Autor Thema: Such S-Backup  (Gelesen 2353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Such S-Backup
« am: Sa 02.10.2010, 13:00:36 »
Such Backup Programm S-Backup

Vor Jahren hab ich die Backups von meine alten  Vortexplatte für den MegaST mit einem Backup Programm gemacht. Ich glaube das hieß S-Backup. Die Backups hab ich noch, aber ich kann das Programm nicht mehr finden.  :(

Kann mir jemand weiter helfen?

danke
chris
 
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #1 am: Sa 02.10.2010, 15:11:07 »
Backup auf CD, Streamer oder Diskette oder alles zusammen? Falls auf Diskette oder CD, welche Dateiendung haben die Files?

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #2 am: Sa 02.10.2010, 15:24:10 »
Die Backups habe ich auf DD Disketten gemacht. Ob das Programm mit einem Streamer oder einem CD Brenner zusammenarbeiten konnte glaube ich nicht.

Auf der Floppy sind zwei Daten

D:                  .001
S_BACKUP.463

Die erste Datei gibt das Laufwerk an, wo die Daten gespeichert waren und die Disketten Nummer

Zweite Datei ist bei allen Disketten gleich.

gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #3 am: Sa 02.10.2010, 15:50:26 »

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #4 am: Sa 02.10.2010, 16:16:38 »
Danke,

das sieht schon gut aus.
Leider sagt mit das Programm
"Dieses alte Format wird nicht mehr unterstützt.
Bitte eine ältere S-Backup Version benutzen."

schade eigentlich


gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #5 am: So 03.10.2010, 12:48:36 »
Ich hab doch noch meine alte Platte zum laufen bekommen und konnte da meine alte Version von SBACK48 retten.

Die Platte ist ganz schön hin. Ich versuch gerade die Daten auf die SatanDisk zu kopieren. Leider meldet Kobold andauernd Lesefehler. Gibt es noch andere Programme die sich gut zur Datenrettung eignen?

gruß
chris 
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #6 am: So 03.10.2010, 17:55:38 »
Ja, den SED von Claus Brod und den seit letztem Jahr kostenlosen DISKUS von Uwe Seimet. Geh mal auf www.seimet.de da findest Du den Diskus und die Seite von Claus (SED) ist da glaube ich auch verlinkt. Du wirst dich aber in die umfangreichen Dokumentationen wohl etwas einlesen müssen, je nach dem wie vorbelastet Du bist. ;)

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #7 am: So 03.10.2010, 18:42:52 »
Ich hab's befürchtet, ich dachte eher an ein automatisches Reparaturprogramm.  :)
Eigentlich wollte ich mich nicht in die tieferen Geheimnisse der Festplattensektoren einarbeiten. So wichtig sind die uralten Daten nun auch wiederum nicht.

danke
chris 
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #8 am: So 03.10.2010, 19:56:05 »
Hallo Chris, es gibt von Atari noch ein Defrag oder Checkdisk das kleinere Fehler beheben konnte. Dann noch Zorg (ich meine es war aus Frankreich). Ne andere Möglichkeit wäre einfach mal einen anderen Treiber zu benutzen, evtl. ist der dann etwas toleranter. In den ICD Pro Treiberpacket gibt es noch das Cleanup Programm das Fehler auf Ataripartitionen beheben konnte. Einen Link zum Treiber habe ich auf http://www.atari-forum.com gefunden. Ohne Anmeldung aber nicht sichtbar.

Zitat von: ST-Computer 03/2003
Zorg

Viele dürften Zorg nicht kennen. Zorg ist ein Freeware-Programm zur Verwaltung von Datenträgern. Dateien und Sektoren können editiert und die Struktur repariert werden.

Zorg ist komplett in PureC geschrieben und wurde von Ludovic Rousseau unter der GNU Public License freigegeben. Das Programm liegt in französischer und englischer Sprache vor, die wenigen Kommentare in den Sourcen sind auf französisch.

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Such S-Backup
« Antwort #9 am: Mo 04.10.2010, 11:48:01 »
es gab/gibt auch Programme namens HD-Optimizer o.ä. (wie es genau hieß, weiß ich leider nicht mehr)
Eines davon hatte einen Menü-Eintrag namens Diskdoktor. Damit konnte ich Festplatten-Partitionen wiederherstellen und (versehentlich) gelöschte Sektoren retten. (Allerdings habe ich meine Festplatte auch zwei Mal damit heftig "zerlegt").

Vielleicht weiß ja jemand anders genau, wie es hiess?!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #10 am: Mo 04.10.2010, 14:08:29 »
Ich hab doch noch meine alte Platte zum laufen bekommen und konnte da meine alte Version von SBACK48 retten.

Die Platte ist ganz schön hin. Ich versuch gerade die Daten auf die SatanDisk zu kopieren. Leider meldet Kobold andauernd Lesefehler. Gibt es noch andere Programme die sich gut zur Datenrettung eignen?

gruß
chris 


Hallo Chris, als erstes würde ich dir Checkdsk 3 von Atari empfehlen und danach den Hardisk Optimizer 2.9x ist eigentlich zum defragmentieren aber es arbeitet auch mit fehlerhaften Partitionen, einfach mal anschauen.

Gruß Arthur

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #11 am: Mo 04.10.2010, 14:18:20 »
Im Trackerpaket ist noch das Disk!.PRG das auch eine Chechdiskfunktion enthält. Ich hoffe eins der Programme kann dir helfen. Du solltest etwas Zeit einplanen und wärend der Reparatur nicht einfach ausschalten. ;)

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #12 am: Mo 04.10.2010, 23:15:33 »
Danke,
da hab ich ja einiges zum ausprobieren. Ich hab jetzt erstmal alles gesichert was noch zu sichern war. Mal schauen ob das mit den von euch empfohlenen Programmen klappt oder ob ich die Platte zerlege. ;)
   
gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #13 am: Mo 04.10.2010, 23:40:59 »
Hallo Chris, empfohlen...sagen wir eher gefunden. Ist halt schon über 15Jahre her. Mit aktuellen Plattengrößen über 256MB pro Partition werden die evtl. gar nicht mehr funktionieren... . Aber für ne Megafile o.ä. sollten die ok sein.

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #14 am: Di 05.10.2010, 00:05:30 »
Schon klar   ;D

Die Platte müsste inzwischen über 15 Jahre alt sein (Digital Works Turbofile 85) mit unglaublichen 80 MB. Von daher wird das schon passen.

gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Such S-Backup
« Antwort #15 am: Fr 29.10.2010, 18:00:16 »
Hast Du etwas retten können?

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 595
Re: Such S-Backup
« Antwort #16 am: Fr 29.10.2010, 22:03:37 »
Danke der Nachfrage,
leider waren mal wieder viele andere Dinge wichtiger.
Interessanter weise sind die meistens Programme und die dazu gehörigen RSC Dateien beschädigt. Die wichtigsten Daten von cubase und spp konnte ich aber retten.
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk