Autor Thema: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen  (Gelesen 91780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.504
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #620 am: Fr 08.12.2017, 19:12:07 »
Da gibt es nichts, schon garnicht über eine Grafikkarte. habe auf jeden Fall nie etwas in der Richtung gehört oder gelesen. Die ganzen Spiele Titel gibt es doch auch auf dem Amiga, ist eh besser was die Grafik betrifft ...

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #621 am: Fr 08.12.2017, 19:18:47 »
Danke für den Tipp mit dem Umschaltprogramm.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #622 am: Fr 08.12.2017, 19:20:24 »
Der Amiga ist zwar technisch die bessere Maschine, aber der ST hat einfach mehr das "C64" Feeling, was der Amiga gar nicht hat. Das mag an den 16Farben liegen, hauptsächlich aber am Sound der am ST einfach viel dichter am SID ist, als der Mod-Sound vom paula?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.504
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #623 am: Fr 08.12.2017, 19:26:12 »
War da nicht was das der STE sowas kann?

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #624 am: Fr 08.12.2017, 19:27:59 »
Was soll er denn können?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.008
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #625 am: Fr 08.12.2017, 20:35:15 »
@drzeissler, falls das mit der 50/60 Herz Umschaltung funzt, könntest du mal zwei Fotos davon posten... vorher nachher?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.504
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
    • Muss mir auch mal eine schöne Websaite bauen ...
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #626 am: Fr 08.12.2017, 20:57:55 »
Was soll er denn können?

War Genlock Support.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.357
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #627 am: Fr 08.12.2017, 23:54:28 »
Was soll er denn können?

War Genlock Support.

Und DMA-Sound. Der ist zwar nicht ganz so flexibel wie Paula, aber auch gut. Und 4096 Farben, mit Tricks auch gleichzeitig.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.357
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #628 am: Fr 08.12.2017, 23:57:15 »
Da gibt es nichts, schon garnicht über eine Grafikkarte. habe auf jeden Fall nie etwas in der Richtung gehört oder gelesen. Die ganzen Spiele Titel gibt es doch auch auf dem Amiga, ist eh besser was die Grafik betrifft ...

Nein, am ST gab es keine Notwendigkeit eines Flickerfixers. Erstensmal konnte der ST/STE kein Interlace, zweitens war das PAL Bild mit 60 Hz schon Ok und wers flimmerfrei für Arbeiten haben wollte, hatte eh einen SM-124. Zum Arbeiten brauchte man damals keine Farben, die Drucker hatten auch keine.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.008
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #629 am: Sa 09.12.2017, 00:02:48 »
Nein, am ST gab es keine Notwendigkeit eines Flickerfixers. Erstensmal konnte der ST/STE kein Interlace, zweitens war das PAL Bild mit 60 Hz schon Ok und wers flimmerfrei für Arbeiten haben wollte, hatte eh einen SM-124.

Du meinst wirklich 60Hz?...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.357
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #630 am: Sa 09.12.2017, 00:04:09 »
DIe 50/60Hz Umschaltung hatte ich im Farbmodus immer im Auto-Ordner, wenn es ging. changehz.prg und 5060hz.prg sind ja altbekannt.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #631 am: So 10.12.2017, 16:47:44 »
http://www.ebay.de/itm/15Khz-RGB-YUV-CGA-Video-To-VGA-RGBHV-Converter-Scaler-1366x768-Pixels/310413213761?hash=item484611c041:g:Tg0AAOSwNSxVKz6k

sieht interessant aus, ob es einen Versuch wert ist ? ich bräuchte 31.5/50hz als input für den nec.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #632 am: Mi 28.02.2018, 14:30:09 »
Ich fahre 50hz am Nec-TFT 15". Damit bin ich recht zufrieden. Das Ganze hängt an einem CRT Umschalter SW/Farbe mit Ton. Soweit alles OK.

Ein Kumpel hat jetzt den Vortex386sx in meinem MegaSTE verbaut. Also das Teil läuft, aber die Performance ist schlecht. Gut habe noch keinen nativen Speicher drauf, da suche ich noch, wo ich den herbekommen kann, aber die Grafikemulation ist auch gruselig langsam. Selbst bei CGA ist der Bildschirmaufbau mit Cache und 16Mhz deutlich lahmer, als bei meinem EuroPC.

Wenn der 386sx schon so lahm ist möchte ich nicht wissen was die AT/XT Emulatoren auf die Kettte bekommen.

Doc 

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #633 am: Di 13.03.2018, 00:15:46 »
So die RAM-Chips für die Vortex sind jetzt da. Aber bevor ich die Kiste noch mal aufmache, besorge ich mir einen CF basierte interne Platte für den Atari-MegaSTE. Was könnt Ihr da empfehlen für einen Laien, der nicht's löten will.

Hat jemand vielleicht intern im MegSTE eine CF-Festplatte am Laufen?

Danke sehr
Euer Doc

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.357
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #634 am: Di 13.03.2018, 00:22:01 »
Nimm eine Gigafile mit dem internen Mega-STE-Adapter. findest du auf shop.inventronik.de
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.329
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #635 am: Di 13.03.2018, 04:52:01 »
Hat jemand vielleicht intern im MegSTE eine CF-Festplatte am Laufen?
Ja, auch in einem MSTE habe ich einen Yamaha_V769970 plus IDE-CF-Adpt. Gelötet werden muß da nix iirc (aber Du brauchst passende Verbindungskabel). Leider sind die Yamahas ziemlich selten (und die Alternativen I-O_Data_IDSC21-E oder Acard_AEC-7720UW auch) und es gibt dann genau wie mit dem GigaFile nur einen Slot.
Besser wäre natürlich ein IDE-Interface (ähnlich wie Thunder für den TT), das gäbe zwei Slots und wäre auch noch doppelt so schnell...

Die UltraSatan ist Dir ja bekannt.
« Letzte Änderung: Di 13.03.2018, 05:12:06 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #636 am: Di 13.03.2018, 13:08:14 »
Nimm eine Gigafile mit dem internen Mega-STE-Adapter. findest du auf shop.inventronik.de

Adapter ASCI4 gibt es noch, aber nicht mehr die interne Version.
Die externe Version intern zu verbauen mache ich nicht.
Dann wird es eine Alternative.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #637 am: Di 13.03.2018, 13:16:06 »
http://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD_V5_Compatibility

Das wird es werden. Muss nur noch mal klären, was die mit "needs J3 TERMPWR jumper" meinen.
Ist das am Gerät (kann ihn nicht finden) ist der im MegaSTE ?

Gruß
Doc

EDIT: Ach das ist der verdeckte Block oben in der Mitte (J3). Damit vermutlich unkritisch.
« Letzte Änderung: Di 13.03.2018, 13:27:21 von drzeissler »

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.329
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: ATARI Anfänger hat ein paar "dumme" Fragen
« Antwort #638 am: Di 13.03.2018, 13:48:58 »
Und wo kaufst Du das SCSI2SD ? In USA, Australia, China oder UK ?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 567
« Letzte Änderung: Di 13.03.2018, 17:26:46 von drzeissler »