Autor Thema: Mega St aufrüsten  (Gelesen 5722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Melquisedek

  • Gast
Mega St aufrüsten
« am: Sa 19.07.2003, 17:00:17 »
Hi everybody

Der Betreff sagt genau was er soll, meinen alten und treuen Mega4 ST will ich mit neuem Leben belohnen.

Da ich leider etwas entfernt zu Hause bin (Santiago, Chile, Südamerika) ist es nicht gerade einfach an Hardware zu gelangen. Trotzdem such ich folgende Produkte (fertig oder Anleitung zum selbstbasteln) und antworten:

- TOS 1.04 deutsch, englisch oder spanisch, oder das gleiche für TOS 2.06 (mit Paltine bitte)
- wie kann mann dem Mega4 ein paar extra Mega's RAM via Platine geben (8 oder mehr wäre angesagt...)
- HDD-Floppy einbinden (intern wenn möglich)
- Hab ne 30 Megafile HardDisk, Ist es móglich diese durch eine beliebege SCSI Platte auszutauschen (30 raus Giga rein...)
- Da gab's doch mal ein paar gute Grafikkarten für die Mega Linie, wenn jemand da eine rumliegen hätte...
- Ethernet hardware und software wäre mir auch lieb, da ich vorhabe meinen Mega in ein kleines Netz (mit PC und MAC) einzubinden...
- Einen Coprozessor wäre eventuel auch von interesse, vor allem mit der Grafikkarte.
- und zuletz, wenn jemand Toner für den SLM 804 herumliegen hat oder weiss wo ich ne ladung bekommen kann.

etwas software wäre mir auch lieb.... NVDI, N.AES, GFA Basic 3 Compiler (fehlt mir leider, kann die verdammte Diskette einfach nicht finden >:( ), C, Pascal, Assembler... (man will da mit ein paar Ideen herumspielen und programieren...  ;D )

Geld? Viel gibt's nicht, aber man kann sich doch mal den Gürtel enger ziehen um der Treue des Mega eine Freude zu bereiten.

Im voraus besten dank für eure Hilfe....

webmaster

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #1 am: Sa 19.07.2003, 17:50:15 »
Hallo nach Santiago de Chile ;)

Zitat
- wie kann mann dem Mega4 ein paar extra Mega's RAM via Platine geben (8 oder mehr wäre angesagt...)


Hm, ein ST läßt doch nicht mehr als 4 MB zu  ???

Zitat
- HDD-Floppy einbinden (intern wenn möglich)


Muß ich mal suchen, irgendwo liegt noch was rum ;D

Zitat
- Hab ne 30 Megafile HardDisk, Ist es móglich diese durch eine beliebege SCSI Platte auszutauschen (30 raus Giga rein...)


MEGAFILE 30 arbeitet mit MFM-Platten (die gleichen, die im XT-PC verwendet wurden), für Dein Vorhaben wär ne alte SH204 (die Schuhkarton-Festplatte) von Nutzen, da werkelt ne SCSI drin.

Zitat
- Da gab's doch mal ein paar gute Grafikkarten für die Mega Linie, wenn jemand da eine rumliegen hätte...


Leider nicht, will selbst eine ;D

Gruß Mike

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #2 am: Sa 09.08.2003, 11:05:41 »
> Hm, ein ST läßt doch nicht mehr als 4 MB zu  ???

Mit einer entsprechenden Speichererweiterungskarte kann man einem MegaST bis zu 16 MB Ram verpassen.
In einen 1040 gehen maximal 15 MB, wenn mich nicht alles täuscht.

> MEGAFILE 30 arbeitet mit MFM-Platten (die gleichen, die im XT-PC verwendet wurden), für Dein Vorhaben wär ne alte SH204 (die Schuhkarton-Festplatte) von Nutzen, da werkelt ne SCSI drin.

In einer 204 werkelt die gleiche oder eine ähnliche MFM-Platte wie in der 205. Richtig ist, daß in der 204 ein Acsi/Scsi-Konverter saß sowie ein Scsi/MFM-Konverter. Durch Nichtbenutzung des Scsi/MFM-Konverters kann man allerdings eine Scsi-Platte anschließen...
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Melquisedek

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #3 am: Di 12.08.2003, 07:29:57 »
16 Mega Adapter,  ;D das war doch genau das was mein lieber alter Mega4 in seiner Wunschliste eingetragen hat.... ob da wohl jemand einen herumliegen hat ;) ... preislich lässt sich ja handeln, und es soll ja auch solche geben die gerne was verschenken  :P ... zumindest träumen darf wohl erlaubt sein  ;D

Melquisedek

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #4 am: Di 12.08.2003, 07:38:29 »

> Hm, ein ST läßt doch nicht mehr als 4 MB zu  ???

Mit einer entsprechenden Speichererweiterungskarte kann man einem MegaST bis zu 16 MB Ram verpassen.
In einen 1040 gehen maximal 15 MB, wenn mich nicht alles täuscht.

> MEGAFILE 30 arbeitet mit MFM-Platten (die gleichen, die im XT-PC verwendet wurden), für Dein Vorhaben wär ne alte SH204 (die Schuhkarton-Festplatte) von Nutzen, da werkelt ne SCSI drin.

In einer 204 werkelt die gleiche oder eine ähnliche MFM-Platte wie in der 205. Richtig ist, daß in der 204 ein Acsi/Scsi-Konverter saß sowie ein Scsi/MFM-Konverter. Durch Nichtbenutzung des Scsi/MFM-Konverters kann man allerdings eine Scsi-Platte anschließen...


:( Da werd ich wohl nicht um eine SH204 herumkommen, oder wäre es unter umständen möglich einen SCSI/MFM adapter zu basteln un den in die MEGAFILE30 zu montieren.... sollte doch eigentlich möglich sein...  :D ob das wohl gut geht....  ;D

Danke für eure antworten... auch für diejenigen die per privat e-mail antworteten....

Bis nächstens...
                      Grüsse aus Santigo de Chile.....

SchwedeII

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #5 am: Mi 20.08.2003, 07:11:58 »
Ich hab in meinem Mega eine Festplatte und ein CD-ROM intern laufen! Also geht es auch! (bleibt die Frage, ob's das Netzteil aushält  ??? ) Wenn ich die PIN-Belegung des internen ACSI-Port hätte, dann hätte ich mir so was schon mal selbst gebastelt, aber ich hab schon mal im Tread danach gefragt, bis jetzt ohne Erfolg! eigentlich schade. In jeder externen Platte ist doch schon so ein Adapter drin! ein bissel löten, dann sollte es laufen, hab ich so gedacht (oder war das falsch?)

Der olle Schwede

joebar

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #6 am: Mi 20.08.2003, 15:31:38 »
Dir kann geholfen werden.

Ich hab mal schnell in den Schaltplan geguckt und dieses Pinout erstellt.

Belegung DMA Port MegaST intern/extern

intern Bedeutung extern
-------------------------
1      GND       17,15,13,11
2      HD0       1
3      /RESET    12
4      HD1       2
5      GND       17,15,13,11
6      HD2       3
7      GND       17,15,13,11
8      HD3       4
9      GND       17,15,13,11
10     HD4       5
11     /HDACK    14
12     HD5       6
13     GND       17,15,13,11
14     HD6       7
15     GND       17,15,13,11
16     HD7       8
17     GND       17,15,13,11
18     /HDCS     9
19     CA1       16
20     GND       17,15,13,11
21     GND       17,15,13,11
22     CR/W      18
23     HDRQ      19
24     /HDINT    10

Joebar

Diogenes

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #7 am: Do 21.08.2003, 17:12:59 »
Hallo,
da gibt es eine sogenannte MAGNUM ST Karte, auf der kann man 4/8/oder 16 MB Simmmodule einsetzen.
Sie wird auf den 68er Prozessor aufgesetzt. Die Karte bringt max. 14 MB. Aber nur in Verbindung mit TOS 2.06.
Leider weiß ich nicht mehr wer die Karte prodoziert hat.

Mfg. Diogenes

guest167

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #8 am: Do 21.08.2003, 23:11:51 »
Hi,
Die Magnum ist doch nur für den Mega STE geeignet, oder irre ich da?

Gruß Karsten

Arne

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #9 am: Fr 22.08.2003, 12:26:29 »
ja du irrst.
es gab sie für ST, STE und F030 -> http://www.uweschneider.de/

arne

Diogenes

  • Gast
Re:Mega St aufrüsten
« Antwort #10 am: Fr 22.08.2003, 19:12:16 »
Hi Arne,
Du hast noch ein paar alte STs vergessen:
den 260 ST; den 520 ST sowie
den 1040ST alt und neu.   ;D