Autor Thema: TOS 2.06 / AJAX / DMA  (Gelesen 1393 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

afalc060

  • Gast
TOS 2.06 / AJAX / DMA
« am: So 19.06.2011, 19:05:43 »
Für einen 1040STE gesucht:

TOS 2.06
AJAX - Floppycontroler
DMA - Chip

Offline IRATA

  • Benutzer
  • Beiträge: 177
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TOS 2.06 / AJAX / DMA
« Antwort #1 am: Mi 22.06.2011, 16:04:37 »
Hallo

Werd mal am verlängerten WE meine "Schätze" durchforsten und dann genau Bescheid geben, was ich davon hätte.
Mit 100%iger Sicherheit hab ich noch 2 oder 3 Sätze TOS2.06, mit 90%iger Sicherheit einen DMA-Chip und mit viel Glück auch noch einen AJAX, aber da bin ich etwas unsicher.

Den Rest, wenn ich es genau sagen kann.

MfG

IRATA
Lege Dich nie mit einem Idioten an. Zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit all seiner Erfahrung!

260+520+1040ST+E,MegaST+MegaFile+STacy+
TT030/TOS3.06/10128MB(MagnumTT)/MatrixTC1208/EIZO FlexScan+24"TFT+A4-Scanner
130XE+1050(Speedy)+2600+7800+JAGUAR+PoFo

Offline IRATA

  • Benutzer
  • Beiträge: 177
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: TOS 2.06 / AJAX / DMA
« Antwort #2 am: Mi 22.06.2011, 19:35:20 »
Hallo

Frei nach dem Motto: "was du heute kannst besorgen..." hab ich mal mein Chipsortiment gesichtet.
Auf Anhieb fielen mir 2 x TOS 2.06 in die Hände. Dann hätte ich 3 verschiedene DMA-Chip-Varianten (DIL-Bauweise) im "Angebot".
Mit dem AJAX sieht es schlecht aus, aber es besteht die Möglichkeit, daß der eingebaute Floppy-Controller ebenfalls HD beherrscht.
Voraussetzung, es darf kein VLSI-Chip sein! - es sollte ein WDC1772 sein. Die simpelste, funktionstüchtige Version einer HD-Modifizierung ist die Umschaltung von 8MHz auf 16MHz am "Clock in" des WDC, der natürlich vom Board getrennt werden muß. Die Steprate muß auch geändert werden, dafür gab es ein kleines Tool für den Auto-Ordner. Die 16MHz (für HD) haben wir von einem Chip geholt, an dem sie anlagen - war der Shifter, wenn ich mich recht entsinne. Da könnte ich aber im Schatplan nachsehen. Die 8MHz (DD-Betrieb) liegen am Lötpunkt an, wo der CLK-PIN vorher angelötet war. Die 8MHZ und die 16MHz wurden an je einen Eingang eines ??? gelegt, der Ausgang an den getrennten PIN des WDC und zum Schalten wurde direkt das Floppy Umschaltsignal (high /low) vom 34pol. Kabel abgegriffen. Welcher Chip "???" war, weiß ich leider nicht mehr, aber da kann bestimmt ein anderer User aushelfen, was da in Frage kommt. Damit nach längerer Laufzeit keine Schreib- und Lesefehler auftreten, mußte nur darauf geachtet werden, daß eine HD-Diskette nicht dauerhaft eingeschoben war, da der WDC bei dauerhaftem Anliegen von 16MHz thermische Probleme bekommen konnte.

MfG

IRATA
Lege Dich nie mit einem Idioten an. Zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann schlägt er Dich mit all seiner Erfahrung!

260+520+1040ST+E,MegaST+MegaFile+STacy+
TT030/TOS3.06/10128MB(MagnumTT)/MatrixTC1208/EIZO FlexScan+24"TFT+A4-Scanner
130XE+1050(Speedy)+2600+7800+JAGUAR+PoFo

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: TOS 2.06 / AJAX / DMA
« Antwort #3 am: Mi 22.06.2011, 22:26:22 »
Also bei mir hat ein VLSI problemlos Jahrelangen HD Betrieb mitgemacht.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

afalc060

  • Gast
Re: TOS 2.06 / AJAX / DMA
« Antwort #4 am: Do 23.06.2011, 01:49:40 »
vlsi funktioniert hier eben nicht..

danke für die mühe irata. schick mir doch mal eine pn mit deinen vorstellungen..

guest3150

  • Gast
Re: TOS 2.06 / AJAX / DMA
« Antwort #5 am: Di 05.07.2011, 14:06:35 »
Hallo,

in Sachen TOS hätte ich auch gern ein Preisangebot per PN...

schönen Dank!