Autor Thema: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*  (Gelesen 34604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.924
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #40 am: Do 29.04.2010, 15:42:23 »
Also meine sieht zwar neu aus, aber Stinkt abartig nach Nikotin bäähh ihhh pfuii
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 617
    • Meine Homepage, u.a. mit Atari links
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #41 am: Do 29.04.2010, 18:59:13 »
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400116564378&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Das Angebot sieht auch gut aus, ausdrücklich Neuware und auf dem Bild ist der 3,3V Schlitz zu sehen. Ich hab' ja schon eine..

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #42 am: Do 29.04.2010, 23:15:04 »
Hallo dbsys,

mindestend drei der fünf Radeon 9250 dieses Anbieters sind dann schon mal hier im Forum gelandet ;-)


Vier!  :)

Meine ist heute auch angekommen. Und glücklicherweise nicht so wie die von Tuxie verqualmt sondern ganz duftfrei, mit Originalverpackung, Treiber-CD und Handbuch.

Tja, jetzt warte ich wie der Rest auf die CTPCI.   :-X

Bis die Tage,

patjomki

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #43 am: Fr 30.04.2010, 08:37:17 »
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400116564378&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Das Angebot sieht auch gut aus, ausdrücklich Neuware und auf dem Bild ist der 3,3V Schlitz zu sehen. Ich hab' ja schon eine..


Von dem hab ich meine gekauft! Ist zu empfehlen der Händler, war gleich am nächsten Tag da und auch wirkliche Neuware mit Kabel (Svideo)!
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.924
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #44 am: So 02.05.2010, 20:34:28 »
Ich habe nun meine CTPCI auch an meiner CT60 dran. Absolut geiles feeling, vorallem bei 1600x1200x16M.

War heute bei Ektus und da haben wie alles angepasst, auch CT60 geflasht, hab nur das Problem das der Falcon an sich instabil läuft. Haben versucht dem Problem auf den Grund zu gehen aber irgendwie ist da was. Auch wenn garnix geladen wird, kommt undefiniert "Exception Fault" und halt die Adressen dazu. Der Falcon ist von der CT60 aus Busbeschleunigt also 25MHz. Aber auch wenn die BEschleunigung ausgeschlaten wird, stürzt er undefiniert ab. Eine möglichkeit die bestehen könnte, wäre das die CPU die 66MHz nicht verkraftet den es ist eine Revision 1 CPU. Ich muß nur schauen, ob ich irgendwo soeinen kleinen Quarz finde mit 50MHz.  (hab kein CTCM)

Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #45 am: So 02.05.2010, 21:38:11 »
Zitat
Eine möglichkeit die bestehen könnte, wäre das die CPU die 66MHz nicht verkraftet den es ist eine Revision 1 CPU. Ich muß nur schauen, ob ich irgendwo soeinen kleinen Quarz finde mit 50MHz.  (hab kein CTCM)
Einen 50er Quartz hätte ich wohl für dich.
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #46 am: Mo 03.05.2010, 10:33:32 »
Ich war ja gestern auch mal kurz bei Ektus und Tuxie und hab mir Ektus JTAG Kabel ausgeliehen und mir die XILINX Software auf den PC geladen... hab meine CTPCI nämlich mit Flash060-beta ins jenseits geflasht... war dafür aber halt auch der erste(?) Betatester... hat halt so seinen Preis  ::) Hoffe dass ich heute abend mit dem XILINX das Teil wieder zum Laufen bewegen kann... heute kam immer nur die Meldung "CTPCI not found"...

Also wenn flashen, dann derzeit nur mit PC... es sei denn ihr seid sehr mutig ;) Auch mit einem zweiten Falcon hab ich es nicht hinbekommen!!!

Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #47 am: Do 06.05.2010, 04:13:42 »
Hi

fVDI läuft nun.



Kurz erfolgreich angetestet habe ich: aICQ, Highwire, aIRC, Smurf, Pixart, Aniplayer, ScummVM, Qed, zView, zTask, Jinnee, X11 (tested xeyes, xcalc, xterm), Kronos, Mintsetter, Resourcemaster, Cab
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.018
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #48 am: Do 06.05.2010, 07:30:32 »
Sieht echt toll aus Stefan!

Kannst Du mir mal verraten wie Du das gemacht hast?

MfG

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #49 am: Do 06.05.2010, 13:30:35 »
Ja, ich hab vor, heut' ein Wiki zu schreiben (Atariforge)

Da gibts dann auch minimale (ohne Kommentare) Konfigdateien.


Kernpunkt sind jedenfalls:
  • fvdi_040.prg (letztes offizielles Binary)
  • per exec aus der MiNT.CNF gestartet
  • in fvdi.sys dennoch als "booted" eingetragen
  • fvdi.sys wie in Didiers Beispiel.
  • maccel34.prg kann benutzt werden
  • video=1 in xaaes.cnf
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.563
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
    • atari-home.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #50 am: Do 06.05.2010, 14:20:43 »
Super Stefan! Ich freu mich darauf, die CTPCI ausprobieren zu können. UNd dank Deiner Anleitung wahrscheinlich schneller zu Ergebnissen komme  :D

Leider hat mir Rodolphe heute erst den Versand der CTPCI zugesagt, mist, dachte sie wäre schon letzten Freitag raus. DAmit wirds wohl nichts mit dem Wochenende...

Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000
http://blog.atari-home.de - my blog on ATARI and other stuff
atari-home.de is sponsored by http://www.swiftconsult.de

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #51 am: Do 06.05.2010, 18:37:40 »
Super Stefan! Ich freu mich darauf, die CTPCI ausprobieren zu können.

Ja, kann man schon ein bißchen neidisch werden.  :)

Schade, daß Rodolphe nicht an JTAG-Kabel-User ausliefert, die nur einen ATARI haben. Nach Atari060s Erfahrungen aber vielleicht auch besser so.

@beetle: Funktioniert eigentlich mittlerweile die EtherNAT mit der Radeon zusammen?

Bis die Tage,

patjomki

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #52 am: Do 06.05.2010, 22:23:27 »
Nein. EtherNat und CTPCI vertragen sich noch nicht.
Immerhin gibts aber inzwischen keinen Absturz mehr,
wenn man es dennoch versucht.

Ähnlich sieht es noch immer mit PCI Ethernet aus.
Allerdings funktionieren ROM Port Lösungen wie gehabt.

Gruss,
Beetle
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #53 am: Do 06.05.2010, 22:51:38 »
Nein. EtherNat und CTPCI vertragen sich noch nicht.
Immerhin gibts aber inzwischen keinen Absturz mehr,
wenn man es dennoch versucht.

Ähnlich sieht es noch immer mit PCI Ethernet aus.
Allerdings funktionieren ROM Port Lösungen wie gehabt.

Gruss,
Beetle

Na, dann hält sich mein Neid doch in Grenzen. :)

So gesehen ist die ct60/ctpci derzeit einfach nur eine etwas schnellere Maschine mit etwas höherer Grafikauflösung als mein Afterburner/NOVA-Falcon. Netzwerk immer noch lahm.  >:D

Du kannst ja mal ein paar Benchmarks posten.

Noch 'ne Frage zu fVDI. Kommt das Programm nun auch mit höheren Auflösungen klar? Das letzte Mal, wo ich es probiert hatte, erkannte er auf meiner Eclipse im Falcon leider nur 2 statt 4MB (daher bin ich dann bei der NOVA geblieben).

Bis die Tage,

patjomki

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #54 am: Do 06.05.2010, 23:50:30 »
Mein Screenshot ist 1600x1200@16Bit. 32 Bit geht auch.
Meine Röhre zeigte auch 1792x1344 noch lesbar an...


Und das mit dem Benchmark sollten wir mal machen.
Mailst du mir mal eine AB40/Nova ABH Datei (mit allen Tests, bitte)?. Kronos 1.91.
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.924
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #55 am: Fr 07.05.2010, 07:48:31 »
Sinnvollerweise aber bitte im plain TOS!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline patjomki

  • Benutzer
  • Beiträge: 504
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #56 am: Fr 07.05.2010, 23:08:42 »
Sinnvollerweise aber bitte im plain TOS!

Würde aber nicht viel bringen, da im plain TOS (also ohne NVDI/NOVA-VDI) die NOVA nicht läuft und daß die ct60 mit einer 68060 CPU mit Taktfrequenzen bis 100Mhz und drüber deutlich schneller als ein Afterburner mit einer 68040 CPU bei 32Mhz ist, sollte klar sein.

Hier also die Ergebnisse meines Falcon (unbeschleunigter Bus, FreeMiNT 1.15, NVDI 5.03, 4MB ST-RAM, 64MB FastRAM, 1280x1024x256 Farben)

Processor: 8,3
FPU: 244,3
Memory and video bus speed: 5,0
VDI: 24,3
Disk: 18,1
3D OpenGL: 53,3

Hier das Ganze nochmal (Hallo tuxie) unter TOS. Sonstige Konstellation wie oben:

Processor: 8,8
FPU: 261,6
Memory and video bus speed: 5,3
VDI: 25,1
Disk: 19,3
3D OpenGL: 57,7

Bis die Tage,

patjomki
« Letzte Änderung: Sa 08.05.2010, 01:25:27 von patjomki »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.924
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #57 am: Sa 08.05.2010, 00:53:24 »
Oh man ich meine damit kein MiNT oder Magic.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.771
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #58 am: Sa 08.05.2010, 01:08:38 »
Sinnvollerweise aber bitte im plain TOS!

Würde aber nicht viel bringen, da im plain TOS (also ohne NVDI/NOVA-VDI) die NOVA nicht läuft und daß die ct60 mit einer 68060 CPU mit Taktfrequenzen bis 100Mhz und drüber deutlich schneller als ein Afterburner mit einer 68040 CPU bei 32Mhz ist, sollte klar sein.

Ich glaube gegen NVDI-Treiber etc. hatte Ingo nichts einzuwenden sondern nur gegen Multitasking OS wenn ich ihn richtig verstanden habe.

Offline Beetle

  • Benutzer
  • Beiträge: 842
Re: CTPCI da - Radeon nicht... kurzer Zwischenbericht *g*
« Antwort #59 am: Sa 08.05.2010, 01:54:09 »
fVDI hab ich bislang nicht in purem TOS zu laufen bekommen. Dafür werde ich daher 'nur' einen MiNT Benchmark machen können.

Sinnvoll ist ein Benchmark meiner Meinung nach auf dem System das man benutzt. Ich lass ja auch keinen 3D Mark 2000 auf Windows XP laufen, um die Leistung meines PCs zu messen (den ich eh nur unter Linux benutze).

Aber ja, beim Atari macht es schon Sinn, reines TOS ist da zum Vergleichen besser, wenn man Verschiedene Hardware-Setups vergleichen möchte.

Gruß,
Stefan
Falcon ct63 ->68060@100MHz im TT030 Gehäuse, 14/512 MB, 8GB CF, 60GB SSD, NetUSBee, SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440