Autor Thema: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010  (Gelesen 10414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« am: Mo 29.11.2010, 10:30:55 »
Hallo Leute,

nachdem es derzeit wieder recht still ist in Atari Kreisen (was nicht heißt dass nichts passiert, aber als "User" sieht man davon halt recht wenig), hier meine Atari spezifische Wunschliste für Weihnachten:

- Aniplayer mit DVD- decoding via CTPCI/Radeon
- Ethernet- und USB- Karten funktionieren endlich mit der CTPCI
- zDesk beta
- netsurf 1.0  :)
- Firebee
- endlich ein neues Falcon Spiel (Ridge Racer clone mit Netzwerkunterstützung *g*)
Atari Falcon060

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 838
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #1 am: Mo 29.11.2010, 12:45:25 »
Hallo,

ich habe nur 2 Wünsche:

1. Firebee (bin gespannt ob sie bis zum 24. geliefert wird)

2. NETSURF für Firebee

Gruss Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #2 am: Mo 29.11.2010, 20:59:08 »
Hm ... ich fürchte, ich hätte da eine ganze Menge Wünsche, die aber wohl leider teilweise unerfüllbar sind oder sich frühestens nächstes Jahr erfüllen werden. ;)

Aber was ich mir so konkret wünschen würde:

1. Firebee Microbox (mit einem aktuellen MiNT, einer netten AES inkl. Desktop wie z. B. ZDesk und einem entsprechenden Unixunterbau und das alles leicht installierbar und konfigurierbar)

2. Ein aktueller Browser wäre echt ein großer Schritt nach vorne.

3. In Sachen Internetsoftware mangelt das auch vor allem an Messangern, die auch mit MSN, Yahoo etc. usw. umgehen können. So 'ne Art Adium für die Firebee wäre echt geil. 8)

4. Multimediasoftware ist auch so 'ne Schwachstelle. In Falcamp könnte man z. B. einbauen, daß der auch Streams verarbeiten könnte oder gleich ein VLC für die Firebee. :P

5. Ein überarbeitetes Papyrus (Wird das überhaupt noch vertrieben?), was mit den aktuellen Officeformaten umgehen kann oder noch besser ein Open Office für die Firebee. ;D

Im Grunde gibt es in Sachen Software verdammt viel zu tun, denke ich, aber ich finde das schon mal echt gut, daß sich überhaupt was tut und ein neuer TOS-Rechner aufn Markt kommt. Ich hoffe die Firebee wird ein echter Erfolg und bringt auch die Dinge in Sachen Software voran.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 983
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #3 am: Mo 29.11.2010, 22:52:59 »
Meine Wünsche für das neue Jahr ( an den Weihnachtsmann glaube ich nicht mehr  ;) )

- eine stabile FireBee ( wobei ich jetzt nicht mehr ganz so ungeduldig sein muss ;) ) inkl. Netzwerk
- ein paar mehr Programmierer die sich für MiNT interessieren

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #4 am: Di 30.11.2010, 08:00:26 »
Hm ... ich fürchte, ich hätte da eine ganze Menge Wünsche, die aber wohl leider teilweise unerfüllbar sind oder sich frühestens nächstes Jahr erfüllen werden. ;)

Aber was ich mir so konkret wünschen würde:

1. Firebee Microbox (mit einem aktuellen MiNT, einer netten AES inkl. Desktop wie z. B. ZDesk und einem entsprechenden Unixunterbau und das alles leicht installierbar und konfigurierbar)

2. Ein aktueller Browser wäre echt ein großer Schritt nach vorne.

3. In Sachen Internetsoftware mangelt das auch vor allem an Messangern, die auch mit MSN, Yahoo etc. usw. umgehen können. So 'ne Art Adium für die Firebee wäre echt geil. 8)

4. Multimediasoftware ist auch so 'ne Schwachstelle. In Falcamp könnte man z. B. einbauen, daß der auch Streams verarbeiten könnte oder gleich ein VLC für die Firebee. :P

5. Ein überarbeitetes Papyrus (Wird das überhaupt noch vertrieben?), was mit den aktuellen Officeformaten umgehen kann oder noch besser ein Open Office für die Firebee. ;D

Im Grunde gibt es in Sachen Software verdammt viel zu tun, denke ich, aber ich finde das schon mal echt gut, daß sich überhaupt was tut und ein neuer TOS-Rechner aufn Markt kommt. Ich hoffe die Firebee wird ein echter Erfolg und bringt auch die Dinge in Sachen Software voran.

Andreas

Hi Andreas,

auf 4. musst Du nicht warten, Falcamp kann mp3 streams empfangen. Kannst Du z.B. im Browser als Applikation für .m3u anmelden, dann geht das ;)
Atari Falcon060

Omikronman

  • Gast
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #5 am: Di 30.11.2010, 09:26:08 »
Also entweder ich steh im Wald, oder ich versteh nur Bahnhof. In jedem dritten Beitrag wird Mint angehimmelt, das ist ja nicht normal. O.o Das erinnert mich stark an MS-DOS-Zeiten, wo DOS in "aller Munde" (und leider auch vieler Computer) war und die Leute sich vor Begeisterung über das tolle System gar net mehr einkriegten. Zumal man damit ja Zitat: "so viel mehr machen" konnte als mit dem Atari. Nur was genau, ist mir auf ewig verborgen geblieben. Zu Atari Zeiten schwärmte auch nicht im Fünfminutentakt einer von TOS oder GEM. Man freute sich an den Fähigkeiten der Hardware an sich und an interessanter Software. Niemand wäre auf die Idee gekommen, das Betriebssystem für Weihnachten beweihräuchern zu wollen. -.-

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #6 am: Di 30.11.2010, 09:47:17 »
Wasn dir fürne laus über die leber gelaufen?

Du hast wohl die vorzüge von MiNT noch nicht kennengelernt?

1. Open Source
2. Multitasking
3. richtig Netzwerkfähig! (datenaustausch via Samba,NFS, FTP, HTTP)
4. viele Unix Tools nutzbar
5. die meiste Software läuft auf MiNT
6. Nutzung von F32 Partitionen
7. Nutzung von ext2 Filesystem was viel schneller ist alles alle anderen.
8. könnte hier weiter machen aber ich lasse es

Ich meine das fängt schon damit an, du willst ne Textdatei editieren, z.b. mit qed! Dabei stellst du fest du brauchst den dateinamen einer Datei. Was machst du unter Tos?
Logisch Qed beenden und nachsehen. Mint vereinfacht vieles sehr. Sicher das macht auch Magic, aber Magic ist 1. schweineteuer, wenn man es überhaupt bekommt. Und mittlerweile steinalt.
« Letzte Änderung: Di 30.11.2010, 09:51:20 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #7 am: Di 30.11.2010, 11:58:43 »

Logisch Qed beenden und nachsehen. Mint vereinfacht vieles sehr. Sicher das macht auch Magic, aber Magic ist 1. schweineteuer, wenn man es überhaupt bekommt. Und mittlerweile steinalt.


genau, aufgrund der Quell-Offenheit hatte Mint immer etwasdue Nase vorn; zudem läuft es auf emus, was Magic nicht ohne weiteres tut.
Lt. Webseite von ash, ist Magic Atari/Milan immer noch für 100,-- zu haben. Es is aber wirklich alt. Die Version 6,2 ist aus 2001.

zu Papyrus: Wird nicht mehr verkauft und da es Versionen für Mac und Windows gibt, ist wohl niocht mit einer Qellen-Offenlegung zu rechnen. Letze Version war Version 10.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #8 am: Di 30.11.2010, 13:08:08 »
Es ging ja darum, was man sich wünscht und das sind ja durchaus sehr persönliche Sachen, da sollte man schon keinem einen Strick draus drehen, wenn sie oder er keinem durch seine Wünsche schadet. ;)

Ich sehe zu MiNT auf aktueller TOS-Hardware wirklich keine Alternative! MiNT ist wenigstens noch ein halbwegs aktuelles System. Präemtives Multitasking und Speicherschutz. Im Grunde zwei Grundvoraussetzungen eines heutigen Systems und dennoch werde ich von meinen Freunden, die Informatiker oder TAI sind ausgelacht! Wie sieht es z. B. in der Zukunft mit der Unterstützung mehrerer Prozessorkerne aus? 64bit? ... Man kann echt darüber froh sein, daß MiNT nicht total den Anschluß verloren hat.
Die Unixerweiterbarkeit bringt eine ganze Menge an Software mit, die man laufen lassen kann und auf die man sonst verzichten müßte. Ebenso gibt's die Möglichkeit MiNT multiuserfähig zu machen. Ein System, was das heute nicht mehr kann, das wird im Grunde von keinem mehr ernst genommen. Alles andere, was ich jetzt auch noch anbringen könnte oder wollte, wurde schon gesagt, meine ich.

Jeder kann sich ja das wünschen, was sie oder er gerne möchte. ;) Z. B. ein ganz neus Magic. Aber ich sagte schon, daß manche meiner Wünsche wohl Utopie sein werden. Ist auch dämlich, daß Papyrus für den Atari gestorben ist. ???

Dennoch wünsche ich mir, daß die Firebee Bewegung reinbringt in die Szene und sich einges tun wird in Sachen Software. Das wäre schön. 8)

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #9 am: Di 30.11.2010, 15:23:23 »
Meine Wünsche sind bescheiden. Ich wünsche mir genau zu erfahren wie viele Ataris (ab ST), Clone wie Milan, Hardes, Medusa, Eagle (ich weis), und Beschleuniger wie AB040, CTXX, HyperCache und andere jemals gebaut worden sind.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #10 am: Di 30.11.2010, 16:55:34 »
Irgendwas läuft hier falsch! Schriebst Du nicht etwas von bescheiden? >:D

Andreas ;D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #11 am: Di 30.11.2010, 16:57:29 »
Nur bescheiden weil es keine materiellen Dinge sind.   ;)>:D

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #12 am: Di 30.11.2010, 17:50:31 »
Ebenso gibt's die Möglichkeit MiNT multiuserfähig zu machen. Ein System, was das heute nicht mehr kann, das wird im Grunde von keinem mehr ernst genommen. Alles andere, was ich jetzt auch noch anbringen könnte oder wollte, wurde schon gesagt, meine ich.


ist das für ein nicht produktiv-System, das mn  zuhause hat, überhaupt erforderlich?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #13 am: Di 30.11.2010, 18:19:56 »
zwecks Papyrus, warum schreiben wir nicht alle den Entwickler an! Wenn genug da sind die bereit sind es für den Atari zu kaufen, legt er es vielleicht neu auf und Entwickelt auch für den Atari weiter. Ich sehe es nicht ausgeschlossen.

http://www.papyrus.de/preise.htm
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #14 am: Di 30.11.2010, 20:07:08 »
Das mit Papyrus klingt gut. Könnte man ihn nicht im Namen von Atari Home anschreiben und eben auf die Firebee verweisen? Ich hätte auf jeden Fall Intresse an einem neuen Papyrus, was vor allem auch mit aktuellen winzigweichen Bürodokumenten umgehen kann. ;)

Was die Multiuserfähigkeit angeht, finde ich das heutzutage schon sehr wichtig, weil oft auch private und wichtige Daten aufm Rechner rumliegen wie z. B. Kontodaten und auch die Adressen anderer usw.. Früher hatte man sich keinerlei Gedanken gemacht, was das angeht, aber heute ist das echt ein Thema. Nicht umsonst gibt es immerzu Sicherheitsupdates von Betriebssytemen und anderer Software. Wenn man sowas wie die Firebee auf den Markt bringt, dann sollte man es eben auch vernünftig machen und aus heutiger Sicht gehört das eben dazu, finde ich.

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Heinz Schmidt

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.182
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #15 am: Di 30.11.2010, 23:16:53 »
Hallo Andreas,

... Wenn man sowas wie die Firebee auf den Markt bringt, dann sollte man es eben auch vernünftig machen und aus heutiger Sicht gehört das eben dazu, finde ich.

Ich fürchte Du siehst das FireBee Projekt etwas zu distanziert. Die Umsetzung der FireBee erfolgt nicht von einer anonymen Organisation namens "man" sondern von Menschen wie Du und ich. Wenn Du der Meinung bist, das Mehrbenutzerfähigkeiten zu einem vernünftigen System dazu gehört, dann liegt es auch an Dir das zur Realität werden zu lassen.

Grundsätzlich ist MiNT ohnehin schon mehrbenutzerfähig, nur nutzen die meisten dies Fähigkeiten gar nicht aus. Auch ohne Programmierkenntnisse kann jeder Benutzer mit einer guten Dokumentation also schon dazu beitragen den Mehrbenutzerfähigkeiten von MiNT zum Durchbruch zu verhelfen.

Abschließend noch meine Wunschliste:
- Auslieferung benutzbarer FireBees an die Vorbesteller
- eine Betaversion von Netsurf
- USB Treiber für Speichermedien

Gruß Heinz
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.489
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #16 am: Mi 01.12.2010, 09:25:30 »
Was mich inzwischen richtig ärgert, daß ich das Programmieren nicht richtig wirklich gelernt habe und außer ein paar Basicbrocken ist das bei mir nix vorhanden. Wäre das anders, dann hätte ich mich schon längst aktiv am ACP beteiligt. :-[
Bei mir sieht's nur auch mit der Zeit knapp aus und sowas ganz neu zu lernen, ist für mich nicht drin (zumindest im Moment). :(

Ich hatte schon mal überlegt eine Email ans ACP-Team zu schreiben mit ein paar Vorschlägen, um vielleicht auch Wünsche wahr werden zu lassen, aber ich traue mich nicht so recht. Einerseits denke ich, die haben möglicherweise eh schon sehr viel zu tun und dann kommst Du da noch an und moserst mit Verbesserungsvorschlägen rum und andererseits meine ich, warum sollten die das nicht wissen, aber ich bin auch nur ein einzelner User. Oft weiß ich sogesehen nicht ob ich's richtig oder falsch mache und hin und wieder habe ich das Gefühl, ich kann's nur falsch machen. :o

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #17 am: Mi 01.12.2010, 09:47:29 »
Schreib doch hier (in einem neuen Thread), was Du Dir von der Firebee wünscht, gerüchteweise lesen Mitglieder des Teams ja hier mit  ;D

Wegen Papayrus: Startet mal einen Thread (Umfrage), wer sich Papyrus für den Atari kaufen würde und verlinkt den in einer Email an den Entwickler.

Wenn man MiNT über Login startet, dann kann man ja schon verschiedene Benutzer und Gruppen erstellen, es fehlt eigentlich nur an einem vernünftigen GUI für diesen Zweck...
Atari Falcon060

Offline Mathias

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #18 am: Mi 01.12.2010, 09:57:04 »
Ich hatte schon mal überlegt eine Email ans ACP-Team zu schreiben mit ein paar Vorschlägen, um vielleicht auch Wünsche wahr werden zu lassen, aber ich traue mich nicht so recht. Einerseits denke ich, die haben möglicherweise eh schon sehr viel zu tun und dann kommst Du da noch an und moserst mit Verbesserungsvorschlägen rum und andererseits meine ich, warum sollten die das nicht wissen, aber ich bin auch nur ein einzelner User.
Schau mal, der große Vorteil ist, wir sind selber das ACP! ;) Mindestens 5 Menschen die hier regelmäßig im Forum sind, machen beim Projekt mit.
Wünsche sind immer wilkommen. Wenn etwas technisch nicht umsetzbar ist, oder der Aufwand zu groß wäre, schick ich Dir ein Mail, nachdem ich bei den Technikern und Programmierern nachgefragt habe, und erkläre was wieso und warum. Gute Ideen entstehen auch nur durch viele Köpfe die Fragestellungen von mehreren Seiten betrachten.

Am ehesten sind Ideen realisierbar, wenn Du einen ungefähren Plan hast, wie sie umgesetzt werden könnten, oder zumindest eine Stoßrichtung woher die Ressurcen dafür kommen könnten.

Wenn Dir z.B. die Multiuserfähigkeit wichtig ist,  klinke dich z.B. bei der MiNT Mailingliste ein, und/oder versuch ein paar Linuxentwickler aus Deinem Bekanntenkreis zu motivieren ein paar Verbesserungen einzuarbeiten usw.
Der Diskussionsstand im Team ist übrigens, daß für das spätere vorinstallierte MiNT der FireBee eher ein abgespecktes MiNT ohne der kompletten Unix-Umgebung zum Einsatz kommt, um jene User die die Einfachheit des Ataris lieben anzusprechen. Denn Leute die die komplette Unix-Umgebung brauchen, können sie auch leicht selber dazuinstallieren.

Aber diskutieren wir solche Dinge lieber hier: http://forum.atari-home.de/index.php?topic=5754.675
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Mathias

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Wunschliste für Weihnachten 2010
« Antwort #19 am: Mi 01.12.2010, 10:04:18 »
Zu Papyrus:

Die  gute Nachricht, wir waren schon vor einem Jahr in Kontakt mit Ulli Ramps, und haben einen Plan. Was im Endeffekt dabei rauskommt kann ich jetzt noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Natürlich machen Anfragen Sinn, und der Tip oben mit eigenem Thread ist gut. Bedenkt aber, daß ROM einige Leute sind, die vom Programmieren leben. Zu erwartende einstellige Verkaufszahlen sind da noch kein Garant für Wiederaufnahme der Entwicklung, ... ;)
Aber generell bin ich guter Dinge.


Zur Auslieferung, ...
Wir diskutieren das seit gestern auf unserer Mailingliste. Ich schrieb heute noch was im ACP-Thread dazu.
« Letzte Änderung: Mi 01.12.2010, 10:07:39 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.