Autor Thema: Atari und Gilb und Retrobright  (Gelesen 16824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest3118

  • Gast
Atari und Gilb und Retrobright
« am: Di 03.05.2011, 14:25:49 »
Da mein Atari "Neueinstieg" mit einem extrem vergilbten 1040STF verbunden war/ist, wollte ich diesen Umstand natürlich abschalten. Der Atari stammte nachweisslich nicht aus einem Nichtraucherhaushalt und war/ist trotzdem total vergilbt.... nein Schmutz ist es auch nicht, da sich die Kunstoffoberfläche chmisch in den Farbton "gilb" verändert hat. Um seinen Atari farblich quasi wieder in sein Urzustand zurück zu verwandeln, wollte ich euch mal die Seite vom Retrobright Project ans Herz legen, sofern dieses Projekt nicht schon bekannt ist. Ich habe mit der Originalrezeptur sehr gute Erfahrungen an anderen total vergilbten PC-Teilen gemacht.
Die ST-Tasten waren schon nach einem Durchgang ( 8Std. ) entgilbt. Die Gehäuseoberschale brauch wohl nochmal 2x8Std. in der Sonne, aber die Erfolge sind schon jetzt deutlich erkennbar. Wer also sein lieb gewonnenes Schätzchen wieder wie "neu" erstrahlen lassen möchte... sage ich nur Retrobright.... nähere Hintergrunfinformationen ( in englisch ) inkl. Vorher- Nachherbilder findet man auf der Projektseite.

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #1 am: Di 03.05.2011, 15:22:41 »
Stell Den ST einfach n paar Tage in die Pralle Sonne, das is er auch wieder Mausgrau :) - auch ohne irgendwelchen Chemischen Verdünnergammel ;)

Erklärung: IR macht gelb, da warm, UV macht grau, da die Strahlung die Farbpikmente zerstört.

Geld kann man sich also sparen ;)

Offline STarship

  • Benutzer
  • Beiträge: 310
  • thereisnobluescreen
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #2 am: Di 03.05.2011, 15:32:34 »
... nicht aus einem Nichtraucherhaushalt und... trotzdem total vergilbt....

Äh...

*scnr*   ;D

Gruß,
Sven
520STM, SF354, SM124/SC1224
1040STE, 4MB, SF314, Megafile30, SC1435
Mega ST4 +68881, SH205, SM144
MegaSTE, TOS 2.06, 4MB, DD-FDD, 105MB HDD, SM146
TT030, TOS 3.06, 4 MB ST / 20MB TT (MightyMic 32B), HD-FDD, 270MB HDD, ext. CD-Rom
TT030, TOS 3.05, 4 MB ST / 4MB TT (MightyMic 32B), DD-FDD, 540MB HDD, PTC 1426
SLM804 mit Interface (scheintot)
Portfolio HPC-004

guest3118

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #3 am: Di 03.05.2011, 16:03:44 »
... nicht aus einem Nichtraucherhaushalt und... trotzdem total vergilbt....

Äh...

*scnr*   ;D

Gruß,
Sven

ähhh ja.... - und - = +    ::)

Es stammt aus einem Nichtraucherhaushalt.....


Aber ich habe das gehäuse nun mal in die pralle Sonne gestellt... mal sehen, ob es sich wirklich dadurch entfärbt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #4 am: Di 03.05.2011, 18:07:46 »
Gehäuse aber vorher reinigen...

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #5 am: Mi 04.05.2011, 21:16:45 »
Stell Den ST einfach n paar Tage in die Pralle Sonne, das is er auch wieder Mausgrau :) - auch ohne irgendwelchen Chemischen Verdünnergammel ;)

Erklärung: IR macht gelb, da warm, UV macht grau, da die Strahlung die Farbpikmente zerstört.

Geld kann man sich also sparen ;)

Das Probier ich doch mit einem vergilbten 1040 aus´m Keller mal aus. Ich werde berichten.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #6 am: Do 05.05.2011, 11:12:07 »
Arthur hatte hier vor einigen Jahren mal ein Bild eingestellt
http://forum.atari-home.de/index.php?action=gallery;sa=view;id=61

Es klappt in jedem Fall. Meine gelbe TT Tastatur ist auch wieder Schneeweiß. Man brauch also wirklich keine andere Chemie außer die Sonne. Hatten dazu auch schon einige threads hier

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #7 am: Do 05.05.2011, 20:01:00 »
Ja, die  pure Sonne reicht oft schon um den atari zu bleichen. Wenn ich das Retrozeug als Komplettset irgendwo bekommen könnte würde ich es vielleicht auch mal ausprobieren. Es ist aber gewiss nicht ganz ungefährlich!

afalc060

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #8 am: Fr 06.05.2011, 10:06:29 »
ich stell meinen 1040er gleich mal raus. Mal sehen was erreicht wird..

afalc060

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #9 am: Mo 13.06.2011, 19:30:14 »
Hab jetzt mal ein Gehäuse in richtung Sonne verfrachtet...







Vielleicht reicht es ja so  ;D

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.306
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #10 am: Mo 13.06.2011, 20:53:12 »
Hier sind meine Ergebnisse nach über 1 Woche auf dem Balkon in der prallen Sonne (nein, der Rechner ist dadurch nicht verschwunden):

Vorher



Nachher



Ich finde, ein schlechtes Ergebnis.

Welches grau es eigentlich sein müsste, sieht man auf der Gehäuseinnenseite des unteren Bildes sehr gut.

Übrigens habe ich das Gehäuse vorher in der Spülmaschine bei 45 Grad waschen lassen.

VG Gaga
« Letzte Änderung: Mo 13.06.2011, 20:58:55 von Gaga »
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 838
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #11 am: Di 14.06.2011, 07:47:39 »
Hallo Gaga,

das "Nachher" Ergebnis ist doch aber schon deutlich besser als das "Vorher".


Gruss Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

guest522

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #12 am: Di 14.06.2011, 10:13:18 »
Mach das mal vor dem Fenster....bei meinem Acorn haben da 2 Tage genügt um alles gilb verschwinden zu lassen!

afalc060

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #13 am: Di 14.06.2011, 11:11:17 »
Ich soll die Sachen im 3ten Stock nach draussen hängen? Hmm, das muss ich mir aber etwas genauer überlegen..
Bei der Wahnsinns Sonneneinstrahlung der letzten Tage (fast gleich 0 ) kann ich eh noch etwas länger auf Ergebnisse warten...
Mal sehen..

@gaga: Es ist aber ein deutlicher Unterschied zu sehen! Nicht aufgeben!  :D

afalc060

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #14 am: Mi 15.06.2011, 11:50:18 »
Ich hab mir vorhin schon mal die Tastaturkappen angeschaut. Also es ist jetzt schon ein deutlicher Unterschied zu sehen.

Die Kappen hatte ich vorher einfach mal ne std in die Waschmaschine gesteckt..

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.306
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #15 am: Do 07.07.2011, 06:59:30 »
Jetzt wollen wir aber auch Dein Ergebnis hier sehen.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline drzeissler

  • Benutzer
  • Beiträge: 619
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #16 am: Di 03.04.2012, 21:20:29 »
Stell Den ST einfach n paar Tage in die Pralle Sonne, das is er auch wieder Mausgrau :) - auch ohne irgendwelchen Chemischen Verdünnergammel ;)

Erklärung: IR macht gelb, da warm, UV macht grau, da die Strahlung die Farbpikmente zerstört.

Geld kann man sich also sparen ;)


WAAAAASSSS ?
und ich schon ein gehäuse mit nagellackentferner auf dem gewissen....

das probiere ich aus.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #17 am: Mi 02.05.2012, 21:50:49 »
Und, hats was gebracht? Mein Falcon und einer meiner 1040ST sind auch so vergilbt. Aber irgendwie glaube ich, ihr wollt mit dem Sonnenbaden eurer Ataris andere Forenbesucher veräppeln...?
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Athlord

  • Gast
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #18 am: Do 03.05.2012, 06:20:26 »
Und, hats was gebracht? Mein Falcon und einer meiner 1040ST sind auch so vergilbt. Aber irgendwie glaube ich, ihr wollt mit dem Sonnenbaden eurer Ataris andere Forenbesucher veräppeln...?

Eben nicht - Das funktioniert!
Natürlich erstrahlt das Gehäuse nicht im Neuzustand.
Aber sehr stark vergilbte Gehäusen kann man damit wieder etwas ansehnlicher gestalten.
Gruss
Jürgen

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Atari und Gilb und Retrobright
« Antwort #19 am: Mo 21.05.2012, 14:09:05 »
Ok, ich probiere es mal mit meinem 1040ST, der ist nämlich nicht nur ein bischen gelb, sondern fast so wie dieses Smiley...  :) Ich lege ihn mal auf dem Balkon unters Glasdach.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!