Autor Thema: CF-Karte im Atari TT?  (Gelesen 28006 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.570
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #40 am: Do 15.09.2011, 08:41:16 »
Kann noch einmal beschrieben werden, welche Einstellungen dazu notwendig sind? Danke.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.304
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #41 am: Do 15.09.2011, 09:21:00 »
Schau mal ins Uwe's Handbuch dort müßte u.a. etwas zum Programm MEDIACHG.TOS stehen. Ob ein Druck aud die ESC-Taste jeweils nach entnahme und auch einsetzen eines neuen Speichermediums ausreicht kann ich mangels Cardreader nicht sagen.
« Letzte Änderung: Do 15.09.2011, 09:25:03 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.304
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #42 am: Do 15.09.2011, 09:39:12 »
Warum die UltraWide Version mit einem 68poligen SCSI Anschluß und nicht die AEC-7720U Version?

Gerhard


Ist schon etwas spät aber hier wird Teils auch darüber berichtet.

Zitat
Zuerst kaufte ich eine ACard AEC-7720U (Ultra, 20 MB/s), verkabelte
dies mit dem internen SCSI-Bus des Atari TT und an den IDE Anschluß kam
ein IDE CompactFlash CardAdapter (schaltbar Master & Slave, bootable).
Dann steckte ich eine 512 MB CompactFlash Karte rein und los gings.
Dies klappte aber leider nicht - ständig bekamm ich Bus-Errors lesen
ging, aber das schreiben ging total in die Hose.

Fast schon verzweifelt wollte ich das ganze in die Ecke schmeisen, da
schleppte mein Burder einen ACard AEC-7720 UW (UltraWide, 40 MB/s) an.
Zweifelnd ob das wäs ändern würde klemmte ich diesen an und siehe da -
ja es geht und das sogar schnell!

http://groups.google.com/group/maus.computer.atari.hardware/browse_thread/thread/fea98835379a37ac/d0ac06f174d56ade

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.570
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #43 am: Do 15.09.2011, 10:11:56 »
Arthur, ich habe leider kein Handbuch. Kann jemand helfen und mal in seins schauen?
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

guest2850

  • Gast
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #44 am: Fr 16.09.2011, 23:58:13 »
Kann noch einmal beschrieben werden, welche Einstellungen dazu notwendig sind? Danke.

Kontrollmodul für den HDDRIVER aufrufen, unter Park/Eject das Laufwerk markieren und den Eject-Knopf anklicken.

Tschö,
    T.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.570
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #45 am: So 25.09.2011, 19:31:21 »
Update Testbericht:

Wie schon im Bericht zum 2. NoMagdAM gepostet, bereitet ein Medienwechsel im laufenden System dem Atari offenbar keine Probleme - auch ohne Ejectprogramme etc..

Hatte mir am 13.09.2011 einen zweiten PCD-50B bei Mechware bestellt. Bin heute, am 25.09.2011, aus dem Urlaub zurück und mein Nachbar gab mir eben die angenommene Ware. *Freude* Es ware wieder ein Geschenk, eine 2GB CF Karte, dabei.

Fazit: Totalverlust bei der ersten Bestellung, Nachsendung dann aber ohne Probleme. Als zollbefreit deklariert. Bestellung, Bezahlung, Versand und Zoll beim zweiten Mal ohne Probleme und schnell (12 Tage).
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.304
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #46 am: So 25.09.2011, 21:09:20 »
Medienwechsel bei Cardreadern sollten generell funktionieren. Problematisch könnte es höchstens werden wenn sehr viel Cachespeicher benutzt wird und nicht alle Schreibprozesse vollständig abgeschlossen sind wenn ein Speichermedium entnommen wird.

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: CF-Karte im Atari TT?
« Antwort #47 am: So 12.05.2013, 23:29:49 »
*push*

So, nun habe ich endlich mal was ans Laufen bekommen.

Mit HD Driver war einfach nichts zu wollen (allerdings habe ich nicht die 8.4), da bin ich wohl einfach zu blöd für. Mit HUSHI und den SCSI Tools habe ich jetzt aber erfolgreich eine 2GB CF-Karte im PCMCIA-Adapter beackert und der TT bootet da nun problemlos von.

Wenn ich mal wieder etwas Geld übrig habe, schaue ich mir mal den HD Driver 8.4 an, denn ich würde schon gerne den SD Card-Slot ansprechen. Das PCMCIA-Biest hängt zu weit raus.

Edit: Hatte zwar kein Geld über, aber trotzdem mal HD Driver 8.47 getestet, den längsten Thread ever im HD Driver Forum erzeugt und letztlich alles ans Laufen bekommen. :)

Der einzige Knackpunkt: Der TT bootet ausschließlich von LUN0, also MUSS ich den PCMCIA-Slot nutzen. Da steckt halt eine kleine CF mit der Boot-Partition drin, alles andere wird als Wechselmedium (CF, SD-Card oder Memory-Stick) gehandelt.

Das ganze Drama lässt sich dort nachlesen: http://seimet.de/atari/forum/viewtopic.php?f=4&t=75

Es war also eine Kombination aus Unwissen (meinerseits), Ungeduld (meinerseits) und vertrackter Bedienung (HD Driver).
« Letzte Änderung: Di 14.05.2013, 11:30:38 von Sascha »
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.