Autor Thema: Neue Pure ATARI Website online  (Gelesen 6422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

joebar

  • Gast
Neue Pure ATARI Website online
« am: So 19.10.2003, 18:13:34 »
Hi,

ich habe es geschafft meinen TT online zu stellen.
Das ganze ist im Moment noch temporär, d.h. nur wenn ich online bin. Es ist noch nicht viel drauf (nur eine page).
Ich bitte Euch dennoch mal drauf zu gucken, damit ich Erfahrungen sammeln kann.

http://atari-computer.dyndns.org

Danke
Joe
« Letzte Änderung: So 19.10.2003, 18:14:20 von joebar »

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #1 am: So 19.10.2003, 18:35:37 »
Deine Seite habe ich gesehen, aber bei Deinem JavaScript-Chat hat sich mein Browser aufgehängt bzw. einfach beendet. :(
Kennen wir ja schon... ;)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #2 am: So 19.10.2003, 18:40:12 »
Strange....ich hab das Problem irgendwie nicht.....ich such mal nen anderen Client....aber wie schon gesagt...ein Standalone Client is eh angenehmer. ;-)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Chat
« Antwort #3 am: So 19.10.2003, 18:43:17 »
Ist aber nicht sooooo wichtig...
Wichtig ist eigentlich, daß Dein Server online ist... :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #4 am: So 19.10.2003, 18:50:39 »
Ja..mal sehn wie es weitergeht.
Das Problem ist , dass der Server im Moment nur unter StinG läuft. MagiXNet und GlueSTik sind in meinem setup aber ca. 3-5 x schneller. Leider mag das der Server aber nicht. :(

Ich arbeite aber dran. ;)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #5 am: So 19.10.2003, 18:56:11 »
Hier mal was zum Thema alte Computer als Server:
http://home.xnet.com/~lisa2/intro.html
:)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #6 am: So 19.10.2003, 19:28:35 »
nice....;-)

ups...mein Guestbook tut es noch nicht....wie auch ohne Perl ;-)


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #7 am: Mo 20.10.2003, 09:12:41 »
Hallo,

hey, ein interessantes Thema :) Ich glaube ich werde meinen Ethernet Rom-Port Adapter mal an meinem MSTE zum Laufen bringen.

Ein TT mit 256 MB TT-RAM ist aber ganz schön mächtig! :) Welche Karte verträgt so viel Speicher??

Vielleicht demnächst atari-home.de Teile auf einem MSTE, wer weiß *g*

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #8 am: Mo 20.10.2003, 10:01:15 »
Ein TT mit 256 MB TT-RAM ist aber ganz schön mächtig! :) Welche Karte verträgt so viel Speicher??

Magnum TT. Danach ist aber auch Schluß. Mit einer zehn MB ST-Ram-Karte kommt man auf 266 MB als theoretische Obergrenze für einen TT. :-)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #9 am: Mo 20.10.2003, 10:52:42 »
Das Problem ist nicht die MagnumTT, sondern die Speichermodule.
128MB sind fast nicht zu bekommen, sehr teuer und laufen erst mal nicht damit.
Als die Magnum gebaut wurde, gab es noch keine 128MB Module. Ausserdem gibt es keine eindeutige Spezifikation für die 'Jumperung' auf den Modulen.
Zu Beginn wurden deshalb nur 64MB erkannt. Erst nachdem ich die SMD-Brücken auf den Riegeln umgelötet habe, hat das funktioniert.



Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #10 am: Mo 20.10.2003, 10:59:23 »
Hi,

aha, daher der Wind :) ich hatte in meinem TT eine aixTT Karte, die erkannte auch maximal 64 MB pro Slot (also max. 128 MB).

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #11 am: Mo 20.10.2003, 23:37:02 »
Hallo nochmal,

habe heute mal wieder den EH-system Romport Adapter zum Laufen gebracht. Es ist immer wieder eine Krux, daß Atari-Editoren kein verdammtes TAB (für die Routingtabelle) hinbekommen :-( So musste ich den Umweg über den mac gehen.

wie dem auch sei, Sting läuft und der besagt WebLight Webserver auch. Mal sehen, ob ich ein paar Perl-Skripte ans Rennen bekomme... Und dann zieht Atari-Home.de um... NEIN SCHERZ  ;D

Aber es ist doch schon erstaunlich, daß ein 16 MHz 68000er mit 4 MB RAM doch relativ flott im Aufbau statischer Seiten ist...

Der Romport Adapter macht am MSTE übrigens ca. 6 kb Durchsatz.    ::)

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #12 am: Di 21.10.2003, 01:16:16 »
Ich habe in meiner WG auch einen alten Mac IIci mit 10MBit-Karte als Server laufen. als Testseite habe ich mir eine  Textseite mit sechs kleinen Bildern gemacht. Die soll später mal woanders eingegliedert werden. Gebaut habe ich sie also nicht nur für mich, sondern auch wegen Bedarfs. :)

Die DOSe baut die vom Mac kommenden Bilder nach einem Klick sehr schnell auf. Und der IIci ist leistungsmäßig irgendwo zwischen MegaSTe, Falcon und TT angesiedelt (68030/25 Mhz, 20 MB Ram, 640x480x256, 350 + 400 MB Platte). Natürlich ein vernünftiges Betriebssystem (Mac OS 7.5.3), das dann auch gleich Ram frißt und die Möglichkeit, ältere Versionen ordentlicher Browser zu verwenden (bis IE4 und iCab). Photoshop läuft auch! 8)

Als Server dient mir EasyServe. Größere Datenmengen dauern natürlich, aber einzelne Seiten sind eben gar kein Problem. Für Datenaustausch Mac <-> DOSe ist er schon nett. Mit dem 8600 lege ich ihm über AppleTalk die Daten, die zur DOSe sollen in den Server-Ordner. Andersherum geht das natürlich nicht, aber auf der DOSe bemerkt man die Anwesenheit des benötigten 'Http Server' nur anhand des Fensters...

Für kleinere Sachen könnte ich mir den IIci gut als Server vorstellen, und wenn's größer würde, müßte der 4400 dran glauben. ;)

Verglichen mit Lisa ist er wahrscheinlich recht fix... ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #13 am: Di 21.10.2003, 10:33:19 »
Zitat
Es ist immer wieder eine Krux, daß Atari-Editoren kein verdammtes TAB (für die Routingtabelle) hinbekommen


Ja das stimmt. Aber ich glaube Everest kann das (oder war es qed?).

Zitat
Der Romport Adapter macht am MSTE übrigens ca. 6 kb Durchsatz

Du meinst doch hoffentlich kB?
Mit dem EtherNec bekomm ich auf dem Falcon oder TT unter Sting je nach Richtung zwischen 8-30kB. Das liegt aber wohl an StinG. Unter MagiCNet geht es bis zu 150kB. Da hat man schon richtiges Netzfeeling.
Wenn man mal nachfragt, dann sagen alle "Ja StinG ist halt alt", das kann ich aber so nicht akzeptieren. Auch "damals" wusste man schon wie man effizient programmiert. Ich nehme an, dass das an der verwendeten Sprache liegt.
Jedenfalls werde ich weiter versuchen die Kombination MagiCNet/GlueSTik und weblight zum Laufen zu bekommen. Oder irgendwie an die Sourcen von STinG ranzukommen, damit man das mal beschleunigen kann.

Sorry, dass ich im Moment offline bin, aber die Telekomiker müssen meinen DSL Port erst auf U-R2 umstellen. Mein ADSL-Modem/Router tut es grad nicht.

Gruss
Joe

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #14 am: Di 21.10.2003, 11:10:35 »

Zitat
Es ist immer wieder eine Krux, daß Atari-Editoren kein verdammtes TAB (für die Routingtabelle) hinbekommen


Ja das stimmt. Aber ich glaube Everest kann das (oder war es qed?).

Zitat
Der Romport Adapter macht am MSTE übrigens ca. 6 kb Durchsatz

Du meinst doch hoffentlich kB?
Mit dem EtherNec bekomm ich auf dem Falcon oder TT unter Sting je nach Richtung zwischen 8-30kB. Das liegt aber wohl an StinG. Unter MagiCNet geht es bis zu 150kB. Da hat man schon richtiges Netzfeeling.



Oh, QED ist eine gute Idee. Hatte bisher nur Tempus und 7UP da. Luna tut wohl auch, aber der braucht NVDI (welches auf meinem MSTE (Version 4.11) immer abstürzt :( ).

wenn da 6 kb steht, dann meine ich auch meist kb  ::)  ;D
Aber was nutzt der EtherNec? Auch Romport oder ACSI? 150 kb sind schon ziemlich gut, finde ich... selbst am TT mit MintNet hatte ich soweit ich mich erinnere nicht mehr als 30-40 kb/s.

Gruß
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #15 am: Di 21.10.2003, 12:04:11 »
das ist der EtherNec (das heisst ROM-Port) der andere heisst EtherNea.  ;)

Und ich rede nicht von kb sonder von kB!!!!!

Gruss
Joe

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #16 am: Di 21.10.2003, 12:44:31 »
Zitat
Es ist immer wieder eine Krux, daß Atari-Editoren kein verdammtes TAB (für die Routingtabelle) hinbekommen

Ja das stimmt. Aber ich glaube Everest kann das (oder war es qed?).

Qed kann echte und unechte TABs. Gefällt mir auch sonst ganz gut. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #17 am: Di 21.10.2003, 12:44:48 »
Hi,

wüsste nicht, daß kilobit mit kb abgekürzt werden und kilobyte mit kB. Also auf jedenfall meinte ich KILOBYTE pro SEKUNDE  8)

Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

joebar

  • Gast
Re:Neue Pure ATARI Website online
« Antwort #18 am: Mi 22.10.2003, 22:07:40 »
So....bin jetzt hoffentlich wieder online.
Hatte Stress mit der Firma Netgear und kein DSL, da die Geräte verkaufen von denen die wissen, dass sie nicht zuverlässig funktionieren.  >:( >:( >:(

Anyway, jetzt kann ich mich auf meine site stürzen.  ;D  

http://atari-computer.dyndns.org