Anbei das Foto von der Bestückungssseite des Steinberg DMA to SCSI Controllers.

Es gibt eindeutige Unterschiede. Vor allem, daß ein echter SCSI Controller eingebaut ist. Es handelt sich um den WD33C93A.

Das Datenblatt dazu gibt es z.B. hier:
http://www.msxarchive.nl/pub/msx/docs/datasheets/wd33c93a.pdf



Das Board trägt die folgende Inschrift:
Steinberg Soft&Hard GmbH
SCSI V1.2  07.01.1999



« Letzte Änderung: Fr 08.04.2016, 10:23:38 von dbsys »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #16 am: Fr 08.04.2016, 10:22:27 »
Dachte ich mir doch, ein echter SCSI Controller von WD ->   http://www.msxarchive.nl/pub/msx/docs/datasheets/wd33c93a.pdf

Somit funktioniert das Harddiskrecording sehr wahrscheinlich ausschliesslich mit diesem Interface am Atari ST.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.651
  • n/a
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #17 am: Fr 08.04.2016, 10:24:22 »
Bleibt die Frage nach dem Handbuch dazu bestehen.

Und wie die Dipschalter zu benutzeh sind.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: STEINBERG DMA-SCSI MkII interface
« Antwort #18 am: Fr 08.04.2016, 10:26:45 »
Wegen der DIP Schalter, ich würde einfach eine SCSI Festplatte auf ID0 anschliessen und den HDDriver oder die Steinberg Software benutzen. Einfach alle DIP Schalter der Reihe nach umlegen und schauen was der HDDriver sagt. Drei der Schalter stellen sehr wahrscheinlich die ACSI/DMA Adresse ein ...