Autor Thema: Atari Falcon 030 "Anfänger"  (Gelesen 98165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #100 am: Fr 26.09.2014, 12:46:14 »
Hallo,
hm, da komme ich ggf. per PN auf dich zu, also wegen der 19-poligen Buchse -
das passende Gehäuse hast Du ja auch noch, oder?

Was brauche ich denn noch an Kleinteilen? Ich würde die Kabel blindlinks anschliessen,
kommen hier und da noch Kondensatoren zwischen oder so?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #101 am: Fr 26.09.2014, 14:34:50 »
Sind nur Kabel, einen Schaltplan findet man im Netz ->   http://atari4ever.free.fr/hardware/zip/falcadap.zip

Man braucht etwas Kabel, eine 19polige D-Sub Buchse und eine 15polige D-Sub Buchse (VGA 3 reihig) ...

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #102 am: Fr 26.09.2014, 18:17:00 »
womit öffne ich am schnellsten, nur zum anschauen, so eine pc3-datei? (in falcadap.zip enthalten)
« Letzte Änderung: Fr 26.09.2014, 20:06:46 von plx2014 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline neualtuser

  • Benutzer
  • Beiträge: 426
  • Weihnachten.... Habt spass und viele Geschenke
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #104 am: Sa 27.09.2014, 11:36:42 »
moin

@plx2014
"da komme ich ggf. per PN auf dich zu"
gerne  :)

"das passende Gehäuse hast Du ja auch noch, oder?"
Chancen stehen schlecht, wer braucht gehäuse  8)

"Was brauche ich denn noch an Kleinteilen?"
Nüscht außer Kabel und ruhige Hand  :D

" Ich würde die Kabel blindlinks anschliessen,"
So wird es gemacht  :) die VGA-Buchse habe ich auch noch....


Als Alternative: ScreenBlaster. Stecker, Buchse, Grafikerweiterung alles in einem.
Ich hätt da noch was....  -->PM

/TT-VME/ Rhotron Umbau

P.s. Leider gibt es hier einen Phantasielosen User der eine Verwechselung hervorruft.
Nicht Täuschen lassen !

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #105 am: Di 30.09.2014, 18:01:11 »
Sooo, es gibt News - das Netzteil ist angekommen. Nun würde ich es "einfach mal" einbauen und den Rechner einschalten.
Aber bevor ich es tue, lass ich Euch, bzw. die Spezis von Euch gern nochmal auf's board schauen:
Klick (knapp 2MB)

Diese Stelle (siehe Anhang) ist mir aufgefallen, was lässt sich darüber sagen?

Wie ist Eure erste Einschätzung, kann ich das Gerät mal gefahrlos an-knipsen?

Gruss
Oliver

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #106 am: Di 30.09.2014, 18:34:13 »

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #107 am: Di 30.09.2014, 18:55:44 »
OK, dann schalte ich den Falcon besser NICHT an.

Wem könnte ich das Vöglein denn zuschicken, zur amtlichen Ingangsetzung?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #108 am: Di 30.09.2014, 19:58:55 »
Damit der Rechner läuft muss ein Clockpatch nicht unbedingt sein. Schau mal in den Schaltplan ->   http://dev-docs.atariforge.org/

Ich vermute mal R216 und R221 sind Nullohm Widerstände also Drahtbrücken ...

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #109 am: Di 30.09.2014, 21:58:31 »
oh, i nix gut verstehen schaltplan... ;)

Möchte das Gerät wirklich in ATARI-Profihände geben, zum einen hab ich kein Peil v. ATARI,
zum anderen beschränkt sich meine Lötkunst auf grosse Steckverbindungen und Lochraster-Bauteile
bis zu 4 Beinchen - alles, was danach kommt, nein, das sollte man lieber jmd anderen machen lassen.
Und falls ich tatsächlich weiter Löten üben sollte (wobei das nicht viel hilft, bei mir), dann nicht an einem
Falcon030 :D

Gruss
plx

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #110 am: Mi 01.10.2014, 00:32:39 »
Dem Patch mit dem 74F04 ist gebe ich den Vorzug.
« Letzte Änderung: Mi 01.10.2014, 00:48:10 von Arthur »

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #111 am: So 05.10.2014, 04:16:11 »
Wer wäre bereit und hat die Ahnung, meinen Falcon flott zu machen?
Was genau und wieviel das kosten kann und ob man bei Interesse sowas auch evtl. (anteilig)
mit einem MegaSTE verrechnen könnte, kann man per PN bequatschen.

Bin für Hilfe dankbar
Gruss
plx

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #112 am: So 05.10.2014, 16:29:55 »
Hallo plx,

wenn der Falcon keine weiteren gravierenden Schäden (defekte CPU, Combel oder Videl etc.) hat bestehen gute Chancen das er nach dem einbauen eines Clockpatch wieder funktioniert. Was sagt denn ein evtl. Vorbesitzer zum Tag der letzten Funktion oder zum auftreten des Defektes? Ich kann den Falcon auch ohne mitgeschicktes Falcon-Netzteil reparieren. Dann nehme ich zum testen solange ein Netzteil aus meinem Falcon. Auch NVRAM komplett austauschen oder statt dessen mit einer CR2032 Batteriehalterung ausstatten könnte ich machen falls gewünscht oder notwendig. Für meinen Aufwand dachte ich so an 30€ plus evtl. Ersatzteilekosten (Dallas, HD-Kabel etc.).

Gruß Arthur

Falls Interesse, Rest per PN.

Wer wäre bereit und hat die Ahnung, meinen Falcon flott zu machen?
Was genau und wieviel das kosten kann und ob man bei Interesse sowas auch evtl. (anteilig)
mit einem MegaSTE verrechnen könnte, kann man per PN bequatschen.

Bin für Hilfe dankbar
Gruss
plx
« Letzte Änderung: So 05.10.2014, 16:58:32 von Arthur »

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #113 am: So 05.10.2014, 20:03:43 »
danke für die Info, schreibe Dir diesbzl. eine PN.

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #114 am: Mi 04.03.2015, 23:22:54 »
So, der Rechner ist wieder bei mir, läuft, aber ich habe was blödes gemacht: auf der einen partition (bootpart., glaub ich) habe ich in der bootcfg, meine ich, hiess die datei was geändert, wo vorher TOS stand.
Nun "findet" der wohl keine HDD mehr und es kommt immer der Standard TOS Desktop -
wie kann ich das wieder zurückstellen?
Gruss
plx

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #115 am: Do 05.03.2015, 07:05:18 »
STarte den Rechner mit HDDRIVER von Diskette, starte das HDDRUTIL.APP und ändere den Partitionstypen zurück. Hinweis: Mit den Partitionstyp-Einstellungen spielt man nicht. Wenn man den Autostart des Atari ändern möchte, macht man das über das Umbenennen von Programen im Auto-Ordner. PRG nach PRX und zurück. Dafür gibts auch spezielle Tools, wie XBoot, womit man sich verschiedene Startkonfigurationen erzeugen kann.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #116 am: Do 05.03.2015, 10:40:09 »
hallo, habe keine möglichkeit, daten zuzuführen.
Also, ich  MUSS das so hinkriegen, ohne Software auf den Falcon zu laden -
das muss doch irgendwie möglich sein..!?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #117 am: Do 05.03.2015, 11:17:28 »
Was meinst du mit "boot.cfg", so was gibt es nicht ...


Hast du im NVRAM rumgespielt ? Dann braucht du ->   http://www.seimet.de/atari/files/bootc201.zip

Einfach auf eine Diskette kopieren und ausführen.


Der Treiber für die Festplatte liegt auf c:\hddriver.sys oder c:\shdriver.sys oder, oder ...

Um wieder an die Festplatte ran zu kommen brauchst du einen Plattentreiber auf Diskette. Man startet AHDI.PRG oder HDDRIVER.PRG manuell von Diskette und meldet danach auf dem Desktop die Laufwerke wieder an. Wenn alles in Ordnung ist muss man den Treiber wieder auf der Partition c.\ installieren ...

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #118 am: Do 05.03.2015, 11:48:50 »
Hm, also wenn das ohne Diskette gehen würde, wär das schon gut.... falls nicht:
der liest PC-fomatierte problemlos, richtig?

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: Atari Falcon 030 "Anfänger"
« Antwort #119 am: Do 05.03.2015, 12:48:26 »
Soll das heißen, DU hast an dem Rechner, mit dem Du ins Netz gehst, keine Floppy mehr? Das ist ja heute GANG UND GEBE! Ansosten tue doch einfach mal, was man empfiehlt und versuche so unnötige Fragen zu vermeiden!

Falls es aber daran liegt, daß keine Disks vorhanden sind, sende mir per PN Deine Anschriftdaten und ich stifte dir eine unbednutzte (habe ich zu hauf)! Darauf kannst Du dann HDDriver erzeugen und den Empfehlungen folge leisten!

Um Deine Frage zu beantworten:
Die (normalen) Formate der Atari-Computer sind mit denen der PC Kompatibel!
« Letzte Änderung: Do 05.03.2015, 12:50:29 von Burkhard Mankel »