Autor Thema: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!  (Gelesen 4442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« am: So 12.09.2010, 03:47:01 »
Hier wird für ein Atari Falcongehäuse inkl. englischer Tastatur mehr als 90€ geboten. Wie geht denn so etwas? Hat da evtl. wer gedacht es wär ein kompletter Falcon?

« Letzte Änderung: Mi 15.09.2010, 12:22:28 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #1 am: So 12.09.2010, 14:53:04 »
Alter Schwede, für 101€ ging das Gehäuse über den Tisch, dazu kommen noch 6,90 Porto, macht zusammen also 107,90€.  8)

Offline Ryo

  • Benutzer
  • Beiträge: 218
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis von 101€!
« Antwort #2 am: Di 14.09.2010, 18:24:10 »
Vielleicht gibt es ja genug Leute, die einen Falcon im hässlichen Tower haben, aber jetzt lieber wider das original Gehäuse hätten.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.421
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis von 101€!
« Antwort #3 am: Di 14.09.2010, 20:16:28 »
Ich wäre da auch so einer, der den Falken im Turm nicht mag! Ich habe damals (1998) mir extra deswegen einen im Originalgehäuse zugelegt und den auch nicht großartig verbastelt. Die CF-Karte ist im Gunde die einzige großartige Erweiterung und die RAM-Karte mit dem 16 MB PS/2-Baustein, die aber schon gleich 1998 in dem Falcon eingebaut wurde. Ich habe den Rechner als mein ST-Softwarearchiv genutzt, ich bin sogar mit dem ins Internet gegangen und eben als Spielekiste für viele meiner ST-Spiele. Mit Mint hatte ich damals auch schon ein wenig rumgemacht. ... Ne, ne ... nur ein Falcon im originalen Tastaturgehäuse hat Stil! ;D

P.S. Über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten. ;)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.797
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis von 101€!
« Antwort #4 am: Di 14.09.2010, 22:08:38 »
Über 100 €?

Was da mein Sparrow-Gehäuse wohl bringen würde?
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.416
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis von 101€!
« Antwort #5 am: Mi 15.09.2010, 10:27:08 »
Sicher das 4fache denn wer hat schon ein Sparrow gehäuse  ;D
Über 100 €?

Was da mein Sparrow-Gehäuse wohl bringen würde?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline m0n0

  • Benutzer
  • Beiträge: 977
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #6 am: Mi 15.09.2010, 11:02:08 »
da hätte man sich besser für 5 euro einen 1040 schiessen können und dann das Gehäuse etwas pimpen....

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #7 am: Mi 15.09.2010, 12:11:42 »
Wenn man das Geld im WC auf ner Rolle hat ist das hier klar die bessere Alternative. Schätze mal der ist ins Ausland gegangen auch wegen dem englishen Keyboard. Ich hoffe nicht das jetzt alle mindestens 100€ für ein Falcon Gehäuse haben möchten. ;D Mehr als max. 30-40€ mit Tastatur wär mir der Spaß nicht wert. Sonst halt so wie Ole es beschrieben hat.

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 594
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #8 am: Mi 15.09.2010, 13:07:07 »
Bin ganz deiner Meinung Arthur.

Ich möchte aber doch so ein kleines Fähnchen für den Tower hochhalten  :)

In den 90igern gab es viele die den Falcon umgebaut haben, (auch ich).
Auf meinem Schreibtisch stapelten sich diverse Kästchen. Z.B. CD-Brenner, SCSI-Platten, SPDIF und FA8 (Soundpool) usw. Von daher ist es gar nicht so schlecht, wenn das alles im Tower verschwindet.
Damals waren es allerdings Altagsrechner und heute sind es Oldtimer.

gruß
chris 
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #9 am: Mi 15.09.2010, 13:13:54 »
da hätte man sich besser für 5 euro einen 1040 schiessen können und dann das Gehäuse etwas pimpen....

Und mir das Mainboard für 5€ verkauft.

Hallo Chris, hast natürlich recht. Platz auf dem Schreibtisch wurde da schnell knapp. ;D
« Letzte Änderung: Mi 15.09.2010, 13:15:54 von Arthur »

guest1218

  • Gast
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #10 am: Do 07.10.2010, 23:17:51 »
Das ist ja mal ein stolzer Preis. Da haben doch sicherlich einige Leute nicht gut gelesen.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #11 am: Do 07.10.2010, 23:30:04 »
Vor kurzer Zeit wurde das Falconlogo einzelnd für ca.12€ exklusive Porto versteigert. Wer weis schon immer, warum die Menschen tun was sie tun?

guest1218

  • Gast
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #12 am: Fr 08.10.2010, 11:44:35 »
Naja, zumindest scheinen die Atari Preise in den letzten Jahren wohl deutlich angezogen zu sein. Früher konnte man einen Atari für ca. 15 Euro kaufen. Meinen Atari TT habe ich zum Beispiel damals für 50 Euro verkauft. Hätte ihn ihn mal bloß behalten.
Aber am besten war immer noch der Atari 1040 STM.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.416
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #13 am: Fr 08.10.2010, 11:50:56 »
Naja, zumindest scheinen die Atari Preise in den letzten Jahren wohl deutlich angezogen zu sein. Früher konnte man einen Atari für ca. 15 Euro kaufen. Meinen Atari TT habe ich zum Beispiel damals für 50 Euro verkauft. Hätte ihn ihn mal bloß behalten.
Aber am besten war immer noch der Atari 1040 STM.

Das kannst du so nicht sagen! Es kommt immer darauf an was man macht. Für nen Poweruser ist der TT der beste Atari für nen Gamer halt ein 1040STE und für nen Retro Fan ein 520ST.

Ich hatte auch den Milan060 das war echt eine Total geile Maschiene, aber mich hat genervt das keine Demos, keine Spiele nich groß drauf lief und das hat mich echt genervt. Jetzt habe ich einen Falcon mit CT60 und CTPCI, das ding rockt und zieht nun dem Milan davon.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcongehäuse mit Tastatur erzielt Rekordpreis!
« Antwort #14 am: Fr 08.10.2010, 15:38:01 »
Wenn man sieht wie die Preise in bestimmten regionen der USA sind wäre es vielleicht eine gute Iddee die Hardware dort zu verticken. Viele wollen aber scheinbar ihren kram nur los werden wenn man sieht wie deren Service beim Verkauf aus sieht.

1. Fehlende oder falsche Produckbeschreibung...nach dem Motto suche dir die fehlenden Infos selbst im Web. Ich bin zu blöd und vor allem Stinkfaul.

2. Der Atarikram muß irgendwo in der pampas selbst abgeholt werden. Ihr könnt doch nicht erwarten das ich einen Atari + Monitor  selber verschicke...habe auch gar keinen Karton mehr.

3. PayPal ist auch nur mist, wieso soll ich das anbieten...das kostet doch extra. Also verkauf ins Ausland fällt damit jetzt sowieso flach.

4. Die Masche mit dem Dumm stellen... ich konnte das Gerät (als Beispiel einen 1040 STFM) nicht testen weil ich kein Stromkabel, keine Maus und keinen Monitor mehr habe...verkaufe daher als defekt...

5. Garantie...wegenn bla bla EU bla bla bla kann ich  keine Garantie oder Rücknahme bla bla bla anbieten. Eine Funktionsgarantie muß man nicht ausschließen,es sei denn man hat was zu verbergen. Auf Nachfrage geben aber einigen Käufer eine Woche Funktionsgarantie.

Also, ein wenig Mühe und ordentliche Präsentation helfen manchmal ungemein. ;)